Home / Forum / Liebe & Beziehung / Pornosucht

Pornosucht

25. Mai um 8:19 Letzte Antwort: 27. Mai um 4:17

Hallo liebe Community,

das Sexleben mit meinem Freund leidet seit längerer Zeit extrem.
Wir sind seid 2 Jahren zusammen.
Seitdem er bei mir eingezogen ist(vor einem Jahr),hörte unser Sexleben plötzlich nahezu auf. Teilweise war es so, dass wir nur noch 1x im Monat Sex hatten. Vor dem Einzug hatten wir eigentlich bei jedem Treffen mindestens 1x Sex.

Anfangs schob ich es auf die stressige Situation im Job (weite Anfahrt (er musste nun 120km fahren), viel Druck).

Irgendwann jedoch fand ich das Ganze komisch, insbesondere weil er sich beruflich verändert hat (Studiert nun hier). Es wurde nicht besser.

Nun kam ich auf die Idee seinen PC zu durchforsten (ja ich weiß man macht das nicht und er weiß es mittlerweile auch). 
Da habe ich festgestellt, dass er mehrfach täglich diverse Pornofilme konsumiert. Er hat auch immer die gleichen Seiten und bezahlt sogar viel Geld dafür.

Ich habe mehrfach das Gespräch gesucht und meinen Unmut kundgetan. Er sagt jedoch immer es liege nicht an mir oder an den Pornos und er würde mich auch sehr lieben.

Jedoch hat es bzgl. unseres Sexlebens kaum Verbesserungen gegeben. Ich fühle mich mittlerweile nur noch unwohl in meiner Haut und habe das Gefühl, dass ich ihm nicht genüge bzw. Ich seine Vorstellungen nicht befriedigen kann.

Ich weiß mittlerweile nicht mehr weiter und habe deshalb schon oft über eine Trennung nachgedacht, weil es mich gefühlt psychisch kaputt macht. 

Vielleicht könnt ihr mir noch andere Lösungsvorschläge nennen.

LG!

Mehr lesen

25. Mai um 9:28

hmmm... pornos hin oder her... er hat doch ganz offensichtlich keine lust (mehr) auf dich!? was gibts da noch zu überlegen, wenn ihr schon mehrfach darüber geredet habt, und von seiner seite nichts kommt außer leeres gerede!?

"keine bereitschaft, probleme offen und ehrlich anzugehen" wäre hier mein trennungsgrund!
 

3 LikesGefällt mir
25. Mai um 9:31
In Antwort auf user08152

hmmm... pornos hin oder her... er hat doch ganz offensichtlich keine lust (mehr) auf dich!? was gibts da noch zu überlegen, wenn ihr schon mehrfach darüber geredet habt, und von seiner seite nichts kommt außer leeres gerede!?

"keine bereitschaft, probleme offen und ehrlich anzugehen" wäre hier mein trennungsgrund!
 

p.s. wenn du nun genau weißt, was er immer anschaut, kannst du ihm ja mal seine feuchten träume erfüllen... 

natürlich nur, wenn du bock drauf hast.
und auf dauer natürlich nur, wenn er dann im gegenzug auch von sich aus deine träume erfüllt!

Gefällt mir
25. Mai um 9:32

Da gibts keine Lösungen. Klar liegt es nicht an dir, da hat er Recht. Und seine Vorstellungen kannst du auch nicht befriedigen, da hast du Recht.

Süchtige brauchen ihren Kick. Da geht auch nichts drüber.
Wenn dir einmal im Monat nicht reicht u es dir psychisch schlecht geht, bleibt nur die Trennung.

Wenn du nett bist, kannst du vllt fragen, woran es denn liegt.
Ich selbst würde es nicht (mehr ) machen.
Denn zu einer Beziehung gehört ein gegenseitiges Bemühen.

Das ist bei Euch nicht.

1 LikesGefällt mir
25. Mai um 9:40

Also er hatt div. Vorstellungen und bleibt bei dir. Damit er sie nicht auslebt an dir schaut er Pornos. Wenn du nicht willst das er Pornos schaut biete ihm Abwechslung. 
Oder finde heraus woher diese Vorstellungen kommen oftmals sind es Sehnsüchte die auch anders ausgelebt werden können. Stärke Sehnsüchte z. B nach Zärtlichkeit oder Wertschätzung bewegen Männer auch oft zu sowas.
Das Gehirn schaltet halt bin Sehnsüchtig muss Sehnsucht abbauen und dann werden Optionen gesucht Frau will sowas nicht. Also geht's weiter die meisten bleiben halt am Pornos hängen.
Wobei manchmal die Sehnsucht dadurch garnicht befriedigt wird sonder nur der Körperliche Stress runter fährt. D. H die Sehnsucht bleibt. Und die Sucht ensteht ohne das man die Ursache behebt geht's immer weiter. 

Gefällt mir
25. Mai um 9:59
In Antwort auf lostindarness

Also er hatt div. Vorstellungen und bleibt bei dir. Damit er sie nicht auslebt an dir schaut er Pornos. Wenn du nicht willst das er Pornos schaut biete ihm Abwechslung. 
Oder finde heraus woher diese Vorstellungen kommen oftmals sind es Sehnsüchte die auch anders ausgelebt werden können. Stärke Sehnsüchte z. B nach Zärtlichkeit oder Wertschätzung bewegen Männer auch oft zu sowas.
Das Gehirn schaltet halt bin Sehnsüchtig muss Sehnsucht abbauen und dann werden Optionen gesucht Frau will sowas nicht. Also geht's weiter die meisten bleiben halt am Pornos hängen.
Wobei manchmal die Sehnsucht dadurch garnicht befriedigt wird sonder nur der Körperliche Stress runter fährt. D. H die Sehnsucht bleibt. Und die Sucht ensteht ohne das man die Ursache behebt geht's immer weiter. 

Jetzt musste ich mir grad ne Tränenvase vom Nachbar leihen.

Wie gut doch so Süchtige sind. So uneigennützig.

Du hast Recht, die Te sollte tief dankbar sein, das er es nicht an ihr auslebt.
Auch da hast du Recht, sie ist ja nicht zufrieden, also soll sie ihm Abwechslung bieten. ( Wer bietet mehr ...  )

Genau, liebe Te mach dich gefälligst auf den Weg, u finde (nochmehr raus ).

Lostindarkness hat Recht.
Bemühe dich, such u fass
 

Gefällt mir
25. Mai um 10:29
In Antwort auf lostindarness

Also er hatt div. Vorstellungen und bleibt bei dir. Damit er sie nicht auslebt an dir schaut er Pornos. Wenn du nicht willst das er Pornos schaut biete ihm Abwechslung. 
Oder finde heraus woher diese Vorstellungen kommen oftmals sind es Sehnsüchte die auch anders ausgelebt werden können. Stärke Sehnsüchte z. B nach Zärtlichkeit oder Wertschätzung bewegen Männer auch oft zu sowas.
Das Gehirn schaltet halt bin Sehnsüchtig muss Sehnsucht abbauen und dann werden Optionen gesucht Frau will sowas nicht. Also geht's weiter die meisten bleiben halt am Pornos hängen.
Wobei manchmal die Sehnsucht dadurch garnicht befriedigt wird sonder nur der Körperliche Stress runter fährt. D. H die Sehnsucht bleibt. Und die Sucht ensteht ohne das man die Ursache behebt geht's immer weiter. 

Die Sehnsüchte liegen wohl mehr im optischen Bereich bzw. am Alter... 

Auch das habe ich angesprochen. Er sagt daraufhin immer, dass ich sein Typ wäre und er momentan einfach zu viel Stress hat.

Kann mir leider keine riesen Brüste zaubern oder mich um 15 Jahre altern lassen (bin 25).

Zudem weiß ich, dass diese Probleme bereits in seinen vorherigen Beziehungen vorhanden waren. 

Wenn wir mal Sex haben ist dieser wiederum gut und ansonsten bemüht er sich innerhalb der Beziehung auch. Ist halt immer wieder das gleiche Streitthema. 

Es kam sogar schon mal so weit, dass er mir eine Sucht unterstellt hat und er meint das 1-2 Mal im Monat völlig normal seien. 
 

Gefällt mir
25. Mai um 10:41

Er hat mich ja vor allem genauso kennengelernt. 

Verständlich, dass ein Mann ja auch Phantasien von anderen Frauentypen hat.

Deshalb ist es für mich nicht zu erklären, warum er sich so verhält. Als hätte sich am Tage des Einzugs ein Schalter umgelegt.

Was man noch dazu sagen kann: Er hat mir oft schnippisches Verhalten vorgeworfen (was bei mir durch die andauernde Unzufriedenheit ausgelöst wurde und das weiß er auch).

Habe mich diesbezüglich sehr bemüht und er hat mir auch gesagt, dass das viel besser geworden sei. Trotzdem nach wie vor Flaute im Bett...

Gefällt mir
25. Mai um 10:48
In Antwort auf cari_20388703

Er hat mich ja vor allem genauso kennengelernt. 

Verständlich, dass ein Mann ja auch Phantasien von anderen Frauentypen hat.

Deshalb ist es für mich nicht zu erklären, warum er sich so verhält. Als hätte sich am Tage des Einzugs ein Schalter umgelegt.

Was man noch dazu sagen kann: Er hat mir oft schnippisches Verhalten vorgeworfen (was bei mir durch die andauernde Unzufriedenheit ausgelöst wurde und das weiß er auch).

Habe mich diesbezüglich sehr bemüht und er hat mir auch gesagt, dass das viel besser geworden sei. Trotzdem nach wie vor Flaute im Bett...

" Verständlich, dass ein Mann ja auch Phantasien von anderen Frauentypen hat. "

" Deshalb ist es für mich nicht zu erklären, warum er sich so verhält. "

 Du bist ein bisschen viel verwirrt ...

Gefällt mir
25. Mai um 10:55
In Antwort auf cari_20388703

Die Sehnsüchte liegen wohl mehr im optischen Bereich bzw. am Alter... 

Auch das habe ich angesprochen. Er sagt daraufhin immer, dass ich sein Typ wäre und er momentan einfach zu viel Stress hat.

Kann mir leider keine riesen Brüste zaubern oder mich um 15 Jahre altern lassen (bin 25).

Zudem weiß ich, dass diese Probleme bereits in seinen vorherigen Beziehungen vorhanden waren. 

Wenn wir mal Sex haben ist dieser wiederum gut und ansonsten bemüht er sich innerhalb der Beziehung auch. Ist halt immer wieder das gleiche Streitthema. 

Es kam sogar schon mal so weit, dass er mir eine Sucht unterstellt hat und er meint das 1-2 Mal im Monat völlig normal seien. 
 

"Es kam sogar schon mal so weit, dass er mir eine Sucht unterstellt hat und er meint das 1-2 Mal im Monat völlig normal seien."

gilt das dann auch für ihn selbst und seinen pornokonsum? oder nicht?

Gefällt mir
25. Mai um 10:56
In Antwort auf cari_20388703

Er hat mich ja vor allem genauso kennengelernt. 

Verständlich, dass ein Mann ja auch Phantasien von anderen Frauentypen hat.

Deshalb ist es für mich nicht zu erklären, warum er sich so verhält. Als hätte sich am Tage des Einzugs ein Schalter umgelegt.

Was man noch dazu sagen kann: Er hat mir oft schnippisches Verhalten vorgeworfen (was bei mir durch die andauernde Unzufriedenheit ausgelöst wurde und das weiß er auch).

Habe mich diesbezüglich sehr bemüht und er hat mir auch gesagt, dass das viel besser geworden sei. Trotzdem nach wie vor Flaute im Bett...

Du bist ggf die auslöserin der Sehnsüchte.

Weil du ihm nicht sagtest was du dir wünscht. 

In paar therapien wird sowas häufig offen gelegt. 

Er geht mit seinen Sehnsüchten an den PC 

Du verschweigts Deine oder Aüsserst die Wünsche nicht. 
Dadurch geht's Dir schlecht und Du bekommst das Gefühl nicht zu genügen. 

Bei Frauen äußern sich diese Sehnsüchte oft in Kaufsucht oder es werden Depressionen

In beiden Fällen bleibt aber die Ursache bis man Äussert oder erkennt was wirklich los ist. 

Jeder hatt andere Bedürfnisse. 
Werden diese nicht erfüllt werden es Sehnsüchte. 

Du Sehnst dich nach seiner Aufmerksamkeit. 

Finde heraus wonach er sich Wirklich sehnt weil die Pornos sind das Symptom nicht die Ursache 

1 LikesGefällt mir
25. Mai um 11:05
In Antwort auf lostindarness

Du bist ggf die auslöserin der Sehnsüchte.

Weil du ihm nicht sagtest was du dir wünscht. 

In paar therapien wird sowas häufig offen gelegt. 

Er geht mit seinen Sehnsüchten an den PC 

Du verschweigts Deine oder Aüsserst die Wünsche nicht. 
Dadurch geht's Dir schlecht und Du bekommst das Gefühl nicht zu genügen. 

Bei Frauen äußern sich diese Sehnsüchte oft in Kaufsucht oder es werden Depressionen

In beiden Fällen bleibt aber die Ursache bis man Äussert oder erkennt was wirklich los ist. 

Jeder hatt andere Bedürfnisse. 
Werden diese nicht erfüllt werden es Sehnsüchte. 

Du Sehnst dich nach seiner Aufmerksamkeit. 

Finde heraus wonach er sich Wirklich sehnt weil die Pornos sind das Symptom nicht die Ursache 

"Du bist ggf die auslöserin der Sehnsüchte."

weil sie keine M.I.L.F mit dicken ti..en ist? mach dich doch nicht lächerlich!!!

Gefällt mir
25. Mai um 11:43

Sex ist doch nicht nur ein Akt, der erfüllt wird. Und nichts ist schlimmer als ne Handlung, die mich schon gar nicht mehr anmacht. Auch im Bett sollte man zu zweit Freude daran haben, also müssen zwei etwas tun, um den Reiz des anderen zu erforschen.
Das Spielfeld ist sehr gross, warum also nicht mal neues ausprobieren, reden, reden, reden auch im Bett über das, was man gerne mal möchte.
Der 0815 Sex schläft einfach ein im Laufe der Zeit. Schaut man sich mal Paare an, die schon länger zusammen sind, suchen sich auch neue Ideen aus, um wieder Spass an der Sache zu haben. Und glaubt mir, da kommt noch verdammt viel, was die Zeit im Bett oder auf dem Tisch oder in der Dusche so verdammt gut macht. Sich einen Porno zu zweit anschauen und sich daraus neue Spielchen zu holen, ist doch ein kleiner Ansatz. Wobei ich auch sagen muss, es gibt Pornos die mich eher abtörnen. Schon deshalb solle mal offen reden über die gemeinsame Lust. Die anderen gehen in den Club 2 mal jährlich, um sich da neue Inspirationen zu holen und auch das kann Wunder bewirklen. Ich muss es dabei nicht mit anderen treiben, aber das Feeling reisst einen mit, was neue Ideen angeht.
Dann gibt es die Abschotter die klar zu allem nein sagen. Das geht dann eben langfristig in die Hose, wenn einer darunter leidet. Warum sagen oft Frauen in meiner ersten Ehe war ich auch nicht so offen und konnte die Lust leben wie ich es heute tue? Da mag verdammt was dran sein. 

1 LikesGefällt mir
25. Mai um 11:54
In Antwort auf user08152

"Du bist ggf die auslöserin der Sehnsüchte."

weil sie keine M.I.L.F mit dicken ti..en ist? mach dich doch nicht lächerlich!!!

Da implezierst du was.

Er begehrt etwas von ihr das er nicht bekommt. 

Und das jetz mal weg vom Körperlichen. Gefühl geistig emotional. 
Kein besonderes Schönheitbild. 

Wenn du keine Luft bekommst und ein Ashmaspray nimmst. 
Tötet dich trotzdem am Ende der Lungenkrebs wenn keiner nach der Ursache guckt


Du bist da zu Oberflächlich.

Gefällt mir
27. Mai um 4:17

Die billige Antwort zuerst: falls du dir sicher bist, daß er pornoSÜCHTIG ist,  könntest du ihn zu überzeugen versuchen,  eine Suchttherapie zu machen. Geht allerdings nur, wenn er selbst den Leidensdruck empfindet. Du kannst auch weggehen, wenn dir das alles zu steil wird.

Ich bin mir allerdings sicher, daß es so billig nicht ist.

Für mich steht fest, daß Beziehungen nur mittels Reden, Diskutieren, Zuhören, Argumentieren mit solchen Fragen fertigwerden können. Daß diese Diskussionen nur in gutem Ambiente, ohne daß Porzellan fliegen muß, erfolgreich sein können, klar. Man muß sich allerdings vorher überlegen,  was man selbst will. Was will ich, wie häufig, mit welchen Umgebungsparametern,,,, wo will ich berührt werden,  wo nicht, welche Techniken machen mir Spaß,  welche nicht.  Über all diese Dinge muß man sich klar sein, bevor man es ausspricht. Dann kommt der schwierige Teil, das Zuhören.
Man muß aber auch wissen, wann man vielleicht besser ein-zwei Tage Pause machen soll, um nachzudenken. Jedenfalls,  bevor das Gesprächsklima eskaliert. Und das Gespräch fortsetzen.

Bei deinem Beitrag mißfiel mir manches, "ich habe ihm meinen Unmut gesagt " beispielsweise. Ein besorgtes, liebevolles Gespräch bewegt mehr / bringt euch weiter, einer keifenden Alten (nicht beleidigend gemeint) hört man einfach nicht zu.

Nein, ich denke nicht, daß dein Partner sexsüchtig ist. Ich denke, ihr habt euch in der kurzen Zeit der Beziehung noch nicht das wichtige Thema Sex erarbeitet und habt Schwierigkeiten, weil vieles nicht ausgesprochen, angesprochen, durchgesprochen ist.

Zeit ist's, geh es an!
Pi

Gefällt mir
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram