Home / Forum / Liebe & Beziehung / Plötzliche Trennung-wegen nichts

Plötzliche Trennung-wegen nichts

25. November 2009 um 10:36

hallo an alle....
Habe ja erst vor sehr kurzer zeit einen Thread hier reingestellt, wegen probleme (wenn man es so nennen kann) mit meinem Freund...
Er hatte sich ja plötzlich nicht mehr gemeldet..
Naja bin dann gestern zu seiner garage gefahren, weil ich die ganze Situation klarstellen wollte und mich wieder mit ihm vertragen wollte...
Nun ja...er kam dann auch sehr schnell und ich wollte nur mit ihm reden...
er wollte nicht (ähm..wie immer!!!!)
Bin ihm dann gefolgt in die wohnung und er meinte nur ich solle gehen, und ihn in ruhe lassen...
er sagt sowas immer bei jedem stress den wir haben, und danach sagt er dann er meine das nicht so, eigentlich will er schon das ich bei ihm bleibe usw...
bin dann geblieben, wollte endlich ne antwort haben von ihm, warum er denn so sauer seie...
haben uns dann ins bett gelegt und haben poker gespielt am laptop...
war dann einigermaßen friedlich...
dann sind wir schlafen gegangen...iwie war er dsnn nicht mehr so "normal", fing wieder an beleidigend zu werden usw...
muss dazu sagen ich bin einmal zwischen durch ins wohnzimmer gegangen, musste nachdenken...
naja heute morgen ist dann alles total eskaliert...
er hat mich richtig beleidigt, durch die wohnung geschubst und sowas...
habe ihm dann gesagt das ich meine sachen gleich zusammen packen werde, gehen werde und mich nicht mehr bei ihm melden werde...anstatt der dann ruhe gibt und sich freut ja das erreicht zu haben was er will, rastet der noch mehr aus, wird noch beleidigender und nimmt ne plastiktüte, steckt die kaffeemaschine (!) darein, samt Milch und küchenrolle und meinte noch lass dich nie wieder hier blicken, nimm alle sachen mit und vergiss bitte nichts...
und weg war er....
verstehe ich alles iwie nicht, ich meine der war schon immer so, das er geschrieen hat, beleidigt hat usw...
ist also diesmal nichts neues gewesen, oder etwas besonders schlimmes, war schon immer so...
aber mir hats gereicht...
habe ihn dann noch einen brief geschrieben, was ich denke und was ich fühle...
er meinte er seie so sauer, weil ich ihn nerve und weil ich ihn am sonntag alleine gelassen habe...
hm sonst sagt er immer das er mich liebt, das er froh ist mich zu haben blablabla....
weiß nicht mehr was ich denken soll, melden werde ich mich aber nicht mehr...

***voll verzweifelt***

Mehr lesen

25. November 2009 um 11:16

Wie es in...
... den Wald ruft, so schallt es auch heraus.

Man sollte NIEMALS sagen, ich gehe jetzt und komme nicht mehr wieder, wenn man es nicht wirklich so meint!

Sowas eignet sich absolut nicht, um den anderen "zum Nachdenken" zu bringen oder dazu, dass er einen auf Knien davon abhält zu gehen...!

Mein Eindruck ist: Ihr habt beide den Respekt voreinander verloren und übertretet permanent die Grenzen des anderen. Sowas kann man nur mit Abstand in den Griff kriegen und mit intensivem Nachdenken darüber, was es bedeutet, respektvoll und höflich mit dem Partner umzugehen - beides UNABDINGBAR, um eine funktionierende Partnerschaft zu führen. Davon seid ihr beide aber noch weit entfernt....

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. November 2009 um 11:29
In Antwort auf tyche26

Wie es in...
... den Wald ruft, so schallt es auch heraus.

Man sollte NIEMALS sagen, ich gehe jetzt und komme nicht mehr wieder, wenn man es nicht wirklich so meint!

Sowas eignet sich absolut nicht, um den anderen "zum Nachdenken" zu bringen oder dazu, dass er einen auf Knien davon abhält zu gehen...!

Mein Eindruck ist: Ihr habt beide den Respekt voreinander verloren und übertretet permanent die Grenzen des anderen. Sowas kann man nur mit Abstand in den Griff kriegen und mit intensivem Nachdenken darüber, was es bedeutet, respektvoll und höflich mit dem Partner umzugehen - beides UNABDINGBAR, um eine funktionierende Partnerschaft zu führen. Davon seid ihr beide aber noch weit entfernt....

LG

Wohl wahr....
ich sitze hier total neben mir...
weiß nicht was ich tun soll...
die nacht war horror, kaum geschlafen, gereizt und übermüdet...
Durch das verhalten meines (Ex) Freundes verletzt...
und ich war mir so sicher, das ich es diesmal ernst meine, das ich es schaffe und die distanz zwischen uns alles in ordnung bringt...

Kaum bei meinem eltern angekommen, bleiben nur noch zweifel =(
Ich weiß das ich das, was ich getan habe, tun musste...
alleine wegen des respekts...
aber ich will nicht ohne ihn sein, ich liebe ihn, bin eigentlich glücklich mit ihm und er fehlt mir jetzt schon !!!!!!!

Ich wusste nicht mehr weiter, aber jetzt stelle ich mir jede sekunde die frage, was ist wenn er sich nicht mehr meldet???
Was ist wenn wir jetzt wirklich getrennt sind???

Auf der anderen seite sagt er und seine freunde immer, er liebt mich, er will mich nicht verlieren usw...
dann müsste er sich doch melden...wenn er mich doch liebt?!?

Am liebsten würde ich jetzt schon wieder zum telefon greifen, seine nummer wählen und ihm sagen das ich das alles nicht aushalte- nicht schaffe ohne ihn...

das wäre so ziemlich das letzte was ich tun darf-das weiß ich...

hm stark bleiben, obwohl man keine kraft mehr hat?!?

Ich wünsche mir das alles wieder gut wird....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook