Home / Forum / Liebe & Beziehung / Pornos und mein Bild von der Männerwelt..

Pornos und mein Bild von der Männerwelt..

29. Mai 2012 um 16:20

Also, zu mir.. ich bin 17 und mit meinem Freund (18) schon länger als eineinhalb jahre zusammen. Soweit verstehen wir uns gut habn selten Probleme usw.. bis auf mein nicht vorhandenes Selbstwertgefühl und Selbstbewusstsein und mein Bild von Männern..

Also, mein niedriges Selbstbewusstsein, erlangte ich durch Lehrer in der Schule die mich quasi 'mobbten' nur weil ich eher ein ruhiger Typ bin und wenig im Unterricht sagte, und diese mir damals so klar machten indem sie gehässige Kommentare abließen, dass ich dumm bin. (sowas glaubte ich mit 11 Jahren leider schnell).. dann ging alles weiter wobei mich manche Mitschüler damit ärgerten, dass ich eh nicht rede und mich direkt als blöd abstempelten und sagten auch dass ich hässlich wäre (dabei bin ich nicht dick, oder sonstiges, sondern sehe eigentlich normal aus) und so weiter.. natürlich kam dann später das Thema jungs, damals war ich manchmal verliebt, also nichts besonderes, nur kleine Schwärmereinen . Nachdem ich 14 wurde fing es an, dass wenn ich mit meinen Freundinnen weg ging, mir manche typen hinterherpfiffen, was ich garnicht verstand da ich mich als sehr hässlich empfinde. Es ging weiter, bis dahin, dass manche Kerle mir einfach an den Arsch grapschten, wenn ich irgendwo stand (z.B. beim Public viewing vom Fußball, o.Ä.) Als ich grade 15 war gestand ich einem Jungen dass ich mich ein wenig in ihn verliebt habe und ob er eventuell auch Interesse an mit hat. Daraufhin sagte er nur dass er mit mir keine Beziehung haben will, sondern sich nur Sex mit mir vorstellen könne - darauf ging ich aber nicht ein. Einen Monat später war ich mit einem damaligen Freund von mir im kino (ich wusste aber nicht dass er auf mich stand), im Kino wollte er mich gegen meinen Willen küssen, hielt mich fest und wollte mich anfassen.. Daraufhin bin ich natürlich weggerannt.. Aufgrund dieser ganzen Vorfälle bekam ich ein möglicherweise falsches Bild von Männern: Nämlich dass sie nur SEX wollen, und garnicht fähig sind zu lieben und Frauen nur als Ware ansehen.

Als ich dann mit meinem Freund zusammenkam dachte ich er sei vollkommen anders, er ist liebevoll, änderte sich in einigen Punkten für mich die ich nicht gut fand, nimmt sich Zeit für mich, sagt mir dass er mich hübsch findet.. nur leider denke ich erst recht seit heute verstärkt dass er auch nicht wirklich anders ist wie ich zu anfang dachte.. heute fand ich in seinem Verlauf dass er sich ab und zu Pornos anschaut. Ich sprach ihn darauf an und er meinte, dass er sich manchmal einen runterholt wenn er weiß dass wir keinen Sex haben können (z.B. wenn wir uns nicht sehen können oder wir viel unterwegs sind), damit er beim nächsten Mal nicht sofort abspritzt und er länger durchhält um es für mich schön zu machen. Nur leider glaube ich ihm das nicht, ich glaube jetzt natürlich aufgrund meines mangelndem Selbstbewusstseins und meinem Bild der Männerwelt dass ich ihm nicht reiche, er solche besser findet, er auch nicht fähig ist zu lieben sondern nur Sex möchte da er mir z.B. auch mal auf den hintern haut wenn ich vor dem Spiegel stehe, auch wenn ich das nicht möchte.. zudem halte ich von Pornos nicht sehr viel.. das ich ihm alles nicht glaube hängt auch damit zusammen, dass wir anfangs Probleme hatten und er mich dabei belogen hat (nicht betrogen!!).. ich habe nämlich wieder wenig Vertrauen zu ihm.. leider..Ich denke dass er mich auch nur zum Sex benutzt, obwohl er sagt es stimmt nicht.

Wie soll ich mich weiter verhalten, was kann ich tun? Bitte helft mir weiter...

LG, Daisy9395

Mehr lesen

29. Mai 2012 um 16:48

Ich habe
vergessen zu erwähnen dass ich seit einem halben jahr schon wegen meines Selbstvertrauens bei einem Psychoanalytiker in Behandlung bin..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Mai 2012 um 16:52

Was
für Bücher meinst du zum Beispiel? Ich lese nämlich schon gern

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Mai 2012 um 17:42

Wenn Du so gut zu wissen glaubst,
wem eine Therapie helfen könnte, bist Du entweder ein Therapeut oder Du warst selbst schon in Behandlung.

Da ich annehme, dass beides nicht zutrifft und Du ganz offensichtlich das Problem der TE nicht nachvollziehen kannst, frag ich mich schon, was Du mit Deinem Posting zum Ausdruck bringen wolltest, wenn nicht (mal wieder) Deine Verachtung für Menschen mit geringem Selbstwertgefühl.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Mai 2012 um 18:07
In Antwort auf britta_12745891

Ich habe
vergessen zu erwähnen dass ich seit einem halben jahr schon wegen meines Selbstvertrauens bei einem Psychoanalytiker in Behandlung bin..

Da ich keinerlei
Erfahrung mit derartigen Behandlungen habe, würde ich gerne von Dir wisssen, ob Du das subjektive Gefühl hast, dass Dir der Besuch beim Psychoanalytiker wirklich was bringt.

Ich persönlich könnte mir nicht vorstellen, gerade bei einem Mangel an Selbstvertrauen /Selbstwertgefühl / Selbstbewusstsein einen Psychoanalytiker hinzuzuziehen. Da ist dann zwar jemand, der einem zuhört, Probleme analysiert und wahrscheinlich auch irgendwelche Ratschläge parat hat, wie man zukünftig besser mit seinem Leben zurecht kommen könnte, aber leider hat er sein Wissen zumeist sicher nur aus Büchern .Außerdem interessiert er sich nur für einen, weil er Geld dafür bekommt. Wenn mir so einer also sagen würde, was für ein "wertvoller" Mensch ich doch bin, würde ich persönlich hauptsächlich daran denken, dass er an mir gut verdient.

Aber das ist natürlich nur meine Meinung. Ich hoffe trotzdem, dass es Dir etwas bringt und wünsche Dir alles Gute.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Mai 2012 um 18:12

Das eigentliche Problem
ist ja auch nicht ihr Freund, sondern eher das gestörte Verhältnis, dass sie zu sich selbst hat...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Mai 2012 um 18:15
In Antwort auf konfuse

Das eigentliche Problem
ist ja auch nicht ihr Freund, sondern eher das gestörte Verhältnis, dass sie zu sich selbst hat...

Äh...
...Verhältnis, das...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Mai 2012 um 18:22
In Antwort auf konfuse

Da ich keinerlei
Erfahrung mit derartigen Behandlungen habe, würde ich gerne von Dir wisssen, ob Du das subjektive Gefühl hast, dass Dir der Besuch beim Psychoanalytiker wirklich was bringt.

Ich persönlich könnte mir nicht vorstellen, gerade bei einem Mangel an Selbstvertrauen /Selbstwertgefühl / Selbstbewusstsein einen Psychoanalytiker hinzuzuziehen. Da ist dann zwar jemand, der einem zuhört, Probleme analysiert und wahrscheinlich auch irgendwelche Ratschläge parat hat, wie man zukünftig besser mit seinem Leben zurecht kommen könnte, aber leider hat er sein Wissen zumeist sicher nur aus Büchern .Außerdem interessiert er sich nur für einen, weil er Geld dafür bekommt. Wenn mir so einer also sagen würde, was für ein "wertvoller" Mensch ich doch bin, würde ich persönlich hauptsächlich daran denken, dass er an mir gut verdient.

Aber das ist natürlich nur meine Meinung. Ich hoffe trotzdem, dass es Dir etwas bringt und wünsche Dir alles Gute.

Hm,
also natürlich bin ich nicht nur deswegen dort. Auch wegen der Schule, ich habe dort ziemliche Probleme mich dort zu konzentrieren, habe keine Lust zur Schule zu gehen und bin/war den meisten Lehrern gegenüber aggressiv und unfreundlich eingestellt, da sie mir keinen Respekt entgegenbringen. An dieser Stelle bemerke ich aber definitiv eine Besserung. Das war ja eigentlich der Hauptgrund warum ich dort bin.

Ehrlich gesagt habe ich über das Problem leider noch nie wirklich gesprochen, da ich dabei immer anfange zu weinen... Jedoch hat er letzte Woche zu mir gesagt dass er schon längst bemerkt hat dass ich ein Problem mit mir selbst habe und das als nächstes langsam in Angriff nehmen möchte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Mai 2012 um 18:24
In Antwort auf konfuse

Äh...
...Verhältnis, das...

Da hat
konfuse leide Recht.. und daran bin ich am verzweifeln und denke dass ich ihn ungerecht behandle..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Mai 2012 um 18:26

Bei einem
Selbsthilfekurs war ich früher sogar schonmal hat aber wirklich was gebracht.

aber dankeschön

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Mai 2012 um 18:27
In Antwort auf britta_12745891

Bei einem
Selbsthilfekurs war ich früher sogar schonmal hat aber wirklich was gebracht.

aber dankeschön

Verdammt..
ich meinte Selbstverteidigungskurs :p

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram