Home / Forum / Liebe & Beziehung / Plötzliche Trennung

Plötzliche Trennung

22. Januar 2013 um 18:15 Letzte Antwort: 24. Januar 2013 um 12:34

Hallo ihr Lieben!
Ich brauche mal Rat/Meinungen von Außenstehenden.
Und zwar geht es darum, dass sich mein Freund nach fast 4 Jahren Beziehung ganz plötzlich und unerwartet von mir getrennt hat.
Alles fing damit an, dass er kurz vor Weihnachten weinend bei mir zusammenbrach und auf drängen von mir sagte er wüsste nicht, ob die Gefühle noch ausreichen würden..
Daraufhin habe ich ihn gefragt ob er sich jetzt von mir trennen will und er sagte nur "vielleicht wäre das besser so".
Ich war total geschockt, da es keinerlei Anzeichen gab. Er war wie immer. Wir haben viel zusammen gelacht, hatten gleiche Ansichten, gleiche Ziele, Träume einer gemeinsamen Zukunft. Er war nicht abweisend, genauso zärtlich und liebevoll wie sonst, sodass ich mir das garnicht erklären kann.
Wir hatten in die 4 Jahren so gut wie keinen Streit, also gekracht hat es nicht und waren super glücklich. Er plante mich sogar mit in seine Zukunft ein (noch 2 Wochen vorher). Sonst, wenn er mich angelogen hatte, habe ich ihm das sofort angemerkt. Aber hier gab es keinerlei Anzeichen. Wir waren wie Seelenverwandt.
Dann haben wir uns noochmal getroffen, er bereute den Schritt alles direkt in den Sand gesetzt zu haben und wir haben uns für eine "Auszeit" entschieden. Das funktionierte aber garnicht, da ich das Gefühl hatte er hält mich "an der langen Lein" hat Spaß, und weiß genau das ich auf ihn warte...
Nichts desto trotz hat er mir in der Zeit 2 mal geschrieben das er mich vermisst. Da hatten wir nichtmal eine Woche nichts voneinander gehört.
Er konnte mir auch nicht einmal sagen das er mich nichtmehr liebt. Immer nur "die Liebe reicht nicht im Moment".
Und immer hörte ich nur "ich weiß es nicht"....
Dazu muss man sagen das die Liebe von seiner Seite aus auch immer sehr extrem stark gewesen ist. Er hat mich quasi vergöttert, ist in den Jahren auch mehrmals zusammengebrochen aus Angst er könnte nicht gut genug für mich sein.
Und das soll sich jetzt innerhalb 2 Monate geändert haben?
Ich kann ihm das einfach nicht glauben!
Ich habe die Beziehung jetzt von mir aus auf Eis gelegt, weil ich diese Ungewissheit nichtmehr ausgehalten habe und im Moment mit den Nerven ziemlich am Ende bin. Hab eine Magenschleimhautentzündung, esse so gut wie nichts mehr, kann nichtmehr arbeiten gehen.. Nichts geht mehr.
Muss sehr wahrscheinlich stationär in eine Klinik. Die Trennung ist aber nicht der einzigste Grund. Sozusagen nur das "Tüpfelchen auf dem I).

Er sagt jetzt er will gerne für mich da sein und sich um mich kümmern. Er würde sich so Sorgen um mich machen. Aber ob das so eine gute Idee war?

Ich verstehe die Welt nichtmehr. Dieses ewige hin und her von ihm..
Und dann so plötzlich, ohne Anzeichen.. Er meinte das käme daher, weil er es selber nicht hätte wahr haben wollen...

Im Moment muss da denke ich Ruhe rein, sodass auch er sich klar werden kann. Ich könnte das auch garnicht, da ich mich jetzt komplett auf mich konzentrieren muss. Könnte ihm aber verzeihen, da wirklich nichts gewesen ist ..
Er meinte jetzt er sei so verletzt gewesen da ich ihm in meiner Wut und Verzweiflung böse Dinge an den Kopf geschmissen habe wie.."Du hast eine Andere", oder "Du hast mich die ganze Zeit verarscht"

Aber warum verletzt ihn das so?
Warum geht es ihm denn so schlecht?
Er müsste doch jetzt glücklich sein..
Ich habe ihm die Entscheidung abgenommen und er hat jetzt seine Freiheit...

Würde mich über eure Meinungen freuen!

Lieben Gruß

Mehr lesen

22. Januar 2013 um 18:51

Ich weiß nicht
ob ich es mir damit nicht zu einfach machen würde?!
Ich habe ja jetzt alles beendet, weil ich keine Lust mehr auf das ewige hin und her hatte, wollte es mir aber offen lassen ob es nochmal was gibt.
Weil wenn er merkt das er einen Fehler gemacht hat, wird er um mich kämpfen.
Und irgendwie glaube ich nicht das unsere Beziehung das Problem war, sondern er selbst.
Er ist im Moment total verwirrt und unzufrieden mit seinem Leben.
Sagt ich sei die Beste und das ich ihm total wichtig wäre, die Liebe aber nicht ausreicht im Moment.

Ich weiß nicht was richtig ist!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Januar 2013 um 20:48

Ja...
Im Moment habe ich auch garkeine Kraft in die Richtung was zu tun. Ich liebe ihn nur so sehr & bin verzweifelt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Januar 2013 um 20:16

Das kenne ich auch...
Bei mir war es genau so. Der Text könnte von mir sein. Nur mit dem Unterschied, dass er sich sofort in was neues gestürzt hat, was normalerweise gar nicht seine Art ist. Und Glücklich scheint er damit auch nicht zu sein, mir gegenüber zumindest nicht.
Ich Liebe Ihn auch immer noch, obwohl es mitlerweile 3 Monate her ist. Dann deine Situration sehr gut nachvollziehen, leider.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Januar 2013 um 22:16
In Antwort auf bassem_12866361

Das kenne ich auch...
Bei mir war es genau so. Der Text könnte von mir sein. Nur mit dem Unterschied, dass er sich sofort in was neues gestürzt hat, was normalerweise gar nicht seine Art ist. Und Glücklich scheint er damit auch nicht zu sein, mir gegenüber zumindest nicht.
Ich Liebe Ihn auch immer noch, obwohl es mitlerweile 3 Monate her ist. Dann deine Situration sehr gut nachvollziehen, leider.

Hey!
Da es mir so schlecht geht, schreibt er mir jetzt immer & sagt auch, dass er glaubt das ich nicht das Problem sei, sondern er selber! Er ist mit seinem Leben total unzufrieden und muss sich erst selber finden.
Er hat sich nicht in was Neues gestürzt. Wäre auch garnicht seine Art.
Ich hoffe das es vielleicht nochmal was wird, wenn wir beide unser Leben geordnet haben und uns klar sind.
Ich habe es ja komplett beendet, weil ich nichtmehr konnte.
Er sagte auch das er garnicht in der Lage wäre so eine Entscheidung zu treffen, da er total verwirrt und durcheinander wäre ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Januar 2013 um 22:52

Ja
hoffe ich auch für dich.

Ich hoffe auch noch aber denke das es bei mir leider keine Chance mehr gibt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Januar 2013 um 12:34
In Antwort auf bassem_12866361

Ja
hoffe ich auch für dich.

Ich hoffe auch noch aber denke das es bei mir leider keine Chance mehr gibt.

Das tut mir leid..
Bei uns wirds die Zeit zeigen. Will mich aber nicht drauf versteifen, auch wenns sehr schwer fällt ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram