Home / Forum / Liebe & Beziehung / Plötzlich keine Liebe mehr da...

Plötzlich keine Liebe mehr da...

11. März 2014 um 6:10 Letzte Antwort: 11. März 2014 um 16:54

Hallo zusammen,
Ich würde sehr gerne eure Meinung zu meiner Situation hören.
Ich bin mit meiner jetzigen Frau seit 8 Jahren zusammen. Wir haben vor 2 Jahren geheiratet und auch zusammen ein Haus gebaut.
In der Beziehung lief es eigentlich immer glatt und wir passen eigentlich wirklich gut zusammen. Neutral betrachtet sind wir eigentlich ein Traumpaar.
Nun ist es leider so, dass in den letzten 8 Jahren und auch durch meinen anstrengenden Job in den letzten 3 Jahren, gewissen Sachen passiert sind die ich zu verschulden habe. Es gab kleinere Streite und ich war leider sehr kühl zu ihr in gewissen Situationen, weil ich einfach zu stark auf den Job fokussiert war. Zum Beispiel habe ich sie eines nachts, als sie geweint hat, nicht getröstet und es kam in den letzten Wochen zu einem Streit bei dem ich leider ziemlich emotional wurde und auch geschrien habe.

Seit letzter Woche sagt sie mir sie hätte keine richtigen Gefühle mehr für mich, weil ich zu kalt sei und all diese Dinge die passiert sind (sie hat mir alles aufgezählt - dinge an die ich mich fast nicht mehr erinnere, als meiner Sicht einfach nur Kleinigkeiten die in einer Beziehung halt mal schief laufen). Leider ist sie sehr nachtragend und kann nicht vergessen. Ich liebe sie sehr und möchte um unsere Beziehung kämpfen, ihr aber auch den nötigen Abstand geben.

Wie kann ich ihr nur Beweisen, dass ich mich ändern kann. Ich bin bereit alles dafür zu tun.

Vielleicht habt ihr einen Ratschlag oder wisst, wie man sich in einer solchen Situation verhalten soll.

Ich danke euch!

Mehr lesen

11. März 2014 um 15:10

Quittung
Hallo sherridan, danke für den Beitrag... du hast recht. Vieles habe ich nicht verstanden und dafür bekomme ich also die Quittung. Liebe kann man halt sachlich nicht erklären und auch nicht kaufen. Wenn keine Gefühle mehr da sind, werde ich sie loslassen. Es ist nur schade, dass Menschen einem vorspielen können, es sei alles in Ordnung. Es wird schwierig sein, jemals wieder Vertrauen zu fassen. Irgendwie werde ich auch das Gefühl nicht los, dass dies auch nur Vorwände sind. Denn ich war immer fair und habe in unsere Partnerschaft grosses Vertrauen gehabt. Für keine andere Frau wäre ich jemals so weit gegangen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. März 2014 um 15:33

Job
Der Job war für beide wichtig. Ich hätte auch Verständnis gehabt bzw. hätte früher ein ernsthaftes Gespräch verlangt, wenn ich das Gefühl gehabt hätte, die Beziehung würde echt daran leiden. Ich dachte wir sind stark genug.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. März 2014 um 16:54

Fahrradkette
ja, die Vergangenheit kann man leider nicht ändern. Das ist ein Ding der Unmöglichkeit. Ist aber ein Learning für die Zukunft.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram