Home / Forum / Liebe & Beziehung / "Pflegefälle", Warum krieg ich immer die "Pflegefälle"?

"Pflegefälle", Warum krieg ich immer die "Pflegefälle"?

19. März 2008 um 19:35

Hallo Mädels,
ich weiß, dies ist ein Portal für die Damenwelt, aber da genug Herrlichkeiten hier ihre wie auch immer gelagerten Interessen ausposaunen, trau ich mich auch mal.

Die Frage ist ernstgemeint... ich fühle mich langsam "verfolgt"
Kurz zu mir, m, Anfang 40, 2 Exfrauen, ein paar Exfreundinnen, sammelt sich halt so mit den Jahren... und aus aktuellem Anlaß - ich könnte die Krise kriegen - die Frage:
Warum bitte kriege ich immer die "Pflegefälle" der Damenwelt ab, die schwer gestörten, nervlich zerütteten, die vom Ex-Mann geschlagenen, die einen Priester zum reden suchen, die mit sich und der Welt nicht klarkommen...
...und mit mir dann auch nicht...
warum hängen die regelmässig immer wieder an meiner Schulter, heulen sich aus und suchen sich dann den nächsten Kerl, der sie in den A... tritt???
Warum landen die immer bei mir???
Im Ernst, ich trau mich kaum noch zu flirten, wenn eine reagiert, ist sicher die Psychatrie nicht weit...

Letztes Beispiel: J.
Hab sie im Januar kennengelernt, meine Firma war in dem Haus am Arbeiten, Gebäudetrocknung, und ich musste angemeldet mit meinen Leuten in ihre Wohnung.
Okay, ich bin nicht gerade Howie Karpfenteich und wenn ich schon auf einer Baustelle bin, sehe ich nicht viel anders aus, als meine Jungs, Schlips und Kragen macht sich da eben nicht gut... (-;
Aber so ein angstgejagtes Mädel hab ich zuvor selten gesehen. Anfang 30, zwei Kinder, alleine, nettes Mädel, dachte ich. Okay, Hartz-IV, aber bei der Familiensituation kein Wunder. War gerade beim Umziehen wegen der nassen Wohnung...
... und ihr Ex hatte vier Wochen vorher von jetzt auf gleich beschlossen, mal eben allein in eine andere Stadt zu ziehen...
Okay, je weiter ich da rein rutschte, um so gruseliger wurde mir: vom Vater wurden sie und ihre Mutter wohl regelmässig geschlagen, ihr Freund (Vater der Kinder) schlug sie auch, als sie heimlich Fahrschule machte, hat er sie aus dem Auto gezerrt... und danach kam eine Abfolge wohl ähnlicher Typen..., Schulden, keine Kohle, das Sozialamt "vergaß" im Februar Geld zu schicken, ist wohl nicht so ganz selten, wenn man in die einschlägigen Internet-Foren schaut und da saß nun eine Mutter mit zwei Kindern ohne einen Cent, in einer halbfertigen Wohnung... da hab ich halt geholfen, die paar 100 Euronen sind mir nicht an den A... gebacken.

...aber das ist nicht die Frage, sondern wieso ziehe ich solche Existenzen magisch an?

Beispiele:
H. vor zwei Jahren, etwas jünger als ich, geschieden, ein Sohn, der von einem nachfolgenden inzw. Ex-Freund misshandelt wurde, sie gejagt von allen möglichen Sorgen...

D. ist ein bissel länger her, absolutes Helfersyndrom in schon krankhafter Ausprägung (kannte ich vorher nicht, hab dann meine Nase mal ins Buch gesteckt), nervlich völlig zerüttet von ihrem Job im, wen wunderts, Pflegeheim, konnte locker binnen einer Zentelsekunde von absolut lieb auf total hysterisch schalten, ohne sichtbaren Auslöser...

selbst V. meine Ex-No. 2, war damals (10 Jahre her, ich weiß, ich weiß, da hätt ich es lernen müssen) ein von Ängsten und Neurosen geschütteltes Mäuschen, das sich aber Sorgen um alles und jeden machte. War die Tochter eines Bekannten von mir, Abi abgebrochen, von Mama rausgeworfen, im CallCenter gelandet, nicht bezahlt worden und Papa fragte mich, was man tun könne. Ich hab dann eben zwei meiner etwas größeren Mitarbeiter mitgenommen und dem CallCenter-Heini angeboten, entweder es kommt Kohle oder wir gestalten sein Büro ein bißchen um, damit war ich der Held.
Danach hat sie bei mir als Aushilfe im Büro angefangen, ist nach drei Wochen vor der Arbeit geflüchtet... naja, damit war dann eben der Weg frei fürs Private...
...aber immer wieder derselbe Typus...

Ich hab da noch mehr, aber um das Problem zu erklären, reicht das hier, denke ich.
Nicht missverstehen, es gab auch normale Beziehungen, aber statistisch gesehen, entpuppt sich so jede zweite Dame, die mir über den Weg läuft, früher oder später als Problemkind...

ICH WILL VERDAMMT NOCHMAL, DASS DAS AUFHÖRT!!!! BITTE!!!

Kann mir da irgendwer einen Tip geben? Ich will mich nicht bei irgendeinem Psycho auf die Couch legen...

Fragt, wenn ihr noch was wissen wollt.
Ansonsten schon mal danke für gute Tips!

Mehr lesen

19. März 2008 um 19:51

Lies...
...dir das mit dem Helfersyndrom noch mal ganz genau durch und bezieh es nicht auf die Frauen bei denen du gelandet bist, sondern mal auf dich selber .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2008 um 20:02

Ist das nicht bei jedem so?
Kenne das auch kaum anders. Wenn ich mal die letzten Jahre zurück denke habe ich von einer stark devoten SM Frau, eine Ritzerin, einer beziehungsunfähigen, einer die auch lieber schlecht behandelt werden will und einem Drogenwrack alles mal drinne gehabt.

Die normalen Mädels habe ich komischerweise verschmäht, weiß der Geier wieso. Aber auf der anderen Seite denken viele Frauen von mir sicher auch, was für ein Freak oder Psycho. Deswegen passt es ja dann am Ende nicht immer

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2008 um 20:12
In Antwort auf ofi21

Lies...
...dir das mit dem Helfersyndrom noch mal ganz genau durch und bezieh es nicht auf die Frauen bei denen du gelandet bist, sondern mal auf dich selber .

Liebe ofi21
Dein Beitrag ist dann doch etwas flach und schematisch und Du hast folgenden Satz leider überlesen:
"Nicht missverstehen, es gab auch normale Beziehungen, aber statistisch gesehen, entpuppt sich so jede zweite Dame, die mir über den Weg läuft, früher oder später als Problemkind..."
Ich bin in der Baubranche, nicht als Pflegedienst, Lebensberater oder sonstiger Psychoheini unterwegs.
Es mag Dir als Helfersyndrom erscheinen, für mich hat es schlicht etwas mit Anständigkeit zu tun, wenn da eine Mutter und zwei Kinder hungern und mir 2-300 Eu nunmal wirklich nicht weh tun...
Ist mit Sicherheit auch besser angelegt, als bei UNICEF und diesen ganzen anderen bürokratischen Spendenabzockern, ich hab live in Cambodia erlebt, in welch dicke Autos sich Eure "Brot-für-die-Welt" u. ä. Scheixx-Spenden verwandeln...
Danach hab ich die Flucht ergriffen, zugegeben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2008 um 20:18

Hi Äpfelchen
Du magst ja recht haben, aber nur zu 50%, denn eingedenk entsprechender Erfahrungen ist das meine Taktik geworden, ich überreiche das Kärtchen, auf dem steht: "Ich habe nochniemals zuvor von grösserem Leid..." und bin weg.
Klärt aber nicht, wieso sich die übernächste, erstmal völlig normal wirkende Dame wieder als Problemkind entpuppt...
...ich mein, da, wo es offensichtlich ist, nehm ich doch schon Reissaus und sind mir auch 25ltr/100km bei Vollgas nicht zuviel, um schnell genug wegzukommen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2008 um 20:21
In Antwort auf tamir_11923361

Liebe ofi21
Dein Beitrag ist dann doch etwas flach und schematisch und Du hast folgenden Satz leider überlesen:
"Nicht missverstehen, es gab auch normale Beziehungen, aber statistisch gesehen, entpuppt sich so jede zweite Dame, die mir über den Weg läuft, früher oder später als Problemkind..."
Ich bin in der Baubranche, nicht als Pflegedienst, Lebensberater oder sonstiger Psychoheini unterwegs.
Es mag Dir als Helfersyndrom erscheinen, für mich hat es schlicht etwas mit Anständigkeit zu tun, wenn da eine Mutter und zwei Kinder hungern und mir 2-300 Eu nunmal wirklich nicht weh tun...
Ist mit Sicherheit auch besser angelegt, als bei UNICEF und diesen ganzen anderen bürokratischen Spendenabzockern, ich hab live in Cambodia erlebt, in welch dicke Autos sich Eure "Brot-für-die-Welt" u. ä. Scheixx-Spenden verwandeln...
Danach hab ich die Flucht ergriffen, zugegeben.

Nun...
...wenn dir mein Tip, nach dem du gefragt hast nicht gefällt kann ich das nicht ändern.
Ich habe nur das geschrieben was mir dazu einfiel.

Leider kann ich halt auch nur das antworten was mir spontan dazu einfällt und nicht soweit hellsehen, dass ich das schreibe was du gerne möchtest.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2008 um 20:22
In Antwort auf rodion_11953758

Ist das nicht bei jedem so?
Kenne das auch kaum anders. Wenn ich mal die letzten Jahre zurück denke habe ich von einer stark devoten SM Frau, eine Ritzerin, einer beziehungsunfähigen, einer die auch lieber schlecht behandelt werden will und einem Drogenwrack alles mal drinne gehabt.

Die normalen Mädels habe ich komischerweise verschmäht, weiß der Geier wieso. Aber auf der anderen Seite denken viele Frauen von mir sicher auch, was für ein Freak oder Psycho. Deswegen passt es ja dann am Ende nicht immer

Nee so nich
Ich bin eigentlich ganz normal, pendle hat zwischen Maszanzug (für Bank und Kunden) und Blaumann+Lederjacke (für Baustelle)...
...wenn die Gestörtheit offensichtlich ist, bin ich auch mit Sicherheit so schnell weg, wie geht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2008 um 20:24
In Antwort auf ofi21

Nun...
...wenn dir mein Tip, nach dem du gefragt hast nicht gefällt kann ich das nicht ändern.
Ich habe nur das geschrieben was mir dazu einfiel.

Leider kann ich halt auch nur das antworten was mir spontan dazu einfällt und nicht soweit hellsehen, dass ich das schreibe was du gerne möchtest.

Ich wiederhole mich ungern, aber nochmal für
unsere Volkspolizistin:
Es mag Dir als Helfersyndrom erscheinen, für mich hat es schlicht etwas mit Anständigkeit zu tun, wenn da eine Mutter und zwei Kinder hungern und mir 2-300 Eu nunmal wirklich nicht weh tun...
Falls Dir Anständigkeit nichts sagt (wie leider meist bei Leuten unter 33) siehe hier:
http://de.wikipedia.org/wiki/Anstand

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2008 um 20:34
In Antwort auf tamir_11923361

Ich wiederhole mich ungern, aber nochmal für
unsere Volkspolizistin:
Es mag Dir als Helfersyndrom erscheinen, für mich hat es schlicht etwas mit Anständigkeit zu tun, wenn da eine Mutter und zwei Kinder hungern und mir 2-300 Eu nunmal wirklich nicht weh tun...
Falls Dir Anständigkeit nichts sagt (wie leider meist bei Leuten unter 33) siehe hier:
http://de.wikipedia.org/wiki/Anstand

Ich denke...
...nicht das du mir den Begriff Anstand erklären muß, den kenne ich auch ohne dein Zutun.

Im übrigen ist jemanden als Volkspolizistin (ob der Begriff nun negativ ist sei dahin gestellt, in deinem Falle fasse ich das so auf mir gegenüber) zu bezeichnen, den man überhaupt nicht kennt zeugt allerdings auch nicht gerade von Anstand.

Außerdem scheinen dir wohl alle Antworten die du bisher bekomen hast nicht hilfreich genug zu sein. Vielleicht solltest du daher einen fachlich anständigen Rat an entsprechender Stelle einholen und nicht in einem für dich nicht qualifiziertem Frauenforum.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2008 um 20:47
In Antwort auf ofi21

Ich denke...
...nicht das du mir den Begriff Anstand erklären muß, den kenne ich auch ohne dein Zutun.

Im übrigen ist jemanden als Volkspolizistin (ob der Begriff nun negativ ist sei dahin gestellt, in deinem Falle fasse ich das so auf mir gegenüber) zu bezeichnen, den man überhaupt nicht kennt zeugt allerdings auch nicht gerade von Anstand.

Außerdem scheinen dir wohl alle Antworten die du bisher bekomen hast nicht hilfreich genug zu sein. Vielleicht solltest du daher einen fachlich anständigen Rat an entsprechender Stelle einholen und nicht in einem für dich nicht qualifiziertem Frauenforum.

Ofi, Du...
...machst es mir schwer.
Deine Kenntnis des Begriffs "Volkspolizist" lässt mich ahnen, daß wir weiträumig aus der selben Region kommen, da wo diese eben durch ihre übermässige Begriffsstutzigkeit und mangelnde Rechtschreibung (hab ich selbst 1994 noch an Hand eines Unfalls erlebt) auffielen.
Nochmal langsam zum Mitschreiben, dumpfschematische Antworten helfen nicht weiter, mir nicht, nie!
Also such Dir bitte eine andere Spielwiese, okay?
Danke!
Bye!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2008 um 20:49

Liebe sannalena...
...lies einfach nochmal von Anfang bis Ende, auch die Kommentare und meine Antworten drauf und dann versuchs nochmal - oder lass es.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2008 um 20:58
In Antwort auf tamir_11923361

Ofi, Du...
...machst es mir schwer.
Deine Kenntnis des Begriffs "Volkspolizist" lässt mich ahnen, daß wir weiträumig aus der selben Region kommen, da wo diese eben durch ihre übermässige Begriffsstutzigkeit und mangelnde Rechtschreibung (hab ich selbst 1994 noch an Hand eines Unfalls erlebt) auffielen.
Nochmal langsam zum Mitschreiben, dumpfschematische Antworten helfen nicht weiter, mir nicht, nie!
Also such Dir bitte eine andere Spielwiese, okay?
Danke!
Bye!

Wie...
...wäre es, wenn du dir eine andere Spielwiese suchst, diese hier scheint deinen Bedürfnissen nicht gerecht zu werden.
Und, nein ich glaube nicht das wir weiträumig aus der gleichen Region stammen, denn "Volkspolizei" hat es hier wo ich lebe nie gegeben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2008 um 21:08

Herzallerliebste sannalena...
... Du übersiehst eines, nämlich (bitte beachten: ohne "h") ich kann garnicht "zickig" sein, ich bin ein Mann. Daher höchstens "bockig". Und das werd ich mit Sicherheit, wenn hier irgendein Pflänzchen flache Schwachheiten ablässt, nur um einen Post weiter zu sagen (ich zitiere Dich):
"ich kann dir leider nicht erklären, wieso..."
Sorry, aber warum verschwendest Du dann hier webspace für etwas, was Du nicht kannst? Hallo, Wenn Du nicht erklären kannst, interessiert mich das - sorry aber - wie ein Bericht über die Rübenernte von 1946...
Alles klar? Schönes Leben noch!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2008 um 21:12

Der Grund dafür
liegt nur in dir selbst.
Entweder BRAUCHST du diese "Pflegefälle" um dich sicher fühlen zu können (die rennen ja nicht so schnell weg) oder aber du MACHST sie auch zusätzlich noch zu Pflegefällen.
Ich denke mal, du solltest tatsächlich zum Psycho auf die Couch gehen, um deine utnerbewußten Motive aufzuklären, was dich dazu bringt, solche Partnerinnen anzuziehen.
Abgesehen davon: Wohl kaum eine Frau ist ohne Grund innerhalb von "Zentelsekunden von absolut lieb auf total hysterisch" - ohne, dass das AUCH was mit ihrem Partner zu tun hat. Das hat imemr auch mit DIR zu tun, auch, wenn es aus DEINER Sicht keinen wirklichen Grund gibt.
Ich denke, dass du DEIN Zutun zu solchen Konstellationen noch durchschauen musst, ehe sich was ändert. Dass du hier schreibst "Ohne sichtbaren Auslöser" passiere das mit den hysterischen Anfällen zeigt, dass du DEINEN Anteil noch nicht kennst.
Und so lange das so ist garantiere ich dir: Wird sich NIX ändern.
Alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2008 um 21:14
In Antwort auf tamir_11923361

Herzallerliebste sannalena...
... Du übersiehst eines, nämlich (bitte beachten: ohne "h") ich kann garnicht "zickig" sein, ich bin ein Mann. Daher höchstens "bockig". Und das werd ich mit Sicherheit, wenn hier irgendein Pflänzchen flache Schwachheiten ablässt, nur um einen Post weiter zu sagen (ich zitiere Dich):
"ich kann dir leider nicht erklären, wieso..."
Sorry, aber warum verschwendest Du dann hier webspace für etwas, was Du nicht kannst? Hallo, Wenn Du nicht erklären kannst, interessiert mich das - sorry aber - wie ein Bericht über die Rübenernte von 1946...
Alles klar? Schönes Leben noch!

Zumindest...
...kristallisiert sich aus deinen Postings heraus, wer der wirkliche Pflegefall ist.

Ach übrigens, jemandem 200 Euro zu schenken muß nicht immer von Anständigkeit zeugen , sondern kann in gewissen Fällen auch einfach gönnerhaft rüber kommen. Wenn ich deine Postings hier lese scheint mir das wahrscheinlich doch eher der Fall gewesen zu sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2008 um 21:15
In Antwort auf ofi21

Wie...
...wäre es, wenn du dir eine andere Spielwiese suchst, diese hier scheint deinen Bedürfnissen nicht gerecht zu werden.
Und, nein ich glaube nicht das wir weiträumig aus der gleichen Region stammen, denn "Volkspolizei" hat es hier wo ich lebe nie gegeben.

Ofi...
...mag ja sein, dass DU zuviel Zeit hast.
Okay, Dein Problem.
...mag ja sein, daß Du nicht damit leben kannst, daß ich Deinen Formularsülz nicht als alleinstehende Wahrheit akzeptiere... auch dein Problem...
ABER DU BIST HIER DEFINITIV NICHT HILFREICH FÜR MICH,
weil Gelaber aus Frauenzeitschriften krieg ich am Kiosk...
Also bitte:
Für "ich kann dir leider nicht erklären, wieso..."
hab ich keine Zeit!
Wenn Du nicht erklären kannst, interessiert mich das - sorry aber - wie ein Bericht über die Rübenernte von 1946...
Alles klar? Schönes Leben noch!
DAS WAR JETZT DIE ZWEITE A-U-S-L-A-D-U-N-G!!!
Kapiert es jetzt Frau?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2008 um 21:17
In Antwort auf ofi21

Zumindest...
...kristallisiert sich aus deinen Postings heraus, wer der wirkliche Pflegefall ist.

Ach übrigens, jemandem 200 Euro zu schenken muß nicht immer von Anständigkeit zeugen , sondern kann in gewissen Fällen auch einfach gönnerhaft rüber kommen. Wenn ich deine Postings hier lese scheint mir das wahrscheinlich doch eher der Fall gewesen zu sein.

Kluges Mädchen...
... nur leider trägst Du nix zur Problenmlösung bei, bei 20k/pM sind 200 pippifax...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2008 um 21:19
In Antwort auf tamir_11923361

Kluges Mädchen...
... nur leider trägst Du nix zur Problenmlösung bei, bei 20k/pM sind 200 pippifax...

@bodoboss
Ganz ehrlich? So wie du hier Ofi anmachst und dann auch noch dein Nick" bodoBOSS - das spricht Bände.. Ich denke, dass die Frauen schon die richtigen (hysterischen) Reaktionen zeigen. Werd du erstmal normal, komm runter von deinem Narzissmus (--> Therapie) und dann wird das auch mit den Frauen was.
In deinem Alter solltest du abgesehen davon wissen, dass Dinge nicht von alleine AUFHÄREN sondern nur DU SELBST etwas ändern kannst.
Also wundere dich nicth über die Reaktionen deiner Partnerinnen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2008 um 21:22
In Antwort auf tamir_11923361

Kluges Mädchen...
... nur leider trägst Du nix zur Problenmlösung bei, bei 20k/pM sind 200 pippifax...

Achsooooooooooo...
...jetzt versteh ich es, du wolltest auch gar keine wirklich hilfreichen Tips für dein Problem, sondern hier einfach nur an den Mann bzw. die Frau bringen, dass du monatlich doch ein so grandioses Einkommen hast.
Stimmt solche dumpfbackigen Aussagen passen zu jemanden der da aufgewachsen ist, wo es früher eine Volkspolizei gab.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2008 um 21:22

Sorry aber...
meine Eltern waren, als mein Vater starb, weit über 40 Jahre in ERSTER Ehe verheiratet und ich hatte mit Sicherheit eine sehr gute Kindheit...
..als Beamtenkind... brrrrrr

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2008 um 21:30
In Antwort auf tamir_11923361

Ofi...
...mag ja sein, dass DU zuviel Zeit hast.
Okay, Dein Problem.
...mag ja sein, daß Du nicht damit leben kannst, daß ich Deinen Formularsülz nicht als alleinstehende Wahrheit akzeptiere... auch dein Problem...
ABER DU BIST HIER DEFINITIV NICHT HILFREICH FÜR MICH,
weil Gelaber aus Frauenzeitschriften krieg ich am Kiosk...
Also bitte:
Für "ich kann dir leider nicht erklären, wieso..."
hab ich keine Zeit!
Wenn Du nicht erklären kannst, interessiert mich das - sorry aber - wie ein Bericht über die Rübenernte von 1946...
Alles klar? Schönes Leben noch!
DAS WAR JETZT DIE ZWEITE A-U-S-L-A-D-U-N-G!!!
Kapiert es jetzt Frau?

Lach...
...wenn du jemanden ausladen möchtest solltest du eine Privatparty veranstalten und nicht deine Zeit in einem öffentlichen Forum vergeuden.

Geh doch mit deinem super Einkommen an den nächsten Kiosk und kauf dir statt Frauenzeitschriften lieber etwas für Landwirte, vielleicht bekommst du da mehr Infos über die von dir so oft gepriesene Rübenernte von 1946!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2008 um 21:44
In Antwort auf judyta_12533972

Der Grund dafür
liegt nur in dir selbst.
Entweder BRAUCHST du diese "Pflegefälle" um dich sicher fühlen zu können (die rennen ja nicht so schnell weg) oder aber du MACHST sie auch zusätzlich noch zu Pflegefällen.
Ich denke mal, du solltest tatsächlich zum Psycho auf die Couch gehen, um deine utnerbewußten Motive aufzuklären, was dich dazu bringt, solche Partnerinnen anzuziehen.
Abgesehen davon: Wohl kaum eine Frau ist ohne Grund innerhalb von "Zentelsekunden von absolut lieb auf total hysterisch" - ohne, dass das AUCH was mit ihrem Partner zu tun hat. Das hat imemr auch mit DIR zu tun, auch, wenn es aus DEINER Sicht keinen wirklichen Grund gibt.
Ich denke, dass du DEIN Zutun zu solchen Konstellationen noch durchschauen musst, ehe sich was ändert. Dass du hier schreibst "Ohne sichtbaren Auslöser" passiere das mit den hysterischen Anfällen zeigt, dass du DEINEN Anteil noch nicht kennst.
Und so lange das so ist garantiere ich dir: Wird sich NIX ändern.
Alles Gute!

Glaub ich nicht...
...weil 50% sind ja "normal"...
Traubenkern, lieben Dank für Deine Antwort! Aber ich wehr mich natürlich auch ein bisschen. Ich brauche keine Pflegefälle und ich mache mit Sicherheit auch keine dazu (es sei denn, ER schuldet mir Geld (das "ER" ist bewusst gross geschrieben), also das dazu.
Das "innerhalb von "Zentelsekunden von absolut lieb auf total hysterisch" war schon so, als ich die Dame kennenlernen durfte, ich durfte es dann nur neu erleben...
Beispiel: Sie macht mit Tochter (4) Urlaub auf Mallorca, bettelt mich, ich soll mitkommen, ich hab keine Zeit (wir kennen uns 2 Wochen), ich steh dann vor nem Reisebüro im Parkverbot und denk, ich frag mal...
Die Reisebürodame war TOP, Hinflug Freitag - Rückflug Sonntag kein Problem - ich buche - knapp ne Woche im voraus...
...am Dienstag hab ich mich am Telefon verplappert - von wegen komme Freitag - am Donnerstag waren wir uns einig, ich komme nicht, am Freitag hab ich mir gesagt, Hotel + Flug ist eh bezahlt, hier in D regnet es... also Abflug,
...und ich hab DIE Nacht meines Lebens erlebt...
aber danach:
"innerhalb von Zentelsekunden von absolut lieb auf total hysterisch"
So Traubenkern, dass klärt es auch nicht!
WIESO ICH "PFLEGEFÄLLE"?
Hallo?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2008 um 21:44

Warum??
Das können wir dir hier leider auch net beantworten^^

Einfach weiter suchen und sich net so schnell auf eine Frau einlassen,...erst ma vlt befreundet sein oder so,...

Mehr können wir dir hier auch net sagen :S

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2008 um 21:45
In Antwort auf ofi21

Lach...
...wenn du jemanden ausladen möchtest solltest du eine Privatparty veranstalten und nicht deine Zeit in einem öffentlichen Forum vergeuden.

Geh doch mit deinem super Einkommen an den nächsten Kiosk und kauf dir statt Frauenzeitschriften lieber etwas für Landwirte, vielleicht bekommst du da mehr Infos über die von dir so oft gepriesene Rübenernte von 1946!

Muss ich DAZU noch was sagen?
Nein!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2008 um 21:47

Muss ich DAZU noch was sagen?
Sicher nicht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2008 um 21:52

Warum wiederholst Du den Sülz eigentlich dauernd?
Ohne Worte

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2008 um 21:55

Hast Du schon mal bei Dir versucht die Anwort zu finden ?
es ist schon ne weile her, da kannte ich einen netten KErl der mir so richtig gut gefiel. Wir entwickelten eine sehr enge Freundschaft zu einander aber ne Beziehung wurde nie daraus. Und warum nicht ? Weil ich nicht das gleiche Profil hatte wie seine Exfreundinnen. Ich stehe nämlich mit beiden Beinen im Leben und bekomme meine Probleme ganz gut alleine im Griff. Einmal fragte ich seinen besten Freund warum aus dem einen und mir einfach kein Paar wird. Seine Antwort war kurz aber deutlich, er sagte: " Weil Du nicht diese Problembehaftete Frau bist wie die anderen. Bei Dir kann er sein Helfersyndrom nicht ausleben und deshalb befürchtet er dass Du irgendwann an seiner Fassade kratzt und er sich mit seinen Problemen auseinandersetzen muss.." Vielleicht solltest Du mal über dein Beuteschema nachdenken und überlegen was Dich an diesen Frauen so sehr reizt ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2008 um 22:07
In Antwort auf tonka_12182124

Hast Du schon mal bei Dir versucht die Anwort zu finden ?
es ist schon ne weile her, da kannte ich einen netten KErl der mir so richtig gut gefiel. Wir entwickelten eine sehr enge Freundschaft zu einander aber ne Beziehung wurde nie daraus. Und warum nicht ? Weil ich nicht das gleiche Profil hatte wie seine Exfreundinnen. Ich stehe nämlich mit beiden Beinen im Leben und bekomme meine Probleme ganz gut alleine im Griff. Einmal fragte ich seinen besten Freund warum aus dem einen und mir einfach kein Paar wird. Seine Antwort war kurz aber deutlich, er sagte: " Weil Du nicht diese Problembehaftete Frau bist wie die anderen. Bei Dir kann er sein Helfersyndrom nicht ausleben und deshalb befürchtet er dass Du irgendwann an seiner Fassade kratzt und er sich mit seinen Problemen auseinandersetzen muss.." Vielleicht solltest Du mal über dein Beuteschema nachdenken und überlegen was Dich an diesen Frauen so sehr reizt ?

Nix!!!
Nixxx !!! reizt mich an Problemtoussies, ich such die auch nicht, die finden immer zu mir...
...was steht an meiner brutalhässlichen Stirn(*), das dem so ist?????????????????
(*)=siehe Forum

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2008 um 22:10

Gegen Dummheit ist kein Kraut gewachsen, daher beißt du hier auf Granit.
Ich würde mir es an deiner Stelle überlegen, ob ich hier weiter Perlen vor die Säue werfe.

Wenn du wahre Blödheit kennen lernen möchtest, unterhalte dich hier ruhig weiter.

Guten Abend

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2008 um 22:14
In Antwort auf ofi21

Achsooooooooooo...
...jetzt versteh ich es, du wolltest auch gar keine wirklich hilfreichen Tips für dein Problem, sondern hier einfach nur an den Mann bzw. die Frau bringen, dass du monatlich doch ein so grandioses Einkommen hast.
Stimmt solche dumpfbackigen Aussagen passen zu jemanden der da aufgewachsen ist, wo es früher eine Volkspolizei gab.

Nee danke
nee danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2008 um 22:15
In Antwort auf judyta_12533972

@bodoboss
Ganz ehrlich? So wie du hier Ofi anmachst und dann auch noch dein Nick" bodoBOSS - das spricht Bände.. Ich denke, dass die Frauen schon die richtigen (hysterischen) Reaktionen zeigen. Werd du erstmal normal, komm runter von deinem Narzissmus (--> Therapie) und dann wird das auch mit den Frauen was.
In deinem Alter solltest du abgesehen davon wissen, dass Dinge nicht von alleine AUFHÄREN sondern nur DU SELBST etwas ändern kannst.
Also wundere dich nicth über die Reaktionen deiner Partnerinnen...

Rechtschreibung, Poussie!!!
...dass Dinge nicht von alleine AUFHÄREN sondern...
Lern deutsch, versuch es nächstes Jahr nochmal, bis dahin, schönes Leben noch...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2008 um 22:25
In Antwort auf lurinc_12131464

Gegen Dummheit ist kein Kraut gewachsen, daher beißt du hier auf Granit.
Ich würde mir es an deiner Stelle überlegen, ob ich hier weiter Perlen vor die Säue werfe.

Wenn du wahre Blödheit kennen lernen möchtest, unterhalte dich hier ruhig weiter.

Guten Abend

Ich glaube leider, dieses Posting hat recht:
""Gegen Dummheit ist kein Kraut gewachsen, daher beißt du hier auf Granit."
Eingesendet von erkannt am 19 März 2008 um 22:10
Ich würde mir es an deiner Stelle überlegen, ob ich hier weiter Perlen vor die Säue werfe.
Wenn du wahre Blödheit kennen lernen möchtest, unterhalte dich hier ruhig weiter.
Guten Abend"
Na denn gut's Nächtle noch...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2008 um 22:28

Also, meine Sicht:
Du scheinst Anstand zu haben, bist scheinbar großzügig und in dieser Welt, in der sich quasi keiner um den anderen kümmert, sendest du mit eben diesem Verhalten Signale aus, die dich als "überdimensionales Taschentuch" qualifizieren. Da merken entsprechende Frauen: Bei ihm kann ich mich ausheulen, auskotzen, was auch immer.

Das heißt für dich, ich wiederhole es:
Du sendest einfach entsprechende Signale aus - diese Frauen finden dich nicht, du findest sie. Auch wenn du das nicht hören möchtest.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2008 um 22:32

Um es nochmal deutlich zu sagen:
Ich glaube leider, dieses Posting hat recht:
"Gegen Dummheit ist kein Kraut gewachsen, daher beißt du hier auf Granit." Eingesendet von erkannt am 19 März 2008 um 22:10" "Ich würde mir es an deiner Stelle überlegen, ob ich hier weiter Perlen vor die Säue werfe. Wenn du wahre Blödheit kennen lernen möchtest, unterhalte dich hier ruhig weiter. Guten Abend"
Uhups, aber das isses nach zwei Stunden hier.
Also: Übt einfach weiter Einparken... okay?!
Na denn gut's Nächtle noch...!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2008 um 22:36
In Antwort auf torra_11953428

Also, meine Sicht:
Du scheinst Anstand zu haben, bist scheinbar großzügig und in dieser Welt, in der sich quasi keiner um den anderen kümmert, sendest du mit eben diesem Verhalten Signale aus, die dich als "überdimensionales Taschentuch" qualifizieren. Da merken entsprechende Frauen: Bei ihm kann ich mich ausheulen, auskotzen, was auch immer.

Das heißt für dich, ich wiederhole es:
Du sendest einfach entsprechende Signale aus - diese Frauen finden dich nicht, du findest sie. Auch wenn du das nicht hören möchtest.

Hallo???
werd doch einfach erstmal erwachsen (20???) und trau Dich aus Dumpfbauernblödbackenland (Niedersachsen) raus, bevor Du hier blöckst, wie Bauer Dumpfarschs Kuh...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2008 um 22:47
In Antwort auf tamir_11923361

Hallo???
werd doch einfach erstmal erwachsen (20???) und trau Dich aus Dumpfbauernblödbackenland (Niedersachsen) raus, bevor Du hier blöckst, wie Bauer Dumpfarschs Kuh...

...
so viel zum Anstand, ziehe meine Aussage zurück und konstatiere eine weitere Weisheit einer 20-jährigen, einfach aus ERFAHRUNG, wie oft genug selbst bei einer Bekannten einer Freundin miterlebt:

Frauen, die unter Arschlöchern leiden, wissen meistens selbst ganz genau, dass das falsch ist, kommen aber aus dem Teufelskreis nicht raus, d.h. suchen sich unbewußt das nächste ... - also dich?
Also denjenigen, der sich hier als großer Wohltäter und Retter für diese Frauen aufspielt?

Wer bist du eigentlich, der mit seinen angeblich ERWACHSENEN 40 Jahren hier den großen Mann markieren will, indem er Menschen, die sich auch noch die Mühe gemacht haben, in diesen Thread zu antworten, auch noch BELEIDIGT?

WER deklassiert sich hier? Die 20-jährige? Sicherlich nicht!
Ich muss niemanden respektieren, der mich grundlos beleidigt - ob 40 oder 80 oder 12 Jahre alt!

Anscheinend brauchst du tatsächlich ein paar Stunden auf der Freud'schen Couch, die du doch zu vermeiden suchst?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2008 um 22:48

Du bist nicht allein...
Congratulations - da sitzen wir ja schon zu zweit im selben Boot! Bei mir ist es nämlich genauso - nur, dass die "Herren der Schöpfung" glauben, ich sei ihr Rettungsanker - beruflich wie privat.

Bei mir gibt es da auch so eine Serie von Männern - zumindest in den letzten 2-3 Jahren, die nervlich leicht zerrüttet sind und eine starke Schulter zum anlehnen suchen. Das hat mit körperlicher Stärke ja zunächst einmal gar nichts zu tun - ist eine Frage des Charakters.

Ich habe mich auch schon gefragt, woran das liegt: Ich glaube, es gibt keine Partnerschaft, in der beide gleich stark sind. Manchmal ist der Unterschied nicht so auffällig, manchmal ekklatant.

Wenn neben der persönlichen Stärke dann noch ein gutes Herz dazu kommt -dann rennen Dir die psychologischen Fälle die Tür ein. Niemand möchte nämlich auf einem energetisch niedrigen Level dahin vegetieren - jeder möchte doch im Leben vorwärts kommen - und dann fliegen die Motten zum Licht. Vielleicht krass formuliert, aber im Prinzip richtig.

Das Problem ist nur, dass Dich solche Menschen aussaugen, bis zum letzten Hemd - entweder finanziell oder nervlich, oder beides. Du wirst immer mehr geben - allein weil Du der stärkere Teil bist. Wie erschöpft Du bist, merkst Du dann, wenn Du Dich auch mal fallen lassen oder ausruhen möchtest.

Der Grund dafür, warum wir immer an solche Menschentypen geraten ist erstens die persönliche Stärke, die man ausstrahlt, wenn man mit beiden Beinen im Leben steht. Zweitens aber auch, die persönliche Kontrollsucht. Man möchte immer über alles die Kontrolle behalten - und am Ende wundern wir uns, warum unser Anlehungsbedürfnis niemand wahrnimmt - und alle immer nur von uns Zuwendung oder Verständnis erwarten.

Ich kann von mir sagen, dass je stärker und auch forscher ich an die Dinge herangehe, desto zurückhaltender und depressiver wird mein Parnter. Es ist fast so, als würde er sich unbewusst absichtlich fallen lassen. Ich denke, da hilft nur, sich auch mal "gehen zu lassen" und auch mal nicht immer perfekt oder für andere da zu sein...dann wird sich sehr schnell erweisen, ob es der richtige Partner ist. Kommt er in die "Puschen" - dann habt ihr eine Chance, wenn er geht, sei froh, dass Du ihn los bist.

Das Dumme ist nur, dass ich gar nicht wusste, dass mein jetziger Freund wieder einer von denen ist, die Angst vorm Leben haben und leicht depressiv sind. Keine Ahnung, warum...er hat sich mir nämlich als Unternehmer "verkauft" - leider jemand, der sein eigenes Geschäft nicht geregelt bekommt, aber zu stolz ist, als Angestellter Geld zu verdienen. Jetzt erwartet er von mir, dass ich ein Projekt mit ihm hochziehe, wozu ich aber - mangels seiner Schwäche - keine Lust habe. Ich möchte sehen, dass er auch ohne mich auskommen kann. Scheinbar versteht er das nicht. Das macht mich sehr traurig. Schon allein, weil ich gar nicht weiß, ob er nur meine vermeintliche Stärke oder mich liebt. Denn "brauchen" ist nicht "lieben".

Wollte Dir nur sagen, dass du nicht alleine bist - und Dir aus meiner Sicht ein paar Hintergründe aufzeigen.

LG
Allegretta

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2008 um 23:11
In Antwort auf torra_11953428

...
so viel zum Anstand, ziehe meine Aussage zurück und konstatiere eine weitere Weisheit einer 20-jährigen, einfach aus ERFAHRUNG, wie oft genug selbst bei einer Bekannten einer Freundin miterlebt:

Frauen, die unter Arschlöchern leiden, wissen meistens selbst ganz genau, dass das falsch ist, kommen aber aus dem Teufelskreis nicht raus, d.h. suchen sich unbewußt das nächste ... - also dich?
Also denjenigen, der sich hier als großer Wohltäter und Retter für diese Frauen aufspielt?

Wer bist du eigentlich, der mit seinen angeblich ERWACHSENEN 40 Jahren hier den großen Mann markieren will, indem er Menschen, die sich auch noch die Mühe gemacht haben, in diesen Thread zu antworten, auch noch BELEIDIGT?

WER deklassiert sich hier? Die 20-jährige? Sicherlich nicht!
Ich muss niemanden respektieren, der mich grundlos beleidigt - ob 40 oder 80 oder 12 Jahre alt!

Anscheinend brauchst du tatsächlich ein paar Stunden auf der Freud'schen Couch, die du doch zu vermeiden suchst?

Zustimm ...
Also das fand ich auch unter aller Kanone. Was war das für ein Niveau - als 43 Jähriger Mann????

Lass dich nicht beleidigen. Wenn man einen Thread eröffnet sollte man auch ne anständige Art haben mitzudiskutieren und auch Kritik vertragen können.

Naja, manche lernen es einfach nicht mehr

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2008 um 23:23
In Antwort auf tamir_11923361

Rechtschreibung, Poussie!!!
...dass Dinge nicht von alleine AUFHÄREN sondern...
Lern deutsch, versuch es nächstes Jahr nochmal, bis dahin, schönes Leben noch...

Ja ja.....
man kann sich auch über kleine Tippfehler natürlich herrlich hochschaukeln und sich den Abend verderben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2008 um 23:57
In Antwort auf melva_12844684

Ja ja.....
man kann sich auch über kleine Tippfehler natürlich herrlich hochschaukeln und sich den Abend verderben

Dich würd ich gern mal sehen..
...wenn Du selbst in eine Lage kommst wo Du Hilfe von anderen brauchst, z.B. ein Pflegefall wirst und dann Deine Partnerin sagt: ne, also mit einem problembeladenen Typen will ich nichts zu tun haben. Wir, und sicher auch Du, haben alle unser Päckchen zu tragen. So wie Du Menschen abwertest kann ich nur hoffen, dass keine halbwegs gescheite Frau in Deine Fänge kommt.

Schönen Abend noch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. März 2008 um 0:04

Plausible Erklärung?
Ist doch ganz einfach:
Die problembeladenen Männer/Frauen brauchen Partner, die Ihnen die Probleme abnimmt,bzw. hilft mit ihnen umzugehen und....
Die "gesunden"Frauen und Männer schaffen es alleine mit Problemen umzugehen und leben deshalb auch lieber als Singel(Man will sich ja auch nicht noch mit Sorgen und Leid von anderen belasten)Fazit:
Die Lebenstüchtigen sind meistens Singels, aus den besagten Gründen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. März 2008 um 5:15

Ich finde es falsch,
die "Schuld" oder genauer gesagt Verantwortung für diese starke Häufung von problematischen Frauen bei dir zu suchen. Dieses ganze Gerede "suche deinen Anteil" etc. ist doch für nichts gut, sofern es empirische Beweise dafür gibt, dass es sich um eine Regelsituation handelt und eben nicht um ein "persönliches Problem".

Ist es deine Verantwortung, dass ein Grossteil der erwachsenen Bevölkerung (Männer UND Frauen) heutzutage psychisch gestört ist? Die Lebenszeitprävalenz von psychischen Störungen ist sehr, sehr hoch, ich glaube über 80%. Die Wahrscheinlichkeit, an eine gestörte Person zu geraten, ist demzufolge auch hoch.

Was ist daran bitteschön dein "eigener Anteil", den dir Frauenforen fleissig einreden (das scheint so ein weibliches Spielchen zu sein: alle Phänomene konträr zur empirischen Faktenbasis als selbstverschuldet ansehen und dies auch anderen eintrichtern)? Du bist nur zufällig dort, wo eine der 80% Gestörten herumläuft. Pech. Aber sonst nichts.

Try harder.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. März 2008 um 5:16
In Antwort auf sonnenblume293

Ich finde es falsch,
die "Schuld" oder genauer gesagt Verantwortung für diese starke Häufung von problematischen Frauen bei dir zu suchen. Dieses ganze Gerede "suche deinen Anteil" etc. ist doch für nichts gut, sofern es empirische Beweise dafür gibt, dass es sich um eine Regelsituation handelt und eben nicht um ein "persönliches Problem".

Ist es deine Verantwortung, dass ein Grossteil der erwachsenen Bevölkerung (Männer UND Frauen) heutzutage psychisch gestört ist? Die Lebenszeitprävalenz von psychischen Störungen ist sehr, sehr hoch, ich glaube über 80%. Die Wahrscheinlichkeit, an eine gestörte Person zu geraten, ist demzufolge auch hoch.

Was ist daran bitteschön dein "eigener Anteil", den dir Frauenforen fleissig einreden (das scheint so ein weibliches Spielchen zu sein: alle Phänomene konträr zur empirischen Faktenbasis als selbstverschuldet ansehen und dies auch anderen eintrichtern)? Du bist nur zufällig dort, wo eine der 80% Gestörten herumläuft. Pech. Aber sonst nichts.

Try harder.

Zusatz:
Halte dich von Frauen in subalternen Pflegeberufen und von solchen ohne solide Ausbildung fern. Mein Tipp.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. März 2008 um 6:24

Guten Morgen bodo,
Punkt 1. wäre Dein Soziales Umfeld- schau Du kommst vom Bau " Trockenlegung nasser
Gebäude und wen oder was findest Du im nassen Keller alter Häuser?
Punkt 2. Dein Alter -die Wahrscheinlichkeit da an Probleme/Altlasten (Menschen mit
Geschichte und Vergangenheit) zu kommen liegt höher als "Mann" denkt.
Punkt 3. Dein Helfersyndrom? Was bekommst Du für ein Gefühl von all diesen Frauen?
Was streichelt Dein EGO in solchen gescheiterten Existenzen wie Du sie
beschreibst?
Bist Du Gönner und Helfer in der Not? Und die Frauen danken es auf Ihre Art-
definitiv bekommst Du bei dieser Art von Beziehungen etwas -das Dir
ausgesprochen gut gefällt sonst würdest Du Dich nicht auf diese einlassen.
Nur das Ende mußt Du für Dich noch ein wenig umschreiben

Punkt 4. Um Deinen Verfogungswahn zu entkräften- es fühlen sich mehr Herren von
angeblich "verrückten Frauen" verfolgt, als Du denkst und wenn es mal nicht
so sonning läuft, sind die meisten Damen dann auch noch unzurechnungsfähig
und um es nicht zu vergessen "Hysterisch" - so ein Phänomen gibt es in der
Männerwelt gar nicht oder?

Ein Tip für alle: seht die Menschen als Gebäude- rein bildlich- Zuerste sieht Dein Auge die Fassade und das Gebäude von aussen ( gefällt- ist anziehend- möchte man einziehen und daran arbeiten...?) In der Kennenlernphase/Anfangsphase, wenn Dich Dein Gegenüber einlädt, zeigt es Dir meistens sein sonnendurchflutetes Zimmer, das schönste was er/sie zu bieten hat und mit der Zeit- wenn man sie darauf einlässt und eingelassen wird - kommt Raum für Raum zu tagen, die Mann/Frau evtl. gar nicht mehr sehen möchte und die normalerweise für Besucher nicht gangbar sind- geschweige denn- der "nasse Keller"!

Hoffe Du verstehst den kleinen Wink und was ich damit zusagen versuche- im Übrigen schließe ich mich der vorhergehenden Beitragsschreiberin an- eine Frau mit Beruf, am besten in einem der Ihrer Berufung entspricht incl. dazugehörige Ausbildung/ Studium- selbstbewusst- mit eigenem Ztandpunkt- den sie auch zu vertreten weiß und mit eigenem Freundeskreis etc.

Nachteil hierbei- es gibt sie nur sind diese seltener und meistens älter

Also in diesem Sinne: es ist wie im RICHTIGEN LEBEN- das was Du bekommst willst Du nicht- und das was DU haben möchtest kriegst Du nicht- zumindest nicht mit der Fassade wie Du Sie vielleicht in Deiner Vorstellung hast.

Alles Liebe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. März 2008 um 7:05
In Antwort auf galya_12350042

Guten Morgen bodo,
Punkt 1. wäre Dein Soziales Umfeld- schau Du kommst vom Bau " Trockenlegung nasser
Gebäude und wen oder was findest Du im nassen Keller alter Häuser?
Punkt 2. Dein Alter -die Wahrscheinlichkeit da an Probleme/Altlasten (Menschen mit
Geschichte und Vergangenheit) zu kommen liegt höher als "Mann" denkt.
Punkt 3. Dein Helfersyndrom? Was bekommst Du für ein Gefühl von all diesen Frauen?
Was streichelt Dein EGO in solchen gescheiterten Existenzen wie Du sie
beschreibst?
Bist Du Gönner und Helfer in der Not? Und die Frauen danken es auf Ihre Art-
definitiv bekommst Du bei dieser Art von Beziehungen etwas -das Dir
ausgesprochen gut gefällt sonst würdest Du Dich nicht auf diese einlassen.
Nur das Ende mußt Du für Dich noch ein wenig umschreiben

Punkt 4. Um Deinen Verfogungswahn zu entkräften- es fühlen sich mehr Herren von
angeblich "verrückten Frauen" verfolgt, als Du denkst und wenn es mal nicht
so sonning läuft, sind die meisten Damen dann auch noch unzurechnungsfähig
und um es nicht zu vergessen "Hysterisch" - so ein Phänomen gibt es in der
Männerwelt gar nicht oder?

Ein Tip für alle: seht die Menschen als Gebäude- rein bildlich- Zuerste sieht Dein Auge die Fassade und das Gebäude von aussen ( gefällt- ist anziehend- möchte man einziehen und daran arbeiten...?) In der Kennenlernphase/Anfangsphase, wenn Dich Dein Gegenüber einlädt, zeigt es Dir meistens sein sonnendurchflutetes Zimmer, das schönste was er/sie zu bieten hat und mit der Zeit- wenn man sie darauf einlässt und eingelassen wird - kommt Raum für Raum zu tagen, die Mann/Frau evtl. gar nicht mehr sehen möchte und die normalerweise für Besucher nicht gangbar sind- geschweige denn- der "nasse Keller"!

Hoffe Du verstehst den kleinen Wink und was ich damit zusagen versuche- im Übrigen schließe ich mich der vorhergehenden Beitragsschreiberin an- eine Frau mit Beruf, am besten in einem der Ihrer Berufung entspricht incl. dazugehörige Ausbildung/ Studium- selbstbewusst- mit eigenem Ztandpunkt- den sie auch zu vertreten weiß und mit eigenem Freundeskreis etc.

Nachteil hierbei- es gibt sie nur sind diese seltener und meistens älter

Also in diesem Sinne: es ist wie im RICHTIGEN LEBEN- das was Du bekommst willst Du nicht- und das was DU haben möchtest kriegst Du nicht- zumindest nicht mit der Fassade wie Du Sie vielleicht in Deiner Vorstellung hast.

Alles Liebe

Hi soul-fliege 66
ich hatte ganz ehrlich nach diesem schematischen "mann ist blöd und schuld"-Mist hier nicht mehr intelligente Antworten erwartet.
Du bietest ein wirklich interessantes Denkmodell, ich stelle es mir geradezu bildlich vor... grins.
Dank Dir!
BB

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. März 2008 um 7:07
In Antwort auf sonnenblume293

Ich finde es falsch,
die "Schuld" oder genauer gesagt Verantwortung für diese starke Häufung von problematischen Frauen bei dir zu suchen. Dieses ganze Gerede "suche deinen Anteil" etc. ist doch für nichts gut, sofern es empirische Beweise dafür gibt, dass es sich um eine Regelsituation handelt und eben nicht um ein "persönliches Problem".

Ist es deine Verantwortung, dass ein Grossteil der erwachsenen Bevölkerung (Männer UND Frauen) heutzutage psychisch gestört ist? Die Lebenszeitprävalenz von psychischen Störungen ist sehr, sehr hoch, ich glaube über 80%. Die Wahrscheinlichkeit, an eine gestörte Person zu geraten, ist demzufolge auch hoch.

Was ist daran bitteschön dein "eigener Anteil", den dir Frauenforen fleissig einreden (das scheint so ein weibliches Spielchen zu sein: alle Phänomene konträr zur empirischen Faktenbasis als selbstverschuldet ansehen und dies auch anderen eintrichtern)? Du bist nur zufällig dort, wo eine der 80% Gestörten herumläuft. Pech. Aber sonst nichts.

Try harder.

Uhups
80% gestört???
Wenn ich so drüber nachdenke, kann gut sein.
Aber dann bin ich wahrscheinlich auch...
schlicht statistisch gesehen...
Brrrr...
BB

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. März 2008 um 7:09
In Antwort auf sonnenblume293

Zusatz:
Halte dich von Frauen in subalternen Pflegeberufen und von solchen ohne solide Ausbildung fern. Mein Tipp.

Danke...
Aber wer dann, bedenke das Alter!
Die ledige Doktorine passenden Alters passt nicht zu mir, dazu bin ich trotz Diplom und eigenem Dr.-Hut zu sehr Bau-Proll...
Danke Dir trotzdem.
BB

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. März 2008 um 7:10
In Antwort auf gwawr_12915881

Plausible Erklärung?
Ist doch ganz einfach:
Die problembeladenen Männer/Frauen brauchen Partner, die Ihnen die Probleme abnimmt,bzw. hilft mit ihnen umzugehen und....
Die "gesunden"Frauen und Männer schaffen es alleine mit Problemen umzugehen und leben deshalb auch lieber als Singel(Man will sich ja auch nicht noch mit Sorgen und Leid von anderen belasten)Fazit:
Die Lebenstüchtigen sind meistens Singels, aus den besagten Gründen.

Und wollen das offensichtlich auch bleiben...
...leider
Danke!
BB

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. März 2008 um 7:11

Trink doch einfach noch...
... ein bissel Kaba, ja
Danke!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. März 2008 um 7:15
In Antwort auf ausra_11900131

Du bist nicht allein...
Congratulations - da sitzen wir ja schon zu zweit im selben Boot! Bei mir ist es nämlich genauso - nur, dass die "Herren der Schöpfung" glauben, ich sei ihr Rettungsanker - beruflich wie privat.

Bei mir gibt es da auch so eine Serie von Männern - zumindest in den letzten 2-3 Jahren, die nervlich leicht zerrüttet sind und eine starke Schulter zum anlehnen suchen. Das hat mit körperlicher Stärke ja zunächst einmal gar nichts zu tun - ist eine Frage des Charakters.

Ich habe mich auch schon gefragt, woran das liegt: Ich glaube, es gibt keine Partnerschaft, in der beide gleich stark sind. Manchmal ist der Unterschied nicht so auffällig, manchmal ekklatant.

Wenn neben der persönlichen Stärke dann noch ein gutes Herz dazu kommt -dann rennen Dir die psychologischen Fälle die Tür ein. Niemand möchte nämlich auf einem energetisch niedrigen Level dahin vegetieren - jeder möchte doch im Leben vorwärts kommen - und dann fliegen die Motten zum Licht. Vielleicht krass formuliert, aber im Prinzip richtig.

Das Problem ist nur, dass Dich solche Menschen aussaugen, bis zum letzten Hemd - entweder finanziell oder nervlich, oder beides. Du wirst immer mehr geben - allein weil Du der stärkere Teil bist. Wie erschöpft Du bist, merkst Du dann, wenn Du Dich auch mal fallen lassen oder ausruhen möchtest.

Der Grund dafür, warum wir immer an solche Menschentypen geraten ist erstens die persönliche Stärke, die man ausstrahlt, wenn man mit beiden Beinen im Leben steht. Zweitens aber auch, die persönliche Kontrollsucht. Man möchte immer über alles die Kontrolle behalten - und am Ende wundern wir uns, warum unser Anlehungsbedürfnis niemand wahrnimmt - und alle immer nur von uns Zuwendung oder Verständnis erwarten.

Ich kann von mir sagen, dass je stärker und auch forscher ich an die Dinge herangehe, desto zurückhaltender und depressiver wird mein Parnter. Es ist fast so, als würde er sich unbewusst absichtlich fallen lassen. Ich denke, da hilft nur, sich auch mal "gehen zu lassen" und auch mal nicht immer perfekt oder für andere da zu sein...dann wird sich sehr schnell erweisen, ob es der richtige Partner ist. Kommt er in die "Puschen" - dann habt ihr eine Chance, wenn er geht, sei froh, dass Du ihn los bist.

Das Dumme ist nur, dass ich gar nicht wusste, dass mein jetziger Freund wieder einer von denen ist, die Angst vorm Leben haben und leicht depressiv sind. Keine Ahnung, warum...er hat sich mir nämlich als Unternehmer "verkauft" - leider jemand, der sein eigenes Geschäft nicht geregelt bekommt, aber zu stolz ist, als Angestellter Geld zu verdienen. Jetzt erwartet er von mir, dass ich ein Projekt mit ihm hochziehe, wozu ich aber - mangels seiner Schwäche - keine Lust habe. Ich möchte sehen, dass er auch ohne mich auskommen kann. Scheinbar versteht er das nicht. Das macht mich sehr traurig. Schon allein, weil ich gar nicht weiß, ob er nur meine vermeintliche Stärke oder mich liebt. Denn "brauchen" ist nicht "lieben".

Wollte Dir nur sagen, dass du nicht alleine bist - und Dir aus meiner Sicht ein paar Hintergründe aufzeigen.

LG
Allegretta

...und dann fliegen die Motten zum Licht...
... Vielleicht krass formuliert, aber im Prinzip richtig."
Danke! Die Analyse scheint mir doch sehr passend. Besser, als ich es je hätte formulieren können, wollen...
...also bleibt aber alles so und ich muss das "Reissaus-Tempo" eben erhöhen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club