Home / Forum / Liebe & Beziehung / Plötzliche, unverständliche trennung. was tun?

Plötzliche, unverständliche trennung. was tun?

14. März 2017 um 20:08 Letzte Antwort: 15. März 2017 um 19:58

Hallo ihr lieben, ich habe etwas auf dem Herzen (könnte etwas länger werden) Vor genau 2 Wochen haben sich mein ex und ich getrennt, nachdem alles super lief. Also ihr müsst wissen, dass ein stein emotionaler ist als mein ex. Und das war was mich immer ein bisdchen traurig gemacht hat. er hatte mal gute phasen und dann hat er sich wieder zurück gezogen aber statt direkt zu sagen das mich das stört habe ich das in mich reingefressen und lieber mit anderen drüber geredet weil ich wegen dem typ DAVOR angst hatte zurück gewiesen zu werden. Bevor wir uns dann getrennt hatten lief alles besser als je zu vor bis den sonntag vor unserer trennung. an dem sonntag hatte er es sich dann wieder zurück gezogen weshalb ich mir dachte dass es so nicht mehr so weiter gehen kann sodass ich ihm schrieb, dass wir uns besser erstmal nicht mehr sehen sollten. er fragte halt warum auf einmal und so. dann haben wir uns angefangen zu streiten und ich habe ihn ein ... genannt und er nur "was soll das denn jetzt?!" worauf ich erst nicht geantwortet habe mich dann aber entschuldigen wollte und ihn versucht habe anzurufen und zu schreiben aber er hat nicht reagiert. dann ging ich 2 tage später zu ihm weil ich das endlich geklärt haben wollteund er erst voll fröhlich als er mich sah und als ich dann meinte wir müssten reden sah er traurig aus. ich habe erklärt was mich gestört hat und dann meinte er dass er die letzten 2 tage genutzt hätte um nachzudenken und zu dem schluss gekommen ist dass wir wohl teilweise nicht gut zusammen passe. Das fällt ihm nach 10 monaten auf nur weil wir uns mal gestritten haben? eben weil unser problem die kommunikation war. ich meinte das ich das ändern will aber er sagte das kann man nicht ändern. und er wäre sich nachdem er darüber nachgedacht hat nicht mehr sicher ob er mich noch liebt. hat aber die ganze zeit ganz schlimm geweint. ich habe gesagt das ich ihm das nicht glaube sonst würde er nicht weinen und nicht so doll. er meinte er will mich nicht mit einer pause vertrösten aber er könne es momentan einfach nicht. wir hatten das gehen total rausgezögert und jetzt kann er mich nichtmal mehr ansehen (gehen beide noch zur schule aber er macht abi ist daher in 4 wochen weg). er geht mir auch aus dem weg und gemeldet hat er sich natürlich auch nicht. anmerken tut man ihm die trennung in der schule auch nicht. ich glaube dass ihm alles über den kopf gewachsen ist= nur ausbildungs absagen bekommen, abi prüfungen und er ist nicht der beste in der schule, hobby (sanitäter, das will er auch als beruf machen) und ich die mehr zeit gefordert hat statt ihn zu unterstützen und ich war halt dann am leichtesten zu eliminieren. ich will ihm nicht nachlaufen denn wer mich anscheinend nicht mehr will, dem lauf ich nicht nach. aber ich will es eigentlich nicht so enden lassen nachdem es erst so super lief und dann auf einmal auseinander ist, er sich ausweint und anscheinend eben nur nicht weiß ob er mich liebt und jetzt nicht mehr miteinander reden... was soll ich tun?

Mehr lesen

14. März 2017 um 20:08

Hallo ihr lieben, ich habe etwas auf dem Herzen (könnte etwas länger werden) Vor genau 2 Wochen haben sich mein ex und ich getrennt, nachdem alles super lief. Also ihr müsst wissen, dass ein stein emotionaler ist als mein ex. Und das war was mich immer ein bisdchen traurig gemacht hat. er hatte mal gute phasen und dann hat er sich wieder zurück gezogen aber statt direkt zu sagen das mich das stört habe ich das in mich reingefressen und lieber mit anderen drüber geredet weil ich wegen dem typ DAVOR angst hatte zurück gewiesen zu werden. Bevor wir uns dann getrennt hatten lief alles besser als je zu vor bis den sonntag vor unserer trennung. an dem sonntag hatte er es sich dann wieder zurück gezogen weshalb ich mir dachte dass es so nicht mehr so weiter gehen kann sodass ich ihm schrieb, dass wir uns besser erstmal nicht mehr sehen sollten. er fragte halt warum auf einmal und so. dann haben wir uns angefangen zu streiten und ich habe ihn ein ... genannt und er nur "was soll das denn jetzt?!" worauf ich erst nicht geantwortet habe mich dann aber entschuldigen wollte und ihn versucht habe anzurufen und zu schreiben aber er hat nicht reagiert. dann ging ich 2 tage später zu ihm weil ich das endlich geklärt haben wollteund er erst voll fröhlich als er mich sah und als ich dann meinte wir müssten reden sah er traurig aus. ich habe erklärt was mich gestört hat und dann meinte er dass er die letzten 2 tage genutzt hätte um nachzudenken und zu dem schluss gekommen ist dass wir wohl teilweise nicht gut zusammen passe. Das fällt ihm nach 10 monaten auf nur weil wir uns mal gestritten haben? eben weil unser problem die kommunikation war. ich meinte das ich das ändern will aber er sagte das kann man nicht ändern. und er wäre sich nachdem er darüber nachgedacht hat nicht mehr sicher ob er mich noch liebt. hat aber die ganze zeit ganz schlimm geweint. ich habe gesagt das ich ihm das nicht glaube sonst würde er nicht weinen und nicht so doll. er meinte er will mich nicht mit einer pause vertrösten aber er könne es momentan einfach nicht. wir hatten das gehen total rausgezögert und jetzt kann er mich nichtmal mehr ansehen (gehen beide noch zur schule aber er macht abi ist daher in 4 wochen weg). er geht mir auch aus dem weg und gemeldet hat er sich natürlich auch nicht. anmerken tut man ihm die trennung in der schule auch nicht. ich glaube dass ihm alles über den kopf gewachsen ist= nur ausbildungs absagen bekommen, abi prüfungen und er ist nicht der beste in der schule, hobby (sanitäter, das will er auch als beruf machen) und ich die mehr zeit gefordert hat statt ihn zu unterstützen und ich war halt dann am leichtesten zu eliminieren. ich will ihm nicht nachlaufen denn wer mich anscheinend nicht mehr will, dem lauf ich nicht nach. aber ich will es eigentlich nicht so enden lassen nachdem es erst so super lief und dann auf einmal auseinander ist, er sich ausweint und anscheinend eben nur nicht weiß ob er mich liebt und jetzt nicht mehr miteinander reden... was soll ich tun?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. März 2017 um 19:56

Naja
doch tat es. er lief sogar sehr gut und abgesehen von der kommunikation passen wir gut zusammen. aber du hast recht das leben geht weiter. dann werden wir halt alles tot schweigen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. März 2017 um 19:58

Nein
Naja ich habe halt angst vor zurückweisung gehabt und das hatte schon seine gründe. für mich hat das nichts mit unreife zu tun

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper