Anzeige

Forum / Liebe & Beziehung

Plötzliche Trennung obwohl alles perfekt war und ohne wirklichen Grund

Letzte Nachricht: 21. März 2022 um 14:07
M
michi10230
20.03.22 um 19:39

Hallo liebe Community, ich hoffe ich bin hier richtig, ich habe sowas noch nie gemacht, aber brauche euren Rat. Seit einer Woche bin ich plötzlich getrennt ich kann es nicht verstehen da eigentlich alles wunderbar gepasst hat und deswegen sehr überraschend kam. Ich erzähle euch kurz die ganze Geschichte dazu und hoffe ihr könnt mir helfen das zu verstehen. Wir haben uns beide letztes Jahr im November kennengelernt und sind dann ziemlich schnell zusammen gekommen. Sie ist 22, ich bin 26. Davor hatten wir beide längere Beziehungen und waren dann ungefähr ein halbes Jahr Single. Wir haben uns beim Weggehen kennengelernt und es hat sofort gefunkt. Ab dem ersten Mal wo wir uns sahen hatten wir uns sofort geküsst und dann ging alles ziemlich flott, wir haben uns immer gleich paar mal die Woche gesehen und bei dem anderen geschlafen. Nach ca einem Monat waren wir eigentlich wie zusammen. Da ich in meiner vorherigen Beziehung öfter betrogen wurde und dann auch einfach sitzen gelassen, habe ich ihr irgendwann gesagt, ich fange schön langsam an mich auf dich einzulassen, ich habe dich sehr gern bitte sag mir wenn es bei dir nicht so ist oder nimm dir die Zeit ich kann das nicht noch mal dass ich mich auf jemanden einlasse der mich dann sitzen lässt. Sie hat gemeint es passt alles sie braucht nur noch etwas Zeit und zwei Wochen drauf hat sie mir dann auch gesagt, dass sie das mit mir zusammen sein will, dass es jetzt passt für Sie. Sie hat gesagt sie muss mir noch ein Geheimnis verraten, weswegen sie sich am Anfang nicht sicher war. Sie hatte noch eine kleine Affäre bzw. Freundschaft plus, diese aber schon bevor sie mich kennengelernt hat beendet mit einem Arbeitskollegen der versetzt wurde. Sie hatte sich eigentlich nichts dabei gedacht. Als das mit uns inmer ernster wurde gab es noch das Problem, dass er mitbekommen hatte dass sie jetzt mit mir zusammen war und er ihr jetzt die große Liebe gestanden hat, das hatte sie fertig gemacht und sie wollte darüber nachdenken bevor sie mit mir etwas anfängt, für sie war aber klar, dass ist keine Option und sie will das mit mir machen. Sie trafen sich noch mal zum Reden und dann war das Thema erledigt. Dann war auch schon das neue Jahr und man hatte bis mitte ende Januar nichts mehr von ihm gehört. Auf einmal schrieb er wieder, er wird wieder zu ihr versetzt und er kann das nicht, er kann nicht mit Ihr zusammenarbeiten, da er sie so unglaublich liebt. Sie sagte nur, das ist dein Problem sie ist darüber hinweg und dann muss er halt mit dem Chef reden und sich versetzen lassen. Auch dann war eigentlich wieder alles gut, aber ich merke sie beschäftigt das Thema. Ok die Zeit verging es war Valentinstag wir waren richtig auf dem Höhepunkt unserer Beziehung , sie stellte mich ihren Eltern vor, wir haben gemeinsam schon Familienfeiern besucht und es war eigentlich alles gut. Wir schrieben uns in letzter Zeit auch immer öfter kleine Zettelchen dass wir uns lieben und so. Ich habe mich immer wieder mal ein bisschen zurückgezogen was so Sachen anging, aus Angst es vielleicht zu überstürzen mit ihr und sie empfindet nicht so wie ich, um zu schauen ob auch was von ihr kommt, dies war aber auch so. Dann vor etwa zwei Wochen kam sie nach dem Weggehen völlig aufgelöst um 6 Uhr in der Früh noch zu mir und ich fragte sie was los ist und sie sagte sie wollten mich unbedingt sehen und das war's dann vorerst. Am nächsten Tag in der Früh war sie ein bisschen komisch und ich fragte sie ob irgendwas ist und sie hat gesagt sie muss mir was erzählen sie hat gestern ihre Ex-Affäre getroffen und ist mit ihm nach Hause gefahren und zu reden,weil sie die Situation schon auch beschäftigt wenn er ihr immer seine Liebe gesteht. Er wohnt direkt neben den Clubs. Auf die Frage ob was gelaufen ist verneinte sie dies sofort und sagte sie hat eh schon so ein mega schlechtes Gewissen wieder mit Ihm zu reden das könne Sie niemals. Nachdem wir in unserer Beziehung immer über alles gesprochen haben glaube ich das auch . Ab diesem Wochenende war er auch wieder bei ihr in der Firma und sie sehen sich natürlich täglich bei der Arbeit. Sie sind Sanitäter und fahren auch gemeinsam, aber Beziehungen hier sind verboten, wendern muss einer woanders hin wechseln. Letztes Wochenende dann merke ich dass sie immer noch irgendwie komisch ist und ich hatte das Gefühl sie beschäftigt das einfach, ich fragte sie was los ist und sie sagte ihr geht das alles nicht aus dem Kopf sie will eigentlich nichts von ihm, aber die Tatsache dass sie das Thema so beschäftigt und sie immer wieder dran denkt, und auch die Tatsache dass nach so kurzer Beziehung, wir waren jetzt gute drei Monate zusammen, dass jetzt schon so Probleme macht, zeigt ihr, dass das mit mir keinen Sinn hat auch wenn Sie mich gerne mag. Ich sagte sie solle sich doch Zeit nehmen um das zu verarbeiten, aber sie hat gemeint wenn jetzt schon mal der Wurm drin ist dann wird das doch eh nicht mehr auch wenn es ihr hart wird und sie sich ein Leben ohne mir nicht vorstellen kann, aber das wird für uns jetzt beide eine harte Zeit und eine Beziehung macht so keinen Sinn mehr.Mein Problem ist nun, und da brauche ich eure Hilfe um das zu verstehen, wie kann man verliebt und glücklich sein, es ist auch immer so viel von ihr ausgegangen, wir wollten in den Urlaub fahren und so weiter und von jetzt auf gleich ist es anders. Ist es so dass sie doch noch Gefühle für ihn hat und mir das aber nicht ins Gesicht sagen kann?Ist es so, dass ihr das mit mir einfach zu schnell ging und sie das jetzt erst verarbeiten muss als sie wieder mit Ihm konfrontiert ist? Oder ist das vielleicht einfach so, dass sie eigentlich schon mit mir glücklich ist, sie nur jedesmal wenn Sie Ihre Ex Affäre sieht in der Arbeit, einfach so ein schlechtes Gewissen hat und dass auch die Gefühle für mich momentan beeinflusst weil Sie auf einmal an allem Zweifelt. Es ist auch das Problem dass Sie auf keinen Fall will dass das jemand erfährt in der Arbeit, er aber immer sagt er weis nicht wie lange er das für sich behalten kann.Ich habe jetzt gesagt ich brauche jetzt auch Zeit für mich und wir sollen doch in sechs Wochen einfach noch mal miteinander reden, weil ich glaube sie überstürzt da was. Sie meinte, dass können wir gerne machen, wir haben auch unsere Sachen noch nicht ausgetauscht, aber sie glaubt nicht, dass sich bis dahin bei ihr etwas ändert. Wie gesagt ich verstehe nicht, dass sie mich gern hat und dass sie anscheinend nichts von dem anderen möchte, dass sie nicht mehr mit mir zusammen sein will, obwohl alles gepasst hat. Wieso wirft man sowas einfach weg, ich versuche das zu verarbeiten aber irgendwie muss ich es glaube ich dafür verstehen. Sie sagt ja auch dass bei ihr jetzt nicht einfach die Gefühle weg sind und sie auch Angst hat es bald zu bereuen, aber es momentan nicht richtig wäre eine Beziehung zu führen. Gleichzeitig sagt sie aber auch, aufgewärmt macht auch keinen Sinn für Sie. Also alles irgendwie widersprüchlich... Wie ist denn eure Einschätzung und vor allem was soll ich jetzt tun?

Mehr lesen

Z
zauderer22
20.03.22 um 20:01

Ich weiß, dass Du nichts von dem akzeptieren wirst, was ich jetzt schreibe. Denn auch ich war einmal in Deinem Alter.

Es spielt überhaupt keine Rolle, warum sie tut, was sie tut. Ihr Verhalten ist mega-mega-unreif auch für dieses Alter. Sie wird sich da vielleicht in ein paar Jahren ändern, aber davon hast Du nichts.

Egal was Du tust, alles wird falsch sein, wenn Du Dich mit dieser Frau weiter beschäftigst.

Abhaken, abhaken, abhaken.

Ok. Mir ist klar, dass Du das nicht tun wirst. Du wirst brüten, hinterfragen, mit den Zähnen knirschen, heulen, traurig sein etc.pp.

In ein paar Jahren wirst Du wissen, dass das hier der einzig richtige Ratschlag war. Ich habe länger dafür gebraucht, um das zu verstehen.

Heute weiß ich: Ein klares Ja oder ein klares Nein, nachdem man sich intensiver kennengelernt hat natürlich. Alles andere ist unsinnige Zeitvergeudung und hält Dich davon ab, jemand andere kennenzulernen.

2 -Gefällt mir

det92
det92
20.03.22 um 23:39

Dem ist fast nichts hinzuzufügen. Auch ich war einmal in so einer Situation. Zauderer hat absolut Recht.

Außer zwei Dinge: 

1. Du hast dir nichts vorzuwerfen ! Selbst wenn du (rational gesehen) der perfekte Typ für sie wärest, in ihrer Lebensphase hat se für so etwas noch keine Augen. Sie muss noch viel lernen. U.a., dass ein halbes Jahr Pause nach einer Beziehung oft nicht reicht. Und nicht jeder Mensch für Affären gemacht ist. Sie hat dich auch desshalb verlassen, weil sie dich für einen guten Kerl hält, dem sie deine Liebe nicht zurückgeben kann.

2. An deiner Stelle würde ich mir eine Frau in deinem Alter, eher sogar etwas älter suchen. Nach der Phase des austobens Anfang 20, kommt mit Mitte 20 nämlich bei vielen die Phase des Hinterfragens. "Wann geht mein leben endlich so richtig los ??? War das schon alles ? Da kommt noch was besseres hoffentlich..." Es wäre dir absolut nicht zu wünschen, dass du Teil der Erkenntnis und nicht Teil des Weges dorthin bist 

1 -Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

saskia81007hh
saskia81007hh
21.03.22 um 13:41

Ich finde nicht, dass das Verhalten Deiner Ex-Freundin mega-mega unreif ist!

Ich halte ihr Verhalten für bedacht und sehr reif!

Unreif wäre es, weiterhin mit dem Partner zusammen zu sein und hinter seinem Rücken mit anderen Personen intim zu sein, fremdzugehen und ihn zu belügen und betrügen!

Sie hat festgestellt, dass es mit Euch beiden nichts auf Dauer wird. Sie hat festgestellt, dass Du nicht derjenige sein wirst, mit dem sie ihre Zukunft verbringen will.

Letzendlich reicht es, dass sie ehrlich zu Dir ist und die Beziehung beendet, wenn sie darin keinen Sinn mehr sieht. Gründe muss sie dafür nicht angeben.

Zudem seid Ihr ja auch noch keine Ewigkeit zusammen! Wäret Ihr schon ein paar Jahre zusammen, dann sollte man sich überlegen, ob man um die jahrelange Beziehung kämpft oder sie einfach so aufgibt!

Sie hat nach der kurzen Zeit, die Ihr zusammen seid, erkannt, dass es nicht das ist, was sie sich unter ihrer Zukunft vorstellt! Und hat mit Dir Schluss gemacht! Anstatt Dich ewig hinzuhalten!

Ich finde diese Entscheidung sehr reif und sehr weise!

Du musst es wohl oder übel akzeptieren, dass sie sich mit Dir keine Zukunft vorstellen kann.

Ob der Tipp „Du solltest Dir eine Partnerin suchen, die älter ist als Du“ ein guter Tipp ist, wage ich zu bezweifeln. Du solltest Dir eine Partnerin suchen, die Dir sympathisch ist und mit der Du auf einer Wellenlänge bist. Da ist das Alter nebensächlich….. wenn es denn passt!
Ob es dann für die Ewigkeit hält, musst Du schauen! Denn, so wie Du schreibst, war Dir Deine Ex-Partnerin ja auch sympathisch und ihr ward auf einer Wellenlänge!

Nur solltest Du den Fehler nie machen, nach ein paar Wochen oder ein paar Monate von ewiger Liebe zu sprechen. Nach Jahren kann es schon eher so sein….

Sei froh, dass Deine Ex-Freundin so ehrlich mit Dir umgegangen ist und sich von Dir getrennt hat, bevor sie Dich hintergeht…
 

Gefällt mir

Anzeige
E
eisbrecher
21.03.22 um 14:07

Die Sache ist die: für dich war alles perfekt, für sie nicht. Drum hat sie die Konsequenzen daraus gezogen und die Beziehung beendet.

Das kommt leider vor, dass zwei Menschen total unterschiedliche Wahrnehmungen von ein und derselben Situation haben. Da kann man nichts weiter tun, als es abzuhaken und zu akzeptieren. 

Ihre Gefühle reichen einfach nicht für eine Beziehung mit dir. Das ist natürlich traurig für dich, weil du das ganz anders empfindest, aber es ist ja auch keine Lösung, wenn sie nur aus Mitleid mit dir zusammenbleibt.

Gefällt mir

Anzeige