Home / Forum / Liebe & Beziehung / Plötzlich strengt er sich wieder an...

Plötzlich strengt er sich wieder an...

1. März 2011 um 10:04

ich habe hier schon ein thema eröffnet und um hilfe gebeten. es kamen auch wirklich hilfreiche antworten. aber ich bin immer noch verzweifelt und weiß nicht, was ich tun soll.
hier nochmal meine geschichte:
ich bin 28 jahre alt und bin seit fast sechs jahren mit meinem freund zusammen. ich war sehr lange glücklich mit ihm, obwohl er mir das leben von anfang an nicht leicht gemacht hat. er kann manchmal sehr verletzend sein und merkt das nicht mal. ich meine, er achtet oft nicht auf seine worte und denkt oft nur an sich. damals lag ich oft weinend im bett und habe mir gedacht, dass wir so sicher nicht zusammen alt werden können. er hat dann zwischendurch zwei jahre im ausland gearbeitet und wir sahen uns nur alle 14 tage. in der zeit haben wir uns ziemlich auseinander gelebt und ich habe angefangen, mein eigenes leben zu führen. dann lernte ich im internet einen mann kennen, in den ich mich auch verliebt habe. naja, ich fuhr zu ihm und habe meinen freund betrogen. letztes jahr habe ich mich dann von meinem freund getrennt aber da ich das irgendwie bereut habe, sind wir im sommer wieder zusammen gekommen. dann kam auch raus, dass ich ihn betrogen habe und er wollte mir verzeihen. nur hat er das nicht wirklich geschafft und mich bis anfang diesen jahres sehr schikaniert. er war respektlos, gemein und hat mich wirklich nicht gut behandelt. ich habe das alles über mich ergehen lassen. einerseits aus schuldgefühlen, andererseits war vielleicht doch noch liebe im spiel. meine damalige affäre konnte ich aber auch nie vergessen. vor einem monat hatte mein freund plötzlich einen sinneswandel und ist seit dem sehr lieb zu mir und ich merke, dass er nun wirklich wieder mit mir zusammen sein will und sich auch sehr anstrengt. nur leider haben meine gefühle nun wohl endgültig unter seiner gemeinen art in den letzten monaten gelitten und ich denke oft an meine affäre. nun bin ich in der zwickmühle. einerseits möchte ich meinem freund nicht nochmal so weh tun und ihn verlassen, weil ich es nicht ertrage, wenn er wegen mir leidet. andererseits merke ich immer mehr, dass ich es so nicht mehr aushalte. ich hab ihn sehr lieb und er bedeutet mir viel aber ich habe z.b. keine lust mehr, mit ihm zu schlafen. ich glaube, dass is doch ein zeichen dafür, dass ich ihn nicht mehr liebe, oder? ich bin mir so unsicher aber ich habe das gefühl, ich muss endlich was tun. es tut mir nur so unheimlich leid und ich weiß nicht, was ich machen soll!

und jetzt das problem: ich war doch entschlossen, mich zu trennen und nun strengt sich mein freund wieder so an und ist total lieb! bin schon wieder so unsicher, ob ich mich trennen soll oder nicht!!!

Mehr lesen

1. März 2011 um 15:57

Puh...
hier werden einem ja richtig die augen geöffnet aber das is ja auch gut so! ich würde das schöne jetzt am liebsten einfach genießen... aber ich fürchte, all das, was vorgefallen is, lässt sich wohl doch nicht vergessen und taucht früher oder später wieder auf.
vielleicht is es auch die angst vor dem, was kommt. wie hart die trennung wird und das man danach alleine is... und natürlich meine bekannten schuldgefühle aber manchmal is es echt schwierig, seine gefühle richtig zu deuten... für mich jedenfalls.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper