Home / Forum / Liebe & Beziehung / Plötzlicher Gefühlsausbruch und dann wieder Ignoranz

Plötzlicher Gefühlsausbruch und dann wieder Ignoranz

22. Oktober 2013 um 10:06

Hallo zusammen,
ich brauche mal euren Rat.
Ich habe einen guten Bekannten (30), den ich (23) seit Anfang letzten Jahres kenne. Seit Juni diesen Jahres haben wir eine Sexbeziehung, heißt wir sind beide Single und haben nur unseren Spaß. Er bleibt dann zwar manchmal noch ein bisschen bei mir und wir schauen einen Film oder unterhalten uns, aber er bleibt nie über Nacht. Es ist auch (bis auf den Sex) nichts gefühlvolles dabei und er ist an sich auch kein sehr emotionaler Mensch. Jedoch muss ich gestehen, ich himmel ihn ein bisschen an, aber ohne mir Hoffnungen zu machen, denn er lässt keine Gelegenheit aus mich daran zu erinnern, dass wir das wirklich nur aus Spaß machen.
Als er mich das letzte Mal wieder daran erinnert hat, war ich etwas genervt und hab ihn dann erstmal links liegen lassen. Ich hab mich nicht gemeldet.
Nach knappen 2 Wochen kriege ich eine Nachricht von ihm, ob wir uns mal wieder sehen könnten um vielleicht einen Film zu sehen, aber wirklich NUR um einen Film zu sehen. Ich wusste natürlich gleich auf was das hinausläuft, hab mich aber erweichen lassen.
Und jetzt kommt das, worauf ich eigentlich hinaus will. Er war nämlich bei unserem Treffen anders als sonst. Er redet selten über sein Privatleben, hat mir aber plötzlich erzählt, dass ein guter Freund von ihm bald heiratet. Er hat auf der Couch freiwillig seinen Arm um mich gelegt, meine Hand genommen und ihm ist sogar aufgefallen, dass ich beim Frisör war. Er musste dann frühzeitig los, weil er noch eine Verabredung mit einem Freund hatte. Beim Verabschieden umarmt er mich fest und stellt fest Oh deine Stirn ist ja ganz kalt.und küsst mich auf die Stirn. Dann kam das Seltsamste, er sagt mir, er würde gerne öfter mal vorbeikommen, auch ohne Sex zu haben Nach einer Stunde kam noch eine Nachricht von ihm, dass es ihm leid tut, dass er schon gehen musste, da es schön bei mir war.
Ich hab darauf nicht überschwänglich reagiert, aber mich natürlich trotzdem gefreut und war natürlich sehr gespannt, ob das jetzt tatsächlich Annäherungsversuche waren.
Tja aber scheinbar hab ich mich zu früh gefreut, denn jetzt ist alles wieder wie zuvor. Keine lieben Worte, keine Fragen nach einem normalen Treffen. Gar nichts. Und ich hab ein riesiges Fragezeichen über dem Kopf woher plötzlich dieser Gefühlsausbruch kam und was das sollte.
Warum machen Männer sowas? Er hat ja nichts davon, ins Bett bekommen hat er mich ja schon längst.
Ist euch sowas auch schon mal passiert?
Liebe Grüße,
Conny

Mehr lesen

22. Oktober 2013 um 10:44

Männer
zum glück kannst du deine "affäre" ja objektiv betrachten und nicht nur durch die rosarote brille!

wir unbeteiligten können das ja nur objektiv und ohne gefühl einschätzen .....
und von daher würde ich seine kurze "annäherung" eher als schwachen moment seinerseits einordnen.
aber nicht als gefühlswandlung in bezug eurer "beziehung"


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober 2013 um 10:47

Da...
...hast du vielleicht sogar recht. Darauf bin ich noch gar nicht gekommen.
Naja mich nerven diese Spielchen total.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram