Home / Forum / Liebe & Beziehung / Problem mit meinem Freund - Lösung gesucht

Problem mit meinem Freund - Lösung gesucht

25. März 2010 um 10:42

Mein Freund und ich haben im Moment ein kleines Problem.
Wir wohnen zwar zusammen, aber wegen Studium, Arbeit, Sport, Haushalt, Freunde usw. bleibt unsere Beziehzung in letzter Zeit etwas auf der Strecke. Da mich das sehr stört, habe ich das Thema angesprochen, als er wieder mal zu einem Kumpel wollte anstatt bei mir zu bleiben. Er meinte, dass wir uns doch nachher noch sehen Ja schön. Versteht mich nicht falsch. ich habe auch meine Freundinnen und meine eigenen Sachen aber ich brauch ein bisschen mehr von meinem Freund als nur gemeinsame Nächte und ein Frühstück morgens in Eile
Es ist auch noch nicht lange so, dass ich mich zurück gestellt fühle aber es stört mich gewaltig.
Dann am nächsten Tag kommt er freude strahlend zu mir, erzählt mir, er hat heute den ganzen Abend für mich frei, was wir schönes machen wollen. Ich hatte aber keine Zeit. Den blick hättet ihr sehen müssen und fängt dann an sich zu ärgern über mich, dass ich erst rumjammer und dann selber keine Zeit mehr für ihn habe. Abgesehn davon, dass ich denke dass er wohl zur zeit etwas spinnt, um solche äußerungen zu machen und dann noch anzunehmen, dass ich Zeit habe weil er grad mal Zeit hat, würde ich gerne mal von euch hören wie ihr mit diesen Sachen umgehen würdet. Ihr habt sicherlich auch viel zu tun, und findet doch trotzdem noch genug Zeit für den Partner oder?

Mehr lesen

25. März 2010 um 10:50

Zwischen
dem wie es zwischen uns im moment ist und zwischen auf der pelle kleben ist ein himmelweiter unterschied. Wenn er abends immer noch zu seinen kumpels geht und ich ihn nur nachts sehe ist mir das zu wenig!!!!! Das kannst du drehen und wenden wie du willst es ist einfach so.
Eigentlich haben wir früher auch mal zusammen sport gemacht, aber im Moment ziehgt er es vor mit seinen Jungs zum Fussball spielen gehen oder allgemein mit den Sport machen und weiß nicht muss ich nicht haben, dann da mit zu dackeln... deswegen bin ich jetzt immer mit freundinnen sport machen gegangen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2010 um 11:17

Bedürfnisse
Ich finde deine "Sorge" berechtigt. Du weißt am besten was du brauchst und das ist mehr Zeit mit deinem Freund. Ob es zu wenig oder zu viel ist kannst nur du beurteilen.
Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass man zwar das engste Verhältnis, also zusammen wohnen etc haben kann und sich trotzdem einsam in Bezug auf den Freund fühlt.
Ihr müsst anscheinend beide aufeinander zugehen und Zeit für einander freischaufeln. Im Trott des Alltags geht sowas manchmal unter und ich finde es ist sehr sehr wichtig gemeinsame FREIZEIT miteinander zu haben und diese auch sinnvoll zu verbringen. Da ist es aber auch richtig, dass du mal bei deinen Freunden zurücksteckst, aber er auch!!! Und ihr solltet das vorher anscheinend besser absprechen. Spontan scheint es ja nicht zu klappen.
Also bei meinem jetztigen Freund ist zum Beispiel der Dienstag und der Samstag unser Abend. Dienstag machen wir meist was allein und Samstag mit Freunden oder allein. Und ich finde das läuft gut so. Es wird auch nicht langweilig , oder routiniert. Wir freuen uns immer beide auf diese Abende. Und wenn es wirklich mal nicht klappt, weil einer was von der Arbeit nicht geschafft hat, dann sprechen wir darüber und verschieben es auf einen anderen Tag!

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2010 um 16:43

Es ist ja auch noch nicht lange so
aber ich finde es komisch, dass er dann meint, er will seine Kumpels sehen die er ja nun so lange nicht gesehen hat weil so viel anderes zu tun war. Und bei mir ist nicht so schlimm weil er mich doch eh jeden Tag sieht, wenn auch nur kurz oder wie? Und dann auch, dass er meint, nur weil er Zeit hat habe ich auch automatisch Zeit. Also dachte ich mir echt was geht bloß in deinem Kopf vor. Nein gemeinsame Freunde haben wir nicht. Ich habe ausschließlich Freundschaften zu Frauen und die verstehen sich zwar auch mit ihm aber naja. Und er hat eigentlich nur Männer als Freunde mit denen ich mich auch verstehe aber mehr auch nicht. Manchmal vor allem in unserer Anfangszeit sind wir zusammen mit seinen Freunden und meinen zusammen weggegangen aber so ganz das wahre wars dann auch nicht. Außerdem ich kann es auch verstehen, dass er alleine mit seinen Freunden was machen möchte, passt mir eigentlich auch besser wenn ich mit meinen Mädels alleine bin.Und vor allem haben sich seine Kumpels auch schon mal beschwert, dass wenn ich dabei wäre, dann würden wir ja eh nur die ganze Zeit zusammen verbringen und es wäre nichts mit ihm anzufangen. Und eigentlich ist das auch nicht das was ich will, weil die kommen auch oft genug hierher und dann bin ich auch mit denen zusammen und mit ihm, aber ich will eigentlich Zeit mit ihm alleine haben und alleine was mit ihm unternehmen. Ist das so unverständlich? Ich rede ja gar nicht von immer und jeden Tag so viel Zeit habe ich selber nicht. Aber im Moment ist es wirklich so, dass wir uns kaum noch sehen, weil alles schlecht geplant ist, und wir uns nur noch zwischendurch mal kurz sehen oder eben spätabends/nachts und morgens. Wirklich das kann mir doch keiner erzählen dass sowas gut ist. Zumindest nicht für mich. Villeicht sollte ich auch einfach abwarten aber es passt mir einfach nicht und warum noch länger etwas ertragen was man auch gleich lösen kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2010 um 18:05
In Antwort auf sfsp

Bedürfnisse
Ich finde deine "Sorge" berechtigt. Du weißt am besten was du brauchst und das ist mehr Zeit mit deinem Freund. Ob es zu wenig oder zu viel ist kannst nur du beurteilen.
Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass man zwar das engste Verhältnis, also zusammen wohnen etc haben kann und sich trotzdem einsam in Bezug auf den Freund fühlt.
Ihr müsst anscheinend beide aufeinander zugehen und Zeit für einander freischaufeln. Im Trott des Alltags geht sowas manchmal unter und ich finde es ist sehr sehr wichtig gemeinsame FREIZEIT miteinander zu haben und diese auch sinnvoll zu verbringen. Da ist es aber auch richtig, dass du mal bei deinen Freunden zurücksteckst, aber er auch!!! Und ihr solltet das vorher anscheinend besser absprechen. Spontan scheint es ja nicht zu klappen.
Also bei meinem jetztigen Freund ist zum Beispiel der Dienstag und der Samstag unser Abend. Dienstag machen wir meist was allein und Samstag mit Freunden oder allein. Und ich finde das läuft gut so. Es wird auch nicht langweilig , oder routiniert. Wir freuen uns immer beide auf diese Abende. Und wenn es wirklich mal nicht klappt, weil einer was von der Arbeit nicht geschafft hat, dann sprechen wir darüber und verschieben es auf einen anderen Tag!

LG

Habt ihr euch darauf
geeinigt oder kam das einfach so von alleine, das mit den festen Tagen meine ich.
Eigentlich mag ich spontan lieber aber anscheinend funktioniert das im Moment wirklich nicht zwischen uns. Aber warum kann er nicht einfach mal auf seine Kumpels verzichten. naja dumme Forderung von mir

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper