Home / Forum / Liebe & Beziehung / Probleme als Geliebte?

Probleme als Geliebte?

16. März 2003 um 20:08

Hallo Ihr Lieben,

ich bin jetzt schon seit 3 Jahren eine Geliebte und irgendwie schaffe ich es nicht mich zu lösen und diesen Zustand zu ändern!

Dieses ständige auf und ab!

Kommt man aus diesem Kreislauf wieder hinaus?

Wäre dankbar für ein paar Ratschläge von Gleichgesinnten!

Lieben Gruß

Winlilli

Mehr lesen

17. März 2003 um 9:11

Geliebte
Ist dieser Mann verheirat?

Ich bin davon selber betroffen, er hat eine Geliebte seit 2,5 Jahren. Es ist bei uns ein ständiges hin und her, bei den beiden auch, er kann sich nicht entscheiden.

Setz ihm die Pistole auf die Brust, vielleicht klappt es dann bei Euch.
Bei uns hat jedenfalls nicht geklappt, die Hoffnung ist gleich null.

Hat sich eine Auszeit zum angeblichen Überlegen genommen und ist bei neuen Liebe dazu gelandet, einer Chatterin aus Worms.

Ich persönlich würde sagen, laß ihn laufen und unter diesen Umständen werde ich es auch versuchen.

lg gila

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. März 2003 um 9:25

Hi Du
War auch mal mit der größten Liebe meines Lebens zusammen, er war verheiratet, es dauerte ein Jahr, da erfuhr seine Frau alles...und er trennte sich von mir...
nachdem es auch ein ewiges auf und ab war, meine Gefühle waren so stark für ihn, das ich dachte, ich halte es nicht aus, aber ich hielt es aus, als es vorbei war.
Ich stand immer noch jeden tag auf und machte meinen Job, weinte furchtbar viel und war sehr traurig.
Aber mit der Zeit wurde es ein wenig besser, immer einen Schritt mehr, wie bei jedem Liebeskummer.
Ich vermißte ihn sehr, aber war doch auch froh, endlich Klarheit zu haben, er hatte sich nun mal nicht für mich entscheiden, okay, also mußte ich nun weiter schauen, was ich für mich machen kann, meine Zukunft war wieder frei vor mir und ich begann wieder Pläne zu schmieden.
Heute würde das für mich nicht mehr in Frage kommen mit einem verheirateten Mann, selbst wenn ich mich in einen verlieben würde, es wäre für mich tabu und ich würde vorab von ihm Klarheit haben wollen, wo er steht, bevor ich mich einlassen würde. Ich würde erst definitiv geklärte Dinge erwarten wollen. (Getrennte Wohnung von der Frau z.B.)

Du mußt einfach den Schritt wagen, denn er wird zu einer Entscheidung führen, so oder so und beides wird Dir einen Weg aufzeigen!

Alles Gute!
natasha

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. März 2003 um 11:48

Hallo Winlilli!
Du schreibst du bist seit 3Jahren eine Geliebte - glaubst du wirklich diser Mann will eine ernsthafte Beziehung mit dir? Stellt sich natürlich die Frage ob DU das überhaupt willst? Wenn ich aber den Satz " Dieses ständige auf und ab!" lese, hab ich das Gefühl, dass du schon gern etwas ändern möchtest. Ich kann dir auch nur raten: verlange eine klare Entscheidung. Wenn er dich über die Jahre lieben gelernt hat wird er sich entscheiden können, setz ihm eine Frist, klingt vielleicht nach unter Druck setzen aber sonst wird er dich sicher immer wieder vertrösten. Wenn er jedoch ablehnend reagiert, ist es jedoch sehr fraglich ob er dich liebt oder ob er jemals seine Frau verlassen wird, vielleicht hat er nur Spaß an der "Abwechslung" zwischen dir & seiner Frau? Dann solltest du ernsthaft drüber nachdenken einen endgültigen Schlußstrich zu ziehen...
LG* Josy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. März 2003 um 12:03

Ich kenne das auch....
Hallo Winlilli,

oh ja, dass Problem kenn ich nur zu gut. Ich hab mich hier auch schon mal darüber ausgelassen. Ich kann da im großen und ganzen den anderen Mädels nur zustimmen. Jeder muss da zwar seine eigenen Erfahrungen machen und Ausnahmen sind mit Sicherheit auch die Regel, aber ich denke in ganz überwiegenden Fällen werden die Geliebten auch immer nur die Geliebten bleiben und diejenigen sein, die am Ende mit gebrochenem Herzen dastehen!!

Er wird seine Frau mit Sicherheit nicht verlassen. Entweder er hätte es schon längst getan, weil er es nicht mehr ausgehalten hätte, oder aber er lebt einfach ganz gut damit, weil es für ihn doch so schön bequem ist.

Wir haben die ganze Sache jetzt beendet. Die Affäre lief bei uns jetzt ein halbes Jahr. Sie war viel zu nervenaufreibend für mich. Ich habe einfach keine Lust mehr, die zweite Geige zu spielen. Und einzusehen, dass es aber genauso läuft ist wohl das schwierigste daran.

Egal was Du tust, ich wünsche Dir viel Glück und Kraft das durchzustehen. Aber Du solltest anfangen, Dein Leben zu leben und nicht das eines anderen!

Kopf hoch!

Liebe Grüße
sosprosse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. März 2003 um 13:06

Hallo Lilli
Würde Dir gerne eine mail schreiben, lieber als öffentlich hier. Verrätst Du mir Deine e-mail Adresse? Oder schreib mir unter ernest6@freenet.de
Würde mich sehr freuen,
Liebe Grüße
Ernest

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Trennung zwischen Sexualität und Genitalität
Von: elidi_12645894
neu
14. März 2003 um 12:26
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen