Home / Forum / Liebe & Beziehung / plötzliches wiedersehen / erbeuter kontakt nach abtauchen

plötzliches wiedersehen / erbeuter kontakt nach abtauchen

25. Juli um 15:49

ich spare mir mal die ganze vorgeschichte und fange direkt an:
die frau, die ich liebe hat mich ende februar von einem tag auf den anderen überall blockiert und wollte keinen kontakt mehr.
am letzten donnerstag steht sie auf einem stadtfest plötzlich wieder vor mir. sie wolle mit mir reden. der abend endete damit, dass sie mich küsste und sagte, dass gerade alles richtig sei und wir landeten bei mir. auch der morgen war an sich sehr positiv und sie schaute u.a. nach kinofilmen und wir wollten uns abends treffen. (aber eigt. recht lose verabredet.) da ich mein handy nachts in der bahn verloren  hatte, fragte ich sie wie ich sie überhaupt kontaktieren solle. darauf meinte sie, dass ich einfach kommen solle (sie arbeitet auch vorher auf dem stadtfest).
da es mir körperlich absolut nicht gut ging, ich aber mittags glücklicherweise mein handy wiederbekam, schrieb ich ihr schon, dass wir uns ja "vielleicht später noch sehen und ich immer noch übelst verkatert wäre".
gegen abend ging es mir immer noch nicht besser und ich schrieb ihr irgendwann, dass ich es leider nicht geschafft habe, wir uns aber, sofern sie lust hat, später noch treffen können. ansonsten am nächsten tag.
darauf kam von ihr plötzlich wieder eine völlige kehrtwendung:  sie wolle mich nicht mehr sehen. nannte dann aber andere gründe aus unserer vorgeschichte.

jetzt meine frage: könnte es ggf. wirklich daran liegen, dass ich ihr zu spät abgesagt habe, trotz vorherigem hinweis und der option sich später zu treffen?
irgendwie kann ich mir dies aufgrund ihrer anderen genannten gründe aber eigtl. nicht denken.
und was mir überhaupt nicht klar wird: wieso nimmt sie überhaupt wieder kontakt zu mir auf und teilt mir so viele positive dinge mit, die ich z.t. auch vorher als lösungen für ihr recht konfuses leben vorgeschlagen habe? und wieso erklärt sie morgens noch wie wohl sie sich fühle, um dann abends plötzlich wieder eine völige kehrtwende zu machen?
 

Mehr lesen

25. Juli um 16:00

Klingt nach einer Prinzessin, die erwartet hat dass du sofort springst wenn sie es sagt
Sie war sauer weil du lieber deinen Kater gepflegt hast, statt dich mit ihr zu treffen.

2 LikesGefällt mir

25. Juli um 16:35

Warum sie das macht ? Sie wollte vögeln. Und Dich kannte sie schon. Und weil Du mitgespielt hast, hattet ihr Sex. Nicht mehr, nicht weniger. 
Und was hast Du jetzt ? Genau: Einen fuckbuddy. Nicht mehr, nicht weniger.

Und wenn Deine Eier das hergeben, dann schreibst Du ihr das auch so.
"Hey, letzte Nacht war echt schön mit Dir. Ich fand's, ehrlich gesagt, sogar besser als früher. Können wir gerne wiederholen, solange ich noch Single bin. LG Norbert"

Sie wird Dir antworten. Und versuchen, Dir Drama zu machen. Bleib bei Deiner Linie. Lass sie im unklaren, wen Du triffst. Noch bist Du Single. Solange sich das nicht ändert steht Deine Türe ihr offen. Wenn die Tür zugeht, dann erinnerst Du Dich mit Freude an Eure tolle unverbindliche FB. 

3 LikesGefällt mir

25. Juli um 20:52

ach claudi, ist dir langweilig? was ein schwachsinn...

2 LikesGefällt mir

25. Juli um 22:14

Ich schliesse mich dem Prinzessinnen Ding an.. 

Willst du wirklich etwas von einer Frau, die nicht Klartext sprechen kann??? Bei der du alles erahnen musst?? Und wehe du liegst falsch, dann hast du wieder grossen Drama.. 
die glaub auf einem Podestchen über dir zu stehen.. 

1 LikesGefällt mir

26. Juli um 12:25

*gähn*

nee, ich brauch ihr nicht hinterherzulaufen, da sie ohnehin wiederkommt. 

Gefällt mir

26. Juli um 12:43

ok, um claudi mal den wind aus den segeln zu nehmen, binde ich die vorgeschichte und ergänzungen ein:
um das ganze besser zu verstehen, ist es wohl wichtig, dass sie unter einer borderlinepersönlichkeitsstörung leidet und eben emotional sehr instabil ist.
dazu kommt, dass sie mit ggü. in ihrer letzten abwertungsphase vorwürfe gemacht hat, dass ich sie stalke und dass ich "fakeprofile" habe.
genau bzgl. des letzten punktes sprach sie mich bei unserem treffen letzte woche mehrmals an. ich solle es doch einfach endlich zugeben, dass wäre alles gut. ansonsten wüsste sie nicht, was sie tun würde. das klang schon fast wie eine unterschwellige suizidandrohung. allerdings kann ich natürlich nichts bejahen, womit ich nichts zu tun habe.
die weiteren gründe in ihrer nachricht, dass sie mich nicht mehr sehen wolle, waren dann eben, dass sie mit meinen lügen nicht leben könne und ich mehrmals die möglichkeit hatte mich zu äußern, sowie, dass sie glücklich mit ihrer (angeblichen) affäre wäre (<- letzteres halt ich eher wieder für eine ihrer übliche provokationen).

Gefällt mir

26. Juli um 13:00
In Antwort auf pete1974

ok, um claudi mal den wind aus den segeln zu nehmen, binde ich die vorgeschichte und ergänzungen ein:
um das ganze besser zu verstehen, ist es wohl wichtig, dass sie unter einer borderlinepersönlichkeitsstörung leidet und eben emotional sehr instabil ist.
dazu kommt, dass sie mit ggü. in ihrer letzten abwertungsphase vorwürfe gemacht hat, dass ich sie stalke und dass ich "fakeprofile" habe.
genau bzgl. des letzten punktes sprach sie mich bei unserem treffen letzte woche mehrmals an. ich solle es doch einfach endlich zugeben, dass wäre alles gut. ansonsten wüsste sie nicht, was sie tun würde. das klang schon fast wie eine unterschwellige suizidandrohung. allerdings kann ich natürlich nichts bejahen, womit ich nichts zu tun habe.
die weiteren gründe in ihrer nachricht, dass sie mich nicht mehr sehen wolle, waren dann eben, dass sie mit meinen lügen nicht leben könne und ich mehrmals die möglichkeit hatte mich zu äußern, sowie, dass sie glücklich mit ihrer (angeblichen) affäre wäre (<- letzteres halt ich eher wieder für eine ihrer übliche provokationen).

und das willst du dir antun?

Gefällt mir

28. Juli um 13:06
In Antwort auf pete1974

ich spare mir mal die ganze vorgeschichte und fange direkt an:
die frau, die ich liebe hat mich ende februar von einem tag auf den anderen überall blockiert und wollte keinen kontakt mehr.
am letzten donnerstag steht sie auf einem stadtfest plötzlich wieder vor mir. sie wolle mit mir reden. der abend endete damit, dass sie mich küsste und sagte, dass gerade alles richtig sei und wir landeten bei mir. auch der morgen war an sich sehr positiv und sie schaute u.a. nach kinofilmen und wir wollten uns abends treffen. (aber eigt. recht lose verabredet.) da ich mein handy nachts in der bahn verloren  hatte, fragte ich sie wie ich sie überhaupt kontaktieren solle. darauf meinte sie, dass ich einfach kommen solle (sie arbeitet auch vorher auf dem stadtfest).
da es mir körperlich absolut nicht gut ging, ich aber mittags glücklicherweise mein handy wiederbekam, schrieb ich ihr schon, dass wir uns ja "vielleicht später noch sehen und ich immer noch übelst verkatert wäre".
gegen abend ging es mir immer noch nicht besser und ich schrieb ihr irgendwann, dass ich es leider nicht geschafft habe, wir uns aber, sofern sie lust hat, später noch treffen können. ansonsten am nächsten tag.
darauf kam von ihr plötzlich wieder eine völlige kehrtwendung:  sie wolle mich nicht mehr sehen. nannte dann aber andere gründe aus unserer vorgeschichte.

jetzt meine frage: könnte es ggf. wirklich daran liegen, dass ich ihr zu spät abgesagt habe, trotz vorherigem hinweis und der option sich später zu treffen?
irgendwie kann ich mir dies aufgrund ihrer anderen genannten gründe aber eigtl. nicht denken.
und was mir überhaupt nicht klar wird: wieso nimmt sie überhaupt wieder kontakt zu mir auf und teilt mir so viele positive dinge mit, die ich z.t. auch vorher als lösungen für ihr recht konfuses leben vorgeschlagen habe? und wieso erklärt sie morgens noch wie wohl sie sich fühle, um dann abends plötzlich wieder eine völige kehrtwende zu machen?
 

Mit dem Borderlinehintergrund wirkt das alles wieder ganz anders.
Du kannst diese Menschen eigentlich nie wirklich richtig einschätzen. Gut ist sicherlich, dass sie auf die zugekommen ist. D.h., dass ihr schon etwas an ihr liegt. Es kann aber auch gerade niemand in der Nähe gewesen sein, um ihre Bedürfnisse zu erfüllen. Borderliner fühlen im Moment und vergessen ihre Gefühle, wenn man nicht mehr zugegegen ist. Das kann in ganz schönen Extremen enden. In dem Moment, in dem sie dir sagt, was sie fühlt, meint sie es auch so. Aber es reicht manchmal schon eine Kleinigkeit dazu, dass sie sich wieder disnatnziert. Das kann bei dir dieses Kopfkino mit der Lügengeschichte sein oder aber auch dass du abends abgesagt hast. Eine Absage wird von betroffenen Personen dann manchmal direkt als fehlendes Interesse gedeutet. 
Wichtig ist, wie du dich dabei fühlst? Kommst du damit klar oder zerbricht es dich?

Gefällt mir

28. Juli um 15:10
In Antwort auf pete1974

ok, um claudi mal den wind aus den segeln zu nehmen, binde ich die vorgeschichte und ergänzungen ein:
um das ganze besser zu verstehen, ist es wohl wichtig, dass sie unter einer borderlinepersönlichkeitsstörung leidet und eben emotional sehr instabil ist.
dazu kommt, dass sie mit ggü. in ihrer letzten abwertungsphase vorwürfe gemacht hat, dass ich sie stalke und dass ich "fakeprofile" habe.
genau bzgl. des letzten punktes sprach sie mich bei unserem treffen letzte woche mehrmals an. ich solle es doch einfach endlich zugeben, dass wäre alles gut. ansonsten wüsste sie nicht, was sie tun würde. das klang schon fast wie eine unterschwellige suizidandrohung. allerdings kann ich natürlich nichts bejahen, womit ich nichts zu tun habe.
die weiteren gründe in ihrer nachricht, dass sie mich nicht mehr sehen wolle, waren dann eben, dass sie mit meinen lügen nicht leben könne und ich mehrmals die möglichkeit hatte mich zu äußern, sowie, dass sie glücklich mit ihrer (angeblichen) affäre wäre (<- letzteres halt ich eher wieder für eine ihrer übliche provokationen).

wieso hoffst Du da auf eine Fortsetzung?

Klingt wirklich furchtbar

2 LikesGefällt mir

29. Juli um 1:16
In Antwort auf apolline122211

wieso hoffst Du da auf eine Fortsetzung?

Klingt wirklich furchtbar

natürlich auf keine fortsetzung dieser dinge, die sie mir zuletzt vorgeworfen hatte. aber ich habe ihr dazu nochmal ein paar passende worte gesagt und hoffe mal, dass diese angekommen sind.
ansonsten liebe ich sie halt. ich weiß ja wie sie sein kann, wenn sie "klar" ist.

Gefällt mir

29. Juli um 13:18

natürlich hat sie darauf reagiert. allerdings nicht in der form, in der es angebracht gewesen wäre.

Gefällt mir

29. Juli um 13:23
In Antwort auf pete1974

ich spare mir mal die ganze vorgeschichte und fange direkt an:
die frau, die ich liebe hat mich ende februar von einem tag auf den anderen überall blockiert und wollte keinen kontakt mehr.
am letzten donnerstag steht sie auf einem stadtfest plötzlich wieder vor mir. sie wolle mit mir reden. der abend endete damit, dass sie mich küsste und sagte, dass gerade alles richtig sei und wir landeten bei mir. auch der morgen war an sich sehr positiv und sie schaute u.a. nach kinofilmen und wir wollten uns abends treffen. (aber eigt. recht lose verabredet.) da ich mein handy nachts in der bahn verloren  hatte, fragte ich sie wie ich sie überhaupt kontaktieren solle. darauf meinte sie, dass ich einfach kommen solle (sie arbeitet auch vorher auf dem stadtfest).
da es mir körperlich absolut nicht gut ging, ich aber mittags glücklicherweise mein handy wiederbekam, schrieb ich ihr schon, dass wir uns ja "vielleicht später noch sehen und ich immer noch übelst verkatert wäre".
gegen abend ging es mir immer noch nicht besser und ich schrieb ihr irgendwann, dass ich es leider nicht geschafft habe, wir uns aber, sofern sie lust hat, später noch treffen können. ansonsten am nächsten tag.
darauf kam von ihr plötzlich wieder eine völlige kehrtwendung:  sie wolle mich nicht mehr sehen. nannte dann aber andere gründe aus unserer vorgeschichte.

jetzt meine frage: könnte es ggf. wirklich daran liegen, dass ich ihr zu spät abgesagt habe, trotz vorherigem hinweis und der option sich später zu treffen?
irgendwie kann ich mir dies aufgrund ihrer anderen genannten gründe aber eigtl. nicht denken.
und was mir überhaupt nicht klar wird: wieso nimmt sie überhaupt wieder kontakt zu mir auf und teilt mir so viele positive dinge mit, die ich z.t. auch vorher als lösungen für ihr recht konfuses leben vorgeschlagen habe? und wieso erklärt sie morgens noch wie wohl sie sich fühle, um dann abends plötzlich wieder eine völige kehrtwende zu machen?
 

hmmm... also auf das, was in einer nacht gesprochen wird, nach der man einen ganzen tag braucht, um sich wieder halbwegs zu erholen, würde ich aber auch nicht all zu viel geben...

3 LikesGefällt mir

29. Juli um 15:51
In Antwort auf derspieltdochblos

hmmm... also auf das, was in einer nacht gesprochen wird, nach der man einen ganzen tag braucht, um sich wieder halbwegs zu erholen, würde ich aber auch nicht all zu viel geben...

naja, sie war am nächsten morgen als sie mir das erzählte schon fit. ich war derjenige, der in den seilen hing... 

Gefällt mir

29. Juli um 17:46
In Antwort auf pete1974

ich spare mir mal die ganze vorgeschichte und fange direkt an:
die frau, die ich liebe hat mich ende februar von einem tag auf den anderen überall blockiert und wollte keinen kontakt mehr.
am letzten donnerstag steht sie auf einem stadtfest plötzlich wieder vor mir. sie wolle mit mir reden. der abend endete damit, dass sie mich küsste und sagte, dass gerade alles richtig sei und wir landeten bei mir. auch der morgen war an sich sehr positiv und sie schaute u.a. nach kinofilmen und wir wollten uns abends treffen. (aber eigt. recht lose verabredet.) da ich mein handy nachts in der bahn verloren  hatte, fragte ich sie wie ich sie überhaupt kontaktieren solle. darauf meinte sie, dass ich einfach kommen solle (sie arbeitet auch vorher auf dem stadtfest).
da es mir körperlich absolut nicht gut ging, ich aber mittags glücklicherweise mein handy wiederbekam, schrieb ich ihr schon, dass wir uns ja "vielleicht später noch sehen und ich immer noch übelst verkatert wäre".
gegen abend ging es mir immer noch nicht besser und ich schrieb ihr irgendwann, dass ich es leider nicht geschafft habe, wir uns aber, sofern sie lust hat, später noch treffen können. ansonsten am nächsten tag.
darauf kam von ihr plötzlich wieder eine völlige kehrtwendung:  sie wolle mich nicht mehr sehen. nannte dann aber andere gründe aus unserer vorgeschichte.

jetzt meine frage: könnte es ggf. wirklich daran liegen, dass ich ihr zu spät abgesagt habe, trotz vorherigem hinweis und der option sich später zu treffen?
irgendwie kann ich mir dies aufgrund ihrer anderen genannten gründe aber eigtl. nicht denken.
und was mir überhaupt nicht klar wird: wieso nimmt sie überhaupt wieder kontakt zu mir auf und teilt mir so viele positive dinge mit, die ich z.t. auch vorher als lösungen für ihr recht konfuses leben vorgeschlagen habe? und wieso erklärt sie morgens noch wie wohl sie sich fühle, um dann abends plötzlich wieder eine völige kehrtwende zu machen?
 

Mal an Borderline gedacht?

2 LikesGefällt mir

29. Juli um 17:47
In Antwort auf pete1974

ok, um claudi mal den wind aus den segeln zu nehmen, binde ich die vorgeschichte und ergänzungen ein:
um das ganze besser zu verstehen, ist es wohl wichtig, dass sie unter einer borderlinepersönlichkeitsstörung leidet und eben emotional sehr instabil ist.
dazu kommt, dass sie mit ggü. in ihrer letzten abwertungsphase vorwürfe gemacht hat, dass ich sie stalke und dass ich "fakeprofile" habe.
genau bzgl. des letzten punktes sprach sie mich bei unserem treffen letzte woche mehrmals an. ich solle es doch einfach endlich zugeben, dass wäre alles gut. ansonsten wüsste sie nicht, was sie tun würde. das klang schon fast wie eine unterschwellige suizidandrohung. allerdings kann ich natürlich nichts bejahen, womit ich nichts zu tun habe.
die weiteren gründe in ihrer nachricht, dass sie mich nicht mehr sehen wolle, waren dann eben, dass sie mit meinen lügen nicht leben könne und ich mehrmals die möglichkeit hatte mich zu äußern, sowie, dass sie glücklich mit ihrer (angeblichen) affäre wäre (<- letzteres halt ich eher wieder für eine ihrer übliche provokationen).

Da ist es ja - warum fragst du dann?

Gefällt mir

29. Juli um 18:47
In Antwort auf suahelischnurrbarthaar

Mal an Borderline gedacht?

jep. 
in antwort sechs oder sieben habe ich die vorgeschichte kurz zusammengefasst.

das ganze macht es ja so undurchschaubar.
ist sie bei mir, sind die gefühle da und klar. bin ich nicht mehr da, sind ihre gefühle weg bzw. nicht mehr verfügbar.
(das hat sie mir auch so in der art schon erzählt. ebenso in ihren klaren momenten dinge a la "mit mir kann es schmerzhaft werden" oder "ich will dich nicht zerbrechen".)

Gefällt mir

29. Juli um 18:48
In Antwort auf suahelischnurrbarthaar

Da ist es ja - warum fragst du dann?

ich suche nach tipps und ratschlägen.
(logische erklärungen sind wohl eher unwahrscheinlich.)

Gefällt mir

29. Juli um 19:29
In Antwort auf pete1974

ich suche nach tipps und ratschlägen.
(logische erklärungen sind wohl eher unwahrscheinlich.)

Da sie ja nur selber, wenn auch etwas beschränkt, an sich arbeiten kann, ist das deine einzige Chance, würde ich sagen. Wenn sie es nicht tut, dann kann st DU da auch nichts machen

2 LikesGefällt mir

29. Juli um 19:58
In Antwort auf suahelischnurrbarthaar

Da sie ja nur selber, wenn auch etwas beschränkt, an sich arbeiten kann, ist das deine einzige Chance, würde ich sagen. Wenn sie es nicht tut, dann kann st DU da auch nichts machen

ja, leider ist es so. da bleibt mir wohl nur, den kontakt harsch einzuschränken und allenfalls zwischendurch mal ein lebens-/interessezeichen abzugeben, hm?

die phase, dass ich ihr es sehr direkt gesagt habe, ist schon eine weile her (ende februar). immerhin hat sie anscheinend einige dinge, die ich ihr damals vorgeschlagen umgesetzt bzw. macht sich darüber gedanken (z.b. hat sie vor jahren betrunken ihren führerschein verloren und ist nun aufgrund von zwei kids und mehrere teilzeitjobs immer massiv gestresst und angespannt. nun überlegt sie ihren führerschein neu zu machen und sieht sich nach anderen jobs um.)
 

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Noch mehr Inspiration?
pinterest

Long4Lashes

Teilen

Das könnte dir auch gefallen