Home / Forum / Liebe & Beziehung / Plötzlich keine Nachricht mehr von ihm obwohl wir bis vor kurzem 2 Jahre lang regelmäßig gesehen haben

Plötzlich keine Nachricht mehr von ihm obwohl wir bis vor kurzem 2 Jahre lang regelmäßig gesehen haben

26. Juni um 17:45 Letzte Antwort: 27. Juni um 23:32

Hallo,

zunächst entschuldige ich mich für Grammatik/Ausdrucksfehler.

Ich hatte eine Art inoffizielle Beziehung mit einem älteren Kollegen gehabt und das ging fast 2 jahre lang. Doch wir passen nicht zusammen und ich habe es ihm sehr oft gesagt dass wir nicht zueinander passen und ich keine richtige Beziehung mit ihm haben möchte. Er hat sich nicht viel geäußert und hat gemeint dass wir immernoch Freunde bleiben können. Also hatten wir bis vor kurzem regelmäßig getroffen und was unternommen. Mitte Mai haben wir zusammen über eine Woche Urlaub gemacht und ich fand es einfach zu anstrengend mit ihm (aufgrund unterschiedliche Persönlichkeiten). Ich war nicht gemeint zu ihm aber meine Koerpersprache war eher kühl gewesen. Nach dem Urlaub hat er sich nicht mehr gemeldet wie immer. Ich habe dann nach 3 Wochen den ersten Schritt gemacht und per Whatsapp gefragt wie es ihm geht, es gab nur small talks. Habe auch gefragt ob er mit mir in die Sauna gehen wollte da es ja in Rheinlandpfalz schon geoeffnet hat. Er hatte eher bedenken aber hat nicht abgelehnt. Am nächsten Tag hatte ich Telko auf der Arbeit und erfahren dass ich nächstes Jahr sehr wahrscheinlich keinen Job mehr habe da die Firma unsere Abteilung kürzen wird. Ich habe es meinem Kollegen/Freund mitgeteilt und er war sehr empathisch, hat angeboten ob er zu mir fahren möchte. Ich habe es abgelehnt, musste natürlich die Nachricht erstmal selbst verdauen. Doch dann kam von ihm seit 2 Wochen wieder keine Nachrichten mehr. Kein wie gehts...etc. Ich muss allerdings auch erwähnen, dass ich oft versucht habe über unsere“Beziehungsprobleme“ zu sprechen. Er vermeidet Emotionen und redet überhaupt nicht über schwerere Themen egal wie ich mich anstrenge. Ich trauere ihm irgendwie nach da ich unsere Freundschaft sehr geschätzt habe und trauere auch die Vertrautheit nach.
Meine Frage, soll ich ihn am besten auch ignorieren oder fragen ob wir überhaupt noch Freunde sind? Irgendwann muss ich ihn im Büro wieder sehen wenn home office vorbei ist. Komplett ignorieren dieses Jahr geht nicht. Was meint ihr warum er sich so verhält? Ich weiß dass ich auch im Schuld liege. Ich ärgere über mich ja auch warum er oft in meine Gedanken ist obwohl ich ihn öfters anstrengend finde, ich glaub ich habe mich zu sehsr an ihn gebunden. Ich möchte einfach einen Schlusstrich machen und wissen was in seinem Kopf geht. Was soll ich tun?

Tut mir leid für langer Text.
 
Würde mich echt freuen wenn Ihr mir Antworten würdet und was ihr davon hält
Danke im Voraus
VG 
 

Mehr lesen

26. Juni um 18:54
Beste Antwort
In Antwort auf camomile

Hallo,

zunächst entschuldige ich mich für Grammatik/Ausdrucksfehler.

Ich hatte eine Art inoffizielle Beziehung mit einem älteren Kollegen gehabt und das ging fast 2 jahre lang. Doch wir passen nicht zusammen und ich habe es ihm sehr oft gesagt dass wir nicht zueinander passen und ich keine richtige Beziehung mit ihm haben möchte. Er hat sich nicht viel geäußert und hat gemeint dass wir immernoch Freunde bleiben können. Also hatten wir bis vor kurzem regelmäßig getroffen und was unternommen. Mitte Mai haben wir zusammen über eine Woche Urlaub gemacht und ich fand es einfach zu anstrengend mit ihm (aufgrund unterschiedliche Persönlichkeiten). Ich war nicht gemeint zu ihm aber meine Koerpersprache war eher kühl gewesen. Nach dem Urlaub hat er sich nicht mehr gemeldet wie immer. Ich habe dann nach 3 Wochen den ersten Schritt gemacht und per Whatsapp gefragt wie es ihm geht, es gab nur small talks. Habe auch gefragt ob er mit mir in die Sauna gehen wollte da es ja in Rheinlandpfalz schon geoeffnet hat. Er hatte eher bedenken aber hat nicht abgelehnt. Am nächsten Tag hatte ich Telko auf der Arbeit und erfahren dass ich nächstes Jahr sehr wahrscheinlich keinen Job mehr habe da die Firma unsere Abteilung kürzen wird. Ich habe es meinem Kollegen/Freund mitgeteilt und er war sehr empathisch, hat angeboten ob er zu mir fahren möchte. Ich habe es abgelehnt, musste natürlich die Nachricht erstmal selbst verdauen. Doch dann kam von ihm seit 2 Wochen wieder keine Nachrichten mehr. Kein wie gehts...etc. Ich muss allerdings auch erwähnen, dass ich oft versucht habe über unsere“Beziehungsprobleme“ zu sprechen. Er vermeidet Emotionen und redet überhaupt nicht über schwerere Themen egal wie ich mich anstrenge. Ich trauere ihm irgendwie nach da ich unsere Freundschaft sehr geschätzt habe und trauere auch die Vertrautheit nach.
Meine Frage, soll ich ihn am besten auch ignorieren oder fragen ob wir überhaupt noch Freunde sind? Irgendwann muss ich ihn im Büro wieder sehen wenn home office vorbei ist. Komplett ignorieren dieses Jahr geht nicht. Was meint ihr warum er sich so verhält? Ich weiß dass ich auch im Schuld liege. Ich ärgere über mich ja auch warum er oft in meine Gedanken ist obwohl ich ihn öfters anstrengend finde, ich glaub ich habe mich zu sehsr an ihn gebunden. Ich möchte einfach einen Schlusstrich machen und wissen was in seinem Kopf geht. Was soll ich tun?

Tut mir leid für langer Text.
 
Würde mich echt freuen wenn Ihr mir Antworten würdet und was ihr davon hält
Danke im Voraus
VG 
 

Er wollte doch eine Beziehung, oder?

Vermutlich nimmt er Abstand von dir, um über dich hinwegzukommen. 

Ich würde ihn ganz normal grüßen, wenn ich ihn sehe. Sollte er doch noch auf dich zukommen, kannst du immer noch überlegen, was du machen möchtest. Aber vielleicht ist diese Ablösung von dir sehr wichtig für ihn. 

Vielleicht kann eure Freundschaft irgendwann weitergehen. Ich würde ihm jetzt einfach, ohne viel nachzufragen, diesen Raum geben. Nicht alles ist für die Ewigkeit. Es war schön, was ihr hattet. Vielleicht wird es wieder, vielleicht war es das. 

Gefällt mir
26. Juni um 18:59
In Antwort auf camomile

Hallo,

zunächst entschuldige ich mich für Grammatik/Ausdrucksfehler.

Ich hatte eine Art inoffizielle Beziehung mit einem älteren Kollegen gehabt und das ging fast 2 jahre lang. Doch wir passen nicht zusammen und ich habe es ihm sehr oft gesagt dass wir nicht zueinander passen und ich keine richtige Beziehung mit ihm haben möchte. Er hat sich nicht viel geäußert und hat gemeint dass wir immernoch Freunde bleiben können. Also hatten wir bis vor kurzem regelmäßig getroffen und was unternommen. Mitte Mai haben wir zusammen über eine Woche Urlaub gemacht und ich fand es einfach zu anstrengend mit ihm (aufgrund unterschiedliche Persönlichkeiten). Ich war nicht gemeint zu ihm aber meine Koerpersprache war eher kühl gewesen. Nach dem Urlaub hat er sich nicht mehr gemeldet wie immer. Ich habe dann nach 3 Wochen den ersten Schritt gemacht und per Whatsapp gefragt wie es ihm geht, es gab nur small talks. Habe auch gefragt ob er mit mir in die Sauna gehen wollte da es ja in Rheinlandpfalz schon geoeffnet hat. Er hatte eher bedenken aber hat nicht abgelehnt. Am nächsten Tag hatte ich Telko auf der Arbeit und erfahren dass ich nächstes Jahr sehr wahrscheinlich keinen Job mehr habe da die Firma unsere Abteilung kürzen wird. Ich habe es meinem Kollegen/Freund mitgeteilt und er war sehr empathisch, hat angeboten ob er zu mir fahren möchte. Ich habe es abgelehnt, musste natürlich die Nachricht erstmal selbst verdauen. Doch dann kam von ihm seit 2 Wochen wieder keine Nachrichten mehr. Kein wie gehts...etc. Ich muss allerdings auch erwähnen, dass ich oft versucht habe über unsere“Beziehungsprobleme“ zu sprechen. Er vermeidet Emotionen und redet überhaupt nicht über schwerere Themen egal wie ich mich anstrenge. Ich trauere ihm irgendwie nach da ich unsere Freundschaft sehr geschätzt habe und trauere auch die Vertrautheit nach.
Meine Frage, soll ich ihn am besten auch ignorieren oder fragen ob wir überhaupt noch Freunde sind? Irgendwann muss ich ihn im Büro wieder sehen wenn home office vorbei ist. Komplett ignorieren dieses Jahr geht nicht. Was meint ihr warum er sich so verhält? Ich weiß dass ich auch im Schuld liege. Ich ärgere über mich ja auch warum er oft in meine Gedanken ist obwohl ich ihn öfters anstrengend finde, ich glaub ich habe mich zu sehsr an ihn gebunden. Ich möchte einfach einen Schlusstrich machen und wissen was in seinem Kopf geht. Was soll ich tun?

Tut mir leid für langer Text.
 
Würde mich echt freuen wenn Ihr mir Antworten würdet und was ihr davon hält
Danke im Voraus
VG 
 

Du lehnst ihn ab aber zum Zeitvertreib ist er gut genug. Du fest du das nicht sehr bitter? Diesee Mann ist nicht dein Spielzeug. Er ist ein Mensch 

Ich hoffe/vermute, dass er eine andere kennengelernt hat. Er sollte dich komplett als dem Leben werfen 
 

Gefällt mir
26. Juni um 18:59
In Antwort auf camomile

Hallo,

zunächst entschuldige ich mich für Grammatik/Ausdrucksfehler.

Ich hatte eine Art inoffizielle Beziehung mit einem älteren Kollegen gehabt und das ging fast 2 jahre lang. Doch wir passen nicht zusammen und ich habe es ihm sehr oft gesagt dass wir nicht zueinander passen und ich keine richtige Beziehung mit ihm haben möchte. Er hat sich nicht viel geäußert und hat gemeint dass wir immernoch Freunde bleiben können. Also hatten wir bis vor kurzem regelmäßig getroffen und was unternommen. Mitte Mai haben wir zusammen über eine Woche Urlaub gemacht und ich fand es einfach zu anstrengend mit ihm (aufgrund unterschiedliche Persönlichkeiten). Ich war nicht gemeint zu ihm aber meine Koerpersprache war eher kühl gewesen. Nach dem Urlaub hat er sich nicht mehr gemeldet wie immer. Ich habe dann nach 3 Wochen den ersten Schritt gemacht und per Whatsapp gefragt wie es ihm geht, es gab nur small talks. Habe auch gefragt ob er mit mir in die Sauna gehen wollte da es ja in Rheinlandpfalz schon geoeffnet hat. Er hatte eher bedenken aber hat nicht abgelehnt. Am nächsten Tag hatte ich Telko auf der Arbeit und erfahren dass ich nächstes Jahr sehr wahrscheinlich keinen Job mehr habe da die Firma unsere Abteilung kürzen wird. Ich habe es meinem Kollegen/Freund mitgeteilt und er war sehr empathisch, hat angeboten ob er zu mir fahren möchte. Ich habe es abgelehnt, musste natürlich die Nachricht erstmal selbst verdauen. Doch dann kam von ihm seit 2 Wochen wieder keine Nachrichten mehr. Kein wie gehts...etc. Ich muss allerdings auch erwähnen, dass ich oft versucht habe über unsere“Beziehungsprobleme“ zu sprechen. Er vermeidet Emotionen und redet überhaupt nicht über schwerere Themen egal wie ich mich anstrenge. Ich trauere ihm irgendwie nach da ich unsere Freundschaft sehr geschätzt habe und trauere auch die Vertrautheit nach.
Meine Frage, soll ich ihn am besten auch ignorieren oder fragen ob wir überhaupt noch Freunde sind? Irgendwann muss ich ihn im Büro wieder sehen wenn home office vorbei ist. Komplett ignorieren dieses Jahr geht nicht. Was meint ihr warum er sich so verhält? Ich weiß dass ich auch im Schuld liege. Ich ärgere über mich ja auch warum er oft in meine Gedanken ist obwohl ich ihn öfters anstrengend finde, ich glaub ich habe mich zu sehsr an ihn gebunden. Ich möchte einfach einen Schlusstrich machen und wissen was in seinem Kopf geht. Was soll ich tun?

Tut mir leid für langer Text.
 
Würde mich echt freuen wenn Ihr mir Antworten würdet und was ihr davon hält
Danke im Voraus
VG 
 

Du lehnst ihn ab aber zum Zeitvertreib ist er gut genug. Du fest du das nicht sehr bitter? Diesee Mann ist nicht dein Spielzeug. Er ist ein Mensch 

Ich hoffe/vermute, dass er eine andere kennengelernt hat. Er sollte dich komplett als dem Leben werfen 
 

Gefällt mir
26. Juni um 21:34
In Antwort auf bissfest

Er wollte doch eine Beziehung, oder?

Vermutlich nimmt er Abstand von dir, um über dich hinwegzukommen. 

Ich würde ihn ganz normal grüßen, wenn ich ihn sehe. Sollte er doch noch auf dich zukommen, kannst du immer noch überlegen, was du machen möchtest. Aber vielleicht ist diese Ablösung von dir sehr wichtig für ihn. 

Vielleicht kann eure Freundschaft irgendwann weitergehen. Ich würde ihm jetzt einfach, ohne viel nachzufragen, diesen Raum geben. Nicht alles ist für die Ewigkeit. Es war schön, was ihr hattet. Vielleicht wird es wieder, vielleicht war es das. 

Hallo Bissfest,
danke für deine Antwort. Ist es ein wenig kompliziert mit ihm, ich weiß auch nicht wirklich was er will. Zunächst war es nur freundschaftlich, dann wollte ich was von ihm, dann hat er mich abgelehnt, dann wollte er was von mir und dann habe ich ihn abgelehnt. Ich war offen mit ihm und habe dann letzlich mit ihm kommuniziert warum es zwischen uns nicht funktionieren würde und dennoch wollte er mit mir die Freundschaft weiterführen. Er hat auch öfters erwähnt, dass es zwischen uns doch noch was wird, da wir uns oft getroffen haben. Vielleicht hatte er doch irgendwie die Hoffnung gehabt, dass wir zusammen kommen obwohl ich mit ihm klartext gesprochen habe, dass es nix aus uns wird. Besonders nach diesem Urlaub gab ein Bruch zwischen uns, habe auch gemerkt, dass ich körperlich von ihm irgendwie abgeneigt bin und ich bin mir sicher, dass er es auch gemerkt hat.
Vielleicht hast du recht, dass ich mich von ihm Abstand halten soll. Er wollte also doch keine Freundschaft haben wie er es vorher immer behauptet hat, sondern hatte wohl gehofft dass aus uns mehr wird.

  

Gefällt mir
26. Juni um 21:44
In Antwort auf zitronenschokokuchen

Du lehnst ihn ab aber zum Zeitvertreib ist er gut genug. Du fest du das nicht sehr bitter? Diesee Mann ist nicht dein Spielzeug. Er ist ein Mensch 

Ich hoffe/vermute, dass er eine andere kennengelernt hat. Er sollte dich komplett als dem Leben werfen 
 

Hallo zitronenkuchen,

wie ich oben der Bissfest geantwortet habe, war ich von vornerein mit ihm ehrlich gewesen. Wir beide sind gut miteinander ausgekommen und haben beide nicht viele Freunde hier (bin erst vor 2 Jahren hierher gezogen) Ich würde nicht sagen dass ich ihn zum Zeitvertreib genutzt habe. Er selbst hat mich ja auch als "Zeitvertreib" benutzt. Sowas nennt man Freundschaft / Bekanntschaft. Er als erwachsener Mann kann selbst entscheiden ob er mit mir Zeit verbringen möchte oder nicht. Von ihm habe ich auch sehr oft das Gefühl gehabt, dass er mich als Begleitschaft sieht als eine tolle Frau. Er hat wie gesagt sonst nicht so viele Freunde die Zeit haben.
Ich hoffe sehr dass er eine andere kennengelernt hat aber ich glaube eher nicht. Er ist schon über 15 Jahre single (jetzt weiß ich auch warum). 

Gefällt mir
26. Juni um 22:04
In Antwort auf camomile

Hallo zitronenkuchen,

wie ich oben der Bissfest geantwortet habe, war ich von vornerein mit ihm ehrlich gewesen. Wir beide sind gut miteinander ausgekommen und haben beide nicht viele Freunde hier (bin erst vor 2 Jahren hierher gezogen) Ich würde nicht sagen dass ich ihn zum Zeitvertreib genutzt habe. Er selbst hat mich ja auch als "Zeitvertreib" benutzt. Sowas nennt man Freundschaft / Bekanntschaft. Er als erwachsener Mann kann selbst entscheiden ob er mit mir Zeit verbringen möchte oder nicht. Von ihm habe ich auch sehr oft das Gefühl gehabt, dass er mich als Begleitschaft sieht als eine tolle Frau. Er hat wie gesagt sonst nicht so viele Freunde die Zeit haben.
Ich hoffe sehr dass er eine andere kennengelernt hat aber ich glaube eher nicht. Er ist schon über 15 Jahre single (jetzt weiß ich auch warum). 

Quatsch. Mit Freunden und Bekannten hat man keinen Sex. Ihr hattet f + 
mehr nicht 

Gefällt mir
26. Juni um 22:04
In Antwort auf camomile

Hallo zitronenkuchen,

wie ich oben der Bissfest geantwortet habe, war ich von vornerein mit ihm ehrlich gewesen. Wir beide sind gut miteinander ausgekommen und haben beide nicht viele Freunde hier (bin erst vor 2 Jahren hierher gezogen) Ich würde nicht sagen dass ich ihn zum Zeitvertreib genutzt habe. Er selbst hat mich ja auch als "Zeitvertreib" benutzt. Sowas nennt man Freundschaft / Bekanntschaft. Er als erwachsener Mann kann selbst entscheiden ob er mit mir Zeit verbringen möchte oder nicht. Von ihm habe ich auch sehr oft das Gefühl gehabt, dass er mich als Begleitschaft sieht als eine tolle Frau. Er hat wie gesagt sonst nicht so viele Freunde die Zeit haben.
Ich hoffe sehr dass er eine andere kennengelernt hat aber ich glaube eher nicht. Er ist schon über 15 Jahre single (jetzt weiß ich auch warum). 

Quatsch. Mit Freunden und Bekannten hat man keinen Sex. Ihr hattet f + 
mehr nicht 

Gefällt mir
27. Juni um 8:08
In Antwort auf zitronenschokokuchen

Quatsch. Mit Freunden und Bekannten hat man keinen Sex. Ihr hattet f + 
mehr nicht 

Wann habe ich denn erwähnt dass ich Sex mit ihm hatte. Nachdem ich entschlossen hatte dass es nur um Freundschaft ging hatten wir höchstens paar mal gekuschelt ansonsten kein sex. Am ende war ich körperlich abgeneigt von ihm sodass ich ihn nicht mal umarmen möchte da er mich enttäuscht hat. Zitronenkuchen, wenn du keine hilfreiche antwort mir schreiben kannst dann behalte bitte deine aggressive Beurteilung für dich selbst. 

Gefällt mir
27. Juni um 23:32
In Antwort auf camomile

Wann habe ich denn erwähnt dass ich Sex mit ihm hatte. Nachdem ich entschlossen hatte dass es nur um Freundschaft ging hatten wir höchstens paar mal gekuschelt ansonsten kein sex. Am ende war ich körperlich abgeneigt von ihm sodass ich ihn nicht mal umarmen möchte da er mich enttäuscht hat. Zitronenkuchen, wenn du keine hilfreiche antwort mir schreiben kannst dann behalte bitte deine aggressive Beurteilung für dich selbst. 

Auch mit Freunden kuschelt man nicht. Du hast ihn ausgenutzt. Das weiß er. Übrigebs ist mein noch Zitronenschokokuchen. Du hast auch das bereits 2 x falsch gemacht. 

Gefällt mir
27. Juni um 23:32
In Antwort auf camomile

Wann habe ich denn erwähnt dass ich Sex mit ihm hatte. Nachdem ich entschlossen hatte dass es nur um Freundschaft ging hatten wir höchstens paar mal gekuschelt ansonsten kein sex. Am ende war ich körperlich abgeneigt von ihm sodass ich ihn nicht mal umarmen möchte da er mich enttäuscht hat. Zitronenkuchen, wenn du keine hilfreiche antwort mir schreiben kannst dann behalte bitte deine aggressive Beurteilung für dich selbst. 

Auch mit Freunden kuschelt man nicht. Du hast ihn ausgenutzt. Das weiß er. Übrigebs ist mein noch Zitronenschokokuchen. Du hast auch das bereits 2 x falsch gemacht. 

2 LikesGefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram