Home / Forum / Liebe & Beziehung / Prinzipien!

Prinzipien!

1. Dezember 2009 um 12:38

Hi!

Ich habe grad ein "Problem" ... besser gesagt, eine Meinungsverschiedenheit mit meiner besten Freundin.
Sie meint, ich sollte mal meine Prinzipien überdenken und an MEINEN Spaß denken!
nun zu meinen Prizipien:
Ich habe am WE einen sehr sypathischen Typen kennengelernt, und schon mal gegen meine eigentlichen Prinzipien Nr ausgetauscht. keine Stunde später hat er sich schon per sms gemeldet am nächsten Tag hab ich ihm dann zurück geschrieben, daraufhin kam es dazu, dass wir über 2 Std gechattet haben. In diesem Gespräch hat er mir dann gesagt, dass er ne Freundin hat ... anscheinend läuft es grad nicht so gut ... aber wer würde mich trotzdem gerne näher kennenlernen.
Für steht fest ... NÖÖÖ ... ich will das nicht ... auch wenn er echt mein "Typ" wäre ... aber da ist ne Freundin im Hintergrund, mit der er auch noch zusammen wohnt!!!
Meine Freundin meint, das ist doch nicht DEIN Problem ... ich sollte nicht immer danach suchen was nicht "passen" könnte ... ect ...und einfach mal genießen.
Aber wie kann ich genießen, wenn ich weiß, der Typ bescheißt seine Freundin!!! ich würde auch nicht wollen, dass er das mit mir macht!!!!
Jetzt hab ich den Kontakt zu ihm abgebrochen und war eigentlich STOLZ auf mich ... jetzt sagt mir meine Freundin ... mehr oder weniger, dass war "doof" ...
ABER ... ich hab eh so Probleme mit "Beziehungen" eingehen, hatte auch noch nie eine wirkliche ... da wäre es doch das "falscheste" was ich machen kann, wenn ich mich auf sowas einlasse ... was für mich nur "daneben" gehen kann

Was sag ihr dazu ...

Ich hoffe, ihr unterstützt mich darin, dass es RICHTIG ist, wenn man als Prinzip hat, dass vergebene Männer tabu sind ... auch wenn es in der Beziehung wohl grad kriselt!!!

Mehr lesen

1. Dezember 2009 um 12:44


Du hast meine volle Unterstützung!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Dezember 2009 um 13:03


Ich finde auch, du hast richtig gehandelt.

Aber überleg dir mal, was er für ein Typ ist. Er will sich an dich ranmachen, obwohl da im Hintergrund noch ne Freundin ist?

Ist das für ihn normal? Klar, kannst du so nicht beantworten, aber ihn hättest du das fragen können. Denn wenn er das mit ihr macht, könnte/würde es auch mit dir machen.

Von dem her: Nochmals gut gemacht.

Ich finde, du hast Charakter bewiesen. Auch wenn es kurzfristig gesehen nicht so "spassig" ist, ist es auf lange Sicht besser!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Dezember 2009 um 14:14

Danke
... für eure bis jetzt durchweg positive Unterstützung!!!! ...

für mich war es immer ein TABU, vergebene Männer zu daten ... zu flirten ... etc ...

wahrscheinlich auch, weil ich doch etwas "konservativ" bin ... und mir selber auch sage, wenn er jetzt mit mir "fremdflirtet" ... macht er es später auch mit anderen Mädels ... ne das will ich ja auch nicht!!!

aber schade ist es trotzdem, dass ich mal wieder nen "Griff ins Klo" gemacht habe ...

das Glück ist einfach noch nicht auf meiner Seite ... da frag ich mich nun ... er steht noch auf der falschen Seite ... ich oder das Glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Dezember 2009 um 14:18

Ich..
als typ sage auch das es richtig war... außerdem wenn du was richtiges willst dann is so eienr doch eh das falsche.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Dezember 2009 um 14:40

... weil ...
... ich einfach hören, will, dass es "GUT" war, dass ich so denke und handle ...und weiter STOLZ auf mich sein kann! ... und ich KEINE falschen und aus der mode geratenen und konservativen Prinzipen habe!!!

aber vorallem, weil ich von meiner besten Freundin gehört habe, dass sie meine Entscheidung nicht versteht!!! .... ich lockerer werden sollte und einfach nur "meinen" Spaß haben sollte!!!!


aber ich bin einfach anders ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Dezember 2009 um 14:51

Hör auf deine Freundin...
Warum hast du dann mit ihm getextet und gechattet?Du wußtest doch da auch schon das er vergeben ist?
Also wäre ich nicht stolz auf mich weil konsequent ist das nicht.
Allerdings hast du anscheinend, laut deiner eigenen Aussage,Probleme eine Beziehung einzugehen.
Und wenn deine Freundin dir den Rat gibt, es zu probieren dann tu es doch. Du hast doch nichts zu verlieren.
Er wird die Probleme haben, du mußt halt nur vorher klar stellen das außer reden nichts passiert bevor er nicht für reinen Tisch sorgt.
Warum willst du dir selber deine Chance verbauen??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Dezember 2009 um 15:38
In Antwort auf milana_12462346

... weil ...
... ich einfach hören, will, dass es "GUT" war, dass ich so denke und handle ...und weiter STOLZ auf mich sein kann! ... und ich KEINE falschen und aus der mode geratenen und konservativen Prinzipen habe!!!

aber vorallem, weil ich von meiner besten Freundin gehört habe, dass sie meine Entscheidung nicht versteht!!! .... ich lockerer werden sollte und einfach nur "meinen" Spaß haben sollte!!!!


aber ich bin einfach anders ...

Altmodisch...
und konservativ... naja, wenn das 1978 in deinem Namen auf deinen Jahrgang schliessen lässt: lebe damit, dass man ab einem gewissen Alter auch altmodische Ansichten hat

In meinem Bekanntenkreis - alle um die Jahrgäng 72 bis etwa 80 - sind praktisch alle so altmodisch. Wir halten Beziehung hoch und vögeln nicht wie blöde in der Gegend rum...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Dezember 2009 um 16:12

Absolut korrekt
Dein Verhalten ist absolut korrekt.
Du bist nicht nur moralisch im Recht, Du schützt Dich auch selbst.
Wer mit seiner Freundin zusammenwohnt und sich nach was anderem umschaut, macht das bei der nächsten Freundin genauso.
Das bleibt Dir erspart, wenn Du weiter Deinen Prinzipien treu bleibst.
Wenn mehr Leute so "altmodisch" wären wie Du, wäre unsere Welt ein ganzes Stück besser.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Dezember 2009 um 16:13
In Antwort auf lehi_11947490

Hör auf deine Freundin...
Warum hast du dann mit ihm getextet und gechattet?Du wußtest doch da auch schon das er vergeben ist?
Also wäre ich nicht stolz auf mich weil konsequent ist das nicht.
Allerdings hast du anscheinend, laut deiner eigenen Aussage,Probleme eine Beziehung einzugehen.
Und wenn deine Freundin dir den Rat gibt, es zu probieren dann tu es doch. Du hast doch nichts zu verlieren.
Er wird die Probleme haben, du mußt halt nur vorher klar stellen das außer reden nichts passiert bevor er nicht für reinen Tisch sorgt.
Warum willst du dir selber deine Chance verbauen??

...
Soweit ich weiß, ist an Texten und Chatten nichts Verbotenes...

Ich meine, ich texte mit vielen verschiedenen Leuten, ohne irgendwie weiter zu gehen. Müsste ich das, um "konsequent" zu sein?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Dezember 2009 um 16:24
In Antwort auf milana_12462346

... weil ...
... ich einfach hören, will, dass es "GUT" war, dass ich so denke und handle ...und weiter STOLZ auf mich sein kann! ... und ich KEINE falschen und aus der mode geratenen und konservativen Prinzipen habe!!!

aber vorallem, weil ich von meiner besten Freundin gehört habe, dass sie meine Entscheidung nicht versteht!!! .... ich lockerer werden sollte und einfach nur "meinen" Spaß haben sollte!!!!


aber ich bin einfach anders ...

...
Aus der Mode und konservativ sind sie... aber wer behauptet denn, dass es immer so gut ist, mit der Mode zu gehen?

Alles mitzumachen, das modern ist, nur um nicht als konservativ zu gelten, kann doch auch nicht dein Ziel sein.
Wieso verschwendest du überhaupt einen Gedanken daran, wie deine Prinzipien ankommen... wenn du gewisse Moralvorstellungen hast, dann leb nach ihnen und lass dich nicht vom Gerede beeinflussen.

Hast du deine Vorstellungen, weil du denkst, für dich ein guter Mensch zu sein, wenn du sie einhältst, oder hast du sie um vor anderen gut dazustehen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Dezember 2009 um 17:28
In Antwort auf lehi_11947490

Hör auf deine Freundin...
Warum hast du dann mit ihm getextet und gechattet?Du wußtest doch da auch schon das er vergeben ist?
Also wäre ich nicht stolz auf mich weil konsequent ist das nicht.
Allerdings hast du anscheinend, laut deiner eigenen Aussage,Probleme eine Beziehung einzugehen.
Und wenn deine Freundin dir den Rat gibt, es zu probieren dann tu es doch. Du hast doch nichts zu verlieren.
Er wird die Probleme haben, du mußt halt nur vorher klar stellen das außer reden nichts passiert bevor er nicht für reinen Tisch sorgt.
Warum willst du dir selber deine Chance verbauen??

...
... als ich mit ihm gechattet habe, wusste ich NICHT, dass er vergeben ist. Das hat er mir erst nach über zwei(!!!!) Stunden gesagt!
Danach habe mich mich recht schnell "verabschiedet"

aber welche Chance??? er wird unter garantie nicht mit seiner Freundin Schluss machen!!!

ich teil zwar gerne mit anderen, aber halt nicht alles

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Dezember 2009 um 17:42

Erstmal:
Super Prinzipien !
Bleib bloß wie du bist!

Und:
Was hast du denn für ne Freundin ?

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Dezember 2009 um 8:05

Entscheidung...
Hi,
ich finde es muß doch ganz egal sein, ob du altmodisch bist oder nicht. Was zählt ist, dass du zu dir selber stehen kann und dass du weißt was du willst:
1) Eine Lebensabschnittspartnerschaft, wo man sich in einem Tief sehr schnell trennt
2) Eine Partnerschaft, wo man gemeinsam Krisen bewältigt und daraus gestärkt hervorgeht.

Ich gebe zu, den richtigen Partner für 2) zu finden ist oft nicht das leichteste

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Dezember 2009 um 9:31


Lass dir bloß nichts einreden!
Selbst wenn er sie für dich verlassen würde... Dann macht er das doch bestimmt wieder genauso. Erst mal eine Neue suchen und DANN trennen......
Wenn es sich eben ergibt, dass sich zwei mit einem Schlag so toll finden, der eine oder beide aber vergeben ist/sind, aber bereit, das dafür aufzugeben, da kann man wieder ein bisschen anders denken.
Aber in dem Fall war alles genau richtig!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook