Home / Forum / Liebe & Beziehung / Pornos und Lügen

Pornos und Lügen

13. November 2010 um 11:20

Ich weiß, dass es das Thema schon ziemlich häufig gegeben hat, allerdings eher im Hinblick auf das "Warum" bzw. "Genüge ich ihm nicht mehr".

Ich führe mit meinem Freund seit ca. 3,5 Jahren eine Beziehung, davon seit 1 Jahr eine Fernbeziehung. Wir sehen uns jedes Wochenende.
Vor kurzem habe ich herausgefunden, dass mein Freund sich heimlich Pornos ansieht. Ich habe durch absoluten Zufall gesehen, dass er auf einer Seite war (wenn man youtube öffnen will und dann dann youp... geöffnet wird).
Zum Hintergrund sollte ich anmerken, dass wir schon häufiger Diskussionen hatten, bei denen es ums Thema Pornos ging. Ich habe zeitweise (z.B. Prüfungsphasen in seinem Studium) gemerkt, dass er sexuell viel weniger aktiv ist und habe ihn auch mehrfach darauf angesprochen, ob es denn nur daran liege, oder ob es möglich wäre, dass er masturbiert. Er hat es immer wieder abgestritten, bis ich eben die Links gefunden habe. Erst da hat er zugegeben, dass er seit knapp 2 Jahren regelmäßig am PC onaniert.

Ich muss gestehen, dass das für mich erstmal ein Schock war, vor allem, weil er mir anscheinend nicht genug vertraut, um mir offen zu sagen, dass er dies tut. Ich hatte ihn darauf angesprochen, weil er mich häufiger zurückgewiesen hat (der Sex gefällt ihm jedoch nach wie vor und er sagt, dass das zwischen uns nicht an seine Filmchen ranreicht!). Mir ging es in der Phase allerdings unwahrscheinlich schlecht, weil er mich zurückgewiesen hat und ich mich unattraktiv und ungeliebt fühlte.

Im Nachhinein finde ich es natürlich schrecklich, dass er die ganze Zeit wusste, woran es lag und 1. nichts gesagt und 2. nicht damit aufgehört hat. Ich weiß nicht, wie abgebrüht man da sein muss?! Oder sehe ich das in diesem Punkt zu eng?

In unserem Gespräch habe ich ihm dann gesagt, dass es für mich prinzipiell ok ist, wenn er denkt, dass er sich solche Sachen ansehen möchte, dass ich es nicht gut/schön finde, aber dass ich es akzeptieren werde. Ich habe aber gesagt (vor allem im Hinblick auf die Zurückweisungen), dass ich deswegen nicht mehr belogen werden möchte und wenigstens verstehen will, weshalb er gerade nicht so aktiv ist.
Er meinte jedoch von sich aus ganz klar, dass die Pornos bei ihm ein schlechtes Gewissen und Selbstbewusstseins-Probleme hervorrufen und er deswegen nicht damit weitermachen möchte! Ich hab dies nicht verlangt!

Gestern habe ich ihn gefragt, ob er seit unserem Gespräch einen Rückfall hatte und er hat zuerst wieder alles abgestritten. Ich meinte dann aber, dass es so oder so früher oder später herauskommt, falls er weitermacht, er also lieber ehrlich sein sollte. Wieder abgestritten. Ich meinte zu ihm, dass man halt immer was findet, (jaja, bitte keine Kommentare wegen verhören etc. - ich seh das bei der Lügnerei doch als gerechtfertigt an, wenn ich ein wenig nachhake), weil selbst das private Browsing im Internet Spuren hinterlässt, woraufhin er dann meinte: ja, oh mann, es ist gestern wieder passiert. Und letzte Woche auch.

Ich versteh hier mehrere Sachen nicht - wieso er lügt, obwohl ich soviel Verständnis zeige (hab gesagt, ich akzeptiers), wieso er das macht, obwohl er eigentlich selbst aufhören wollte (ab wann liegt denn eine Online-Sexsucht vor?!) und wieso er nicht einfach nen Tag warten konnte, bis ich zu ihm komme?!?!

Ganz abgesehen von meinen Verständnisproblemen wäre ich aber unwahrscheinlich dankbar, wenn mir jemand einen Rat geben könnte, wie ich damit umgehen kann. Wie kann ich meinem Schatz helfen, damit er mir wieder vertrauen kann und wie können wir gemeinsam das Vertrauen in unsere Beziehung wieder stärken?

Ich möchte ihn nicht verlieren, weil er im Grunde genommen ein wunderbarer Mensch ist. Ich nehme an, dass es ihm einfach unangenehm war, die Wahrheit zu sagen, das kann ich also noch nachvollziehen. Ich frage mich nur, wie wir jetzt am besten weitermachen sollten?!

Es tut mir leid, wenn ich viele Sachen wiederhole, die man aus anderen Situationen ja auch schon kennt und wenn mein Beitrag ein wenig länger geworden ist. Über ein wenig konstruktive Kritik würde ich mich allerdings sehr freuen!

Vielen Dank und ein schönes WE!

Wuselchen

Mehr lesen

14. November 2010 um 16:12

/
Hey =)
oh jaa männer und pornos
da bist du nicht alleine
mein ex hat sich auch manchmal so filmchen reingezogen,
denk das ist irgendwie "normal" in dem alter ... wie alt ist dein freund denn?
kann total verstehen dass du dass nicht toll findest
hab auch erst gedacht: hallo?!
hatte auch leichte komplexe ...
habs durch seine kumpels erfahren --> peinlich
und dass es dich wütend macht dass er dich anlügt ist total gerechtfertigt!
das geht echt gar nicht dass er dich anlügt!
also ich wäre nicht so ne samtpfote wie du gewesen, ich hätt dem richtig eine geknallt.
und dass du nachgehackt hast war gut. ... es geht einfach nicht wenn er dich immer anlügt, eine beziehung beruht auf vertrauen, und ist es nicht irgendwie betrug!???
rede mal mit ihm, aber sei nicht immer sooo nett zu ihm
ich weiß nicht wie eure beziehung sonst so ist
aber du solltest schon mal ehrlich deine meinung sagen und ER könnte dir ja auch mal etwas entgegenkommen !!
hoffe das klärt sich bei euch =) und sorry für diesen langen text voller rechtschreibfehler =)

Lena

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2010 um 23:58
In Antwort auf nastya_12049834

/
Hey =)
oh jaa männer und pornos
da bist du nicht alleine
mein ex hat sich auch manchmal so filmchen reingezogen,
denk das ist irgendwie "normal" in dem alter ... wie alt ist dein freund denn?
kann total verstehen dass du dass nicht toll findest
hab auch erst gedacht: hallo?!
hatte auch leichte komplexe ...
habs durch seine kumpels erfahren --> peinlich
und dass es dich wütend macht dass er dich anlügt ist total gerechtfertigt!
das geht echt gar nicht dass er dich anlügt!
also ich wäre nicht so ne samtpfote wie du gewesen, ich hätt dem richtig eine geknallt.
und dass du nachgehackt hast war gut. ... es geht einfach nicht wenn er dich immer anlügt, eine beziehung beruht auf vertrauen, und ist es nicht irgendwie betrug!???
rede mal mit ihm, aber sei nicht immer sooo nett zu ihm
ich weiß nicht wie eure beziehung sonst so ist
aber du solltest schon mal ehrlich deine meinung sagen und ER könnte dir ja auch mal etwas entgegenkommen !!
hoffe das klärt sich bei euch =) und sorry für diesen langen text voller rechtschreibfehler =)

Lena

"/"
Meine Beziehung ist deswegen auch auseinandergegangen. Jede Minute die er alleine war sahs er am PC und hat sich die Sexseiten reingzogen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2010 um 23:55

-
für männer gehören pornos zu ihrem leben, wie ketchup zu pommes. frauen sollten nicht so ein ego-ding daraus stricken. die meisten männer haben nicht soviel sex in ihrem leben wie sie gerne hätten und so sind pornos eine möglichkeit sich fantasien hinzugeben und spaß zu haben. das hat normalerweise nichts mit der freundin zu tun.

ein anderes problem sehe ich in euer FERNBEZIEHUNG
mehr muss ich da gar nicht sagen.

ausser das fernbeziehungen die zweitschlimmste mental masturbation in der geschichte der menschheit sind. einfach nur zum scheitern verurteilt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest