Forum / Liebe & Beziehung

Pille abgesetzt - kann man die Liebe retten?

17. Dezember 2020 um 9:11 Letzte Antwort: 18. Dezember 2020 um 22:59

Hallo an alle,

Ich bin 21, männlich und habe nun seit knapp einem Jahr eine Freundin. Es ist alles perfekt zwischen uns, also wirklich alles läuft 1A. Ich spreche viel mit meiner Freundin, ob sie auch alles gut findet und ja das tut sie! Allerdings haben wir nun ein kleines, wobei eher ein großes.

Meine Freundin hat vor ca. 2 Monaten die Pille abgesetzt. Ich war natürlich sofort damit einverstanden! Allerdings ist jetzt dieser Moment eingetreten, wovon viele immer sprechen -- Ich "rieche" anders. Sie zweifelt an der Beziehung und weiß nicht ob sie mich noch "genug" liebt. Für mich ist das ein heftiger schock, vorallem da es halt nichtmal wirklich einen Grund gibt. Aktuell machen wir eine "Beziehungspause". Nur ein paar Tage, um zu schauen ob sie ohne mich kann oder ob sie vielleicht denkt "Hey, ich kann nicht ohne ihn".

Wir haben uns in diesem einen Jahr sehr oft gesehen, ich würde fast sagen überdurschnittlich oft, der Sex ist überragend, von beiden Seiten und wir hatten bislang nie richtig streit! Also eigentlich alles perfekt...

Mir ging es tatsächlich in meinem Leben noch nie so schlecht wie in den paar Tagen, ich bin ehrlich zu euch: Ich weine jeden tag deshalb! Ich will sie auf keinen Fall verlieren und ich glaube sie mich eigentlich auch nicht. Das schlimmste an der Zeit ist das warten, ich weiß nichtmal wie es ihr geht oder wie sie fühlt.

Jetzt zu meiner Frage:
Gibt es überhaupt noch Hoffnung in der Beziehung? Ich mein kann man diesen "Duft" verändern? Oder muss ich alles hinschmeißen?

Ich will sie auf gar keinen Fall verlieren...
 

Mehr lesen

17. Dezember 2020 um 13:18

Ich glaube nicht, dass das nochmal etwas wird.

Unter Hormoneinfluss suchen wir uns Partner, die wir ohne nicht Auswählen würden.

Um so länger eine Partnerschaft besteht, desto geringer ist das Risiko, dass man sich beim absetzen der Pille trennt.

Ändern kannst du es eh nicht, wenn sie dich nicht mehr anziehend findet. Kontaktsperre bringt da nichts, weil es nicht um Gefühle, sondern um Chemische Prozesse geht.

1 LikesGefällt mir

17. Dezember 2020 um 13:59

Ich glaube auch nicht. Selbst wenn sie zurück kommt...
Für wie lange? Ich glaube ein Kind ist in diesem Moment keine gute Entscheidung. Alles Gute

1 LikesGefällt mir

17. Dezember 2020 um 22:19
In Antwort auf

Ich glaube nicht, dass das nochmal etwas wird.

Unter Hormoneinfluss suchen wir uns Partner, die wir ohne nicht Auswählen würden.

Um so länger eine Partnerschaft besteht, desto geringer ist das Risiko, dass man sich beim absetzen der Pille trennt.

Ändern kannst du es eh nicht, wenn sie dich nicht mehr anziehend findet. Kontaktsperre bringt da nichts, weil es nicht um Gefühle, sondern um Chemische Prozesse geht.

Ich finde es einfach wahnsinnig, wie können Frauenärzte die Dinger verschreiben wie Kaugummis?

1 LikesGefällt mir

17. Dezember 2020 um 22:20
In Antwort auf

Ich glaube auch nicht. Selbst wenn sie zurück kommt...
Für wie lange? Ich glaube ein Kind ist in diesem Moment keine gute Entscheidung. Alles Gute

Es geht hierbei nicht um ein Kind, die Pille würde abgesetzt, da sie einfach schädlich ist.

1 LikesGefällt mir

17. Dezember 2020 um 22:49

Obwohl man mit Parfümen einiges übertünchen kann, die menschliche Spürnase ist ein Wunderwerk der Natur,  die die genetische Kompatibilitätsehr genau registriert. Das war in der gesamten Evolution von ausschlaggebender Bedeutung.

Ihre Nase sagt ihr, daß Ihr kein gutes Paar werdet. Sie könnte ihr Nasengefühl unterdrücken, wenn sie dich unbedingt haben möchte.

Freundliche Grüße,
Pi

 

Gefällt mir

18. Dezember 2020 um 10:43
In Antwort auf

Hallo an alle,

Ich bin 21, männlich und habe nun seit knapp einem Jahr eine Freundin. Es ist alles perfekt zwischen uns, also wirklich alles läuft 1A. Ich spreche viel mit meiner Freundin, ob sie auch alles gut findet und ja das tut sie! Allerdings haben wir nun ein kleines, wobei eher ein großes.

Meine Freundin hat vor ca. 2 Monaten die Pille abgesetzt. Ich war natürlich sofort damit einverstanden! Allerdings ist jetzt dieser Moment eingetreten, wovon viele immer sprechen -- Ich "rieche" anders. Sie zweifelt an der Beziehung und weiß nicht ob sie mich noch "genug" liebt. Für mich ist das ein heftiger schock, vorallem da es halt nichtmal wirklich einen Grund gibt. Aktuell machen wir eine "Beziehungspause". Nur ein paar Tage, um zu schauen ob sie ohne mich kann oder ob sie vielleicht denkt "Hey, ich kann nicht ohne ihn".

Wir haben uns in diesem einen Jahr sehr oft gesehen, ich würde fast sagen überdurschnittlich oft, der Sex ist überragend, von beiden Seiten und wir hatten bislang nie richtig streit! Also eigentlich alles perfekt...

Mir ging es tatsächlich in meinem Leben noch nie so schlecht wie in den paar Tagen, ich bin ehrlich zu euch: Ich weine jeden tag deshalb! Ich will sie auf keinen Fall verlieren und ich glaube sie mich eigentlich auch nicht. Das schlimmste an der Zeit ist das warten, ich weiß nichtmal wie es ihr geht oder wie sie fühlt.

Jetzt zu meiner Frage:
Gibt es überhaupt noch Hoffnung in der Beziehung? Ich mein kann man diesen "Duft" verändern? Oder muss ich alles hinschmeißen?

Ich will sie auf gar keinen Fall verlieren...
 

Ich würde auf jeden Fall wieder verhüten, egal was passiert und Thema Kind erst wieder aufgreifen falls sie sich einkriegt und die nächsten 3-4 Jahre auch stabil bleibt.
 

1 LikesGefällt mir

18. Dezember 2020 um 15:12

Sie kann dich nicht mehr "riechen" ich glaube das sagt alles. Tut mir leid, aber ich glaube nicht dass das mit euch eine Zukunft hat

1 LikesGefällt mir

18. Dezember 2020 um 21:33
In Antwort auf

Hallo an alle,

Ich bin 21, männlich und habe nun seit knapp einem Jahr eine Freundin. Es ist alles perfekt zwischen uns, also wirklich alles läuft 1A. Ich spreche viel mit meiner Freundin, ob sie auch alles gut findet und ja das tut sie! Allerdings haben wir nun ein kleines, wobei eher ein großes.

Meine Freundin hat vor ca. 2 Monaten die Pille abgesetzt. Ich war natürlich sofort damit einverstanden! Allerdings ist jetzt dieser Moment eingetreten, wovon viele immer sprechen -- Ich "rieche" anders. Sie zweifelt an der Beziehung und weiß nicht ob sie mich noch "genug" liebt. Für mich ist das ein heftiger schock, vorallem da es halt nichtmal wirklich einen Grund gibt. Aktuell machen wir eine "Beziehungspause". Nur ein paar Tage, um zu schauen ob sie ohne mich kann oder ob sie vielleicht denkt "Hey, ich kann nicht ohne ihn".

Wir haben uns in diesem einen Jahr sehr oft gesehen, ich würde fast sagen überdurschnittlich oft, der Sex ist überragend, von beiden Seiten und wir hatten bislang nie richtig streit! Also eigentlich alles perfekt...

Mir ging es tatsächlich in meinem Leben noch nie so schlecht wie in den paar Tagen, ich bin ehrlich zu euch: Ich weine jeden tag deshalb! Ich will sie auf keinen Fall verlieren und ich glaube sie mich eigentlich auch nicht. Das schlimmste an der Zeit ist das warten, ich weiß nichtmal wie es ihr geht oder wie sie fühlt.

Jetzt zu meiner Frage:
Gibt es überhaupt noch Hoffnung in der Beziehung? Ich mein kann man diesen "Duft" verändern? Oder muss ich alles hinschmeißen?

Ich will sie auf gar keinen Fall verlieren...
 

Wenn es wirklich daran liegt, dass du ohne Hormone für sie anders riechst und sie dich jetzt "nicht mehr riechen kann", dann sehe ich da wenig Hoffnung.

Seinen ganz eigenen Körpergeruch kann man nicht verändern. Man kann ich übertünchen durch Duftstoffe, aber ob das dauerhaft was bringt, wage ich zu bezweifeln.

Ich denke, dass ein paar Tage Pause zu wenig sind, um einander zu vermissen. Das müsstet ihr schon mindestens ein paar Wochen lang durchziehen. 

Gefällt mir

18. Dezember 2020 um 22:59

Wie hoch ist die Warscheinlichkeit, dass Die jetzt schwanger ist ?

1 LikesGefällt mir