Home / Forum / Liebe & Beziehung / Probleme beim Sex, was mache ich nur falsch?

Probleme beim Sex, was mache ich nur falsch?

15. Oktober 2008 um 17:41 Letzte Antwort: 17. Oktober 2008 um 8:58

Hallo,

ich plage mich nun schon seit ein paar Wochen mit einem Problem herum, dass ich mal mehr und mal weniger gut verdrängen kann. Momentan nagt es wieder sehr an meiner Seele...

Ich bin seit 1,5 Jahren mit meinem Partner zusammen. Wir haben eine sehr harmonische Beziehung und planen auch kräftig an unserer Zukunft. Ich habe schon einen Sohn ( 5 Jahre ) mit in die Bezeihung gebracht, momentan bin ich im 4. Monat schwanger. Mein PArtner hat sich Ende August selbständig gemacht und es läuft für den Anfang mehr als gut.

Nun zu meinem (unserem) Problem: Es läuft nicht mehr im Bett. Er bekommt einfach keinen hoch. Anfänglich habe ich und auch er es vor allem auf den Streß geschoben und nicht weiter darüber nachgedacht, aber inzwischen wird es zur echten Belastung. Es sind schon sehr viele Tränen geflossen, da ich einfach das Gefühl nciht loswerde, dass es an mir liegt. ich verändere mich, mein Körper verändert sich, ich bin vielleicht nicht mehr attraktiv genug. Er verneint das zwar immer wieder, aber ich glaube langsam nicht mehr daran. Ich versuche ihn jetzt in Ruhe zu lassen, aber ich weiß bald nciht mehr, wie ich mich verhalten soll. ich würde ihm gerne zeigen, wie sehr ich ihn liebe, aber er fühlt sich scheinbar sofort bedrängt und kriegt dann "Panik", dass wieder ncihts geht und resigniert. Ich liege so oft neben ihm und denke, wie gerne würde ich ihn berühren und streicheln, aber ich traue mich schon gar nicht mehr. Irgendwie erscheint es mir immer auswegloser. Wie kann ich uns nur helfen?

Danke fürs zuhören und Grüßle
Petra

Mehr lesen

16. Oktober 2008 um 11:59

Kopf hoch
Ich habe mitleid mit dir und hoffe ich kann dir behilflich sein.

redet mal über dieses problem. es ist sehr unangenehm, aber ist der erste schritt. was dir und ihm durch den kopf geht wen ihr euch verwöhnt. redet auch über den einfluss vom alltag. das könnte auch ein grosser faktor sein.

verwöhn ihn mal mit kleinen dingen. zb. massier ihn und frag ihn wie sein tag war. du musst es nicht jeden tag machen. an einem anderen tag gibst du ihn einfach eine umarmumg und sagst ihm wie viel er dir bedeutet und dass du stolz auf ihn bist.

auch ihm bett darfst du ihn gerne verwöhnen. es muss ja nicht gerade zum sex kommen, aber dass du ihn oral befriedigst. das hilft immer und zeigt dir, dass es nicht an dir liegt.

ich drücke dir ganz fest die daumen - kopf hoch - es gibt immer einen weg, wenn man nur will

lg classic

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
16. Oktober 2008 um 16:42


ich stimme da voll und ganz zu!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
16. Oktober 2008 um 19:18

Hmm
also eine Freundin von mir hatte das gleiche Problem... Wie sich endlich dann bei einem Gespräch zwischen ihr und ihrem Freund rausstellte, hatte er schlichtweg Angst, dass beim GV dem Kind was passiert. Vielleicht fühlte er sich auch nicht ganz wohl bei der Sache, das weiß ich nicht. Aber als die beiden zusammen zum Gyn gingen, und der meinte, dass dem kind nichts passiert, ging es wieder
Lass dich nicht entmutigen, das renkt sich wieder ein!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
17. Oktober 2008 um 8:58

Danke für Eure Antworten
Hallo,

erstmal vielen lieben Dank für Eure Antworten. Ich habe schon beim Schreiben des Themas gemerkt, wie gut es mir tut, einfach mal darüber "zu reden". Und mir ist eigentlich auch schon beim Schreiben bewusst geworden, wie falsch es ist, irgendjemandem Schuldzuweisungen zu machen.
Wir lieben uns, das ist das Wichtigste.

Gestern Abend hat sich die Situation sogar - für mich - wie von alleine ein wenig entspannt. Mein Partner hat sich ganz gest an mich gekuschelt und begonnen, mich zärtlich zu streicheln. Ich habe es genossen, ihm das auch gezeigt und ihn dann auch - ganz zwanglos - gestreichelt, ohne ihm das Gefühl zu geben, mehr zu wollen. Es war wirklich sehr schön, wir haben es beide genossen und ich denke, es hat uns ein ganzes Stück weiter gebracht. Zum Sex ist es nicht gekommen, aber das war auch gar nicht notwendig. Er hat mir gezeigt, wie sehr er mich und meinen Körper liebt und das war mir in dem Moment genug.

Ich werde ( versuchen) ihn nicht weiter zu drängen und vor allem auch mit mir ins Reine zu kommen. Es gibt sicher schwerere Krisen in einer Beziehung und wir werden das meistern. ( Auch wenn vielleicht noch - heimlich - das eine oder andere Tränchen bei mir fliessen wird. )

Danke noch mal für Eure Tipps und ich halte Euch auf dem Laufenden!

Grüßle
Petra

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Frühere Diskussionen
10 Antworten 10
|
17. Oktober 2008 um 5:14
Von: an0N_1188223699z
5 Antworten 5
|
17. Oktober 2008 um 0:43
Von: an0N_1283183399z
5 Antworten 5
|
17. Oktober 2008 um 0:38
1 Antworten 1
|
17. Oktober 2008 um 0:25
Von: alex_12957855
3 Antworten 3
|
16. Oktober 2008 um 23:21
Teste die neusten Trends!
experts-club