Home / Forum / Liebe & Beziehung / Pornosucht während Beziehung

Pornosucht während Beziehung

11. April 2017 um 17:13

Hallo liebes Forum ! Ich bin hier brandneu und weiss auch nicht richtig wie das hier Funktioniert,deswegen sorry, wenn mein Eintrag irgendwo falsch landet ...
Auf mir lastet schon sehr lange ein grosses Problem. Ich bin mit meinem Freund fast 2 Jahre zsm und die Beziehung verläuft MEISTENS harmonisch. Streitigkeiten sind relativ schnell geklärt und ansonsten versuche ich eig. Auch immer ruhig zu bleiben. Nun zum eig. Problem:
Wir lieben uns sehr, im Bett läuft es auch gut. Damals hat er sich sehr oft Pornos reingezogen, was ich toleriert habe, denn es ist ja das lieblingshobby der Jungs (er wird 19). Jedoch, nach dem wir miteinander geschlafen haben, wollte ich, dass er damit aufhört. (Wozu braucht er das ,er hat mich !) Er sagte "ok ,mach ich ". Nun...Dann hat er zugegeben , dass er solche mangapornps anguckt und das wäre ja nicht dasselbe. Mich hat eswieder mal gekränkt, angelogen zu werden. Ich muss sagen ich habe immer versucht die Gründe zu hinterfragen und das Gespräch gesucht. Er blockt immer wieder ab, sagt dass er süchtig danach ist und ihn "nur der eigentliche Akt " aufgeilt. Dann haben wir uns auf einen Kompromiss geeinigt (er soll mir immer sagen, wenn er das Bedürfnis verspürt )..Nichts gebracht..Es wurde jedoch weniger und weniger ( was ich natürlich als grossen Fortschritt wahr nehme)! In letzter zeit war Stille(wenn ich ihn aber gefragt habe ob er nun "clean" ist, versuchte er mich schnell abzuwimmeln). Er kommt am Wochenende zu mir und ich dachte diese ganze runterhol-Geschichte sei vorbei. Neulich hab mich mal seinen verlauf angeschaut und endeckt, dass er sich ein bestimmtes Weib beim mastubieren anschaut. Mir war erstmal speiübel und ich habe ihn natürlich drauf angesprochen! Er blockte mal wieder ab, hat so getan als wäre nichts. Dann wollte ich reden und er meinte "nee die kenn ich gar nicht, bin nur zufällig drauf gestoßen (er hat nach grossen warzenhöfen gegoogelt -.-), die ist total hässlich ubd ich war halt notgeil" .Entschuldigt hat er sich nicht, was auch nicht seine Art ist. Achso, bevor ich es vergesse, ich habe ihm auch damals angeboten, dass ich für ihn came(haben wir auch ne zeit lang gemacht) , das findet er jetzt plötzlich lw. 
Ich weiss nicht mehr was ich tun soll , mich kränkt einfach diese ganze pornoscheisse mit diesen ganzen faketitten! Wäre es wirklich nur der Akt,würde ich es verstehen. Aber gezielt eine bestimmte sch*ampe? Ne tut mir leid, und ich habe auch nicht grad die kleinsten. Ich kann mit niemandem darüber sprechen , bitte, findet sich hier jemand der mir bisschen helfen kann ? LG 

Mehr lesen

11. April 2017 um 17:52

Schaut er sich nur die Filmchen an, oder geht es in Richtung Chat? Wenn's nur Filmchen sind, sehe ich das nicht so eng... Diese Damen sind ja keine 'reale' Konkurrenz für dich.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2017 um 18:43
In Antwort auf feuerschnecke

Schaut er sich nur die Filmchen an, oder geht es in Richtung Chat? Wenn's nur Filmchen sind, sehe ich das nicht so eng... Diese Damen sind ja keine 'reale' Konkurrenz für dich.

Also es sind schon nur Filmchen, bloß ich verstehe nicht warum ihn andere Frauen sexuell anziehen , ich schaue mir doch auch nicht so einen Dreck an und google nach "große Hoden " . Also i-wie habe ich nur einen Mann , der mich anzieht
Danke für deine Antwort <3

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2017 um 18:47

Ganz ehrlich?

Du übertreibst, und zwar maßlos.

Es sind nur Pornos, wo ist das Problem ?Darf er auch nicht masturbieren? 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2017 um 18:57

Wie oft macht er das denn? Mehrmals täglich, mehrmals die Woche, mehrmals im Monat...?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2017 um 19:03
In Antwort auf lakatharina

Ganz ehrlich?

Du übertreibst, und zwar maßlos.

Es sind nur Pornos, wo ist das Problem ?Darf er auch nicht masturbieren? 

Ich weiss nicht , wie es bei dir im Bett läuft ,oder wie oft sich dein Partner nen Porno reinzieht aber ich bin der Meinung Sexualität sollte untereinander ausgetauscht werden! 
Und beim Mastubieren ist es sone sache. Er geilt sich ja nicht auf ner Wand an oder ? Wir haben es so abgesprochen, ( das habe ich auch geschrieben ) dAss ich diese "Sachen mache, die diese camgirls tun". Bloß er fand es dann "nicht mehr sooo".
Ja also k.a. Ich kenne dich nicht und weiss nicht ob du dir fremde schwänzen anschaust.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2017 um 19:09
In Antwort auf feuerschnecke

Schaut er sich nur die Filmchen an, oder geht es in Richtung Chat? Wenn's nur Filmchen sind, sehe ich das nicht so eng... Diese Damen sind ja keine 'reale' Konkurrenz für dich.

Pornos sind ein anreiz sich kurzfristige befriedigung zu verschaffen...mit dem Partner sollte man sich die zeit nehmen...aber das will/kann man eben manchmal nicht... Das er diese Frauen attraktiv findet, kann sein, muss nicht. Den meisten Männer geht's um den Akt und ihr Kopfkino... Da ist das aussehen der Frau 2. rangig. Ausserdem glaube ich nicht, dass sich dein Freund aufregen würde, wenn du nach grossen Hoden suchst... 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2017 um 19:10
In Antwort auf liebenlachenleben

Also es sind schon nur Filmchen, bloß ich verstehe nicht warum ihn andere Frauen sexuell anziehen , ich schaue mir doch auch nicht so einen Dreck an und google nach "große Hoden " . Also i-wie habe ich nur einen Mann , der mich anzieht
Danke für deine Antwort <3

Ich kann verstehen, dass dich das aus deiner Perspektive ziemlich nerven kann, immerhin kannst du es nicht nachvollziehen. Warum sollte man sich was anschauen, das ist doch nicht echt, nicht emotional, nicht wirklich!?
Meine Meinung ist, dass Männer in der Mehrheit visuell viel leichter erregbar sind als Frauen - d.h. dass reines optisches "Stimulusmaterial" bei ihnen direkt etwas anspricht und das ist auch mehr oder weniger unabhängig vom realen Sexualleben, was die Mangas/Hentai Bilder sehr deutlich zeigen sollten, sie sind ja schließlich künstlich und überzeichnet.

Wenn man nun aber sexuell eher direkten Hautkontakt, Nähe, Wärme, Geruch und Bewegung und "natürliche" Körper, dazu auch noch Verbundenheit, als besonders reizvoll ansieht (verständlicherweise), dann wirken Pornos super banal und abtörnend.

Letztlich könntet ihr vielleicht versuchen einen guten Mittelweg zu finden. Wichtig ist imho, dass die Pornos euer Sexualleben nicht langfristig negativ beeinflussen - falls er anfängt zu viel davon zu schauen, kann das nämlich durchaus passieren. Aber du meinst ja selbst, dass es im Bett gut läuft.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2017 um 19:25
In Antwort auf psilove

Ich kann verstehen, dass dich das aus deiner Perspektive ziemlich nerven kann, immerhin kannst du es nicht nachvollziehen. Warum sollte man sich was anschauen, das ist doch nicht echt, nicht emotional, nicht wirklich!?
Meine Meinung ist, dass Männer in der Mehrheit visuell viel leichter erregbar sind als Frauen - d.h. dass reines optisches "Stimulusmaterial" bei ihnen direkt etwas anspricht und das ist auch mehr oder weniger unabhängig vom realen Sexualleben, was die Mangas/Hentai Bilder sehr deutlich zeigen sollten, sie sind ja schließlich künstlich und überzeichnet.

Wenn man nun aber sexuell eher direkten Hautkontakt, Nähe, Wärme, Geruch und Bewegung und "natürliche" Körper, dazu auch noch Verbundenheit, als besonders reizvoll ansieht (verständlicherweise), dann wirken Pornos super banal und abtörnend.

Letztlich könntet ihr vielleicht versuchen einen guten Mittelweg zu finden. Wichtig ist imho, dass die Pornos euer Sexualleben nicht langfristig negativ beeinflussen - falls er anfängt zu viel davon zu schauen, kann das nämlich durchaus passieren. Aber du meinst ja selbst, dass es im Bett gut läuft.

Hallo ubd vielen lieben Dank , dass du dir die Zeit genommen hast ! 
Ja du hast Recht , damals war es viel schlimmer! Er meinte immer beim GV , dass er nichts spürt und es hat sooo lange gedauert bis er das 1. Mal zum Höhepunkt gekommen ist da wollte ich schon den Sekt aufmachen. Jetzt mittlerweile ist es deutlich besser geworden. Und wie gesagt, die pornos an sich sind nicht schlimm, aber diese Webcam Geschichte, wo es sich nur gezielt um eine Person handelt, was ich eig. Auch machen könnte..DaS ist das kränkende 
Lg<3

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

11. April 2017 um 19:31

Ich werde das nie nie nie verstehen. Pornos bzw Selbstbefriedigung und Sexualität mit dem Partner sind doch zwei komplett verschiedene Dinge. Ich bin eine Frau, ich gucke selbst Pornos. Ich weiß ganz genau wie ich mich in dem Moment berühren möchte und vorallem denke ich dabei nur an mich. Daran dass ich erregt werde, dass ich Spaß habe, dass ich befriedigt werde. Bei der sexuellen Interaktion mit meinem Mann geht es auch um ihn. Ich will dann dass er es auch genießt. Solange Pornos kein Ersatz für Sex werden ist doch alles okay 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2017 um 19:35
In Antwort auf mupsimama

Ich werde das nie nie nie verstehen. Pornos bzw Selbstbefriedigung und Sexualität mit dem Partner sind doch zwei komplett verschiedene Dinge. Ich bin eine Frau, ich gucke selbst Pornos. Ich weiß ganz genau wie ich mich in dem Moment berühren möchte und vorallem denke ich dabei nur an mich. Daran dass ich erregt werde, dass ich Spaß habe, dass ich befriedigt werde. Bei der sexuellen Interaktion mit meinem Mann geht es auch um ihn. Ich will dann dass er es auch genießt. Solange Pornos kein Ersatz für Sex werden ist doch alles okay 

Tja das ist bei DIR so!
Weißt ja nicht ob du dir auch camgirls anschaust 
Also ich definitiv nicht !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2017 um 22:28

Hmm.. also süchtig ist er eigtl erst dann, wenn er dadurch soziale Kontakte vernachlässigt, mehr Zeit davor als in der Realität verbringt, es zum Stressabbau nutzt und sich danach noch schlechter fühlt, auf der Arbeit auch nicht anders kann und das dem Sex mit dir vorzieht ...

Ansonsten gucken viele Männer Pornos... das hat doch auch nix mit dir und deinen Reizen zu tun und damit wie attraktiv du für ihn bist..! Er schaut sich ja auch nicht deine Freundinnen nackt an oder chattet mit anderen Frauen (das gibt es ja auch)... es sind doch im Endeffekt "nur" Filme die schon abgedreht sind.. nicht interaktiv und fertig oder?

Was genau verletzt dich denn daran? Das er das macht obwohl er ja dich hat und du ihm sogar anbietest, dass du das für ihn machst? Das kann ich verstehen, wenn dem so ist... aber vllt kommt mir der Zeit die eure Beziehung geht auch mehr vertrauen darin, dass du ihm genug bist, obwohl er Pornos guckt und dass es nichts damit zu tun hat, ob er dich attraktiv findet oder nicht...

Vielleicht ist es auch einfach Gewohnheit und er fand es bisher halt schön und möchte das auch weiterhin machen können, wenn er alleine ist...

Ich finde es nichts Schlimmes daran sich ab und an Pornos anzusehen, du darfst dich einfach nicht mit diesen Frauen messen wollen oder vergleichen.. das ist quatsch, denn diese Frauen sind ja nicht mal echt.. also klar existieren sie, aber ich denke du weißt was ich meine .

Ps. Vielleicht mag er es auch einfach nicht sich auf jemanden den er liebt stumpf einen runterzuholen und hat das Gefühl dafür bist du ihm zuviel wert? Immerhin benutzt er diese Frauen ja auch nur als Wixxvorlage was im Endeffekt ja nun nicht sehr schmeichelhaft ist oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2017 um 22:44

Wieso bezahlen ? 
Er sucht sich halt die eine aus und schaut ihr zu.
Und nein, die stript nicht, die hüpft vor der Kamera rum ,streckt ihre Pflaume in die Linse und befummelt sich. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2017 um 8:11
In Antwort auf liebenlachenleben

Also es sind schon nur Filmchen, bloß ich verstehe nicht warum ihn andere Frauen sexuell anziehen , ich schaue mir doch auch nicht so einen Dreck an und google nach "große Hoden " . Also i-wie habe ich nur einen Mann , der mich anzieht
Danke für deine Antwort <3

Weil er ein Mann ist!

Das ist völlig normal und ich sehe das Problem auch nicht, ehrlich gesagt...
Wenn es nur Pornoweiber sind und keine "realen" Frauen die er kennt, so what?!

Leidet euer Sexleben darunter?
Wenn nicht, dann lass ihm das doch.

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2017 um 8:14
In Antwort auf liebenlachenleben

Ich weiss nicht , wie es bei dir im Bett läuft ,oder wie oft sich dein Partner nen Porno reinzieht aber ich bin der Meinung Sexualität sollte untereinander ausgetauscht werden! 
Und beim Mastubieren ist es sone sache. Er geilt sich ja nicht auf ner Wand an oder ? Wir haben es so abgesprochen, ( das habe ich auch geschrieben ) dAss ich diese "Sachen mache, die diese camgirls tun". Bloß er fand es dann "nicht mehr sooo".
Ja also k.a. Ich kenne dich nicht und weiss nicht ob du dir fremde schwänzen anschaust.
LG

Falsch!
Jeder Mensch hat seine eigene Sexualität und die soll er auch behalten dürfen!
Solange die Beziehung nicht darunter leidet, kann er sich doch so oft einen runterholen wie er will. 

Es gibt übrigens auch Frauen ,die sich gerne Pornos anschauen, ja auch allein. 

Es ist völlig normal, dass man in einer längeren Beziehung auch mal andere Menschen anziehend findet, muss doch nichts heissen?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2017 um 8:32

Menschen wie du vergessen, dass der Partner kein Eigentum ist und sehrwohl das Recht darauf hat, sein eigenes Leben zu führen.
Eine Beziehung ist eine Lebensgemeinschaft wo zwei Menschen sich dazu entscheiden ihr Leben zu TEILEN. Verstehst du? Man TEILT sein Leben. Das bedeutet nicht, dass man über die andere Person bestimmen darf. 

Und solange er nicht mehrmals täglich stundenlang Pornos guckt, sehe ich auch keine Störung darin und keinen Grund von einer Sucht zu reden. 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2017 um 8:53

Als Mann, der sich selbst ab und zu mal einen Porno ansieht, wenn die Freundin grad nicht da ist, kann ich dazu nur folgendes sagen:

Ich liebe meine Freundin. Ich finde sie hat wunderschöne Brüste, einen sinnlichen Mund, und einen großartigen Hintern und es gibt nichts schöneres als das Gefühl von unseren zwei nackten Körpern, wenn sie Wärme und Berührungen austauschen.

ABER beim Sex mit der Partnerin muss man sich eben auch "ins Zeug legen", man muss seiner Partnerin Befriedigung verschaffen, man überlegt unwillkürlich, was ihr gut gefallen könnte und was nicht. Außerdem kennt man sie ja so gut, dass man weiß was sie im Bett haben möchte, was sie anmacht und was nicht.

Wenn ich einen Porno gucke, kann ich mich einfach zurück lehnen und brauche mir um niemanden außer mich selbst Gedanken zu machen und es ist egal, ob der "Akt" 2 Minuten oder 2 Stunden dauert. Man tut sich einfach selbst mal etwas Gutes, ohne darüber nachdenken zu müssen, ob sich seine Liebste vielleicht mehr Vorspiel oder mehr Kuscheln danach wünscht. Man muss auch nicht darüber nachdenken, ob man seine Frau eh ausreichend befriedigt hat und ob man nun erfolgreich seinen Mann gestanden hat, oder nicht. Ich glaube, manche Männer (wie ich) machen sich sehr viel Mühe und Gedanken darüber, ob sie eh stets der Beste im Bett sind und ihre Freundin perfekt verführen, und für solche Männer ist es einfach schön, mal absolut keine selbst auferlegte "Messlatte" erfüllen zu müssen.

Außerdem kann ich mir wie im Bestellkatalog jedes Mal eine völlig andere Frau aussuchen. Das ist eine nette "Abwechslung" und Mann kann damit irgendwie diesen natürlichen Trieb kompensieren, dass wir eigentlich unsere Gene an viel mehr als nur eine Frau weitergeben müssten (der Mensch ist von Natur aus eigentlich nicht monogam). Durch die Pornos kann ein Mann diese Sehnsucht stillen, ohne dass er seiner Partnerin untreu wird.

Teilweise sind das in den Pornos dann auch Frauen, die ich im realen Leben nie ansprechen würde, weil sie zu tussig aussehen oder eigentlich zu dünn oder zu fett sind und mich nur ein bestimmtes Körpermerkmal an ihnen halt irgendwie geil macht. Man geht ja im realen Leben eine Partnerschaft ein, weil das Gesamtpaket toll ist, und nicht nur, weil sie (wie bei deinem Freund) vielleicht "große Warzenhöfe" hat.

Genauso schaue ich mir zwar in den Pornos am liebsten Rothaarige an, aber ich würde niemals meine schwarzhaarige Freundin, die sonst für mich perfekt ist, gegen eine andere eintauschen, nur weil mir deren Haarfarbe besser gefällt.

 

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2017 um 8:57
In Antwort auf frosti85

Als Mann, der sich selbst ab und zu mal einen Porno ansieht, wenn die Freundin grad nicht da ist, kann ich dazu nur folgendes sagen:

Ich liebe meine Freundin. Ich finde sie hat wunderschöne Brüste, einen sinnlichen Mund, und einen großartigen Hintern und es gibt nichts schöneres als das Gefühl von unseren zwei nackten Körpern, wenn sie Wärme und Berührungen austauschen.

ABER beim Sex mit der Partnerin muss man sich eben auch "ins Zeug legen", man muss seiner Partnerin Befriedigung verschaffen, man überlegt unwillkürlich, was ihr gut gefallen könnte und was nicht. Außerdem kennt man sie ja so gut, dass man weiß was sie im Bett haben möchte, was sie anmacht und was nicht.

Wenn ich einen Porno gucke, kann ich mich einfach zurück lehnen und brauche mir um niemanden außer mich selbst Gedanken zu machen und es ist egal, ob der "Akt" 2 Minuten oder 2 Stunden dauert. Man tut sich einfach selbst mal etwas Gutes, ohne darüber nachdenken zu müssen, ob sich seine Liebste vielleicht mehr Vorspiel oder mehr Kuscheln danach wünscht. Man muss auch nicht darüber nachdenken, ob man seine Frau eh ausreichend befriedigt hat und ob man nun erfolgreich seinen Mann gestanden hat, oder nicht. Ich glaube, manche Männer (wie ich) machen sich sehr viel Mühe und Gedanken darüber, ob sie eh stets der Beste im Bett sind und ihre Freundin perfekt verführen, und für solche Männer ist es einfach schön, mal absolut keine selbst auferlegte "Messlatte" erfüllen zu müssen.

Außerdem kann ich mir wie im Bestellkatalog jedes Mal eine völlig andere Frau aussuchen. Das ist eine nette "Abwechslung" und Mann kann damit irgendwie diesen natürlichen Trieb kompensieren, dass wir eigentlich unsere Gene an viel mehr als nur eine Frau weitergeben müssten (der Mensch ist von Natur aus eigentlich nicht monogam). Durch die Pornos kann ein Mann diese Sehnsucht stillen, ohne dass er seiner Partnerin untreu wird.

Teilweise sind das in den Pornos dann auch Frauen, die ich im realen Leben nie ansprechen würde, weil sie zu tussig aussehen oder eigentlich zu dünn oder zu fett sind und mich nur ein bestimmtes Körpermerkmal an ihnen halt irgendwie geil macht. Man geht ja im realen Leben eine Partnerschaft ein, weil das Gesamtpaket toll ist, und nicht nur, weil sie (wie bei deinem Freund) vielleicht "große Warzenhöfe" hat.

Genauso schaue ich mir zwar in den Pornos am liebsten Rothaarige an, aber ich würde niemals meine schwarzhaarige Freundin, die sonst für mich perfekt ist, gegen eine andere eintauschen, nur weil mir deren Haarfarbe besser gefällt.

 

Super erklärt, Danke!! 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Den "ex" vermissen oder nur Schuldgefühle?
Von: laylala4
neu
11. April 2017 um 19:21
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen