Home / Forum / Liebe & Beziehung / Pornos verstecken - in welchem Umfang in Ordnung?

Pornos verstecken - in welchem Umfang in Ordnung?

7. April 2008 um 14:26 Letzte Antwort: 7. April 2008 um 15:32

Oh man, ich traue mich gar nicht diese Diskussion hier anzufangen. Schon in vielen Foren bin ich auf so viel Unverständnis meiner Meinung und meinen Gefühlen gegenüber gestossen, dass ich langsam eigentlich keine Lust mehr darauf habe. Aber ich versuche es, in der Hoffnung, "Gleichgesinnte" zu finden.

Nun ja, ich weiß das mein Freund auf seinem Laptop diverse pornografische Bilder und auch Filme hat. Ich habe nicht geschnüffelt...naja, nicht zuerst. Ich habe es wirklich und ohne zu lügen zufällig gesehen. Es waren Internet-Seiten in seinen Lesezeichen. Ich habe ihn nach langem hin und her darauf angesprochen. Wie sich später herausstellte, hat er mich angelogen. Da war ich schon geschockt. Dann habe ich natürlich weiter geguckt, ob ich noch "mehr" finde. Ja ich weiß, sowas macht man nicht und ich verurteile mich dafür schon selber genug dafür, also bitte nicht draufhauen

Ich hab schon oft versucht damit klar zu kommen, mich damit abzufinden. Immerhin leidet unsere Beziehung nicht darunter. Aber irgendwie komme ich nicht damit klar. Ich weiß nicht wieso, es tut mir einfach so weh. Also besteht in dieser Hinsicht auch kein Klärungsbedarf, falls jetzt jemand versuchen möchte mir gut zuzureden und mir es verständlich zu machen. Das ist vergebene Zeit...also macht euch bitte nicht die Mühe...

Was mich so sehr stört ist mit welchem Aufwand er es vor mir vertuscht. Natürlich weiß er nicht dass ich davon weiß. Aber ich bin halt sehr aufmerksam und kann jede Aktion und Reaktion von ihm deuten. Er hat z.B. ein Programm, mit dem man Ordner verstecken kann (damit andere sie nicht sehen). Ich kann am Laptop nicht in sein Benutzerkonto (begründet mit fadenscheinigen Ausreden), er hat mir extra eins eingerichtet. Sobald ich mal an den Laptop will (nur kurz um was im Internet zu schauen), meldet er sein Konto ab

Er ist oft abends am Laptop, sitzt davor, wenn ich von der Arbeit komme (meistens ist er früher von der Arbeit da als ich), wenn ich abends mal vorm Fernseher einschlafe und dann irgendwann aufwache, ist er nicht mehr da...wo ist er? Notebook!
Das regt mich tierisch auf!

Wenn ich ihn dann frage, was er so macht (Nein, ich möchte in dem Moment bestimmt nicht hören "Schatz, ich schau mir grad nen Porno an!") bekomme ich nur zu hören: "Nichts" "Hab nur so geschaut" etc. pp.

Wem geht es genauso? Was kann ich machen, damit es mir besser geht?

Ich hab ihn echt schon mal drauf angesprochen, zwar nicht direkt (das habe ich mal gemacht und das artete in einen Riesen-Streit aus, das möchte ich nicht noch mal haben), aber ich bekomme, wie ich später herausfinde, immer Lügen zu hören.
Ich habe es satt, wegen so einem Schei* angelogen zu werden. Und das in so einem Umfang. Er ist doch kein Geheimagent...

Mehr lesen

7. April 2008 um 14:32

Du solltest vielleicht mal
in dich gehen und überlegen, was DU dazu beigetragen hast, dass er dir nicht sagt, was er macht.

".....Wenn ich ihn dann frage, was er so macht (Nein, ich möchte in dem Moment bestimmt nicht hören "Schatz, ich schau mir grad nen Porno an!") bekomme ich nur zu hören: "Nichts" "Hab nur so geschaut" etc. pp......"

du hast dir die antwort doch schon selbst gegeben. du bist stinkig, willst aber die wahrheit nicht aus seinem mund hören. was willst du denn ? belogen werden ? das macht er ja gerade, bzw. er versucht, es NICHT zu tun, indem er dir sagt dass er NICHTS macht.

wenn du schnüffelst und unliebsame überraschungen erlebst, sind das die logischen konsequenzen, die aus DEINEM handeln entstehen.
dann musst du auch damit leben: ihn
a)
entweder DIREKT darauf ansprechen und nicht "hintenrum" versuchen, was zu finden
oder
b) die klappe halten und damit leben.

für ihn ist es wahrscheinlich nichts weiter als ein zeitvertreib, denn wenn eure beziehung nicht darunter leidet (hast du ja selbst geschrieben), ist es auch höchst überflüssig, sich darüber gedanken zu machen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. April 2008 um 14:40
In Antwort auf an0N_1249371999z

Du solltest vielleicht mal
in dich gehen und überlegen, was DU dazu beigetragen hast, dass er dir nicht sagt, was er macht.

".....Wenn ich ihn dann frage, was er so macht (Nein, ich möchte in dem Moment bestimmt nicht hören "Schatz, ich schau mir grad nen Porno an!") bekomme ich nur zu hören: "Nichts" "Hab nur so geschaut" etc. pp......"

du hast dir die antwort doch schon selbst gegeben. du bist stinkig, willst aber die wahrheit nicht aus seinem mund hören. was willst du denn ? belogen werden ? das macht er ja gerade, bzw. er versucht, es NICHT zu tun, indem er dir sagt dass er NICHTS macht.

wenn du schnüffelst und unliebsame überraschungen erlebst, sind das die logischen konsequenzen, die aus DEINEM handeln entstehen.
dann musst du auch damit leben: ihn
a)
entweder DIREKT darauf ansprechen und nicht "hintenrum" versuchen, was zu finden
oder
b) die klappe halten und damit leben.

für ihn ist es wahrscheinlich nichts weiter als ein zeitvertreib, denn wenn eure beziehung nicht darunter leidet (hast du ja selbst geschrieben), ist es auch höchst überflüssig, sich darüber gedanken zu machen.

Ja...
@skywalker1965 ...danke erst mal für deine antwort

ich weiß was ich tun müsste, aber ich tue es nicht. ich komme einfach nicht von diesen gedanken los. ich bin schon so oft in mich gegangen und habe nachgedacht...es hilft nichts. ich drehe mich nur im kreis...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. April 2008 um 14:47

Nein...
..sicher ist er kein Geheimagent aber ein Mensch, der auch ein Recht auf Privatsphäre hat.

Du sagst selber eure Beziehung leidet nicht darunter, also warum die Aufregung.
Für mich persönlich ist mein PC auch etwas privates, wo private Dinge (Fotos, Mails, Daten oder auch Tagebücher usw. aufbewahrt werden und ich möchte auch nicht, dass jemand darin herum schnüffelt. Das alles ist nichts unrechtes oder das ich jemanden damit belüge oder betrüge, sondern nur halt PRIVAT nicht mehr und nicht weniger und jeder in meiner Umgebung respektiert das, genauso wie ich auch nicht an die PC's meiner Töchter und meines Freundes gehe ohne vorher zu fragen. Wenn ich einen dieser PC's benutzen muß, schnüffel ich dort nicht herum.

OK, dein Freund hat dort pornografische Bilder und kleine Filmchen ist nicht jedermans(fraus) Sache.

Du bist in seine Privatsphäre eingedrungen und das er jetzt versucht, diese durch Passwörter zu schützen finde ich absolut nachvollziehbar.

Jeder hat das Recht auf private Dinge, die andere nichts angehen und das sollte resprektiert werden!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. April 2008 um 14:50
In Antwort auf ofi21

Nein...
..sicher ist er kein Geheimagent aber ein Mensch, der auch ein Recht auf Privatsphäre hat.

Du sagst selber eure Beziehung leidet nicht darunter, also warum die Aufregung.
Für mich persönlich ist mein PC auch etwas privates, wo private Dinge (Fotos, Mails, Daten oder auch Tagebücher usw. aufbewahrt werden und ich möchte auch nicht, dass jemand darin herum schnüffelt. Das alles ist nichts unrechtes oder das ich jemanden damit belüge oder betrüge, sondern nur halt PRIVAT nicht mehr und nicht weniger und jeder in meiner Umgebung respektiert das, genauso wie ich auch nicht an die PC's meiner Töchter und meines Freundes gehe ohne vorher zu fragen. Wenn ich einen dieser PC's benutzen muß, schnüffel ich dort nicht herum.

OK, dein Freund hat dort pornografische Bilder und kleine Filmchen ist nicht jedermans(fraus) Sache.

Du bist in seine Privatsphäre eingedrungen und das er jetzt versucht, diese durch Passwörter zu schützen finde ich absolut nachvollziehbar.

Jeder hat das Recht auf private Dinge, die andere nichts angehen und das sollte resprektiert werden!

Hi ofi,
das kommt noch dazu. wenn man schon in den privaten dingen des partners schnüffelt und dann obendrein auch noch was findet, muss man entweder den mut haben es direkt anzusprechen (wobei bei diesem tabubruch für mich auch ganz klar in zukunft im vordergrund stehen würde, meine privatsphäre NOCH BESSER zu schützen) oder aber mit dem geheimen wissen leben.

ich finde es nicht gut, in den sachen des anderen zu wühlen. aber das ist eine andere geschichte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. April 2008 um 14:52
In Antwort auf ofi21

Nein...
..sicher ist er kein Geheimagent aber ein Mensch, der auch ein Recht auf Privatsphäre hat.

Du sagst selber eure Beziehung leidet nicht darunter, also warum die Aufregung.
Für mich persönlich ist mein PC auch etwas privates, wo private Dinge (Fotos, Mails, Daten oder auch Tagebücher usw. aufbewahrt werden und ich möchte auch nicht, dass jemand darin herum schnüffelt. Das alles ist nichts unrechtes oder das ich jemanden damit belüge oder betrüge, sondern nur halt PRIVAT nicht mehr und nicht weniger und jeder in meiner Umgebung respektiert das, genauso wie ich auch nicht an die PC's meiner Töchter und meines Freundes gehe ohne vorher zu fragen. Wenn ich einen dieser PC's benutzen muß, schnüffel ich dort nicht herum.

OK, dein Freund hat dort pornografische Bilder und kleine Filmchen ist nicht jedermans(fraus) Sache.

Du bist in seine Privatsphäre eingedrungen und das er jetzt versucht, diese durch Passwörter zu schützen finde ich absolut nachvollziehbar.

Jeder hat das Recht auf private Dinge, die andere nichts angehen und das sollte resprektiert werden!

...
eigentlich wollte ich solche kommentare ja vermeiden.

wenn ihr mich nicht versteht bzw. meinen ansichten, gefühle etc. nicht nachvollziehen könnt, schreibt bitte auch nicht. das ist nicht böse gemeint, aber ich habe mir schon so viel anhören müssen...immer das gleiche...das brauche ich einfach nicht mehr und das bringt auch nichts...

danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. April 2008 um 14:53

Die Pornobildchen und Filme
sind an sich in meinen Augen kein Problem. Ich denke mal, es wäre Dir auch lieber er schaut sich so etwas an, als das er fremd geht. Und das er Dir das nicht sagen will, kann ich auch verstehen. Wer sagt schon gerne "Schatz, ich hab da einige Pornos auf der Platte. Die schau ich mir an!" Da würde ich mir keine zu grossen Gedanken machen.

Was jedoch in keinster Weise geht, ist das er Dich anlügt! Und den Streit den er vom Zaun gebrochen hat, als Du ihn direkt auf diese Filme und Bilder angesprochen hast! Wie sidona1 schon sagte, ich würde Ihn verlassen, und zwar wirklich schnell! Sein Verhalten ist einfach unter alles ... und so etwas gehört nicht in eine Beziehung rein. Weil wenn man einmal mit Lügen anfängt, so wird es auf Dauer immer mehr und mehr.

Was ofi21 sagt, mit dem Recht auf Privatsphäre, das stimmt natürlich auch. Jedoch, warum muss man sein Konto abmelden, wenn die Partnerin nur mal kurz im Netz etwas suchen muss/will? Da hat man doch auf jeden Fall etwas zu verbergen? Meiner Meinung nach sollte man in einem Fall wie diesem auf seinen Partner eingehen. Sonst wird doch das Misstrauen immer grösser, und früher oder später kommt es so oder so zum Bruch....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. April 2008 um 14:55
In Antwort auf yidel_12281902

...
eigentlich wollte ich solche kommentare ja vermeiden.

wenn ihr mich nicht versteht bzw. meinen ansichten, gefühle etc. nicht nachvollziehen könnt, schreibt bitte auch nicht. das ist nicht böse gemeint, aber ich habe mir schon so viel anhören müssen...immer das gleiche...das brauche ich einfach nicht mehr und das bringt auch nichts...

danke

Aber wir können dir auch eben
nichts anderes sagen.

was willst du hören ?
eine absolution für dein handeln wirst du nicht bekommen. eine antwort nach deinem mund können wir dir auch nicht geben, weil wir nicht so handeln würden.

deine ganze frage passt dann nicht hier rein, weil dir ja niemand schreiben darf, wie er die sache sieht, denn die meisten werden sie sicherlich anders sehen als DU selbst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. April 2008 um 14:56
In Antwort auf an0N_1249371999z

Hi ofi,
das kommt noch dazu. wenn man schon in den privaten dingen des partners schnüffelt und dann obendrein auch noch was findet, muss man entweder den mut haben es direkt anzusprechen (wobei bei diesem tabubruch für mich auch ganz klar in zukunft im vordergrund stehen würde, meine privatsphäre NOCH BESSER zu schützen) oder aber mit dem geheimen wissen leben.

ich finde es nicht gut, in den sachen des anderen zu wühlen. aber das ist eine andere geschichte.

Hey sky
nachdem ich sidonas Posting gelesen habe und gesucht habe ist Privatsphäre wohl noch das geringste Problem der Threadschreiberin aber das ist halt ne andere Sache, die aus dem Ursprungsthread nicht hervorging.

Meine Meinung zu privaten Dingen berührt das nicht, denn die sollten und müssen respektiert werden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. April 2008 um 14:58
In Antwort auf yidel_12281902

...
eigentlich wollte ich solche kommentare ja vermeiden.

wenn ihr mich nicht versteht bzw. meinen ansichten, gefühle etc. nicht nachvollziehen könnt, schreibt bitte auch nicht. das ist nicht böse gemeint, aber ich habe mir schon so viel anhören müssen...immer das gleiche...das brauche ich einfach nicht mehr und das bringt auch nichts...

danke

Wenn...
...alle dir das immer wieder sagen und schreiben, scheint wohl was wahres dran zu sein.

Wenn du keine andere Meinung zulassen willst ist es wohl sinnlos immer wieder zu fragen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. April 2008 um 14:59
In Antwort auf nunzio_11858809

Die Pornobildchen und Filme
sind an sich in meinen Augen kein Problem. Ich denke mal, es wäre Dir auch lieber er schaut sich so etwas an, als das er fremd geht. Und das er Dir das nicht sagen will, kann ich auch verstehen. Wer sagt schon gerne "Schatz, ich hab da einige Pornos auf der Platte. Die schau ich mir an!" Da würde ich mir keine zu grossen Gedanken machen.

Was jedoch in keinster Weise geht, ist das er Dich anlügt! Und den Streit den er vom Zaun gebrochen hat, als Du ihn direkt auf diese Filme und Bilder angesprochen hast! Wie sidona1 schon sagte, ich würde Ihn verlassen, und zwar wirklich schnell! Sein Verhalten ist einfach unter alles ... und so etwas gehört nicht in eine Beziehung rein. Weil wenn man einmal mit Lügen anfängt, so wird es auf Dauer immer mehr und mehr.

Was ofi21 sagt, mit dem Recht auf Privatsphäre, das stimmt natürlich auch. Jedoch, warum muss man sein Konto abmelden, wenn die Partnerin nur mal kurz im Netz etwas suchen muss/will? Da hat man doch auf jeden Fall etwas zu verbergen? Meiner Meinung nach sollte man in einem Fall wie diesem auf seinen Partner eingehen. Sonst wird doch das Misstrauen immer grösser, und früher oder später kommt es so oder so zum Bruch....

Danke swissly
Das ist das Verständnis und die Worte, nach denen ich schon lange gesucht habe. Ich brauche garantiert keinen mit dem Holzhammer.

Genau das ist es auch was mich grübeln. Er lügt mich bei dieser Sache an. Vielleicht auch bei anderen Sachen? das weiß ICH ja nicht...

auch nervt es mich total das er das total plant. er ist einfach meistens eher zuhause als ich. und fast jeden tag fragt er mich wann ich feierabend mache. echt, ich mache jeden tag zur gleichen uhrzeit schluss, und wenn nicht, sage ich ihm bescheid. aber trotzdem fragt er. da weiß ich doch genau, was er plant, und fragt noch mal nach, damit er auf nummer sicher gehen kann, wie lange er ungestört ist. das ist doch schon fast zwanghaft, oder übertreibe ich da?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. April 2008 um 15:02
In Antwort auf yidel_12281902

Danke swissly
Das ist das Verständnis und die Worte, nach denen ich schon lange gesucht habe. Ich brauche garantiert keinen mit dem Holzhammer.

Genau das ist es auch was mich grübeln. Er lügt mich bei dieser Sache an. Vielleicht auch bei anderen Sachen? das weiß ICH ja nicht...

auch nervt es mich total das er das total plant. er ist einfach meistens eher zuhause als ich. und fast jeden tag fragt er mich wann ich feierabend mache. echt, ich mache jeden tag zur gleichen uhrzeit schluss, und wenn nicht, sage ich ihm bescheid. aber trotzdem fragt er. da weiß ich doch genau, was er plant, und fragt noch mal nach, damit er auf nummer sicher gehen kann, wie lange er ungestört ist. das ist doch schon fast zwanghaft, oder übertreibe ich da?!

Dein...
...Problem ist ein ganz anderes, als nur versteckte Bildchen und Filmchen auf einem PC und du solltest lieber das Gesamtpaktet an Problemen lösen, anstatt nur versuchen Antworten auf einen klitzekleinen Teil davon zu bekommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. April 2008 um 15:02
In Antwort auf ofi21

Hey sky
nachdem ich sidonas Posting gelesen habe und gesucht habe ist Privatsphäre wohl noch das geringste Problem der Threadschreiberin aber das ist halt ne andere Sache, die aus dem Ursprungsthread nicht hervorging.

Meine Meinung zu privaten Dingen berührt das nicht, denn die sollten und müssen respektiert werden.

Stimmt, das sehe ich auch
so. da sollten zuvor wohl "andere dinge" geklärt sein, und die pornos scheinen wirklich das kleinste übel dabei zu sein.

ungeachtet dessen:
privat ist privat. schnüffelei geht gar nicht. punkt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. April 2008 um 15:02
In Antwort auf ofi21

Wenn...
...alle dir das immer wieder sagen und schreiben, scheint wohl was wahres dran zu sein.

Wenn du keine andere Meinung zulassen willst ist es wohl sinnlos immer wieder zu fragen.

@ofi21
natürlich will ich andere meinungen zulassen. aber ich habe das schon so oft gehört und gelesen. und ich habe ja auch über diese kommentare nachgedacht, versucht, an mir zu arbeiten. aber es bringt irgendwie nichts. immer drehe ich mich im kreis und komme immer wieder zur selben erkenntnis: es stört mich!

ich sage ja auch nicht dass nichts wahres an dem dran ist was andere leute sagen, aber wie gesagt...irgendwann reicht der holzhammer

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. April 2008 um 15:04
In Antwort auf yidel_12281902

@ofi21
natürlich will ich andere meinungen zulassen. aber ich habe das schon so oft gehört und gelesen. und ich habe ja auch über diese kommentare nachgedacht, versucht, an mir zu arbeiten. aber es bringt irgendwie nichts. immer drehe ich mich im kreis und komme immer wieder zur selben erkenntnis: es stört mich!

ich sage ja auch nicht dass nichts wahres an dem dran ist was andere leute sagen, aber wie gesagt...irgendwann reicht der holzhammer

DANN SAG ES !!!
und zwar IHM.

und dann sag auch ganz klar dass du es beim schnüffeln entdeckt hast. nur so wirst du was ändern können.

sprechenden menschen kann bekanntlich geholfen werden. riechen kann dein typ noch nicht, was du hast.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. April 2008 um 15:05
In Antwort auf yidel_12281902

Danke swissly
Das ist das Verständnis und die Worte, nach denen ich schon lange gesucht habe. Ich brauche garantiert keinen mit dem Holzhammer.

Genau das ist es auch was mich grübeln. Er lügt mich bei dieser Sache an. Vielleicht auch bei anderen Sachen? das weiß ICH ja nicht...

auch nervt es mich total das er das total plant. er ist einfach meistens eher zuhause als ich. und fast jeden tag fragt er mich wann ich feierabend mache. echt, ich mache jeden tag zur gleichen uhrzeit schluss, und wenn nicht, sage ich ihm bescheid. aber trotzdem fragt er. da weiß ich doch genau, was er plant, und fragt noch mal nach, damit er auf nummer sicher gehen kann, wie lange er ungestört ist. das ist doch schon fast zwanghaft, oder übertreibe ich da?!

Übertreiben
würde ich das nicht nennen. Du hast einfach Angst! Machst Dir Gedanken, Sorgen und und und. Und genau das ist doch schon der Punkt, wo das Vertrauen einen grossen Riss bekommt? Und ich kann das ganz gut nachvollziehen! Ist auch berechtigt! Sind wir mal ehrlich, da würde sich jeder einen Kopf machen, bei diesen ewigen Fragen, wann man dann zu Hause sein! Noch dazu, wo er es ja doch genau wissen müsste.

Daher kann mein Rat auch jetzt nur sein, ihn zu Verlassen. Lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. April 2008 um 15:32

Ich kann gut verstehen,
dass du da nachgeguckt hast. Privatsphäre, klar, muss man respektieren. Aber wenn sich der Partner eher dem PC als dir zuwendet, ihm das so wichtig wird, dass es dich belastet - ich würde auch nachschauen.
Ich bin allerdings von Natur aus auch ein sehr neugieriger Mensch. Das heisst aber nicht, dass ich meinem Partner ohne Grund nachschnüffel. Allerdings, wenn ich spüre, dass da etwas läuft und auf nachfragen keine Antwort oder Streit kommt, dann würde ich schon "schnüffeln".
Wenn das Vertrauen durch die Lügen empfindlich gestört ist, kann man zwei Dinge tun. Man kann sich trennen oder versuchen über das Thema zu reden. Um Ehrlichkeit zu bitten, damit man verstehen kann. Und das ist dann vielleicht wieder eine Basis.
Wenn allerdings weiter nur Lügen kommen, würde ich den Schlussstrich ziehen. Denn dann sind das Problem nicht die Pornos, sondern sein Vertrauen in dich.
Mein Mann hat mich betrogen, und einer der Gründe war, ich würde ihm nicht vertrauen. Andersherum wird aber ein Schuh daraus. Er hat mir nicht vertraut. Er hat nicht geglaubt, dass ich für sein Verlangen nach Veränderung vielleicht Verständnis habe. Dass er mit mir darüber reden kann. Das wäre zwar ebenfalls sehr schmerzhaft gewesen, aber ich hätte mich mehr respektiert und weniger gedemütigt gefühlt. So blieben nur Lügen und Schnüffelei.
LG
Sommerlinde

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen