Home / Forum / Liebe & Beziehung / Piesacken bis es ausartet

Piesacken bis es ausartet

18. Januar um 21:26

Hallo

Mein Mann bringt mich gerne auf die Palme indem er mich piesackt (Bsp indem er mir während dem Lesen das Kissen wegzieht). Manchmal artet es richtig aus. Da er stärker ist fange dann an zu kneifen und mittlerweile kneift er zurück. Selbst wenn ich richtig schimpfe und fluche hört er nicht mit dem piesacken auf. Bis wir streit haben. Wie kann ich solche Situationen vermeiden? 

Vielen Dank schonmal für eure Tipps

Mehr lesen

18. Januar um 22:00
In Antwort auf leas88

Hallo

Mein Mann bringt mich gerne auf die Palme indem er mich piesackt (Bsp indem er mir während dem Lesen das Kissen wegzieht). Manchmal artet es richtig aus. Da er stärker ist fange dann an zu kneifen und mittlerweile kneift er zurück. Selbst wenn ich richtig schimpfe und fluche hört er nicht mit dem piesacken auf. Bis wir streit haben. Wie kann ich solche Situationen vermeiden? 

Vielen Dank schonmal für eure Tipps

Ein ehrliches und sehr ernstes Wort mit ihm sprechen. Klingt so, als wenn er nicht der hellste wäre. Er liebt es wohl dich zu provozieren und zu reizen.  Was hat er wohl davon? Ich würde ihn ansonsten tagelang ignorieren bis er es kapiert hat. Ein erwachsener Mann sollte sich anders benehmen und du höre auch mir dem blöden kneifen auf. Kindischer scheiß

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Januar um 10:58
In Antwort auf leas88

Hallo

Mein Mann bringt mich gerne auf die Palme indem er mich piesackt (Bsp indem er mir während dem Lesen das Kissen wegzieht). Manchmal artet es richtig aus. Da er stärker ist fange dann an zu kneifen und mittlerweile kneift er zurück. Selbst wenn ich richtig schimpfe und fluche hört er nicht mit dem piesacken auf. Bis wir streit haben. Wie kann ich solche Situationen vermeiden? 

Vielen Dank schonmal für eure Tipps

Diese Situation kannst du nur vermeiden indem du ihm klar machst, dass er dir mit dem - seinem Verhalten - tierisch auf den Zeiger geht .

Er pisackt dich um Aufmerksamkeit zu bekommen und sieht das als Spiel an . Aber wenn man mit seinen Spielchen die Grenzen von jemand überschreitet - dann hat man damit gefälligst auf zu hören .

Entweder er ist sehr unreif und kindisch und hört den Schuss vor den Bug nicht - oder aber er nimmt tatsächlich in Kauf, dass wegen seiner Kindereien dann ein Streit vom Zaum gebrochen wird .

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Januar um 11:27
In Antwort auf leas88

Hallo

Mein Mann bringt mich gerne auf die Palme indem er mich piesackt (Bsp indem er mir während dem Lesen das Kissen wegzieht). Manchmal artet es richtig aus. Da er stärker ist fange dann an zu kneifen und mittlerweile kneift er zurück. Selbst wenn ich richtig schimpfe und fluche hört er nicht mit dem piesacken auf. Bis wir streit haben. Wie kann ich solche Situationen vermeiden? 

Vielen Dank schonmal für eure Tipps

Naja, es ist mit Sicherheit nicht der richtige Weg, dass du selber übergriffig wirst (wie z.B. durch Kneifen und Fluchen / Schimpfen) - denn dein Mann denkt ja dann offenbar, dass du sein lustiges Spiel mitspielst. Und fällt vermutlich aus allen Wolken, wenn er ne halbe Stunde später merkt, dass es ernsthaften Streit gibt.
Du musst ihm direkt anders klarmachen, dass du sein Spiel eben nicht lustig findest und nicht mitspielen willst. Entweder indem du ihm in leisem, "erwachsenem" Tonfall sagst, dass du das nicht lustig findest und dass er das lassen soll - oder wenn er das nicht kapiert, indem du wie bei nem Hund einmal scharf "Nein" sagst und das Zimmer verlässt. Und es ist sicher auch sinnvoll, ihn in nem ruhigen Moment (also wenn er nicht grade dabei ist, dich zu piesacken) nochmal zu sagen, dass du diese Aktionen von ihm nicht magst.

lg
cefeu

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Januar um 11:28
In Antwort auf cefeu1

Naja, es ist mit Sicherheit nicht der richtige Weg, dass du selber übergriffig wirst (wie z.B. durch Kneifen und Fluchen / Schimpfen) - denn dein Mann denkt ja dann offenbar, dass du sein lustiges Spiel mitspielst. Und fällt vermutlich aus allen Wolken, wenn er ne halbe Stunde später merkt, dass es ernsthaften Streit gibt.
Du musst ihm direkt anders klarmachen, dass du sein Spiel eben nicht lustig findest und nicht mitspielen willst. Entweder indem du ihm in leisem, "erwachsenem" Tonfall sagst, dass du das nicht lustig findest und dass er das lassen soll - oder wenn er das nicht kapiert, indem du wie bei nem Hund einmal scharf "Nein" sagst und das Zimmer verlässt. Und es ist sicher auch sinnvoll, ihn in nem ruhigen Moment (also wenn er nicht grade dabei ist, dich zu piesacken) nochmal zu sagen, dass du diese Aktionen von ihm nicht magst.

lg
cefeu

PS. Und ja, vielleicht kann man sich auch mal fragen, was dahintersteckt. Will er in solchen Momenten deine Aufmerksamkeit? Wenn ja, denkt er, er kriegt zuwenig Aufmerksamkeit von dir? Hat er damit Recht?
Oder ist das in seiner Familie die akzeptierte Art und Weise, Zuneigung zu zeigen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Januar um 17:09
In Antwort auf leas88

Hallo

Mein Mann bringt mich gerne auf die Palme indem er mich piesackt (Bsp indem er mir während dem Lesen das Kissen wegzieht). Manchmal artet es richtig aus. Da er stärker ist fange dann an zu kneifen und mittlerweile kneift er zurück. Selbst wenn ich richtig schimpfe und fluche hört er nicht mit dem piesacken auf. Bis wir streit haben. Wie kann ich solche Situationen vermeiden? 

Vielen Dank schonmal für eure Tipps

Der will nur bumsen und bringt die Zähne nicht auseinander und du verweigerst, verstehst nichts und bist beleidigt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen