Home / Forum / Liebe & Beziehung / Probleme Freundschaften

Probleme Freundschaften

20. Mai 2017 um 20:28 Letzte Antwort: 5. November 2017 um 13:57

Ich habe da ein echtes Problem. Dazu kreisen auch noch ewig meine Gedanken darum, obwohl ich versuche locker zu sein, gelassen und einfach zu Leben ohne große Erwartungshaltung. 
Ich habe irgendwie kaum noch innige Kontakte und hätte so gerne welche. Auch mit meinem Mann habe ich kaum gemeinsame Freunde, wenn dann sind es Bekannte, die wir ab und wann mal sehen. 

Wenn etwas inniger geworden ist, hefte ich mich emotional sehr an diese Person und bin immer in dieser latenten Erwartungshaltung, gefragt werden zu müssen, ob ich auf eine Verabredung Lust habe. 
Dann habe ich wiederrum Schübe, während denen ich sehr aktiv bin, Vorschläge unterbreite... 
Aber alles fühlt sich so unverbindlich an. Ich hätte gerne engere Bindungen zu Freunden und bin manchmal echt richtig neidisch auf Leute, die ständig mit ihrer besten Freundin chatten, auf Facebook posten: Hier gemeinsam mit..... Person eins, zwei, drei.... und nächstes Wochenende das Gleiche. 

Ich komme eigentlich ganz gut in Kontakt mit Leuten, bin fröhlich, offen. Aber seit Jahren ergibt sich irgendwie nix mehr. 
Es verabreden sich z.B. auch Gruppen und ich bin mal selten in den Einladungen inbegriffen. Es ist wie verhext. Ich würde es dann auch unangemessen finden mich selber "hinzuzuladen" bei diesen Gruppen, denn eigentlich sollte sowas doch im gegenseitigen passieren. 
 

Mehr lesen

22. Mai 2017 um 9:16
In Antwort auf mareike981

Ich habe da ein echtes Problem. Dazu kreisen auch noch ewig meine Gedanken darum, obwohl ich versuche locker zu sein, gelassen und einfach zu Leben ohne große Erwartungshaltung. 
Ich habe irgendwie kaum noch innige Kontakte und hätte so gerne welche. Auch mit meinem Mann habe ich kaum gemeinsame Freunde, wenn dann sind es Bekannte, die wir ab und wann mal sehen. 

Wenn etwas inniger geworden ist, hefte ich mich emotional sehr an diese Person und bin immer in dieser latenten Erwartungshaltung, gefragt werden zu müssen, ob ich auf eine Verabredung Lust habe. 
Dann habe ich wiederrum Schübe, während denen ich sehr aktiv bin, Vorschläge unterbreite... 
Aber alles fühlt sich so unverbindlich an. Ich hätte gerne engere Bindungen zu Freunden und bin manchmal echt richtig neidisch auf Leute, die ständig mit ihrer besten Freundin chatten, auf Facebook posten: Hier gemeinsam mit..... Person eins, zwei, drei.... und nächstes Wochenende das Gleiche. 

Ich komme eigentlich ganz gut in Kontakt mit Leuten, bin fröhlich, offen. Aber seit Jahren ergibt sich irgendwie nix mehr. 
Es verabreden sich z.B. auch Gruppen und ich bin mal selten in den Einladungen inbegriffen. Es ist wie verhext. Ich würde es dann auch unangemessen finden mich selber "hinzuzuladen" bei diesen Gruppen, denn eigentlich sollte sowas doch im gegenseitigen passieren. 
 

Ich musste meinen Beitrag unterbrechen, da jemand rein kam. Ich wollte noch hinzufügen, dass ich mich in einem späteren Entwicklungsstadium ja gar nicht so emotional an die Leute heften will. Aber irgendwie passiert das automatisch. Ständig krreisen dann meine Gedanken um Reaktionen. 

Dann fällt mir auf, dass irgendwie immer alle Bekanntschaften einschlafen. Die Verbindlichkeit geht ab einem gewissen Punkt verloren. Mir fehlen diese Freundschaftskomponenten gewaltig und ich fühle mich in meinem Leben mittlerweile unfrei, weil meine Gedanken ständig darum kreisen, obwohl ich da echt gar keine Lust zu habe. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. November 2017 um 13:57
In Antwort auf mareike981

Ich habe da ein echtes Problem. Dazu kreisen auch noch ewig meine Gedanken darum, obwohl ich versuche locker zu sein, gelassen und einfach zu Leben ohne große Erwartungshaltung. 
Ich habe irgendwie kaum noch innige Kontakte und hätte so gerne welche. Auch mit meinem Mann habe ich kaum gemeinsame Freunde, wenn dann sind es Bekannte, die wir ab und wann mal sehen. 

Wenn etwas inniger geworden ist, hefte ich mich emotional sehr an diese Person und bin immer in dieser latenten Erwartungshaltung, gefragt werden zu müssen, ob ich auf eine Verabredung Lust habe. 
Dann habe ich wiederrum Schübe, während denen ich sehr aktiv bin, Vorschläge unterbreite... 
Aber alles fühlt sich so unverbindlich an. Ich hätte gerne engere Bindungen zu Freunden und bin manchmal echt richtig neidisch auf Leute, die ständig mit ihrer besten Freundin chatten, auf Facebook posten: Hier gemeinsam mit..... Person eins, zwei, drei.... und nächstes Wochenende das Gleiche. 

Ich komme eigentlich ganz gut in Kontakt mit Leuten, bin fröhlich, offen. Aber seit Jahren ergibt sich irgendwie nix mehr. 
Es verabreden sich z.B. auch Gruppen und ich bin mal selten in den Einladungen inbegriffen. Es ist wie verhext. Ich würde es dann auch unangemessen finden mich selber "hinzuzuladen" bei diesen Gruppen, denn eigentlich sollte sowas doch im gegenseitigen passieren. 
 

Alles mit seiner Zeit und vor allem viele Kompromisse eingehen. Dann klappt das.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Was soll ich tuen? Kennt ihr das oder hat jemand einen rat
Von: mina19981
neu
|
5. November 2017 um 13:11
Mein Freund macht mich verrückt
Von: mina19981
neu
|
5. November 2017 um 13:06
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest