Home / Forum / Liebe & Beziehung / Plötzlich zurückgezogen

Plötzlich zurückgezogen

22. Juni um 17:21

Hallo zusammen,ich brauche mal dringend einen Rat, da ich momentan nicht so recht weiter weiß. Ich habe vor einigen Wochen im Internet eine sehr nette Frau kennengelernt. Nach anfänglichen Schreiben telefonierten wir dann auch jeden Tag für längere Zeit. Dort konnte ich im Vorfeld schon erfahren das Sie eigentlich keinerlei Beziehungen mehr möchte, und auch niemanden zu sehr an sich ranlassen kann. Der Grund ist, Sie wurde 8 Jahre lang von Ihrem damaligen Ehemann mit Ihrer besten Freundin betrogen. Danach hatte Sie noch eine Beziehung wo der Mann es mit der Treue auch nicht so ernst nahm. Sie machte einen sehr abgestumpften Eindruck. Sie gab mir zu verstehen, das man sich treffen kann, aber nur auf freundschaftlicher Basis. Ich willigte ein. Eine Woche später war es soweit, und wir trafen uns. Das treffen war sehr schön, und jeder ging danach für sich nach Hause. Am gleichen Abend erhielt ich noch eine WhatsApp worin Sie mir erklärte, das ich auf Sie sehr polarisierent gewirkt habe, und Sie mich Wiedersehen möchte. Von dem Tag fing die schönste Zeit an, die ich die letzten 3 Jahre erlebt habe. Wir trafen uns ab da an ca. 3x die Woche und unternahmen sehr viel zusammen. Ich übernachtete auch bei Ihr, ich lernte Ihre Kinder und auch Freundinnen und Freunde kennen, alles war im Prinzip wundervoll. Letzte Woche dann beendete Sie plötzlich alles aus heiterem Himmel und die Schutzmauer die Sie vorher schon hatte, war jetzt höher denn je. Sie sehnt sich nach meiner körperlichen Nähe, möchte es sich aber momentan selbst nicht zulassen, um sich nicht emotional abhängig zu machen und was mich betrifft ist Sie gerade auf dem besten Weg dahin. Das bekam ich als Erklärung. Ich brach daraufhin den Kontakt erstmal komplett ab. Ich weiß jetzt gerade nicht was ich machen soll, da ich Sie sehr gerne zurück haben möchte!

LG

Mehr lesen

23. Juni um 3:48

..für ein paar Wochen nett sein, ist für die meisten kein Problem.
Aber jeh öfter man sich trifft, umso anstrengender wird es auch, da dann genau der Punkt kommt, an dem mindestens einer der beiden, mit ersten ''Forderungen'' hervorkommt - mehr oder weniger offen.

Wenn man nur nicht immer mit den Hohen Erwartungen einher gehen würde, es wäre viel lockerer und man müsste sich  nicht schon jetzt Sorgen machen, die noch gar nicht dran sind.

Völlig ungeschickt ist es außerdem noch, wenn sich zu schnell auch noch die ganze Familie, Freunde und werweißwernochalles einfinden, um ''Euer plötzliches Glück'' zu beglückwünschen.

Macht Euch mal bewusst, dass man so etwas langsam angehen lässt und nicht Alles auf einmal. Wofür haltet Ihr Euch denn bloß ?

Oder ist das der Notstand, der zur Eile drängt?

Für Euch kommt es doch zunächst mal darauf an, dass IHR einander möglichst kennenlernt, Euch annähert, nicht mit Tempo, sondern aufmerksam. Noch weiß doch keiner von Euch, mit wem er es eigentlich zu tun hat. Und die Hürden kommen noch, so leid es einem auch tut, wenn jemand in seiner Beziehung betrogen wurde. Bloß, damit hast Du ja gar nichts zu tun - >Du kennst sie ja kaum und ihren Ex doch auch nur aus ihren Erzählungen. Das ist ihre Vergangenheit und die geht Dich sowieso nichts an.

Will sie Dich nun kennenlernen oder will sie nur spielen?

Und was genau hast Du vor? Jetzt sag aber nur nicht, dass Du sie gleich heiraten willst - das wäre wohl das Dümmste. Allerdings, Dein überstürztes Verhalten mit Rückzug, war sicher auch nicht gerade klug ?

Was hast Du denn erwartet? Das kommt dabei raus, wenn man es zu eilig hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni um 9:21

und jetzt willst du dir mit so einer "geschädigten" Frau großes Drama ans Bein binden? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen