Home / Forum / Liebe & Beziehung / Pornos akzeptieren

Pornos akzeptieren

23. April 2015 um 9:04

Mein Mann schaut, so wie es alle Männer und auch Frauen tun, immer wieder Pornos. Das kann und will ich ihm ja auch nicht verbieten, aber irgendwie bekomm ich dieses unangenehme Gefühl nicht los, dass es mich doch stört.
Auch ich hab sie mir schon angesehen, auch mit ihm gemeinsam, aber ich brauch das nicht so oft.
Ich hab auch schon mit ihm darüber gesprochen, er sagt, dass das Porno schauen in seinen vorherigen Beziehungen kein Problem war, seine Ex Freundinnen konnten dass akzeptieren und schauten ja auch selber oder auch zusammen. Er hat sogar durch sie Porno schauen kennengelernt. Also dürften da Frauen auch sehr aktiv sein.
Ich dürfte da also ziemlich verkemmt sein, ist es denn wirklich auch für Frauen so normal das zu gucken?
Ich will das akzeptieren lernen und weiß nicht wie ich es lockerer sehen kann, denn aufhören wird er damit bestimmt nicht und braucht er ja auch nicht, denn ich will ihn ja nicht in seiner Freiheit einschränken, was ich aber doch schon ein bisschen tu.
Wie ist eure Meinung dazu bzw. welche Erfahrungen habt ihr gemacht?

Mehr lesen

23. April 2015 um 9:46

Ich
weiß ja nicht wieso man davon ausgeht dass es heutzutage jeder tut.. das stimmt sicher nicht, aus welchen Gründen auch immer. Ich weiß auch nicht warum es immer als normal gilt.. klar sieht man heutzutage überall nackte Frauen, sogar in der Werbung.. und Selbstbefriedigung ist auch normal wenns einen halt mal überkommt, aber wieso MUSS Frau sowas akzeptieren? Wenn der Partner doch sieht dass sie ein Problem damit hat.. sind diese Dinger wirklich SO wichtig? Sind die Menschen gar schon süchtig danach und haben kein Kopfkino mehr?? Ich selbst finde Pornos jetzt nicht so schlimm.. gibt auch ganz nette. Aber ich verstehe nicht warum immer alle sagen man muss damit klarkommen und es tut doch jeder..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. April 2015 um 10:28

Wie es gefällt
Auch wenn vielleicht viele Frauen Pornos gucken, heisst das noch lange nicht, dass du das auch musst, wenn es dir nicht gefällt.

Stört es dich denn, dass er guckt? Und wenn ja, warum?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. April 2015 um 10:43

Danke mal für eure Worte
Es kommt natürlich vieles nicht so rüber wie ich es tatsächlich meine und fühle, dazu ist (zum Glück) das Internet noch nicht imstande.
Mein Mann und ich führen eine sehr schöne Beziehung, er ist ein sehr einfühlsamer Mensch wir lieben uns sehr und passen gut zueinander. Nur eben in dieser Sache nicht. In einer Beziehung muss man eben Kompromisse machen und ich bin gerade dabei einen Weg zu finden. Was das Thema mit seinen Ex Beziehungen angeht, dass er durch sie ins porno schauen gekommen ist, kann ich schon glauben, da er ja auch nicht mehr der jüngste ist und vor enigen Jahren hat man sich eher eine Zeitschrift gekauft und jeder hatte vielleicht noch nicht die Möglichkeit via Internet Pornos zu sehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. April 2015 um 11:02

Mich
stört es einmal mehr und einmal wengier. Wahrscheinlich kommt es auch daher, dass wir gerade viel um die Ohren haben und für körperliche Nähe zu wenig Zeit, bzw. wir zu müde sind. Dann kommt dieses Gefühl in mir auf, dass er dann doch für Pornos Zeit findet, während ich gerne Nähe zu ihm hätte. Ansonsten ist unser Sexualleben sehr erfüllend für uns beide, dass sagt auch er.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. April 2015 um 12:34
In Antwort auf lempi_12099224

Mich
stört es einmal mehr und einmal wengier. Wahrscheinlich kommt es auch daher, dass wir gerade viel um die Ohren haben und für körperliche Nähe zu wenig Zeit, bzw. wir zu müde sind. Dann kommt dieses Gefühl in mir auf, dass er dann doch für Pornos Zeit findet, während ich gerne Nähe zu ihm hätte. Ansonsten ist unser Sexualleben sehr erfüllend für uns beide, dass sagt auch er.

Zu müde
Ihr könntet ja eine Abmachung treffen. Ich habe meinem Freund klar gemacht, dass wenn er die Gelegenheit hat, mit mir Sex zu haben, wenn er gerade Lust hat, dass ich es dann nicht akzeptiere, wenn er sich dann einen Porno reinziehen würde. Pornos sollten an zweiter Stelle stehen.

Wenn ich jedoch abends weg bin, schon schlafe oder keine Lust habe, kann er sich gerne mit Pornos vergnügen. Das hat auch nichts mit mir zu tun, sondern mit seiner eigenen Sexualität. Ich selbst gucke keine Pornos, ich habe lieber meine eigene Fantasie. Er nutzt halt Pornos anstelle von Fantasie (jaja, immer die fantasielosen Männer )

Schaut er denn konkret Pornos, anstelle Zeit mit dir zu verbringen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. April 2015 um 13:00
In Antwort auf no0815girl

Zu müde
Ihr könntet ja eine Abmachung treffen. Ich habe meinem Freund klar gemacht, dass wenn er die Gelegenheit hat, mit mir Sex zu haben, wenn er gerade Lust hat, dass ich es dann nicht akzeptiere, wenn er sich dann einen Porno reinziehen würde. Pornos sollten an zweiter Stelle stehen.

Wenn ich jedoch abends weg bin, schon schlafe oder keine Lust habe, kann er sich gerne mit Pornos vergnügen. Das hat auch nichts mit mir zu tun, sondern mit seiner eigenen Sexualität. Ich selbst gucke keine Pornos, ich habe lieber meine eigene Fantasie. Er nutzt halt Pornos anstelle von Fantasie (jaja, immer die fantasielosen Männer )

Schaut er denn konkret Pornos, anstelle Zeit mit dir zu verbringen?

Pornos vorm schlafengehen
Er sieht sich die Pornos meist vor dem schlafengehen an, wenn ich zum Beispiel die Kinder zu Bett bringe. Wenn ich dann wieder bei ihm bin sitzt er vorm PC, dann merke ich ich bin im Weg und gehe eben ins andere Zimmer. Ich versuche ihm dabei nicht zu stören, dann sitz ich im anderen Zimmer und bin frustriert, dass er nicht zu mir kommt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. April 2015 um 13:13
In Antwort auf lempi_12099224

Pornos vorm schlafengehen
Er sieht sich die Pornos meist vor dem schlafengehen an, wenn ich zum Beispiel die Kinder zu Bett bringe. Wenn ich dann wieder bei ihm bin sitzt er vorm PC, dann merke ich ich bin im Weg und gehe eben ins andere Zimmer. Ich versuche ihm dabei nicht zu stören, dann sitz ich im anderen Zimmer und bin frustriert, dass er nicht zu mir kommt.

Kommunikation
Hast du ihm das schon einmal gesagt, dass es dich in diesem Moment stört? Schliesslich geht es gar nicht so um die Pornos an sich, sondern dass du dich in diesem Moment "zurückgewiesen" fühlst, weil du gerne hättest, dass er zu dir kommt.

Du kannst ihn in einer solchen Situation ja mal stören und ihm sagen, dass du ihn jetzt lieber bei dir hast und dass er sich die Pornos gerne ansehen kann, aber dass Zeit mit dir verbringen ihm doch wichtiger sein sollte. Und schliesslich kann er den "Porno" auch bei dir bekommen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. April 2015 um 15:06

Gibt
ja auch erotische .. "sensual" Pornos.. Zärtlichkeiten und so.. ist ja nicht alles auf hardcore mega Penis rein raus Gesichtspritz gedreht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. April 2015 um 15:12

Stimmt
nicht alle Männer tuns.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. April 2015 um 15:47

Wär nicht gut
er fühlt sich sicher dabei gestört,er schaltet ja aus sobald ich den Raum betrete

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai 2015 um 22:51

90% aller Männer gehen in den Puff.

Habe ich gehört.

Und jeder guckt Pornos.

Oder so.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai 2015 um 22:53
In Antwort auf 4q

90% aller Männer gehen in den Puff.

Habe ich gehört.

Und jeder guckt Pornos.

Oder so.

Ich pers. gucke auch ab und zu Pornos.

Die meisten Pornos sind allerdings abturnend, manche sogar abartig bis ekelig.

Die Wahrscheinlichkeit also, dass gemeinsam geschaute Pornos keinen positiven Effekt haben, ist gewaltig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai 2015 um 23:58
In Antwort auf 4q

90% aller Männer gehen in den Puff.

Habe ich gehört.

Und jeder guckt Pornos.

Oder so.

Ein
JEDER gibt es nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2015 um 0:44

Hallo Straberry (fields)! Weißt u denn,
ob sich JEDER Mann Pornos anguckt? Weißt Du denn, ob JEDE Frau Pornos guckt. (Mir gefällt das Wort "gucken" so gut!) Naja, vermutlich haben sich schon viele Leute (ob Männlein oder Weiblein), Pornos angeschaut. Auffallend ist aber, dass sich Männer, die KEINE Partnerin haben, sehr viel ÖFTER Pornos ansehen. Wenn man (in diesem Fall Frau), darüber nachdenkt, weiß diese auch warum. Jetzt frage ich mich, WELCHE Pornos denn Dein Mann gerne guckt. Damit meine ich, ob er sich JEDEN Porno anschaut oder nur ganz BESTIMMTE? Ich will Deinem Mann nichts unterstellen, aber es könnte doch sein, dass er hier etwas bekommt, was er sonst NICHT bekommt. Ein Porno ist ja eigentlich nur ein Film, in dem Paare gezeigt werden, die es auf die eine oder andere Weise mit sich "machen". Der Mann kann IMMER, die Frau kann IMMER! Der Film soll ja die "Sinne" anregen, "Gefühle" irgendwelcher Art zum Ausdruck bringen. Wenn jetzt der Mann sieht (nicht Dein Mann!), sondern irgendein anderer, dass der Protagonist es seiner Partnerin "nach allen Regeln der Kunst besorgt", könnte ich mir durchaus vorstellen, dass dieser Mann, der guckt, das auch im realen Leben gerne hätte. Er möchte AUCH dieser Mann sein! Er "fühlt" sozusagen, wie der Protagonist auf dem Monitor. Und je ausgefallener das ist, desto spannender nimmt er es für wahr. Deshalb solltet Ihr miteinander sprechen, um das zu klären. Weißt Du, wenn er Dir sagt, dass das in seinen vorherigen Beziehungen kein "Problem" war, dann ist das natürlich keine befriedigende Antwort für DICH! Ich glaube gar nicht, dass Dich das "Gucken" so sehr stört, sondern eher, das WARUM! Du sagst es ja schon selber: "Ich werde dieses UNANGENEHME GEFÜHL nicht los.Ich dürfte zu VERKLEMMT sein, es STÖRT mich!"
Du solltest mit Deinem Mann nochmal darüber sprechen, und zwar in aller OFFENHEIT, sonst wirst Du nie erfahren, was ihm daran so gut gefällt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2015 um 9:25

90%
ist nicht jeder.. und 90% auf der Welt sind es bestimmt nicht, denn Afrika kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen. Die Männer haben da wesentlich andere Dinge im Kopf als sich extra nen Laptop zuzulegen um sich den scheiss da reinzuziehen..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2015 um 11:17

Mangelndes Selbstwertgefühl
Diese Frauen fühlen sich verunsichert, wenn ihr Freund sich Pornos mit der Doppel-D Blondine anschaut und sie selbst nur nen A-Cup haben (als Beispiel). Da kommen dann Fragen auf, ob frau ihm wirlich genügt.
Meiner Beobachtung nach haben auch eher jüngere Frauen damit ein Problem, seit ich in den 30igern bin und meine Partnerinnen damit auch, hat sich das Porno Thema erledigt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2015 um 15:50

Ich als Mann zum Thema "Porno schauen"
Ich habe gerade eine zwölfjahrige Partnerschaft beendet, weil mein Pornokonsum grösser wurde, als das Interesse an meiner Ehefrau.
Das lag einerseits daran, dass meine Sexualität sich verändert hat, gestärkt durch verschiedene gesehende Praktiken in Pornos, die ich unbedingt ausprobieren wollte (MMF, FFM, Bi-Sex, Bondage...) und eben daran, dass meine damalige Frau diese Neigung oder Fetische nicht mit mir teilen konnte, weil Ihre Libido abbaute.
Dieser Prozess dauerte vier Jahre, bis wir merkten, dass jeder andere Wege gehen muss, um sich zu verwirklichen.
Meiner Meinung nach, hat meine Pornosucht meine Ehe ruiniert...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2015 um 14:29

...
Also auch ich schaue gerne mal Pornos. Durchaus anregend. Schaue ich meinen Partner deshalb anders an, gehe ich fremd oder nehme ich ihm dadurch etwas? Nein.
Kommt eine sexuell interessierte selbstbewusste Frau die sich auch wenn er mal nicht da ist Lust verschaffen kann seinen Wünschen entgegen? Ja.
Sollte er etwas gegen Pornokonsum meinerseits einwenden? Nein, denn er ist ein kluger Mann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen