Home / Forum / Liebe & Beziehung / Plötzlich Schluss und insgesamt kein Glück

Plötzlich Schluss und insgesamt kein Glück

5. Januar 2015 um 9:31

Hallo zusammen,

ich schreibe hier in das Forum um mir mein Leid von der Seele zu schreiben und vielleicht ein paar hilfreiche Tipps und Antworten zu bekommen.
Ich habe das Gefühl, dass das was ich erlebe bzw. erlebt habe mich zum gebrochenen Mann gemacht hat. Ich bin 28 Jahre alt.
Kurze Vorgeschichte:
Eine 6-Jährige Beziehung ging auseinander. Sie war alleine in Urlaub ist da fremdgegangen und hat dieses Gefühl von etwas Neuem gemocht und wollte nun ihrer Freiheit.
Eine 2-jährige Beziehung ist auch wegen einem anderen Kerl auseinander gegangen.
Ich habe immer sehr gelitten. Wenn dann lebe ich für eine Beziehung und investiere auch alle Gefühle in diese hinein.
Nach einem Jahr als Single habe ich dann eine neue Frau kennengelernt. 26 Jahre alt und macht beruflich das gleiche wie ich nur in einer anderen Stadt. Was ich aber jetzt erlebe geht einfach nicht in meinen Kopf. Es war alles so perfekt. Drei Monate lang ging die Beziehung. Bis zum Neujahrsmorgen. Um drei Uhr sagt sie mir noch wie froh sie ist mich zu haben und um zehn nach drei sagt sie mir, dass sie nicht weiß ob das mit uns das richtige ist. Ich war geschockt. Wie mit 200 gegen die Wand. Das konnte doch alles nicht sein. Ich bin von der Party weggelaufen. Die Party war 100 Km vom meinem Wohnort entfernt und nur durch meine Eltern konnte ich in dieser Nacht nach Hause kommen. (Es war wie im Horrorfilm). Ich konnte es einfach nicht glauben. Am nächsten Tag bin ich von einem Freund zu ihr gewahren worden weil u.a. mein Auto und meine Übernachtungssachen noch bei ihr waren. Ich dachte wir sprechen nochmal über alles aber die Sachen waren schon gepackt. Sie sagte mir nur, sie weiß nicht warum sie das gesagt hat aber es ist das was sie fühlt.
Über wapp habe ich nach Gründen gefragt und sie konnte mir keine richtigen Gründe nennen. Sie hat das Gefühl es gibt noch jemanden der besser zu ihr passt und das es absolut nicht mit mir zu tun hat. Aber iwie hat sie Zweifel.
Ich hab das erstmal so hingenommen aber am Sonntag habe ich sie dann gebeten zu mir zu kommen um ein klärendes Gespräch zu führen. Das Gespräch lief völlig ruhig ab. So wie die ganze Beziehung. Sie hat sehr viel geweint und hat gesagt, dass ich ein super Mann bin und eine super Familie habe und tolle Freunde. Alles genau so wie sie es sich immer gewünscht hat. Aber sie hat in manchen Situationen einfach Zweifel gehabt die sich wohl so angestaut haben und mit dem Alkohol rausgekommen sind. Sie kann es sich auch nicht erklären aber ich ist schon ein Stein vom Herzen gefallen. Und sie hält die Entscheidung die Beziehung zu beenden für richtig. Sie meinte, dass ihr Verstand wohl die Beziehung wollte weil alles so war wie es sein soll und ihr Herz nicht mitspielt.
Warum? Was ist denn da passiert. Es war eine wirklich harmonische Beziehung und sie hat Weihnachten noch einen Brief verfasst wie sehr sie sich auf das neue Jahr freut und auf einen gemeinsamen Urlaub und alles. Das sie einfach froh ist mich zu haben und ich sie nie aufgeben soll. Und von jetzt auf gleich ist einfach Schluss. Ich habe nichts geahnt und sie meinte auch, dass ich keine Anzeichen finden konnte weil es keine gab. Sie hat das alles mit sich ausgemacht.
Mein Problem ist einfach, dass ich das nicht verstehe. Wenn doch alles super war warum geht das dann so auseinander. Sie stellte sich selber in Frage und ihre Beziehungsfähigkeit. Ich konnte sie bei dem Gespräch auch nicht mehr überzeugen.
Ein weiteres Problem ist, dass ich doch jetzt noch viel mehr Probleme in einer Beziehung haben werden. Erst 2mal betrogen und dann lief alles super und es ist doch auf einmal wieder Schluss. Ich bin aber der tollste Mann und es liegt nicht an mir.
Im Moment ist alles dunkel und ich hoffe sie besinnt sich einfach nochmal und merkt, dass sie einen Fehler macht. Aber darauf werde ich wohl lange warten, obwohl sie gestern doch so sehr geweint hat als sie nochmal bei mir war.
Was soll ich machen? Wie kann ich das einordnen und hat jemand damit schon mal Erfahrungen gemacht? Ich verzweifel einfach. Da hat man sein perfektes Glück gefunden (und alles sagen wir passen wie Faust aufs Auge) und dann sowas. Sie war wirklich meine Traumfrau. Das kann ich nach den beiden Beziehungen vorher und dem ausgiebigen Singleleben wirklich sagen.
Schlafen kann ich nicht. Immer sehe ich sie und frage mich wie ich sie noch überzeugen kann. Ich kann nichts essen und mich auf nichts konzentrieren außer auf die Fragen Warum, Wieso und Warum habe ich kein Glück.
Hat ihr jemand Ideen was in ihr vorgeht? Sie scheint damit ja auch nicht glücklich zu sein und wie ich momentan und auf spätere Sicht mit den Beziehungen umgehen soll?

Mehr lesen

5. Januar 2015 um 11:15

Manchmal
kann man da einfach nichts tun, wenn sich keine Gefühle einstellen.

Ich war früher auch immer mal wieder mit einem Kerl aus und der hat sich echt bemüht und war auch ganz lieb und alles nur haben sich bei mir keinerlei Gefühle eingestellt, obwohl ich mich darum bemüht hat.
Es hat mich gestört, dass er schüchtern war und ich dann immer wieder die Initiative ergreifen musste.
Und dann habe ich das ganze beendet und der Kerl tat mir echt leid, weil das echt überraschend für ihn kam...

Und 1,5 Jahre später habe ich meinen aktuellen Partner kennengelernt, der auch manchmal echt schüchtern war immer wieder und da hat es einfach gefunkt und ich fand es gar nicht schlimm...

Manchmal passt es einfach und manchmal nicht und da kannst du einfach echt nichts tun, so leid mir das auch bei dir tut. Sie hat sich bemüht aber es hat nicht funktioniert wollte dich aber nicht abschrecken und hat es deswegen mit sich selbst ausgemacht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Januar 2015 um 11:37

Die Angst du Vertrauen
Danke für den Beitrag.

Ich hoffe einfach, dass mich diese Vorgehensweise nicht gänzlich kaputt macht. Wie gesagt bin ich 2mal betrogen worden und jetzt aus dem Nichts verlassen. Ich habe nach dem letzten Betrug über ein Jahr gebraucht wieder Vertrauen in eine Frau zu fassen und dann passiert sowas.
Es sind ja zwei verschiedene Sachen. Fremdgehen und verlassen weil die Gefühle fehlen. Für mich fühlt es sich aber fast genau gleich an. Hätte sie mich wenigstens spüren lassen, dass was nicht stimmt.
So gehe ich die nächste Beziehung womöglich so ein, dass ich angst davor habe, dass ihre Gefühle nur gespielt sind oder das ohne Vorwarnung wieder passiert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Studie zu Wochenendbeziehungen
Von: mervin_12441088
neu
5. Januar 2015 um 10:41
Bitte eure Meinungen ((((
Von: gage_12278282
neu
5. Januar 2015 um 5:26
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram