Home / Forum / Liebe & Beziehung / Problematische Beziehung

Problematische Beziehung

14. Juni 2009 um 15:25

Gibt zwar schon so einge Themen die sich sehr ähnlen, aber es war noch keine dabei die so richtig auf mein Problem zutrifft.

Vor einem Monat hat mein Freund mit mir Schluss gemacht. Unsere Beziehung hat ungefähr ein halbes Jahr gehalten.
Er hat mir gesagt das er nicht mit mir zusammen sein möchte weil ich ihm zuunreif bin und auch zu devote bin. Er gab mir aber die Chance mich zuändern und es ihm zuzeigen. Das habe ich auch versucht auch wenn das mit der Reife natürlich nicht so klappt (da die ja von alleine ihrgendwann kommt). Zumindestens hat er mich ein paar Tage nach der Trennung vermisst (zumindestens meine Liebenswerten Seiten). Wir haben auch ein paar Nette Stunden verbracht und am Ende dachte ich wir seinen wieder zusammen. (ich fragte ihn ob alles wieder in Ordung sei und er antwortete mit JA)

Als ich ihn einige Tage später fragte warum er sich so selten meldet und mich nicht sehen wollte sagte er das er grade glücklich sei so allein zu sein. (er ist Einzelgänger ich mag es eher nicht allein zu sein) Das machte mich wütent und ich hab dann glaube auch iwi überreagiert....
Zumindestens war dann erstmal Funkstille bis ich ihn fragte ob ich ihn sprechen könnte damit ich endlich wissen würde was nun los sei. (Außerdem war ich Psychisch vollkommen am Boden und traurig da ich von anderen gehört hatte das er sich gegen mich endgültig entschieden hätte)

Ich führ zu ihm hin es freute ihn mich zu sehn. Wir hatten ein paar schöne Stunden. Ein bischen hat er mir auch erzählt was los sei. (leider verführte er mich auch wie er es oft macht) Hinterher fuhr er mich nach Hause, wollte das ich aussteige, aber ich konnte nicht ich musste so anfangen zu weinen, weil ich genau wusste das nach dem schönen Tag wieder Tage der Funkstille kommen. (ist iwi immer so mal bin ich das beste von der Welt dann bin ich wieder die Nervensäge der Nation kommt iwi auf seine Laune an)
Und ich fing an zu fragen warum ich ihn nicht einfach später kennen gelernt habe wenn ich Reifer bin und hab ihm gesagt das er nicht von mir verlangen kann so reif zu sein schließlich bin ich noch ein Halbes Kind.(halt die totale Kurzschluss reaktion)

Der Letzte Satz von mit hat leider ausgelöst das er nun endgültig nichts mehr von mir als Partnerin wissen wollte.
Er meinte er könne sowas nciht von mir verlangen mich nur für ihn zu ändern und das er sich hätte niemals drauf einlassen sollen. (er hat schon vor ein Paar Monatn gemeint das ich für ihn die Katze im Sack bin da ich am Anfang der Beziehung mich viel Reifer benommen habe). Ein paar Tage nach der endgültigen Trennung wollte ich nochmals mit ihm reden, aber er versetzte mich.

Am daraufvolgendem Tag kam er dann allerdings auf mich zu und fragte nach einem Gespräch. Ich war total perplex und führte mit ihm ein gespräch was aber iwi immer nur wieder dahin zurück führte das er mich nicht mehr liebt ( was ich aber iwi nicht glaube weil er mir die ganze zeit in meine Augen mit einem durchdringen Blick geschaut hat und seit dem gespräch mich auch wenn wir uns gesehn haben nur angelächelt hat. Er meint das er das macht damit es mir nicht so schlecht nach der Trennung geht). Trotzdem macht er sich sorgen um mich und tröstet mich dauernt. (seine Aussage dazu war das ich halt Psychisch grade sehr labil bin). Vor drei Tagen hatte ich leider wieder so eine Kurzschluss Reaktion, da er richtig gute laune hatte und mir sagte das es besser sei ich weiß nicht warum er so gute Laune hat. Danch hab ich mich wirklich sehr unreif aufgeführt was ihn dazu brachte mich zu Ignorieren. Ich glaube er will erstmal ruhe vor mir haben.

Ihrgendwie fühle ich mich zur Zeit zweigeteilt. Die eine seite meint es sei sinnlos momentan zu kämpfen und mir den nächsten zu suchen. die andere Seite will um ihn kämpfen oder auf ihn warten, da mein kämpfen alles nur noch schlimmer gemacht hat.

Was ist nun los mit ihm? Läuft er vor den Problemen weg die eine Jüngere Freundin mit sich bringt? Hat er keine Lust mehr auf mich? will er nur eine Zeitlang nachdenken? oder haben sich einfach nur die Gefühle verändert. Vllt hat ja einer von euch eine Idee

ps. er findet mich sympatisch und mag mich auch sehr, aber iwi meint er es reicht nicht zur liebe

Mehr lesen

14. Juni 2009 um 22:28

Hallo Kleinemaus
Lies Dir doch nochmal Deinen letzten Satz durch. Ich finde, sowas sollte man glauben, wenn einem das gesagt wird. Und sich nicht mit dem Kampf um eine verlorene Sache aufreiben.
Es ist ja löblich von Dir, dass Du Dich so anstrengst für ihn ABER damit verbiegst Du Dich ja schon wieder für ihn (zu devot, ringring!) und es kann nicht klappen mal eben auf die schnelle eine reife Frau zu werden, wie Du schon richtig gesagt hast.
Du bist jung, Du darfst auch dazu stehen! Mit allem was dazu gehört. Du lernst eben in Deinem Tempo und ja, manchmal ist es einfach nicht der richtige Zeitpunkt für einen bestimmten Menschen. Zum Glück passen viele verschiedene Deckel auf Dein Töpfchen, das wirst Du moch merken.
Alles Liebe!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni 2009 um 23:12
In Antwort auf dielabelle

Hallo Kleinemaus
Lies Dir doch nochmal Deinen letzten Satz durch. Ich finde, sowas sollte man glauben, wenn einem das gesagt wird. Und sich nicht mit dem Kampf um eine verlorene Sache aufreiben.
Es ist ja löblich von Dir, dass Du Dich so anstrengst für ihn ABER damit verbiegst Du Dich ja schon wieder für ihn (zu devot, ringring!) und es kann nicht klappen mal eben auf die schnelle eine reife Frau zu werden, wie Du schon richtig gesagt hast.
Du bist jung, Du darfst auch dazu stehen! Mit allem was dazu gehört. Du lernst eben in Deinem Tempo und ja, manchmal ist es einfach nicht der richtige Zeitpunkt für einen bestimmten Menschen. Zum Glück passen viele verschiedene Deckel auf Dein Töpfchen, das wirst Du moch merken.
Alles Liebe!

Danke,
nachdem ich auch noch mit ein paar freunden geredet habe und das letzte gespräch mit meinem ex nochmal durchgelesen habe und mir deinen Text durchgelesen habe, bin ich auch zu dem Bitteren Schluss gekommen, dass ich wohl warten muss bis der nächste Deckel vorbei kommt =). Mit dem verbiegen hast du recht.Ich hab auch gemerkt das es iwi nicht ganz so toll ist,aber ich würde nunmal alles für ihn tun.

Vllt kommt ja in ein Paar Jahren, wenn ich REIFER bin mein ex nochmal vorbei und will es mit mir versuchen. Bis dahin werde ich versuchen eine gute Freundschaft zu ihm zu behalten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook