Home / Forum / Liebe & Beziehung / Per SMS die Beziehung beendet - bin verzweifelt

Per SMS die Beziehung beendet - bin verzweifelt

28. Februar 2009 um 22:24

Ich bin ziemlich am Boden - Meine Geschichte begann letztes Jahr Anfang August. Lernte, so glaubte ich, einen ehrlichen Mann kennen, der aber leider verheiratet ist. Trotzdem entwickelte sich eine absolut intensive und innige Beziehung. Er war die meiste Zeit bei mir und im Oktober sagte er mir: er liebt mich. Ich war zu diesem Zeitpunkt immer noch vorsichtig und misstraurisch, aber sein Verhalten hat dann meine Vorsicht doch zerstreut. Wir verlebten ein romantisches Wochenende in Salzburg, machten Pläne und vor allem wollte er sich meiner Familie vorstellen, was er auch tat. Es war total harmonisch. Ich habe ihn nie gedrängt sich zwischen seiner Frau und mir zu entscheiden, weil ich dachte, wer so verhält, zu mir steht in Öffentlichkeit und die Welt wissen lässt, wir sind ein Paar, wird die Entscheidung bald ohne Druck treffen. Es alles in Ordnung. Vor 14 Tagen erlebten wir nochmal ein super Wochenende gemeinsam, und dann ging es los. Montag früh sah ich ihn ein letztes Mal, machten noch gemeinsame Pläne. Ich bekam aber weiterhin liebe SMS jeden Tag, morgens und abends und einen Kuss zwischendrin und Ausreden, warum er nicht zu mir kommen kann. Ich muss dazu sagen Dienstag und Mittwoch waren immer die Tage die er frei hatte und mit seiner Frau verbrachte. Faschingswochenende! Er musste viel arbeiten und hatte keine Zeit für mich. Wir hatten eine kurze Diskussion deswegen per SMS!, aber am nächsten Tag kam seine Entschuldigung und ich muss mir keine Sorgen machen, es wird besser mit der Zeit nach Fasching. Am letzten Donnerstag erhielt dann die Schluss-SMS mit oberflächlichem Blabla, was für eine tolle Frau ich bin, aber er kann mir keine Zukunft bieten, außerdem vermisst mich nicht so wie er sich das gewünscht hätte und ich habe einen großen Platz in seinem Herzen aber nicht mehr. Es war so verletztend per SMS, er will mich nicht mehr sehen um Abstand gewinnen, keine Aussprache. Es traf mich wie ein Blitzschlag. Ich muss dazu sagen es hängt bei seiner Ehe eine Eigentumswohnung (die er sehr liebt die Wohnung) daran, aber mit seiner Frau würde ihn nur noch Freundschaft verbinden. Ich versteh die Welt nicht mehr, erst war noch alles in Ordnung und dann so was. Wenn er es mir persönlich gesagt hätte, er hat sich für seine Frau entschieden, ist ja ok, muss ich akzeptieren, wusste ich von Anfang an. Was ist passiert, habe ich etwas falsch gemacht oder übersehen (seit 1 Monat kam kein "ich liebe dich" mehr, aber er war trotzdem so wie am Anfang zu mir und wir machten Pläne). Bin verzweifelt, will ihn wieder zurückhaben. Wer hilft mir? Was soll ich tun? Wer hat einen guten Tipp für mich?

Mehr lesen

1. März 2009 um 18:24

Egoistisches Verhalten!!
Ich verstehe nicht, wieso er dich so plötzlich verlässt. Wobei... so plötzlich ist es vllt gar nicht?! Schließlich hat er seine Gefühle ja die Wochen vorher auch nicht mehr so sehr offenbart wie am Anfang... bezüglich des "Ich liebe dich". Finde es verdammt unfair so etwas per Sms zu beenden - wie alt ist der bitte? Finds echt unmöglich!! Das erst mal dazu

....was du machen kannst. Da er ja leider jegliche Klärungsgespräche nicht führen möchte, noch irgendwie reden will, kann ich dir nur raten, ihn erst mal in Ruhe zu lassen. Ich kann verstehen, wenn du das nicht tun möchtest. Möglicherweise würde ichs selbst nicht machen in der Situation^^, aber mir erscheints gerade das sinnvollste. Andererseits finde ich es total egoistisch, Schluss zu machen und dann zu sagen, dass man nicht reden will. Für mich gehört das dazu, schließlich ist er dir eine Erklräung schuldig. Und wenn er sie selber nicht hat, weil er sich vllt selbst nicht versteht, dann könnte er zumindest das sagen - unzwar von angesicht zu angesicht. Denn nur, weil er keinen bock hat zu reden oder was auch immer, erklärt ers nicht? Gehts noch?

Mein Rat wäre.... lass ihn ne Woche oder so in Ruhe und dann bitte ihn noch mal um ein Gespräch. Wie du ihn zurück gewinnen kannst, weiß ich leider auch nicht, denn wenn er dich nicht richtig vermisst, scheint da irgendwas zu fehlen. Vllt solltet ihr da auch mal drüber sprechen?!

Ich wünsch dir ganz viel Kraft dafür

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2009 um 18:50

Möchtest du einen Mann mit solchen Charakterzügen
wirklich dein!!!! nennen. Er pendelt zwischen dir und deiner Frau hin und her. Erwartet von beiden Frauen, dass sie da mitmachen und gut finden. Und wenn er dann merkt, dass in der neuen Beziehung auch ein gewisser Alltag einkehrt, dann war es eine Täuschung , die man per SMS beendet. Geht `s denn noch. Auch wenn es weh tut, aber sowas wollte ich als Partner nicht haben, ich hätte zu große Sorge, wie dieser Mann in der Zukunft mit mir umgeht. Jede Partnerschaft erfährt Krisen und da gilt es dann zusammen zu halten. Und wenn er dann auch noch seine Wohnung liebt, wie schön. Ich kannte
Männer, die getrennt lebend waren, nur die dazu gehörigen Frauen wußten nichts davon.
Gruß Melike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. März 2009 um 12:33

Das weiß ich alles - aber...
Das ist mir klar, der Egoismus, dieser Charakterzug... Normalerweise würde ich ja auch sagen so ein idiotischer Feigling. Wenn da nicht die Zeit davor gewesen wäre bis zum letzten Tag. So plötzlich... Es tut so weh, ich schlafe kaum (2 - 3 Stunden, aber man gewöhnt sich daran), ich esse fast nichts mehr, wenn mich nicht dazu zwinge. Ich glaube ich bin in einem Albtraum aus dem ich nicht aufwache. Was soll ich nur tun?
Hilfe!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. März 2009 um 14:06
In Antwort auf autumn_12365495

Das weiß ich alles - aber...
Das ist mir klar, der Egoismus, dieser Charakterzug... Normalerweise würde ich ja auch sagen so ein idiotischer Feigling. Wenn da nicht die Zeit davor gewesen wäre bis zum letzten Tag. So plötzlich... Es tut so weh, ich schlafe kaum (2 - 3 Stunden, aber man gewöhnt sich daran), ich esse fast nichts mehr, wenn mich nicht dazu zwinge. Ich glaube ich bin in einem Albtraum aus dem ich nicht aufwache. Was soll ich nur tun?
Hilfe!!

Der gleiche Rat...
Ich würde dir immer noch raten, mit ihm zu reden. Warte einige Tage oder wenn es geht eine Woche, damit er (und du auch) zur Ruhe kommen kann. Sag ihm, was du fühlst und was du von ihm willst. Wenn er dich liebt und dich zurück will, wird er drauf eingehen. Wenn nicht, dann musst dus akzeptieren - dann mag er einfach nicht mehr.

Du schaffst das

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. März 2009 um 15:22

Nur keine eile!
Hallo, das mit dem sms-kündigen kenne ich gut. es ist das ende der welt, für diejenige, die das bekommt. war bei mir auch so. konnte es überhaupt nicht glauben und bin direkt für 1 monat ins ausland. und bin jetzt ganz fix mit ihm zusammen. ich hab das damals auch fast nicht gepackt, aber mich 10 tage einfach gar nicht gemeldet. jeden tag geheult wie ein schlosshund, kein essen kein schlafen, genau wie du jetzt. ich sage dir, der wird so was von nervös! je länger es dauert, desto mehr wird er an dich denken! lass ihn das spüren, das braucht er. und du lenkst dich ab. es geht nur so, wenn überhaupt, glaube mir.
nach dieser zeit schreib ihm du eine sms (ich denke nicht, dass er ans telefon geht, das ist ihm viel zu heiss, der will jetzt konsequent sein). ich hab ihm damals so was geschrieben wie: "ich fasse es nicht, dass du dich per sms trennen kannst, aber ich anerkenne deine entscheidung (damit spielst du den ball zu ihm). aber wir hatten (vergangenheit) die grosse liebe, und ich finde, unsere geschichte hat ein stilvolleres ende verdient" (du findest für deinen schon die richtigen worte). würde dich irgendwann gerne treffen, kannst du, magst du? es kam zwar dann, er meinte, das sei keine gute idee, aber hat mich dann doch angerufen, und sofort gefragt, wo wir uns treffen, und da war dann keine rede mehr von trennung, sondern eher wieder gegenteil, und dann ging's noch monate irgendwie weiter. mal sehen, mal wieder nicht. aber trennung nie mehr. und ich hab das alles mitgespielt. bis ich irgendwann mal gesagt hab, wenn das so weitergeht, bin ich weg. das hat gesessen, und wir haben direkt einen langen urlaub gebucht (offenbar als probe), dann schon seiner familie vorgestellt, und ab da waren wir ein paar!))

schau dir einfach an, wie er reagiert.
er vermisst dich nicht so: dann lass ihn dich vermissen!! wenn das gar nichts hilft, hast du ihn eh verloren. und dazu muss ich auch noch sagen: männer schaffen es, alles was unter 1 jahr dauert, wegzustecken. länger als ein jahr ist erfahrungsgemäß schwieriger. und dann ist noch die frage, was ist, wenn du ihn hast: du hast immer wieder angst, dass er dich mit ner anderen betrügt. war bei mir auch lange so. und jetzt erst nach mehr als einem weiteren jahr trägt unsere beziehung, ohne dass ich angst habe, jetzt geht er da und da hin, und trifft die und die.
aber überleg dir auch in den 10 tagen (oder auch mehr), ob und was und wie du noch etwas von ihm willst. bei mir hat es 1 Jahr und drei Monate gedauert, bis er in die Pötte kam !!!!!! und wir sind jetzt glücklich! allerdings war er da von seiner frau schon 2 jahre getrennt, und wollte noch nix festes...

wünsche dir dass es so oder so für dich gut ausgeht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März 2009 um 10:33

Es tut immer noch weh...
Habe mich jetzt auch zu einem min. 5wöchigen Kontaktabbruch entschlossen, eine Woche ist schon geschafft. Aber es ist so schwer, denn er tut so als ob es ihn überhaupt berührt. Im Gegenteil es scheint ihm ganz gut dabei zu gehen. Ist das alles Show oder Kaltbültigkeit? Habe mir jetzt auch dieses Buch besorgt "Zurück zum Ex". Vielleicht hilft das?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. März 2009 um 10:00

Will nur Danke
sagen, an alle die mir geantwortet haben und mich dadurch ein Schritt wieder nach vorne gebracht haben.
Nur ganz kurz als Info:
Ich bin jetzt in der 5 Woche der Kontaktsperre und es ist hart, sehr hart. Es hat mich schon manchmal in den Fingern gejuckt zum Handy zu greifen, aber ich habe es nicht getan. Es hilft schon, denn die Wunden können verheilen, zwar sehr langsam und man überlegt schon wie es weitergeht. Ich habe für mich die Entscheidung getroffen um meine Liebe zu kämpfen.
An alle, denen es genauso geht wie mir. Kopf hoch, nicht aufgeben...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club