Home / Forum / Liebe & Beziehung / Problem mit ONS meiner Freundin vor unserer Beziehung ?!

Problem mit ONS meiner Freundin vor unserer Beziehung ?!

17. August 2013 um 16:11

Hallo,
ich hole mal ein bisschen weiter aus.
Ich bin seit Mai in einer Beziehung mit einer Frau. Nicht irgendeiner, sondern der Liebe meines Lebens, so fühlt es sich zumindest an.
Sie ist 23, hatte vor mir 2 längere Beziehungen in denen sie auch Sex hatte, vorher nicht. Ende Januar hat sie sich von ihrem damaligen Freund getrennt. Und kurze Zeit später eine Affäre mit einem Mann angefangen, in der Zeit war sie dann auch allein auf Reisen und hat mit einem Mann einen ONS gehabt, danach noch kurz die Affäre weitergeführt bis wir uns richtig kennen gelernt haben. Die hat sie dann auch sofort beendet. Das wissen, dass sie so kurz vor mir mit zwei Männern geschlafen hat, hat mich anfangs fast umgebracht.
Mit der Affäre hab ich mich inzwischen gut abfinden können, da der Mann sich in sie verliebt hatte und ich das Gefühl habe dass er es zu schätzen wusste mit ihr zu schlafen. Mit dem ONS kann ich mich absolut nicht anfreunden, ich weiß nicht genau warum. Vielleicht weil ich denke dass sie benutzt wurde ? Sie hat mir gesagt, sie war ein paar Tage bei ihm zum Couchsurfing, er hat sie dann am 2. Tag geküsst, sie wollte nicht und hat ihn zurückgewiesen. Abends ist sie dann aber doch zu ihm ins Zimmer und wollte mit ihm kuscheln. In der nächsten Nacht haben sie dann wieder gekuschelt, bis er gesagt hat. I never leave an unfinished business.
Sie fand den Satz scheiße und fand ihn auch nicht besonders Attraktiv, hat sich aber trotzdem mit ihm geschlafen.
Es sollte mir eigentlich völlig egal sein, es war vor unserer Beziehung, aber die Gedanken lassen mich nicht los.
Sie ist auch sonst keine Person die besonders viel Wert auf Sex legt, sondern einfach gerne in den Arm genommen wird und kuschelt. Um so mehr verstehe ich nicht warum sie es dann gemacht hat.
Ich quäle mich damit jetzt wirklich Tag und Nacht seit Monaten. Sie macht jetzt gerade ein Auslandssemester, was die Sache nicht gerade vereinfacht und ich kann und will sie nicht ständig damit nerven. Es ist ja auch nicht rückgängig zu machen. Sie sagt auch ich sei die Liebe ihres Lebens und sie hatte so etwas noch nie und bla bla ... aber das hilft mir nicht. Ich komme von den Gedanken und Gefühlen einfach nicht weg, ich würde mich daher eher alls schwer unglücklich verliebt bezeichnen und denke ernsthaft darüber nach unsere Beziehung zu beenden, da ich dann die Hoffnung habe dass der Schmerz in ein paar Monaten endgültig vorbei ist. Und ich mich auf etwas neues Einlassen kann, aber zumindest mein Leben wieder normal leben, gerne auch ohne Frau und Beziehungen, der Schmerz ist es mir einfach nicht wert.
Vielleicht hat ja irgendjemand einen Tipp für mich wie ich es anders lösen kann oder Erfahrung damit.
Erzählt mir bitte nicht dass ich ein totaler Lulli bin, den Stock aus dem Arsch nehmen, mich locker machen und an meinen Minderwertigkeitskomplexen arbeiten soll. Ich bin normalerweise ein total lockerer Typ, der darüber lachen würde. Darum bin ich aber gerade so verzweifelt, weil ich sowas nicht kenne.
Danke

Mehr lesen

17. August 2013 um 16:34

Da ...
... ich genau das was mir gerade durch den Kopf geht nicht sagen darf, bleiben hier nicht mehr viele Antwortmöglichkeiten.

Wie albern es wäre Dich deshalb zu trennen ist Dir hoffentlich selbst klar.

Die ganzen absurden Gedanken die Du Dir machst und hier auch teilweise beschreibst, sind alle sinnlos. Es spielt keine Rolle, warum sie es gemacht hat. Es spielt keine Rolle, ob sie sowas "normal" machen würde oder eher nicht so der Typ dafür ist. Es spielt keine Rolle, ob sie in der Situation geil war und es unbedingt wollte, oder ob sie nur mitgemacht hat. Was soll der ganze Hirnf*ck? Komm mal wieder runter. Sie ist eine Frau. Sie ist ein Mensch. Menschen haben Sex. Zum Glück!

Was genau da in Deinem Kopf vorgeht (abgesehen davon dass es völliger Unsinn ist) kann ich Dir auch nicht sagen. Mach Dir einfach immer wieder klar, dass es total bescheuert ist. Notfalls jede Sekunde aufs neue. Bis Du's endlich auch kapierst. Und falls Du psychisch so kaputt bist, dass das echt nicht passiert, dann such Dir nen Therapeuten... weil dann hast Du wirklich ein größeres Problem als die Tatsache dass Deine Freundin einen One-Night-Stand hatte.

Und nein, nichts davon ist böse gemeint... die manchmal vielleicht etwas unfreundlich wirkenden Formulierungen sollen nur versuchen Dich wach zu rütteln.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. August 2013 um 16:37

Den Satz ...
... mit dem unerledigten Geschäft find ich übrigens ziemlich gut .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. August 2013 um 18:03
In Antwort auf rikard_12274705

Da ...
... ich genau das was mir gerade durch den Kopf geht nicht sagen darf, bleiben hier nicht mehr viele Antwortmöglichkeiten.

Wie albern es wäre Dich deshalb zu trennen ist Dir hoffentlich selbst klar.

Die ganzen absurden Gedanken die Du Dir machst und hier auch teilweise beschreibst, sind alle sinnlos. Es spielt keine Rolle, warum sie es gemacht hat. Es spielt keine Rolle, ob sie sowas "normal" machen würde oder eher nicht so der Typ dafür ist. Es spielt keine Rolle, ob sie in der Situation geil war und es unbedingt wollte, oder ob sie nur mitgemacht hat. Was soll der ganze Hirnf*ck? Komm mal wieder runter. Sie ist eine Frau. Sie ist ein Mensch. Menschen haben Sex. Zum Glück!

Was genau da in Deinem Kopf vorgeht (abgesehen davon dass es völliger Unsinn ist) kann ich Dir auch nicht sagen. Mach Dir einfach immer wieder klar, dass es total bescheuert ist. Notfalls jede Sekunde aufs neue. Bis Du's endlich auch kapierst. Und falls Du psychisch so kaputt bist, dass das echt nicht passiert, dann such Dir nen Therapeuten... weil dann hast Du wirklich ein größeres Problem als die Tatsache dass Deine Freundin einen One-Night-Stand hatte.

Und nein, nichts davon ist böse gemeint... die manchmal vielleicht etwas unfreundlich wirkenden Formulierungen sollen nur versuchen Dich wach zu rütteln.


@TE: Nimm dir darn's Text zu Herzen. Zusätzlich möchte ich noch sagen, dass du grundsätzlich aufhören solltest, mit ihr über ihren ONS zu diskutieren, denn es ist dein Problem und nicht ihres. Sie hat nichts gemacht wofür sie sich entschuldigen muss, aber wenn du ständig damit ankommst, wird sie entweder irgendwann wütend werden oder an sich selbst zweifeln. Du bringst sie damit dazu, sich vor dir zu rechtfertigen, obwohl sie das überhaupt nicht muss, weil es ok war, was sie getan hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen