Home / Forum / Liebe & Beziehung / Plötzlich verliebt in eine Freundin

Plötzlich verliebt in eine Freundin

15. Oktober um 13:41

Einen wunderschönen guten Tag Ladies (und Gentleman)..

Ich würde sehr gerne etwas mir von der Seele reden und die Meinung von einigen Frauen einholen.. Dies wird eine etwas längere Geschichte und ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen

Ich starte mit meiner Person.. Ich bin männlich, 28.. Ich würde sagen ich werde als sympatischer Typ empfunden (jedenfalls sagten mir das einige ). Ich bin kein selbstbewusster Frauenheld aber auch kein in sich zurückgezogener Typ.

Vor ungefähr 2,5 Jahren lernte ich bei meinem Hobby ein Pärchen kennen.. die Zeit verging und wir befreundeten uns. Wir verstanden uns immer mehr und mehr.. wir hatten letztes Jahr einen Städte Trip zusammen gemacht.. Wir wurden gute Freunde. Die Person, nennen wir Sie Ana, und ich waren uns nicht so nah wie ihr Freund (nennen wir ihn Chris) und ich.. Wir hatten ein paar Monate wo wir nicht mal miteinander redeten. Vor ungefähr einem Jahr hat sie mit ihm Schluss gemacht (sie hatte mir vor dem Trip im April gesagt, dass ihre Gefühle für ihn verschwinden und es nicht mehr lange gehen würde.. und wenn sich innerhalb von paar Monaten nichts ändert sie keine Wahl hätte). Sie beide waren 7-8 Jahre zusammen haben einen gemeinsamen Hund. Sie wohnen nicht mehr zusammen, aber haben trotzdem sehr engen Kontakt (auch Übernachtungen).

Jedenfalls bin ich sehr gut mit Chris befreundet und mit Ana haben wir uns in den letzten Monaten so gut verstanden wie noch nie.. Wir haben nun einen gemeinsamen Urlaub gemacht (mit einer weiteren Person Kevin). Es war alles einfach grandios in den ersten 3 Tagen, nicht zu beschreiben. Mir fiel auf, dass Ana mir viele Komplimente machte.. ich sehe gut aus, ich wäre sehr fotogen usw.. aber dies muss ja nichts bedeuten. Eines Abends tranken wir und gingen feiern (Disko der Anlage, nichts los gewesen..), bis auf Chris, der im Zimmer blieb. Kevin ging es nicht so gut, also ging dieser raus und legte sich an den Pool.. wir folgtem ihm kurze Zeit später.. also lagen wir da zu 3 am Pool und sahen uns die Sterne an, völlig besoffen.

Plötzlich fing Ana an meinen Arm und meine Schultern zu streicheln (sie legte sich in meinen Arm, auf die Brust).. Sie sagte mir mehrmals innerhalb von Minuten wie "geil" ich doch rieche, vor allem ja meine Achseln . Kevin lag auf der anderen Seite, so besoffen, dass der nichts schnallte. Sie fing an meine Brust zu beißen.. als Flirt/Spielchen.. einige Minuten später erneut. Wir standen dann auf und gingen zum Strand. Dort angekommen legten wir uns auf die Liegen.. sie lag wieder neben mir und fing wieder an mich zu streicheln. Ich habe nichts gemacht.. Wir gingen wieder hoch und lagen wieder am selben Pool, nur auf den Liegen.. Und das selbe Spielchen.. sie kam nah und fasste mich wieder an.. diesmal gab ich nach und erwiderte..
Aber wirklich was passiert ist nichts.. wir sind dann auf unsere Zimmer, wobei sie mit Chris auf einem Zimmer ist und ich mit Kevin.

Am nächsten Tag war alles in Ordnung.. ich hab mir nichts dabei gedacht. Am Abend gingen wir dann alle gemeinsam zum Strand und lagen nur rum.. Chris und Kevin gingen spazieren.. wir beide lagen da nur rum und sagten minutenlang nichts.. sie sagte dann plötzlich "Man waren wir besoffen gestern.. wir hatten Glück, dass Kevin dabei war".. Ich meine es ist ja eigentlich offensichtlich, dass sie damit meint, dass wenn er nicht da gewesen wäre es wohl ausgeartet wäre was eventuell problematisch für unsere Freundschaft (Chris, Sie und ich) gewesen wäre.. Dennoch wollte ich das aus ihrem Mund hören und sagte nur "Was redest du da? Der war doch am besoffensten.. ich weiß noch alles was gestern passiert ist - er hat Glück dass wir da waren".. nur damit sie mich korrigiert und ausspricht was sie denkt..
Sie aber war darauf hin still und sagte nichts.. ging dann aufs Zimmer ohne ein Wort zu sagen.

Die nächsten Tage war die Stimmung etwas weniger.. aber am Freitag (3 Tage später) gingen wir zusammen feiern.. tolle Stimmung usw.. wir gingen zu 4 nachts zurück und legten uns an den Pool.. Chris und Kevin holten uns Snacks ausm Zimmer.. Ana wich etwas von meiner Seite und sagte, es wäre nicht gut, wenn man uns so nah sieht, weil Chris ausrasten könnte??? Ich hab mir nichts dabei gedacht.. wir lagen alle nur da und hatten den Spaß unseres Lebens.. Chris ging dann schlafen, holte uns aber ne Decke worunter Ana, Kevin und ich kuschelten
Als er weg war.. biss sie mir in den Arm.. wir lagen ne Weile nah beieinander und gingen dann alle schlafen.

In der Nacht vor der Abreise waren Kevin und Chris spazieren, sie und ich wollten nen Film gucken. Haben uns dann für mein Zimmer entschieden, damit wir Chris nicht kränken (sie haben ein Bett und Kevin und ich zwei getrennte).. Ich sprach sie dann endlich drauf an und fragte sie ob sie sich an alles erinnere, was sie bestätigte.. ich fragte sie, wie es passieren konnte.. sie sagte nur, dass wir besoffen gewesen sind und es nicht passiert wäre wenn nicht.. ich meinte nur "Nicht?" und sie "Ja, meinste nicht?".. Ich meinte nur ich weiß nicht.. Chris kam und wir sagten, dass wir mal in Ruhe darüber reden..
Am letzten Tag kam mir die Stimmung sehr angespannt vor.. Sie hat mir wohl am Donnerstag Nacht ne Kopfmassage gegeben (als ich besoffen war).. als das erwähnte wurde war einfach ne Spannung zu spüren. Jedenfalls ging es dann zurück.. Wir sagten, dass wir uns treffen und mal in Ruhe darüber reden würden.. Plötzlich sagt sie, dass es keine gute Idee ist, damit Chris das nicht in den falschen Hals bekommt..
Wir telefonierten.. ich sagte ihr, dass ich sie sehr mag und wollte wissen wie es zu so etwas kommen kann wenn man nur befreundet ist.. Sie sagt, sie sei besoffen gewesen und hätte keine Hemmungen gehabt.. aber gleichzeitig sagt sie, dass es nichts bedeuten würde.. Und dann wiederum, dass es nicht so mit anderen passiert wäre.
Ich sagte, dass es mir was bedeuten würde und ob es ihr auch was bedeutet hätte.. sie (wie ihr Frauen eben so seid) gab einfach keine klaren Antworten.. es hätte einfach im Moment so gepasst und sich gut angefühlt.. aber etwas wäre was nicht wiederholt werden würde wenn man nüchtern ist. Ich fragte sie, ob dies NUR passiert ist weil wir besoffen waren.. es kam natürlich nur "Ja, oder nicht?" - Übersehe ich da etwas..? aber das ist doch keine klare Antwort? Was ist daran so schwierig einfach klipp und klar zu sagen ich habe keinerlei romantische Gefühle für dich? Sie sagt, es gibt andere große Faktoren.. wie z.B. die Situation mit Chris.. Ich sagte, ich möchte ja auch nichts umsetzen (Beziehung starten) worauf hin sie sagt, es gibt nichts umzusetzen.. Ihre Antworten sagen nein.. aber die Art und Weise wie sie es sagt klingen so als wäre sie unsicher, oder die ganze Situation ist so kompliziert, dass man nicht weiß wie man reagieren soll.

Jetzt kommen wir zum Abschluss.. Ich habe ihr ein letztes Mal gesagt, was ich fühle (nur gesagt, dass ich sie sehr mag und es immer mehr wurde.. worte wie verliebt, romantische Gefühle oder "mehr als Freundschaft" sind nicht gefallen.. falls das wichtig ist). Sie möchte sich später dazu äußern.. ich ahne, dass eh eine Ablehnung kommen wird.. doch bekanntlich meinen Frauen nicht was sie sagen..

Interpretiere ich da einfach zu viel rein? Wie kann man sagen, dass man zu besoffen war und es nur deshalb passiert ist und dann paar Sekunden später bestätigt dass es nur mit mir passiert ist/wäre weil alles einfach gepasst hat.. der Moment war einfach schön und es war so vertraut, sie hat sich einfach gut gefühlt in meinen Armen.

Ich weiß, dass es eine sehr komplizierte Situation ist.. sie ist ein paar Jahre älter als ich (was eigentlich keine Rolle spielt). Anscheinend hat Chris nicht alles verarbeitet.. und das ist wohl ein großer Faktor.. Beide bedeuten mir sehr viel. Ich hätte natürlich nicht zugelassen, dass zwischen Ana und mir etwas passiert (aus Respekt Chris gegenüber)..
Andererseits wollte ich nicht einfach so tun als wäre nichts gewesen und es verdrängen. Ich denk ich bin es mir selbst schuldig zu sagen was ich fühle. Sie soll wissen, dass da Gefühle sind.. wenn ich abgelehnt worden bin oder es werde ist es ja völlig in Ordnung und gehört zum Leben dazu.. aber nur so kann man voraus schauen. Wie soll man alles hinter sich lassen? Ich weiß nicht ob das egoistisch war. Immerhin war eine klitze kleine Möglichkeit für "Glück" da.. bei erwiderten Gefühlen hätte ich erst den "Segen" von Chris geholt so dumm das auch klingen mag.. Beides sind einfach nur unglaubliche Menschen und ich möchte, dass beide ein Teil von meinem Leben sind.

Ich hoffe ich habe nichts vergessen und konnte meine Gedankengänge gut schildern.. Bei offenen Fragen nur her damit..
Ich bin bereit es hinter mir zu lassen.. jedoch will ich nicht, falls doch Hoffnung besteht, es nicht einfach ignorieren und so tun als wäre nichts passiert.. Ich weiß nicht ob ich das kann

Ich danke euch schonmal für die Zeit, die ihr zum Lesen investiert habt..

Mehr lesen

15. Oktober um 13:52
In Antwort auf abyss

Einen wunderschönen guten Tag Ladies (und Gentleman).. 

Ich würde sehr gerne etwas mir von der Seele reden und die Meinung von einigen Frauen einholen.. Dies wird eine etwas längere Geschichte und ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen 

Ich starte mit meiner Person.. Ich bin männlich, 28.. Ich würde sagen ich werde als sympatischer Typ empfunden (jedenfalls sagten mir das einige ). Ich bin kein selbstbewusster Frauenheld aber auch kein in sich zurückgezogener Typ. 

Vor ungefähr 2,5 Jahren lernte ich bei meinem Hobby ein Pärchen kennen.. die Zeit verging und wir befreundeten uns. Wir verstanden uns immer mehr und mehr.. wir hatten letztes Jahr einen Städte Trip zusammen gemacht.. Wir wurden gute Freunde. Die Person, nennen wir Sie Ana, und ich waren uns nicht so nah wie ihr Freund (nennen wir ihn Chris) und ich.. Wir hatten ein paar Monate wo wir nicht mal miteinander redeten. Vor ungefähr einem Jahr hat sie mit ihm Schluss gemacht (sie hatte mir vor dem Trip im April gesagt, dass ihre Gefühle für ihn verschwinden und es nicht mehr lange gehen würde.. und wenn sich innerhalb von paar Monaten nichts ändert sie keine Wahl hätte). Sie beide waren 7-8 Jahre zusammen haben einen gemeinsamen Hund. Sie wohnen nicht mehr zusammen, aber haben trotzdem sehr engen Kontakt (auch Übernachtungen).

Jedenfalls bin ich sehr gut mit Chris befreundet und mit Ana haben wir uns in den letzten Monaten so gut verstanden wie noch nie.. Wir haben nun einen gemeinsamen Urlaub gemacht (mit einer weiteren Person Kevin). Es war alles einfach grandios in den ersten 3 Tagen, nicht zu beschreiben. Mir fiel auf, dass Ana mir viele Komplimente machte.. ich sehe gut aus, ich wäre sehr fotogen usw.. aber dies muss ja nichts bedeuten. Eines Abends tranken wir und gingen feiern (Disko der Anlage, nichts los gewesen..), bis auf Chris, der im Zimmer blieb. Kevin ging es nicht so gut, also ging dieser raus und legte sich an den Pool.. wir folgtem ihm kurze Zeit später.. also lagen wir da zu 3 am Pool und sahen uns die Sterne an, völlig besoffen.

Plötzlich fing Ana an meinen Arm und meine Schultern zu streicheln (sie legte sich in meinen Arm, auf die Brust).. Sie sagte mir mehrmals innerhalb von Minuten wie "geil" ich doch rieche, vor allem ja meine Achseln . Kevin lag auf der anderen Seite, so besoffen, dass der nichts schnallte. Sie fing an meine Brust zu beißen.. als Flirt/Spielchen.. einige Minuten später erneut. Wir standen dann auf und gingen zum Strand. Dort angekommen legten wir uns auf die Liegen.. sie lag wieder neben mir und fing wieder an mich zu streicheln. Ich habe nichts gemacht.. Wir gingen wieder hoch und lagen wieder am selben Pool, nur auf den Liegen.. Und das selbe Spielchen.. sie kam nah und fasste mich wieder an.. diesmal gab ich nach und erwiderte.. 
Aber wirklich was passiert ist nichts.. wir sind dann auf unsere Zimmer, wobei sie mit Chris auf einem Zimmer ist und ich mit Kevin. 

Am nächsten Tag war alles in Ordnung.. ich hab mir nichts dabei gedacht. Am Abend gingen wir dann alle gemeinsam zum Strand und lagen nur rum.. Chris und Kevin gingen spazieren.. wir beide lagen da nur rum und sagten minutenlang nichts.. sie sagte dann plötzlich "Man waren wir besoffen gestern.. wir hatten Glück, dass Kevin dabei war".. Ich meine es ist ja eigentlich offensichtlich, dass sie damit meint, dass wenn er nicht da gewesen wäre es wohl ausgeartet wäre was eventuell problematisch für unsere Freundschaft (Chris, Sie und ich) gewesen wäre.. Dennoch wollte ich das aus ihrem Mund hören und sagte nur "Was redest du da? Der war doch am besoffensten.. ich weiß noch alles was gestern passiert ist - er hat Glück dass wir da waren".. nur damit sie mich korrigiert und ausspricht was sie denkt.. 
Sie aber war darauf hin still und sagte nichts.. ging dann aufs Zimmer ohne ein Wort zu sagen.

Die nächsten Tage war die Stimmung etwas weniger.. aber am Freitag (3 Tage später) gingen wir zusammen feiern.. tolle Stimmung usw.. wir gingen zu 4 nachts zurück und legten uns an den Pool.. Chris und Kevin holten uns Snacks ausm Zimmer.. Ana wich etwas von meiner Seite und sagte, es wäre nicht gut, wenn man uns so nah sieht, weil Chris ausrasten könnte??? Ich hab mir nichts dabei gedacht.. wir lagen alle nur da und hatten den Spaß unseres Lebens.. Chris ging dann schlafen, holte uns aber ne Decke worunter Ana, Kevin und ich kuschelten 
Als er weg war.. biss sie mir in den Arm.. wir lagen ne Weile nah beieinander und gingen dann alle schlafen.

In der Nacht vor der Abreise waren Kevin und Chris spazieren, sie und ich wollten nen Film gucken. Haben uns dann für mein Zimmer entschieden, damit wir Chris nicht kränken (sie haben ein Bett und Kevin und ich zwei getrennte).. Ich sprach sie dann endlich drauf an und fragte sie ob sie sich an alles erinnere, was sie bestätigte.. ich fragte sie, wie es passieren konnte.. sie sagte nur, dass wir besoffen gewesen sind und es nicht passiert wäre wenn nicht.. ich meinte nur "Nicht?" und sie "Ja, meinste nicht?".. Ich meinte nur ich weiß nicht.. Chris kam und wir sagten, dass wir mal in Ruhe darüber reden.. 
Am letzten Tag kam mir die Stimmung sehr angespannt vor.. Sie hat mir wohl am Donnerstag Nacht ne Kopfmassage gegeben (als ich besoffen war).. als das erwähnte wurde war einfach ne Spannung zu spüren. Jedenfalls ging es dann zurück.. Wir sagten, dass wir uns treffen und mal in Ruhe darüber reden würden.. Plötzlich sagt sie, dass es keine gute Idee ist, damit Chris das nicht in den falschen Hals bekommt.. 
Wir telefonierten.. ich sagte ihr, dass ich sie sehr mag und wollte wissen wie es zu so etwas kommen kann wenn man nur befreundet ist.. Sie sagt, sie sei besoffen gewesen und hätte keine Hemmungen gehabt.. aber gleichzeitig sagt sie, dass es nichts bedeuten würde.. Und dann wiederum, dass es nicht so mit anderen passiert wäre. 
Ich sagte, dass es mir was bedeuten würde und ob es ihr auch was bedeutet hätte.. sie (wie ihr  Frauen eben so seid) gab einfach keine klaren Antworten.. es hätte einfach im Moment so gepasst und sich gut angefühlt.. aber etwas wäre was nicht wiederholt werden würde wenn man nüchtern ist. Ich fragte sie, ob dies NUR passiert ist weil wir besoffen waren.. es kam natürlich nur "Ja, oder nicht?" - Übersehe ich da etwas..? aber das ist doch keine klare Antwort? Was ist daran so schwierig einfach klipp und klar zu sagen ich habe keinerlei romantische Gefühle für dich? Sie sagt, es gibt andere große Faktoren.. wie z.B. die Situation mit Chris.. Ich sagte, ich möchte ja auch nichts umsetzen (Beziehung starten) worauf hin sie sagt, es gibt nichts umzusetzen.. Ihre Antworten sagen nein.. aber die Art und Weise wie sie es sagt klingen so als wäre sie unsicher, oder die ganze Situation ist so kompliziert, dass man nicht weiß wie man reagieren soll.

Jetzt kommen wir zum Abschluss.. Ich habe ihr ein letztes Mal gesagt, was ich fühle (nur gesagt, dass ich sie sehr mag und es immer mehr wurde.. worte wie verliebt, romantische Gefühle oder "mehr als Freundschaft" sind nicht gefallen.. falls das wichtig ist). Sie möchte sich später dazu äußern.. ich ahne, dass eh eine Ablehnung kommen wird.. doch bekanntlich meinen Frauen nicht was sie sagen.. 

Interpretiere ich da einfach zu viel rein? Wie kann man sagen, dass man zu besoffen war und es nur deshalb passiert ist und dann paar Sekunden später bestätigt dass es nur mit mir passiert ist/wäre weil alles einfach gepasst hat.. der Moment war einfach schön und es war so vertraut, sie hat sich einfach gut gefühlt in meinen Armen.

Ich weiß, dass es eine sehr komplizierte Situation ist.. sie ist ein paar Jahre älter als ich (was eigentlich keine Rolle spielt). Anscheinend hat Chris nicht alles verarbeitet.. und das ist wohl ein großer Faktor.. Beide bedeuten mir sehr viel. Ich hätte natürlich nicht zugelassen, dass zwischen Ana und mir etwas passiert (aus Respekt Chris gegenüber).. 
Andererseits wollte ich nicht einfach so tun als wäre nichts gewesen und es verdrängen. Ich denk ich bin es mir selbst schuldig zu sagen was ich fühle. Sie soll wissen, dass da Gefühle sind.. wenn ich abgelehnt worden bin oder es werde ist es ja völlig in Ordnung und gehört zum Leben dazu.. aber nur so kann man voraus schauen. Wie soll man alles hinter sich lassen? Ich weiß nicht ob das egoistisch war. Immerhin war eine klitze kleine Möglichkeit für "Glück" da.. bei erwiderten Gefühlen hätte ich erst den "Segen" von Chris geholt so dumm das auch klingen mag.. Beides sind einfach nur unglaubliche Menschen und ich möchte, dass beide ein Teil von meinem Leben sind. 

Ich hoffe ich habe nichts vergessen und konnte meine Gedankengänge gut schildern.. Bei offenen Fragen nur her damit.. 
Ich bin bereit es hinter mir zu lassen.. jedoch will ich nicht, falls doch Hoffnung besteht, es nicht einfach ignorieren und so tun als wäre nichts passiert.. Ich weiß nicht ob ich das kann 

Ich danke euch schonmal für die Zeit, die ihr zum Lesen investiert habt.. 
 

wieso lässt du sie mit deiner fragerei nicht endlich in ruhe?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober um 15:20
In Antwort auf jasmin7190

wieso lässt du sie mit deiner fragerei nicht endlich in ruhe?

Man will Klarheit haben. Eine klare Antwort, die keine andere Interpretation zulässt..
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober um 17:14
In Antwort auf abyss

Man will Klarheit haben. Eine klare Antwort, die keine andere Interpretation zulässt..
 

ich glaube sie hat dir genug antworten gegeben!  sie hat ihren Freund! 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober um 17:22

Sie treibt Spielchen, will vlt. ihren Freund eifersüchtig machen und du machst brav mit. Die Sache ist zudem offensichtlich, was sie von dir will wenn sie schon anfangt dir besoffen auf die Brust zu beißen und trotzdem willst du eine lange Beichte von ihr, ob es mehr zwischen euch ist als reine Freundschaft. Man, die kleine will deinen Schwanz und schiebt alles auf alk und droht dir immer mit dem ach so bösen Ex. Ehrlich gesagt Kinderkacke und Kopffickerei. Frag dich lieber, ob dir die Freundschaft zu Chris wichtig ist, denn anscheinend scheint dir der Spruch "man bumst nicht die Freundin seines Freundes" nicht ganz geläufig zu sein.  Zudem macht sie mir einen akurillen Eindruck, wenn sie anfängt bei dir an den Achseln zu schnuppern und den Geruch geil zu finden. Wenn du kein 50 jähriger Throll bist und hier nicht da deine feuchten Phantasien schreibst, dann zeig endlich Eier und weise sie zurecht, weil du scheinst mir wie ein Fähnchen im Wind zu sein während sie dich als Mittel zum Zweck benutzt um ihren Ex zurück zu gewinnen. Ich würde mir bei so einer Frau kein Kopf machen wenn sie kurz nach der Trennung anfängt den Freund ihres Ex (also dich) anzumachen und nur in einem besoffen Zustand deine Nähe zu suchen. Du musst halt selber wissen ob ein ONs mit ihr es wert wäre

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober um 17:23
In Antwort auf wunderkind1989

Sie treibt Spielchen, will vlt. ihren Freund eifersüchtig machen und du machst brav mit. Die Sache ist zudem offensichtlich, was sie von dir will wenn sie schon anfangt dir besoffen auf die Brust zu beißen und trotzdem willst du eine lange Beichte von ihr, ob es mehr zwischen euch ist als reine Freundschaft. Man, die kleine will deinen Schwanz und schiebt alles auf alk und droht dir immer mit dem ach so bösen Ex. Ehrlich gesagt Kinderkacke und Kopffickerei. Frag dich lieber, ob dir die Freundschaft zu Chris wichtig ist, denn anscheinend scheint dir der Spruch "man bumst nicht die Freundin seines Freundes" nicht ganz geläufig zu sein.  Zudem macht sie mir einen akurillen Eindruck, wenn sie anfängt bei dir an den Achseln zu schnuppern und den Geruch geil zu finden. Wenn du kein 50 jähriger Throll bist und hier nicht da deine feuchten Phantasien schreibst, dann zeig endlich Eier und weise sie zurecht, weil du scheinst mir wie ein Fähnchen im Wind zu sein während sie dich als Mittel zum Zweck benutzt um ihren Ex zurück zu gewinnen. Ich würde mir bei so einer Frau kein Kopf machen wenn sie kurz nach der Trennung anfängt den Freund ihres Ex (also dich) anzumachen und nur in einem besoffen Zustand deine Nähe zu suchen. Du musst halt selber wissen ob ein ONs mit ihr es wert wäre

*skurillen Eindruck

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober um 17:32

Zudem finde ich es komisch wenn eine Frau sich trennt und trotzdem bei ihrem Ex übernachtet. Was soll das bitte werden ? 

2 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

15. Oktober um 17:38

"Chris holte uns eine Decke worunter Ich, Ana und Kevin kuschelten". Ich lasse das Mal so im Raum stehen, denn wer weiß was zwischen dir und Kevin unter der Decke lief. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober um 17:40

Übrigens, der Chris scheint ein ziemlich guter Mann zu sein, wenn er euch extra eine Decke holt damit ihr kuscheln könnt. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober um 23:29

Ich glaube, ich habe etwas falsch erklärt oder wurde falsch verstanden.. Chris und Ana waren lange zusammen, sind es jetzt aber nicht mehr. Außerdem hat sie mit ihm Schluss gemacht, nicht umgekehrt! Sie haben engen Kontakt, weil sie einen gemeinsamen Hund besitzen (den beide anscheinend sehr lieben). Es kann auch gut möglich sein, dass Chris immer noch nicht drüber weggekommen ist.. aber sie anscheinend schon (da sie ja auch Schluss gemacht hat).

Deswegen scheint mir die Eifersuchtstour nicht wahrscheinlich.. Wären die zusammen gäbe es keine Diskussion für mich.. Sowas mache ich nicht und werde ich auch nicht. 

Ich finde es natürlich auch absurd, dass sie so offensichtlich mit mir flirtet (und sich dessen bewusst ist) und dann nüchtern es auf den Alk schiebt. 


"Ich lasse das Mal so im Raum stehen, denn wer weiß was zwischen dir und Kevin unter der Decke lief. " 

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

16. Oktober um 9:17
In Antwort auf abyss

Ich glaube, ich habe etwas falsch erklärt oder wurde falsch verstanden.. Chris und Ana waren lange zusammen, sind es jetzt aber nicht mehr. Außerdem hat sie mit ihm Schluss gemacht, nicht umgekehrt! Sie haben engen Kontakt, weil sie einen gemeinsamen Hund besitzen (den beide anscheinend sehr lieben). Es kann auch gut möglich sein, dass Chris immer noch nicht drüber weggekommen ist.. aber sie anscheinend schon (da sie ja auch Schluss gemacht hat).

Deswegen scheint mir die Eifersuchtstour nicht wahrscheinlich.. Wären die zusammen gäbe es keine Diskussion für mich.. Sowas mache ich nicht und werde ich auch nicht. 

Ich finde es natürlich auch absurd, dass sie so offensichtlich mit mir flirtet (und sich dessen bewusst ist) und dann nüchtern es auf den Alk schiebt. 


"Ich lasse das Mal so im Raum stehen, denn wer weiß was zwischen dir und Kevin unter der Decke lief. " 

warte mal.... sie ist also single???

na wieso sprichst du dann nicht mal klartext mit ihr?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Oktober um 10:39

Habe ich.. ihre Antwort ist:

"Sorry, bin leider etwas spät dran. War gestern einfach so platt und bin direkt ins Bett. 
Also erstmal musst du dich für gar nichts entschuldigen. Für was auch? 
Es gibt nun mal Dinge, die einfach so passieren. 
Und wenn, dann müsste ich mich entschuldigen, dass ich damit „gespielt“ habe. 
Ich bin jetzt einfach ehrlich und sage dir wie ich darüber denke. Natürlich mag ich Dich auch, aber als Freund und das sehr. 
Aber ich bin nur aus mir herausgekommen, weil ich so betrunken war. Ich würde das Verhältnis zwischen uns nüchtern niemals aufs Spiel setzen. 
Aber wenn man betrunken ist, hat man halt weniger bis gar keine Hemmungen. 

Ich möchte nicht, dass sich zwischen uns etwas ändert und wir normal miteinander umgehen. Ich schätze Dich nämlich sehr!"


Ich denke, dass es damit dann geklärt wäre.. Danke euch für eure Antworten 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Oktober um 13:14
Beste Antwort
In Antwort auf abyss

Habe ich.. ihre Antwort ist:

"Sorry, bin leider etwas spät dran. War gestern einfach so platt und bin direkt ins Bett. 
Also erstmal musst du dich für gar nichts entschuldigen. Für was auch? 
Es gibt nun mal Dinge, die einfach so passieren. 
Und wenn, dann müsste ich mich entschuldigen, dass ich damit „gespielt“ habe. 
Ich bin jetzt einfach ehrlich und sage dir wie ich darüber denke. Natürlich mag ich Dich auch, aber als Freund und das sehr. 
Aber ich bin nur aus mir herausgekommen, weil ich so betrunken war. Ich würde das Verhältnis zwischen uns nüchtern niemals aufs Spiel setzen. 
Aber wenn man betrunken ist, hat man halt weniger bis gar keine Hemmungen. 

Ich möchte nicht, dass sich zwischen uns etwas ändert und wir normal miteinander umgehen. Ich schätze Dich nämlich sehr!"


Ich denke, dass es damit dann geklärt wäre.. Danke euch für eure Antworten 

wenigstens hast du gewissheit!

Gefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

16. Oktober um 21:20

Ich meine ich werde nichts mehr unternehmen und es akzeptieren. Wir werden versuchen es zu "vergessen" und wieder "gute" Freunde werden.

Jedoch ist ein Teil von mir einfach nicht überzeugt. Nur weil man besoffen ist flirtet und betascht man nicht einen guten Freund. Erst recht das Beißen in die Brust usw ist einfach sexuelles Spielchen. Vor allem wenn man selbst bestätigt, dass dies nicht so mit anderen Personen passiert wäre. 

Da muss doch eine gewisse Anziehung vorhanden sein, oder sehe ich das falsch? Ich persönlich könnte nicht mit einer Person rumfummeln zu der ich nicht wenigstens etwas sexuelle Anziehung verspüre.
Vielleicht ist das auch einfach nur eine Leugnung meinerseits, weil ich es nicht akzeptieren möchte. 

Aber naja, weiter geht's würde ich mal sagen! 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Oktober um 9:08
In Antwort auf abyss

Ich meine ich werde nichts mehr unternehmen und es akzeptieren. Wir werden versuchen es zu "vergessen" und wieder "gute" Freunde werden.

Jedoch ist ein Teil von mir einfach nicht überzeugt. Nur weil man besoffen ist flirtet und betascht man nicht einen guten Freund. Erst recht das Beißen in die Brust usw ist einfach sexuelles Spielchen. Vor allem wenn man selbst bestätigt, dass dies nicht so mit anderen Personen passiert wäre. 

Da muss doch eine gewisse Anziehung vorhanden sein, oder sehe ich das falsch? Ich persönlich könnte nicht mit einer Person rumfummeln zu der ich nicht wenigstens etwas sexuelle Anziehung verspüre.
Vielleicht ist das auch einfach nur eine Leugnung meinerseits, weil ich es nicht akzeptieren möchte. 

Aber naja, weiter geht's würde ich mal sagen! 

nicht überzeugt?
wohl eher wunschdenken

sie hat dir gesagt wie es von ihrer seite aussieht!  nimm da für voll!

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen