Home / Forum / Liebe & Beziehung / Probleme in der Beziehung

Probleme in der Beziehung

16. Mai um 16:02

Hallo zusammen,

ich hoffe, ihr könnt mir bei meinem Problem helfen.
Mein Freund und ich sind jetzt 5 Jahre zusammen und wohnen seit 2 Jahren zusammen. Leider habe ich das Problem, dass ich im Haushalt immer kritisiert werde (ich mache das nicht richtig sauber, ich mache das Falsch). Nach so eine Aussage habe ich einen Putzplan erstellt und seit dem funktioniert dieses Thema.
Dazu kommt es noch, dass er mir nie richtig Aufmerksamkeit schenkt, es wird niee gekuschelt, geküsst, sogar beim Sex nicht (Vielleicht ist er so ein Mensch?). Als wäre das nicht schlimm genug, muss ich immer selber kochen, alles für ihn erledigen, als er auf Sofa liegt und Fernseher schaut, oder auf PS4 spielt. Jedes Mal macht man alles Falsch und wird man kritisiert.
Unser Sex Leben (mit 24 und 28) ist sehr schlecht und nur einmal, bis zweimal im MONAT... hmm...

Nichtsdestotrotz weiß ich, dass er mich liebt und hat mir einen Heiratsantrag gemacht.

Hättet ihr vielleicht für mich einen Rat? Ich bin sehr unglücklich, da ich als Frau Nähe, Unterstützung, Aufmerksamkeit brauche.

Ich habe mich natürlich mit ihm darüber unterhalten, er findet das nicht so und sieht alles anders.

Ich hoffe es soooo sehr, dass ihr vielleicht helfen könntet, oder paar Ideen habt...

Mehr lesen

16. Mai um 16:48

Liest sich so als hättest du dir einen Pascha angelacht.
Im Grunde kannst du nur mit ihm darüber reden aber er scheint da ja sehr resistent zu sein. Hast du schon mal daran gedacht Konsequenzen folgen zu lassen?

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai um 17:20
In Antwort auf julia123

Hallo zusammen,

ich hoffe, ihr könnt mir bei meinem Problem helfen.
Mein Freund und ich sind jetzt 5 Jahre zusammen und wohnen seit 2 Jahren zusammen. Leider habe ich das Problem, dass ich im Haushalt immer kritisiert werde (ich mache das nicht richtig sauber, ich mache das Falsch). Nach so eine Aussage habe ich einen Putzplan erstellt und seit dem funktioniert dieses Thema.
Dazu kommt es noch, dass er mir nie richtig Aufmerksamkeit schenkt, es wird niee gekuschelt, geküsst, sogar beim Sex nicht (Vielleicht ist er so ein Mensch?). Als wäre das nicht schlimm genug, muss ich immer selber kochen, alles für ihn erledigen, als er auf Sofa liegt und Fernseher schaut, oder auf PS4 spielt. Jedes Mal macht man alles Falsch und wird man kritisiert.
Unser Sex Leben (mit 24 und 28) ist sehr schlecht und nur einmal, bis zweimal im MONAT... hmm...

Nichtsdestotrotz weiß ich, dass er mich liebt und hat mir einen Heiratsantrag gemacht.

Hättet ihr vielleicht für mich einen Rat? Ich bin sehr unglücklich, da ich als Frau Nähe, Unterstützung, Aufmerksamkeit brauche.

Ich habe mich natürlich mit ihm darüber unterhalten, er findet das nicht so und sieht alles anders.

Ich hoffe es soooo sehr, dass ihr vielleicht helfen könntet, oder paar Ideen habt...

Natürlich passt das für ihn.
Eine Frau, die sich kritisieren lässt, den ganzen Haushalt macht und für ihn kocht, während er sich vergnügt.

Hä?!?! Wieso lässt du dir das gefallen??
Du bist selber schuld. Hör auf alles für ihn zu erledigen. Und wieso zum Teufel willst du ihn heiraten????

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai um 17:47

Rat: nicht heiraten

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai um 20:38

Erist wie ein verzogener Junge, er macht was er will und ignoriert Deine Kritik einfach. Um das ganze noch zu zementieren hat er Dir einen Heiratsantrag gemacht.
Auf seine Art meint er Dich auch zu lieben, er besitzt wohl nur keine Empathie um zu spüren wie es Dir geht und was Du brauchst.
Letztlich kommt es auf Deine Durchsetzungsfähigkeit an, dass er Dich ernster nimmt und vor allem Du Dich selbst auch. Denn wenn Dir das alles beschriebene wichtig ist, lass es ihm nicht durchgehen. Wenn er nix macht, koch nur mal für Dich. Wenn Dich der Sex nervt, sprich es an und verzichte mal ne Weile drauf.
Er liegt fett und breit in seiner Wohlfühloase, hol ihn da raus

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai um 0:10
In Antwort auf julia123

Hallo zusammen,

ich hoffe, ihr könnt mir bei meinem Problem helfen.
Mein Freund und ich sind jetzt 5 Jahre zusammen und wohnen seit 2 Jahren zusammen. Leider habe ich das Problem, dass ich im Haushalt immer kritisiert werde (ich mache das nicht richtig sauber, ich mache das Falsch). Nach so eine Aussage habe ich einen Putzplan erstellt und seit dem funktioniert dieses Thema.
Dazu kommt es noch, dass er mir nie richtig Aufmerksamkeit schenkt, es wird niee gekuschelt, geküsst, sogar beim Sex nicht (Vielleicht ist er so ein Mensch?). Als wäre das nicht schlimm genug, muss ich immer selber kochen, alles für ihn erledigen, als er auf Sofa liegt und Fernseher schaut, oder auf PS4 spielt. Jedes Mal macht man alles Falsch und wird man kritisiert.
Unser Sex Leben (mit 24 und 28) ist sehr schlecht und nur einmal, bis zweimal im MONAT... hmm...

Nichtsdestotrotz weiß ich, dass er mich liebt und hat mir einen Heiratsantrag gemacht.

Hättet ihr vielleicht für mich einen Rat? Ich bin sehr unglücklich, da ich als Frau Nähe, Unterstützung, Aufmerksamkeit brauche.

Ich habe mich natürlich mit ihm darüber unterhalten, er findet das nicht so und sieht alles anders.

Ich hoffe es soooo sehr, dass ihr vielleicht helfen könntet, oder paar Ideen habt...

Ich bin immer wieder entsetzt darüber, welche unsensiblen Männer überhaupt eine sympathische Frau finden.

Im konkreten Fall ist die Prognose für eure Zukunft nicht gerade hinreißend.

Ich bin sonst im Forum eher ein Freund davon, Probleme in der Beziehung gemeinsam zu lösen statt sofort Schluss zu machen.

In dem Fall - der nur oberflächlich minderschwer zu sein scheint - hoffe ich inständig, dass Du gehst, weil er nicht mal die fundamentalen Voraussetzungen einer Beziehung und vor allem auch mit Blick auf eine künftige Ehe zu begreifen scheint. Da draußen laufen Millionen von Männern rum, die eher fähig sind, auf die Bedürfnisse einer Frau einzugehen: und zwar in jeder Hinsicht.

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai um 11:54

Darf ich mal fragen was dir an dieser Beziehung mit ihm gefällt. Macht er irgendwas das dich glücklich macht. 
Natürlich will er dich heiraten weil du alles machst und dich herum kommandieren lässt. Aber eine Hochzeit ist ein "Abkommen" bei dem beide gleich glücklich sein sollen. Überleg dir das. Gibt viele Männer die da anders sind. 😉

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai um 14:19

Ich danke euch allen. Was mich davon abhält ihn nicht zu verlassen ist, dass er nicht immer so schlecht ist. Wir lachen sehr viel zusammen und verstehen uns sehr gut... Wenn ich anfange mit ihm darüber zu reden, dreht er alles um und sagt " immer machst du mich schlecht". Klar bin ich jung um alles zu wissen. Aber ich mache mir wirklich Sorgen um die Zukunft und das ist der Grund, warum ich hier um Rat gefragt habe und keine Hochzeit plane.

Danke Nochmal

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai um 14:28
In Antwort auf julia123

Hallo zusammen,

ich hoffe, ihr könnt mir bei meinem Problem helfen.
Mein Freund und ich sind jetzt 5 Jahre zusammen und wohnen seit 2 Jahren zusammen. Leider habe ich das Problem, dass ich im Haushalt immer kritisiert werde (ich mache das nicht richtig sauber, ich mache das Falsch). Nach so eine Aussage habe ich einen Putzplan erstellt und seit dem funktioniert dieses Thema.
Dazu kommt es noch, dass er mir nie richtig Aufmerksamkeit schenkt, es wird niee gekuschelt, geküsst, sogar beim Sex nicht (Vielleicht ist er so ein Mensch?). Als wäre das nicht schlimm genug, muss ich immer selber kochen, alles für ihn erledigen, als er auf Sofa liegt und Fernseher schaut, oder auf PS4 spielt. Jedes Mal macht man alles Falsch und wird man kritisiert.
Unser Sex Leben (mit 24 und 28) ist sehr schlecht und nur einmal, bis zweimal im MONAT... hmm...

Nichtsdestotrotz weiß ich, dass er mich liebt und hat mir einen Heiratsantrag gemacht.

Hättet ihr vielleicht für mich einen Rat? Ich bin sehr unglücklich, da ich als Frau Nähe, Unterstützung, Aufmerksamkeit brauche.

Ich habe mich natürlich mit ihm darüber unterhalten, er findet das nicht so und sieht alles anders.

Ich hoffe es soooo sehr, dass ihr vielleicht helfen könntet, oder paar Ideen habt...

Das war wohl seit eh und je so, oder? Seit 5 Jahren zusammen und seit zwei Jahren zusammen wohnen... und das hast Du ausgehalten? Das wird noch viel mehr in diese Richtung gehen... Du wirst auch mit den Kindern alles machen müssen.. naja... 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai um 14:35

Da lässt Du Dich aber auch schnell unterbuttern. Allein der zitierte Satz wäre schon Vorlage genug ihm zu sagen, dass sein partnerschaftliches Verhalten ziemlich egoisitisch ist und das nicht einfach so weggewischt werden kann. Wehr Dich und sei es nur damit, dass Du "Deine Pflichten" einfach mal vernachlässigst und er dann dasteht. Mach Deinen Teil und lass seinen liegen etc

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai um 14:50

In diese Zeit habe ich schon zwei Mal schluss gemacht.  Weil es früher "schlimmer" war. Er wollte nicht mit mir einziehen und irgendwie war das so Freundschaftbeziehung. Und vor zwei Jahren, wo wir wieder gekommen sind, hat er sich komplett geändert. Aber es tendiert wieder dazu, dass er der Alte ist.
Ich bin zu Naiv, um zu denken, dass nicht alle Menschen Perfekt sind und jeder hat seine negative Seiten.
Manchmal denke ich auch, dass er überhaupt keine Gefühle hat oder Mitgefühl.
Wir haben uns einmal sooo stark gestritten, dass ich einen Nervenzusammenbruch hatte und nicht aufhören konnte zu weinen. Er ist dann sauer geworde, hat zwar versucht mir zu sagen, dass ich aufhören soll. Es hat nichts geklappt und er ist dann einfach schlafen gegangen und ich lag auf dem Boden und habe nur geweint...

Als ich das geschrieben habe, habe ich gemerkt, wie schlimm das eigentlich ist...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai um 14:52
In Antwort auf julia123

Hallo zusammen,

ich hoffe, ihr könnt mir bei meinem Problem helfen.
Mein Freund und ich sind jetzt 5 Jahre zusammen und wohnen seit 2 Jahren zusammen. Leider habe ich das Problem, dass ich im Haushalt immer kritisiert werde (ich mache das nicht richtig sauber, ich mache das Falsch). Nach so eine Aussage habe ich einen Putzplan erstellt und seit dem funktioniert dieses Thema.
Dazu kommt es noch, dass er mir nie richtig Aufmerksamkeit schenkt, es wird niee gekuschelt, geküsst, sogar beim Sex nicht (Vielleicht ist er so ein Mensch?). Als wäre das nicht schlimm genug, muss ich immer selber kochen, alles für ihn erledigen, als er auf Sofa liegt und Fernseher schaut, oder auf PS4 spielt. Jedes Mal macht man alles Falsch und wird man kritisiert.
Unser Sex Leben (mit 24 und 28) ist sehr schlecht und nur einmal, bis zweimal im MONAT... hmm...

Nichtsdestotrotz weiß ich, dass er mich liebt und hat mir einen Heiratsantrag gemacht.

Hättet ihr vielleicht für mich einen Rat? Ich bin sehr unglücklich, da ich als Frau Nähe, Unterstützung, Aufmerksamkeit brauche.

Ich habe mich natürlich mit ihm darüber unterhalten, er findet das nicht so und sieht alles anders.

Ich hoffe es soooo sehr, dass ihr vielleicht helfen könntet, oder paar Ideen habt...

Lauf. Schnell und weit.
Ich war 4 Jahr emit so jemandem zusammen- und spreche heute noch nicht schlecht über ihn. Es war ein sehr guter Mensch, aber stinkend faul. Ich bin zu ihm gezogen und dachte mir zusammen wird das schon. Ich habe ebenfalls 2 Jahre mit ihm zusammen gewohnt. Zärtlichkeiten nur wenn er wollte. Er lag nur auf der Couch, hat gezockt oder TV geschaut. Nachdem Sex schnell aufgesprungen und weg "er sei halt so". Jeden Samstag habe ich mal ganz locker 4-5 Stunden die ganze Wohnung sauber  machen müssen. Dann konnte ich nicht mehr. Bin nur mit dem was ich anhatte abgehauen zu meinen Eltern und habe noch am selben tag auch mit seiner mutter darüber gesprochen, welche mir dann ein paar Sachen aus der Wohnung holte. Ich habe mich nicht von ihm getrennt weil ich dachte das regelt sich. Habe mir eine eigene Wohnung genommen und ihm seiner Singlebude überlassen. Einmal rief er mich an und fragte ob ich mit ihm einmal Klarschiff machen kann und ich freute mich, dass er es vielleicht begriffen hatte. Ich sag mal so... Schimmel kletterte die Wände hoch, ALLES in der Küche hat geschimmelt, die Bockwürstchen sind wie Staub in sich zusammen geffallen, als ich das Glas hebte. Katzenkot unter dem Schrank im Flur wo das Katzenklo neben stand. Es war eine Katatrophe. Ich habe das meiste natürlich allein gemacht. Etwas später dann kam er in MEINE Wohnung. Schmiss seine Jacke mitten auf den Boden, haute sich auf die Couch und sagte "Wann kochste denn Essen?".
Ich bin für 2 Wochen ganz spontan nach Rücksprache mit meinem Chef meine Familie besuchen gefahren und habe mich den tag danach von ihm getrennt.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai um 14:52

Er macht mir ja so nichts schlimmes. Ich darf immer rausgehen mit wem und wann ich möchte. Wenn man ihn fragt, ob er was  machen könnte, wie putzen, irgendwas wegräumen, dann macht er auch. Aber halt dieses Mitgefühl fehlt. Ich weiß nicht woran es liegt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai um 14:54
In Antwort auf julia123

Er macht mir ja so nichts schlimmes. Ich darf immer rausgehen mit wem und wann ich möchte. Wenn man ihn fragt, ob er was  machen könnte, wie putzen, irgendwas wegräumen, dann macht er auch. Aber halt dieses Mitgefühl fehlt. Ich weiß nicht woran es liegt...

Natürlich darfst Du immer rausgehen wann Du möchtest. Du bist ein eigenständiger Mensch und wenn Dir das mal jemand verbietet, gehst Du hoffentlich wortlos.
Er ist stinkend faul. Und es liegt an Dir ob Du ihm den Rest seines Lebens alles hinterher räumen magst weil "er halt so ist" oder nicht.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai um 14:55
In Antwort auf anna-online

Lauf. Schnell und weit.
Ich war 4 Jahr emit so jemandem zusammen- und spreche heute noch nicht schlecht über ihn. Es war ein sehr guter Mensch, aber stinkend faul. Ich bin zu ihm gezogen und dachte mir zusammen wird das schon. Ich habe ebenfalls 2 Jahre mit ihm zusammen gewohnt. Zärtlichkeiten nur wenn er wollte. Er lag nur auf der Couch, hat gezockt oder TV geschaut. Nachdem Sex schnell aufgesprungen und weg "er sei halt so". Jeden Samstag habe ich mal ganz locker 4-5 Stunden die ganze Wohnung sauber  machen müssen. Dann konnte ich nicht mehr. Bin nur mit dem was ich anhatte abgehauen zu meinen Eltern und habe noch am selben tag auch mit seiner mutter darüber gesprochen, welche mir dann ein paar Sachen aus der Wohnung holte. Ich habe mich nicht von ihm getrennt weil ich dachte das regelt sich. Habe mir eine eigene Wohnung genommen und ihm seiner Singlebude überlassen. Einmal rief er mich an und fragte ob ich mit ihm einmal Klarschiff machen kann und ich freute mich, dass er es vielleicht begriffen hatte. Ich sag mal so... Schimmel kletterte die Wände hoch, ALLES in der Küche hat geschimmelt, die Bockwürstchen sind wie Staub in sich zusammen geffallen, als ich das Glas hebte. Katzenkot unter dem Schrank im Flur wo das Katzenklo neben stand. Es war eine Katatrophe. Ich habe das meiste natürlich allein gemacht. Etwas später dann kam er in MEINE Wohnung. Schmiss seine Jacke mitten auf den Boden, haute sich auf die Couch und sagte "Wann kochste denn Essen?".
Ich bin für 2 Wochen ganz spontan nach Rücksprache mit meinem Chef meine Familie besuchen gefahren und habe mich den tag danach von ihm getrennt.

Das klingt auf jeden Fall  sehr schlimm... Aber so unsauber ist er nicht. Er liebt wenn alles sauber ist und räumt immer alles weg. Bis auf paar kleinigkeiten. Seine Mutter hat ihn nur von vorne bis hinten bedient... deswegen ist er so geworden...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai um 14:56
In Antwort auf anna-online

Natürlich darfst Du immer rausgehen wann Du möchtest. Du bist ein eigenständiger Mensch und wenn Dir das mal jemand verbietet, gehst Du hoffentlich wortlos.
Er ist stinkend faul. Und es liegt an Dir ob Du ihm den Rest seines Lebens alles hinterher räumen magst weil "er halt so ist" oder nicht.

Da hast du auch Recht, dass er total Faul ist. Ich soll am besten so, wie es hier geschrieben wurde, auf mich konzentrieren und meine Sachen erledigen und er kann selber alles machen.

Ich bin ja auch Schuld, dass er so geworden ist. Wenn ich das seit 2 Jahren mache und Plötzlich aufhöre, dann denkt er sich auch...was passiert hier.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai um 15:03
In Antwort auf julia123

Hallo zusammen,

ich hoffe, ihr könnt mir bei meinem Problem helfen.
Mein Freund und ich sind jetzt 5 Jahre zusammen und wohnen seit 2 Jahren zusammen. Leider habe ich das Problem, dass ich im Haushalt immer kritisiert werde (ich mache das nicht richtig sauber, ich mache das Falsch). Nach so eine Aussage habe ich einen Putzplan erstellt und seit dem funktioniert dieses Thema.
Dazu kommt es noch, dass er mir nie richtig Aufmerksamkeit schenkt, es wird niee gekuschelt, geküsst, sogar beim Sex nicht (Vielleicht ist er so ein Mensch?). Als wäre das nicht schlimm genug, muss ich immer selber kochen, alles für ihn erledigen, als er auf Sofa liegt und Fernseher schaut, oder auf PS4 spielt. Jedes Mal macht man alles Falsch und wird man kritisiert.
Unser Sex Leben (mit 24 und 28) ist sehr schlecht und nur einmal, bis zweimal im MONAT... hmm...

Nichtsdestotrotz weiß ich, dass er mich liebt und hat mir einen Heiratsantrag gemacht.

Hättet ihr vielleicht für mich einen Rat? Ich bin sehr unglücklich, da ich als Frau Nähe, Unterstützung, Aufmerksamkeit brauche.

Ich habe mich natürlich mit ihm darüber unterhalten, er findet das nicht so und sieht alles anders.

Ich hoffe es soooo sehr, dass ihr vielleicht helfen könntet, oder paar Ideen habt...

"Es wird nie gekuschelt, geküsst, sogar beim Sex nicht...
Sexleben mit 24 und 28 ist ein bis zwei Mal im Monat..."

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai um 15:06
In Antwort auf julia123

Da hast du auch Recht, dass er total Faul ist. Ich soll am besten so, wie es hier geschrieben wurde, auf mich konzentrieren und meine Sachen erledigen und er kann selber alles machen.

Ich bin ja auch Schuld, dass er so geworden ist. Wenn ich das seit 2 Jahren mache und Plötzlich aufhöre, dann denkt er sich auch...was passiert hier.

Ich habe damals alles liegen gelassen, was ich normal weggeräumt oder gespült hätte usw. Es dauerte keine Woche da sah es aus als wäre 'ne Bombe eingeschlagen. Er hat das rst gemerkt, als ich ihn drauf angesprochen habe...
Ich weiß ja nicht ob das eine Option ist was ich getan habe- also mir eine eigene Wohnung gesucht und die Beziehung nicht beendet. Habe es damit begründet, dass wir beide nie allein gewohnt haben und diese Erfahrung vielleicht einfach fehte- die erste eigene Wohnung, die "Single- oder Jungesellenbude" halt. Bei mir hat es nicht viel gebracht, aber ich denke immernoch, dass das mit ein wichtiger Schritt vor dem kompletten Cut war.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai um 15:08
In Antwort auf julian_12675699

"Es wird nie gekuschelt, geküsst, sogar beim Sex nicht...
Sexleben mit 24 und 28 ist ein bis zwei Mal im Monat..."

Bitte?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai um 15:12
In Antwort auf julia123

Bitte?

Also... genügt Dir das? 
Meinst Du, das ändert sich noch oder wie?

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai um 15:14

Du hast die Lösung ja schon geschrieben: Er braucht eine strenge Hand im Alltag. Sag ihm was er konkret zu tun hat und beharre darauf.
Beim Sex würde ich ihm einfach mal Feedback geben, während oder danach. Aber beid er Frequenz scheint seine Libido auch nicht besonders ausgeprägt zu sein, denn Du erscheinst jetzt nicht als limitierender Faktor.
Du brauchst ihn auch nicht zu verteidigen, Du musst ihn auch nicht Feldwebelmässig schikanieren, aber nimm Dich selbst ernst! Du bist ein wertvoller Mensch und erst recht Dein Freund darf Dich nicht lieblos und respektlos behandeln

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai um 16:27

Ach wie du schreibst ist er eigentlich einen ganz lieber ..... alles nicht so wild und dass er Deinen Nervenzusammenbruch ignoriert hat ist auch halb so wild scheint ein Traum Kerl zu sein !!!!!! hat den ganz fest!!!!!

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen