Home / Forum / Liebe & Beziehung / @pk und josef

@pk und josef

20. Januar 2006 um 10:29

habe euch über das Forum eine PN geschickt - aber anscheinend kommt der Text nicht an.

Irgendwas mache ich mal wieder hier falsch *lach*

vielleicht könnt ihr mir ja sagen, warum das nicht klappt.

Mehr lesen

20. Januar 2006 um 10:39

Weiß ich auch nicht
liegt vielleicht an deinem provider. Mit anderen hier funktioniert es.

Gefällt mir

20. Januar 2006 um 11:43
In Antwort auf powerkatze

Weiß ich auch nicht
liegt vielleicht an deinem provider. Mit anderen hier funktioniert es.

@pk
da ich ein paar fragen an dich habe und ich über die PN hier keinen Text versenden kann - kannst du mir bitte deine email mitteilen?
Meine ist tomt1963@web.de
danke

Gefällt mir

20. Januar 2006 um 12:19

Hallo haiko
es funztwohl nur mit ie als browser.
danke perdy nochmal für den tipp.
gruss r

Gefällt mir

20. Januar 2006 um 12:21
In Antwort auf haiko1

@pk
da ich ein paar fragen an dich habe und ich über die PN hier keinen Text versenden kann - kannst du mir bitte deine email mitteilen?
Meine ist tomt1963@web.de
danke

Email
ist etwas problematisch. Kannst du mir die Fragen nicht im Forum stellen? Oder sind sie zu intim?

Gefällt mir

20. Januar 2006 um 12:32
In Antwort auf powerkatze

Email
ist etwas problematisch. Kannst du mir die Fragen nicht im Forum stellen? Oder sind sie zu intim?

Na ja
es kommt darauf an, wie du es letztendlich bewertest, da ich fragen zu deinem sprung bzw. der zeit danach habe.
und die wollte ich eigentlich nicht so öffentlich stellen

Gefällt mir

20. Januar 2006 um 12:36
In Antwort auf haiko1

Na ja
es kommt darauf an, wie du es letztendlich bewertest, da ich fragen zu deinem sprung bzw. der zeit danach habe.
und die wollte ich eigentlich nicht so öffentlich stellen

Ooch
is ja alles anonüm hier. *lach*
Du kannst ruhig fragen. Vielleicht interessierts den einen oder andern Freund oder Kritiker hier auch.

Gefällt mir

20. Januar 2006 um 12:40
In Antwort auf powerkatze

Ooch
is ja alles anonüm hier. *lach*
Du kannst ruhig fragen. Vielleicht interessierts den einen oder andern Freund oder Kritiker hier auch.

Aber klar doch!!
grins,du weist doch,viel feind,viel ehr!
glg r

Gefällt mir

20. Januar 2006 um 12:44
In Antwort auf powerkatze

Ooch
is ja alles anonüm hier. *lach*
Du kannst ruhig fragen. Vielleicht interessierts den einen oder andern Freund oder Kritiker hier auch.

Na dann *lach*
hier die Fragen - brauchst sie ja nicht zu beantworten, wenn sie zu "intim*sind.

1)war es bei dir nur ein ONS oder ne Affäre?
2) wenn ne affäre war, beendet oder nicht?
3) hat dein mann nichts geahnt bzw. wollte es nicht wahrhaben und wie hat er reagiert (wenn du der meinung bist dass er zumindest was geahnt hat)?
4) wie ist es dir danach ergangen und wenn beendet, wärst du bereit für einen neuen sprung?
5) ist deine liebe/achtung/respekt zu deinem mann stärker geworden?

danke schon mal für die Antworten *liebguck*

Gefällt mir

20. Januar 2006 um 12:50

Passt schon
*lach* lass mal überlegen - hab ich was zu sagen? *lach*

ne mit dem server kann das an sich nicht zusammen hängen - hab ja erst 2 PN bekommen *lach*

Gefällt mir

20. Januar 2006 um 12:52
In Antwort auf haiko1

Na dann *lach*
hier die Fragen - brauchst sie ja nicht zu beantworten, wenn sie zu "intim*sind.

1)war es bei dir nur ein ONS oder ne Affäre?
2) wenn ne affäre war, beendet oder nicht?
3) hat dein mann nichts geahnt bzw. wollte es nicht wahrhaben und wie hat er reagiert (wenn du der meinung bist dass er zumindest was geahnt hat)?
4) wie ist es dir danach ergangen und wenn beendet, wärst du bereit für einen neuen sprung?
5) ist deine liebe/achtung/respekt zu deinem mann stärker geworden?

danke schon mal für die Antworten *liebguck*

Liebkuck?

Na wers glaubt.

1.) Es war ein MNS, also ein "more-night-stand", Affäre ist für mich mit essen gehen, Gefühle, etc.

2.) Beendet

3.) Sagen wir mal so, er hat gefragt, warum wir so viel simsen (er kennt ihn auch, ist aber kein Freund). Er weiß auch , daß er mein Typ ist, er kennt mich ja. Aber ich hab gesagt, es ist nix und er war zufrieden.

4.) Mir gings eigentlich gut, auch wenn ich michimmer wieder gefragt habem warum ich es getan hab. Nein, ich würds nicht mehr machen. Auch wenns schwerfällt, denn der Sex war sehr gut.

5.) Definitiv ja.

Sonst nochwas?

Gefällt mir

20. Januar 2006 um 13:01
In Antwort auf powerkatze

Liebkuck?

Na wers glaubt.

1.) Es war ein MNS, also ein "more-night-stand", Affäre ist für mich mit essen gehen, Gefühle, etc.

2.) Beendet

3.) Sagen wir mal so, er hat gefragt, warum wir so viel simsen (er kennt ihn auch, ist aber kein Freund). Er weiß auch , daß er mein Typ ist, er kennt mich ja. Aber ich hab gesagt, es ist nix und er war zufrieden.

4.) Mir gings eigentlich gut, auch wenn ich michimmer wieder gefragt habem warum ich es getan hab. Nein, ich würds nicht mehr machen. Auch wenns schwerfällt, denn der Sex war sehr gut.

5.) Definitiv ja.

Sonst nochwas?

Ja
- bist du der meinung, dass dein Mann tatsächlich nichts geahnt hat oder hat er es "nur" stillschweigend hingenommen?

- hattest du kein "schlechtes" Gewissen deinem Mann gegenüber?

- warum nicht, wenns schwerfällt? gefühle waren ja wohl auch im spiel?

bitte sei nicht bös, wenn ich so frage, aber ich versuche so evtl. mögliche Gefühlslagen meiner Frau zu verstehen.

Gefällt mir

20. Januar 2006 um 13:04
In Antwort auf haiko1

Ja
- bist du der meinung, dass dein Mann tatsächlich nichts geahnt hat oder hat er es "nur" stillschweigend hingenommen?

- hattest du kein "schlechtes" Gewissen deinem Mann gegenüber?

- warum nicht, wenns schwerfällt? gefühle waren ja wohl auch im spiel?

bitte sei nicht bös, wenn ich so frage, aber ich versuche so evtl. mögliche Gefühlslagen meiner Frau zu verstehen.

Nee
ich bin nicht bös. Aber was auf mich zutrifft, muß nicht für deine Frau zutreffen. Jede Geschichte ist anders.

Ich weiß es nicht, ob er es nur stillschweigend hingenommen hat. Jedenfalls hat er nicht weitergebohrt.

Nein, ich hatte kein schlechtes Gewissen, aber frag mich nicht warum. Manchmal ein kleines Bißchen.

Nein, es waren keine Gefühle im Spiel, hab ich doch gesagt. Wenn ich meinen Mann damit weiter betrügen muß, will ich es nicht mehr. Dazu haben hier im Forum viele beigetragen.

Gefällt mir

20. Januar 2006 um 13:20
In Antwort auf powerkatze

Nee
ich bin nicht bös. Aber was auf mich zutrifft, muß nicht für deine Frau zutreffen. Jede Geschichte ist anders.

Ich weiß es nicht, ob er es nur stillschweigend hingenommen hat. Jedenfalls hat er nicht weitergebohrt.

Nein, ich hatte kein schlechtes Gewissen, aber frag mich nicht warum. Manchmal ein kleines Bißchen.

Nein, es waren keine Gefühle im Spiel, hab ich doch gesagt. Wenn ich meinen Mann damit weiter betrügen muß, will ich es nicht mehr. Dazu haben hier im Forum viele beigetragen.

Danke
für deine offenen antworten *smile*.

klar ist jede geschichte anders - jeder mensch anders, jede beziehung anders (*lach* bei mir wären wohl an stelle deines mannes direkt die Alarmglocken angesprungen *lach*).

Als das bei meiner Frau angefangen hat, habe ich direkt gemerkt, dass was "im Busch" ist, habe zuerst auch nichts gesagt, aber bin hellhöriger geworden, habe mehr auf stimmungsschwankungen geachtet, habe auch rechachiert und letztendlich durch einen "dummen" Zufall es herausbekommen (ich kannte den anderen zwar nicht - aber welche die ihn kannten und es kam wie es kommen muss, weil ER seine Klappe nicht halten konnte und vor unserem gemeinsamen bekannten was gesagt hat - ich bekam es heraus und habe sie dann in flagranti (schreibt man das so *g*) erwischt. ER war so blöd, dass er unserem bekannten sogar gesagt hat, wann und wo sie sich das nächste mal treffen - als ich das wusste, bin ich hingefahren und hab ne filmreife Szene hingelegt - hatte schon was von Komik - im nachhinein betrachtet - wie die zwei halb angezogen aus dem auto kamen und die knallroten köpfe).

Ganz ehrlich, ich werfe meiner Frau nicht den Seitensprung als solchen vor - sondern ihre Verarschnummern, die sie mit mir abgezogen hat. Mir hat sie heile Welt vorgespielt und dabei hätte sie sich (ihre worte in irgend einem Gespräch bei der Eheberatung) von mir getrennt, wenn er nicht nur auf sex ausgewesen wäre. Dies empfinde ich als Respektlos und von Achtung vor meinen Gefühlen will ich schon gar nicht reden.

ach ja, bei einem satz von dir, sitze ich ein wenig auf der lange Leitung:
"Wenn ich meinen Mann damit weiter betrügen muß, will ich es nicht mehr."

diesen satz verstehe ich noch nicht.

Gefällt mir

20. Januar 2006 um 13:55
In Antwort auf haiko1

Danke
für deine offenen antworten *smile*.

klar ist jede geschichte anders - jeder mensch anders, jede beziehung anders (*lach* bei mir wären wohl an stelle deines mannes direkt die Alarmglocken angesprungen *lach*).

Als das bei meiner Frau angefangen hat, habe ich direkt gemerkt, dass was "im Busch" ist, habe zuerst auch nichts gesagt, aber bin hellhöriger geworden, habe mehr auf stimmungsschwankungen geachtet, habe auch rechachiert und letztendlich durch einen "dummen" Zufall es herausbekommen (ich kannte den anderen zwar nicht - aber welche die ihn kannten und es kam wie es kommen muss, weil ER seine Klappe nicht halten konnte und vor unserem gemeinsamen bekannten was gesagt hat - ich bekam es heraus und habe sie dann in flagranti (schreibt man das so *g*) erwischt. ER war so blöd, dass er unserem bekannten sogar gesagt hat, wann und wo sie sich das nächste mal treffen - als ich das wusste, bin ich hingefahren und hab ne filmreife Szene hingelegt - hatte schon was von Komik - im nachhinein betrachtet - wie die zwei halb angezogen aus dem auto kamen und die knallroten köpfe).

Ganz ehrlich, ich werfe meiner Frau nicht den Seitensprung als solchen vor - sondern ihre Verarschnummern, die sie mit mir abgezogen hat. Mir hat sie heile Welt vorgespielt und dabei hätte sie sich (ihre worte in irgend einem Gespräch bei der Eheberatung) von mir getrennt, wenn er nicht nur auf sex ausgewesen wäre. Dies empfinde ich als Respektlos und von Achtung vor meinen Gefühlen will ich schon gar nicht reden.

ach ja, bei einem satz von dir, sitze ich ein wenig auf der lange Leitung:
"Wenn ich meinen Mann damit weiter betrügen muß, will ich es nicht mehr."

diesen satz verstehe ich noch nicht.

Bitte!
Na dann sieht deine Geschichte aber doch etwas anders aus.

Weißt du, ich habe ihm bisher nie einen Anlaß gegeben, mißtrauisch zu sein und ehrlich gesagt finde ich Kontrolle in einer Beziehung ziemlich daneben. Er fährt auch mit seinen Kumpels ein paar Tage weg und ich laufe in der Zwischenzeit nicht Amok, es könnte was gewesen sein.
Ich war bisher immer treu und es hat mir auch nichts ausgemacht. Aber irgendwann verspürte ich insgeheim ein Verlangen nach etwas anderem, einem anderen Mann.
Versteh mich nicht falsch, ich machs gerne mit meinem Mann. Aber mit dem anderen wars eben einfach nur pures Ausleben von Lust, ohne Zärtlichkeit und langes Rumgerede. Ojeh, möchte nicht wissen, was du jetzt von mir denkst...

Na so dumm, daß wir uns ins flagranti hätten erwischen lassen, sind wir beide nicht.

Ich habe meinem Mann keine heile Welt vorgespielt, ich war so wie immer. Die Treffen mit dem anderen waren eine ganz andere Welt. Kann sein, daß du es nicht verstehst. Ist ja auch egal. Für mich ganz persönlich hatte es nichts mit meiner Ehe und meiner Liebe zu meinem Mann zu tun.

Was verstehst du bei meinem letzten Satz nicht? Wenn ich mit offenen Karten spielen könnte und es meinem mann nichts ausmachen würde, würde ich mich mit dem anderen ab und zu treffen. Aber ich habe hier viele Betrogene kennengelernt und weiß, wie weh die Wahrheit tun kann.
Vielleicht kann ich irgendwann mal mit ihm darüber reden, wer weiß. Aber jetzt noch nicht.

Gefällt mir

20. Januar 2006 um 14:10
In Antwort auf haiko1

Danke
für deine offenen antworten *smile*.

klar ist jede geschichte anders - jeder mensch anders, jede beziehung anders (*lach* bei mir wären wohl an stelle deines mannes direkt die Alarmglocken angesprungen *lach*).

Als das bei meiner Frau angefangen hat, habe ich direkt gemerkt, dass was "im Busch" ist, habe zuerst auch nichts gesagt, aber bin hellhöriger geworden, habe mehr auf stimmungsschwankungen geachtet, habe auch rechachiert und letztendlich durch einen "dummen" Zufall es herausbekommen (ich kannte den anderen zwar nicht - aber welche die ihn kannten und es kam wie es kommen muss, weil ER seine Klappe nicht halten konnte und vor unserem gemeinsamen bekannten was gesagt hat - ich bekam es heraus und habe sie dann in flagranti (schreibt man das so *g*) erwischt. ER war so blöd, dass er unserem bekannten sogar gesagt hat, wann und wo sie sich das nächste mal treffen - als ich das wusste, bin ich hingefahren und hab ne filmreife Szene hingelegt - hatte schon was von Komik - im nachhinein betrachtet - wie die zwei halb angezogen aus dem auto kamen und die knallroten köpfe).

Ganz ehrlich, ich werfe meiner Frau nicht den Seitensprung als solchen vor - sondern ihre Verarschnummern, die sie mit mir abgezogen hat. Mir hat sie heile Welt vorgespielt und dabei hätte sie sich (ihre worte in irgend einem Gespräch bei der Eheberatung) von mir getrennt, wenn er nicht nur auf sex ausgewesen wäre. Dies empfinde ich als Respektlos und von Achtung vor meinen Gefühlen will ich schon gar nicht reden.

ach ja, bei einem satz von dir, sitze ich ein wenig auf der lange Leitung:
"Wenn ich meinen Mann damit weiter betrügen muß, will ich es nicht mehr."

diesen satz verstehe ich noch nicht.

Bitte!
Na dann sieht deine Geschichte aber doch etwas anders aus.

Weißt du, ich habe ihm bisher nie einen Anlaß gegeben, mißtrauisch zu sein und ehrlich gesagt finde ich Kontrolle in einer Beziehung ziemlich daneben. Er fährt auch mit seinen Kumpels ein paar Tage weg und ich laufe in der Zwischenzeit nicht Amok, es könnte was gewesen sein.
Ich war bisher immer treu und es hat mir auch nichts ausgemacht. Aber irgendwann verspürte ich insgeheim ein Verlangen nach etwas anderem, einem anderen Mann.
Versteh mich nicht falsch, ich machs gerne mit meinem Mann. Aber mit dem anderen wars eben einfach nur pures Ausleben von Lust, ohne Zärtlichkeit und langes Rumgerede. Ojeh, möchte nicht wissen, was du jetzt von mir denkst...

Na so dumm, daß wir uns ins flagranti hätten erwischen lassen, sind wir beide nicht.

Ich habe meinem Mann keine heile Welt vorgespielt, ich war so wie immer. Die Treffen mit dem anderen waren eine ganz andere Welt. Kann sein, daß du es nicht verstehst. Ist ja auch egal. Für mich ganz persönlich hatte es nichts mit meiner Ehe und meiner Liebe zu meinem Mann zu tun.

Was verstehst du bei meinem letzten Satz nicht? Wenn ich mit offenen Karten spielen könnte und es meinem mann nichts ausmachen würde, würde ich mich mit dem anderen ab und zu treffen. Aber ich habe hier viele Betrogene kennengelernt und weiß, wie weh die Wahrheit tun kann.
Vielleicht kann ich irgendwann mal mit ihm darüber reden, wer weiß. Aber jetzt noch nicht.

Gefällt mir

20. Januar 2006 um 14:29
In Antwort auf powerkatze

Bitte!
Na dann sieht deine Geschichte aber doch etwas anders aus.

Weißt du, ich habe ihm bisher nie einen Anlaß gegeben, mißtrauisch zu sein und ehrlich gesagt finde ich Kontrolle in einer Beziehung ziemlich daneben. Er fährt auch mit seinen Kumpels ein paar Tage weg und ich laufe in der Zwischenzeit nicht Amok, es könnte was gewesen sein.
Ich war bisher immer treu und es hat mir auch nichts ausgemacht. Aber irgendwann verspürte ich insgeheim ein Verlangen nach etwas anderem, einem anderen Mann.
Versteh mich nicht falsch, ich machs gerne mit meinem Mann. Aber mit dem anderen wars eben einfach nur pures Ausleben von Lust, ohne Zärtlichkeit und langes Rumgerede. Ojeh, möchte nicht wissen, was du jetzt von mir denkst...

Na so dumm, daß wir uns ins flagranti hätten erwischen lassen, sind wir beide nicht.

Ich habe meinem Mann keine heile Welt vorgespielt, ich war so wie immer. Die Treffen mit dem anderen waren eine ganz andere Welt. Kann sein, daß du es nicht verstehst. Ist ja auch egal. Für mich ganz persönlich hatte es nichts mit meiner Ehe und meiner Liebe zu meinem Mann zu tun.

Was verstehst du bei meinem letzten Satz nicht? Wenn ich mit offenen Karten spielen könnte und es meinem mann nichts ausmachen würde, würde ich mich mit dem anderen ab und zu treffen. Aber ich habe hier viele Betrogene kennengelernt und weiß, wie weh die Wahrheit tun kann.
Vielleicht kann ich irgendwann mal mit ihm darüber reden, wer weiß. Aber jetzt noch nicht.

Warum
sollte ich schlecht von dir denken?

anfangs habe ich meiner frau auch voll und ganz vertraut und keinerlei kontrollen gemacht. Na ja, dann kamen die ungereimtheiten und die ersten Lügen, die ich bemerkt habe. Und dann wollte ich halt wissen, was abgeht. hätte der typ seine klappe gehalten, hätte ich auch nie was herausbekommen - so bekam ich es dann von dem gemeinsamen bekannten gesteckt (sagt man doch so) - na ja den rest hab ich ja schon geschrieben.

sag mal ehrlich - laufe ich amok, nur weil ich jetzt wissen will woran ich bin, da sie ja wieder so anfängt wie schon mal und mir mein bauchgefühl sagt, dass wieder was im Busch ist?

Gefällt mir

20. Januar 2006 um 14:49
In Antwort auf haiko1

Warum
sollte ich schlecht von dir denken?

anfangs habe ich meiner frau auch voll und ganz vertraut und keinerlei kontrollen gemacht. Na ja, dann kamen die ungereimtheiten und die ersten Lügen, die ich bemerkt habe. Und dann wollte ich halt wissen, was abgeht. hätte der typ seine klappe gehalten, hätte ich auch nie was herausbekommen - so bekam ich es dann von dem gemeinsamen bekannten gesteckt (sagt man doch so) - na ja den rest hab ich ja schon geschrieben.

sag mal ehrlich - laufe ich amok, nur weil ich jetzt wissen will woran ich bin, da sie ja wieder so anfängt wie schon mal und mir mein bauchgefühl sagt, dass wieder was im Busch ist?

Nein
ich würde nicht sagen, daß du Amok läufst. Ich sagte nur, dass ICH nicht Amok laufe, wenn mein Mann alleine was machen will.

Bei deiner Frau würd ich sagen, dumm gelaufen. Der Typ ist ja ziemlich doof.

Also ganz ehrlich, wenn ich schon erwischt werde, dann muß ich auch mit der ganzen Wahrheit rausrücken. Das ist sie dir schuldig. Und wenn sie es nicht lassen kann, muß sie dir das auch sagen, damit du die entsprechenden Konsequenzen für sich ziehen kannst. Alles andere wäre unfair.

Sie behandélt dich sehr respektlos, ich würde mir das an deiner Stelle nicht gefallen lassen.

Gefällt mir

20. Januar 2006 um 14:53
In Antwort auf powerkatze

Nein
ich würde nicht sagen, daß du Amok läufst. Ich sagte nur, dass ICH nicht Amok laufe, wenn mein Mann alleine was machen will.

Bei deiner Frau würd ich sagen, dumm gelaufen. Der Typ ist ja ziemlich doof.

Also ganz ehrlich, wenn ich schon erwischt werde, dann muß ich auch mit der ganzen Wahrheit rausrücken. Das ist sie dir schuldig. Und wenn sie es nicht lassen kann, muß sie dir das auch sagen, damit du die entsprechenden Konsequenzen für sich ziehen kannst. Alles andere wäre unfair.

Sie behandélt dich sehr respektlos, ich würde mir das an deiner Stelle nicht gefallen lassen.

Hab doch
gesagt, dass ich ein dickes fell habe *lach*

tja ist so ne sache mit dem gefallen lassen:

da gibt es für mich nur 2 alternativen:

1. ich finde mich damit ab - wohl eher nicht

2. ich trenne mich von ihr - und da spielt mein herz noch nicth so richtig mit.

also versuche ich es so, dass ich gewissheit bekomme - aber ob das was bringt?

und ja, sie ist respektlos - trotzdem liebe ich sie noch.

Gefällt mir

20. Januar 2006 um 14:56
In Antwort auf powerkatze

Bitte!
Na dann sieht deine Geschichte aber doch etwas anders aus.

Weißt du, ich habe ihm bisher nie einen Anlaß gegeben, mißtrauisch zu sein und ehrlich gesagt finde ich Kontrolle in einer Beziehung ziemlich daneben. Er fährt auch mit seinen Kumpels ein paar Tage weg und ich laufe in der Zwischenzeit nicht Amok, es könnte was gewesen sein.
Ich war bisher immer treu und es hat mir auch nichts ausgemacht. Aber irgendwann verspürte ich insgeheim ein Verlangen nach etwas anderem, einem anderen Mann.
Versteh mich nicht falsch, ich machs gerne mit meinem Mann. Aber mit dem anderen wars eben einfach nur pures Ausleben von Lust, ohne Zärtlichkeit und langes Rumgerede. Ojeh, möchte nicht wissen, was du jetzt von mir denkst...

Na so dumm, daß wir uns ins flagranti hätten erwischen lassen, sind wir beide nicht.

Ich habe meinem Mann keine heile Welt vorgespielt, ich war so wie immer. Die Treffen mit dem anderen waren eine ganz andere Welt. Kann sein, daß du es nicht verstehst. Ist ja auch egal. Für mich ganz persönlich hatte es nichts mit meiner Ehe und meiner Liebe zu meinem Mann zu tun.

Was verstehst du bei meinem letzten Satz nicht? Wenn ich mit offenen Karten spielen könnte und es meinem mann nichts ausmachen würde, würde ich mich mit dem anderen ab und zu treffen. Aber ich habe hier viele Betrogene kennengelernt und weiß, wie weh die Wahrheit tun kann.
Vielleicht kann ich irgendwann mal mit ihm darüber reden, wer weiß. Aber jetzt noch nicht.

Danke liebste katze
du hast mehr zu meinem verständniss beigetragen mit diesem posting als du ahnen kannst.
jetzt werden mir manche äusserungen klarer von ihr,gut mal die weibliche seite zu hören
glg r

Gefällt mir

20. Januar 2006 um 14:57
In Antwort auf haiko1

Hab doch
gesagt, dass ich ein dickes fell habe *lach*

tja ist so ne sache mit dem gefallen lassen:

da gibt es für mich nur 2 alternativen:

1. ich finde mich damit ab - wohl eher nicht

2. ich trenne mich von ihr - und da spielt mein herz noch nicth so richtig mit.

also versuche ich es so, dass ich gewissheit bekomme - aber ob das was bringt?

und ja, sie ist respektlos - trotzdem liebe ich sie noch.

Das mit dem Herz
versteh ich ja, aber ich würde zumindestens klare Grenzen setzen. Du bist doch auch ein Mensch mit Gefühlen und ob mit oder ohne Affäre, aber sie trampelt auf dir rum.

Nimm dir ne Auszeit, zieh zu einem Freund oder so. Laß sie links liegen und tu so als hättest du auch ein Eisen im Feuer. Wenn ihr wirklich noch was an dir liegt, wird sie darauf reagieren. Wenn nicht, hat sie keine 2. Chance verdient.

Dann lieber ein Ende mit Schrecken...sonst macht sie das immer wieder mit dir.

Gefällt mir

20. Januar 2006 um 14:59
In Antwort auf retep2

Danke liebste katze
du hast mehr zu meinem verständniss beigetragen mit diesem posting als du ahnen kannst.
jetzt werden mir manche äusserungen klarer von ihr,gut mal die weibliche seite zu hören
glg r

Oh Retep
das hättest du schon viel eher haben können.
Bedank dich bei Haiko.

Männer, es gibt auch Frauen, die Sex und Liebe trennen können!

Gefällt mir

20. Januar 2006 um 15:05
In Antwort auf powerkatze

Oh Retep
das hättest du schon viel eher haben können.
Bedank dich bei Haiko.

Männer, es gibt auch Frauen, die Sex und Liebe trennen können!

Ich bin....
...zwar stassenköterblond und blauäugig aber nicht ganz blöd,zwischen den zeilen lesen konnte ich das immer schon bei dir,aber diese deutlichkeit war schon gut.
glg r

also:
danke haiko!

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen