Home / Forum / Liebe & Beziehung / Peinliche Nachricht

Peinliche Nachricht

29. April um 11:54 Letzte Antwort: 29. April um 15:35

Verdammt. Ich hatte mich unglücklich verliebt. Habe es ihm dann auch gesagt. Er wollte nur Freundschaft. Wir haben dann entschieden die Freundschaft zu beenden, weil ich wirklich sehr verliebt war. Das ging erstmal ganz gut. Drei Monate nach Kontaktabbruch habe ich ihm dann doch eine email geschrieben. So peinlich! Eine hoch emotionale Mail, die man sonst niemandem so schreiben würde. Das ist mir im Nachhinein so peinlich!

Ist es normal, dass man nach 3 Monaten nochmal so einen Gefühlsausbruch hat? Denkt er jetzt ich wäre gestört, weil ich so peinliches Zeug schreibe? Bin ich denn gestört - warum schreibe ich denn sowas?

Ich kann mich garnicht wiedererkennen. Das würde ich sonst nie machen!

Mehr lesen

29. April um 12:01

Mach dir doch nicht so viele Gedanken. Es ist sowieso hinfällig, die Mail ist geschrieben und du kannst es nicht mehr rückgängig machen. 

Und nein, du bist nicht gestört, sondern lediglich unglücklich verliebt. Das weiß der Mann auch und wird dir das bestimmt nicht übelnehmen. 

Ich hoffe, ihr habt keinen Kontakt mehr, denn das wäre das Beste in einer solchen Situation. Totaler Kontaktabbruch hilft, einen Schlussstrich zu ziehen und dass die Gefühle vergehen.

2 LikesGefällt mir
29. April um 12:18

Das sollte dir nicht peinlich sein. Steh zu deinen Gefühlen, auch wenn sie nicht erwiedert werden.

Das Beste wäre vermutlich, wenn er sich nicht meldet und ihr die Sache so vergessen könnt.

Manchmal gehen die Gefühle einfach mit einem durch.

Gefällt mir
29. April um 12:26
In Antwort auf user498995051

Verdammt. Ich hatte mich unglücklich verliebt. Habe es ihm dann auch gesagt. Er wollte nur Freundschaft. Wir haben dann entschieden die Freundschaft zu beenden, weil ich wirklich sehr verliebt war. Das ging erstmal ganz gut. Drei Monate nach Kontaktabbruch habe ich ihm dann doch eine email geschrieben. So peinlich! Eine hoch emotionale Mail, die man sonst niemandem so schreiben würde. Das ist mir im Nachhinein so peinlich!

Ist es normal, dass man nach 3 Monaten nochmal so einen Gefühlsausbruch hat? Denkt er jetzt ich wäre gestört, weil ich so peinliches Zeug schreibe? Bin ich denn gestört - warum schreibe ich denn sowas?

Ich kann mich garnicht wiedererkennen. Das würde ich sonst nie machen!

so lange er nicht dein chef ist, seh ich da kein problem!

du bist damit noch sehr sehr weit von einer "bridget jones" entfernt!

Gefällt mir
29. April um 12:33
In Antwort auf spitzentanz

Mach dir doch nicht so viele Gedanken. Es ist sowieso hinfällig, die Mail ist geschrieben und du kannst es nicht mehr rückgängig machen. 

Und nein, du bist nicht gestört, sondern lediglich unglücklich verliebt. Das weiß der Mann auch und wird dir das bestimmt nicht übelnehmen. 

Ich hoffe, ihr habt keinen Kontakt mehr, denn das wäre das Beste in einer solchen Situation. Totaler Kontaktabbruch hilft, einen Schlussstrich zu ziehen und dass die Gefühle vergehen.

Er will nicht. Punkt. Mehr gibt es dazu eigentlich nicht zu sagen, trotzdem füllt er meinen ganzen Tag. Jetzt denke ich die ganze Zeit über diese blöde email nach. Er ist nämlich nicht endgültig weg. Wir haben dasselbe soziale Umfeld und werden uns noch oft begegnen. Umso peinlicher meine Nachricht.

Aber ist es normal, dass man hoch-emotionale Nachrichten verfasst, wenn man verliebt ist? Kann das schonmal passieren? Hättet ihr da Verständnis dafür, wenn euch jemand sowas schreibt?

Gefällt mir
29. April um 14:23

was hast du ihm denn schlimmes geschrieben?

leider ist es in solchen fällen so, dass nur er weiß, wie er auf deine nachricht reagiert. es bringt dir also überhaupt nichts, zu wissen, wie ich oder spitzentanz oder sonst irgendjemand auf so eine nachricht reagieren würde. denn wir sind nicht er.

nur eines weiß ich ganz sicher: wenn er das nun im bekanntenkreis rumerzählt, sich am ende gar über dich lustig macht, dann ist er ganz sicher ein arsch! und jeder, der selber kein arsch ist, wird es genauso sehen!

also lenk dich irgendwie ab, und vergiss ihn und damit auch diese blöde mail!

2 LikesGefällt mir
29. April um 14:26
In Antwort auf user08152

was hast du ihm denn schlimmes geschrieben?

leider ist es in solchen fällen so, dass nur er weiß, wie er auf deine nachricht reagiert. es bringt dir also überhaupt nichts, zu wissen, wie ich oder spitzentanz oder sonst irgendjemand auf so eine nachricht reagieren würde. denn wir sind nicht er.

nur eines weiß ich ganz sicher: wenn er das nun im bekanntenkreis rumerzählt, sich am ende gar über dich lustig macht, dann ist er ganz sicher ein arsch! und jeder, der selber kein arsch ist, wird es genauso sehen!

also lenk dich irgendwie ab, und vergiss ihn und damit auch diese blöde mail!

p.s. wenn du dein gewissen unbedingt erleichtern musst, kannst du ihm ja eine kurze (!) entschuldigung schicken, dass du ihn belästigt hast und ihm versprechen, dass das nicht wieder vorkommt. und das versprechen dann natürlich halten!

Gefällt mir
29. April um 14:33
In Antwort auf user498995051

Verdammt. Ich hatte mich unglücklich verliebt. Habe es ihm dann auch gesagt. Er wollte nur Freundschaft. Wir haben dann entschieden die Freundschaft zu beenden, weil ich wirklich sehr verliebt war. Das ging erstmal ganz gut. Drei Monate nach Kontaktabbruch habe ich ihm dann doch eine email geschrieben. So peinlich! Eine hoch emotionale Mail, die man sonst niemandem so schreiben würde. Das ist mir im Nachhinein so peinlich!

Ist es normal, dass man nach 3 Monaten nochmal so einen Gefühlsausbruch hat? Denkt er jetzt ich wäre gestört, weil ich so peinliches Zeug schreibe? Bin ich denn gestört - warum schreibe ich denn sowas?

Ich kann mich garnicht wiedererkennen. Das würde ich sonst nie machen!

Jetzt ist es passiert. Peinlich. Hättest dich mehr im Griff haben müssen. Bloß nicht mehr schreiben. Keine Entschuldigung oder so. Hoffentlich ist Es niemand den du regelmäßig siehst 

Gefällt mir
29. April um 14:35
In Antwort auf user498995051

Er will nicht. Punkt. Mehr gibt es dazu eigentlich nicht zu sagen, trotzdem füllt er meinen ganzen Tag. Jetzt denke ich die ganze Zeit über diese blöde email nach. Er ist nämlich nicht endgültig weg. Wir haben dasselbe soziale Umfeld und werden uns noch oft begegnen. Umso peinlicher meine Nachricht.

Aber ist es normal, dass man hoch-emotionale Nachrichten verfasst, wenn man verliebt ist? Kann das schonmal passieren? Hättet ihr da Verständnis dafür, wenn euch jemand sowas schreibt?

Nein Verständnis hätte ich nicht. Würde mich belästigt fühlen.  Besonders nachdem ich ein klares Nein ausgesprochen habe 

Gefällt mir
29. April um 14:38
In Antwort auf fresh..000

Nein Verständnis hätte ich nicht. Würde mich belästigt fühlen.  Besonders nachdem ich ein klares Nein ausgesprochen habe 

schau, so unterschiedlich sind die menschen! belästigt von einer einzigen mail? ich bitte dich! ich hätte wohl eher mitleid mit der absenderin!

1 LikesGefällt mir
29. April um 14:41
In Antwort auf user08152

schau, so unterschiedlich sind die menschen! belästigt von einer einzigen mail? ich bitte dich! ich hätte wohl eher mitleid mit der absenderin!

Mitleid hätte ich auch abee wenn mich jemand mit einer email mit Gefühlen überschütten würde, obwohl ich gesagt habe, dass ich diese nicht erwidere,  wlre es für mich eine Belästigung. Man muss die Entscheidung des anderen respektieren so schwer es einem such fällt. Man kann nichts erzwingen. 

1 LikesGefällt mir
29. April um 15:35
In Antwort auf user498995051

Er will nicht. Punkt. Mehr gibt es dazu eigentlich nicht zu sagen, trotzdem füllt er meinen ganzen Tag. Jetzt denke ich die ganze Zeit über diese blöde email nach. Er ist nämlich nicht endgültig weg. Wir haben dasselbe soziale Umfeld und werden uns noch oft begegnen. Umso peinlicher meine Nachricht.

Aber ist es normal, dass man hoch-emotionale Nachrichten verfasst, wenn man verliebt ist? Kann das schonmal passieren? Hättet ihr da Verständnis dafür, wenn euch jemand sowas schreibt?

Ich denke, das hängt von der Persönlichkeit ab. Wenn jemand ein emotionaler Mensch ist, warum sollte er nicht emotional reagieren, wenn er verliebt ist? Ich finde da gar nichts Schlimmes dabei und würde mir da nichts Besonderes dabei denken, wenn ich so eine Nachricht bekomme. Ich hätte dafür auf jeden Fall Verständnis.

Kommt halt auch darauf an, was drin steht: ein Kumpel von mir bekam mal einen Brief von einem Mädel, das ihm mitteilte, sie vermacht ihm jetzt alle ihre Sachen, denn sie werde sich jetzt aus unerfüllter Liebe das Leben nehmen. Das war dann schon sehr verstörend und er hat dann die Polizei gerufen.

Wenn es nur "normale" Liebesgeständnisse sind, finde ich das nicht schlimm. Ich würde allerdings einfach nicht reagieren und mir denken, das ist Antwort genug, jede Antwort macht dem anderen nur wieder Hoffnung.

Momentan ist der soziale Kontakt ohnehin nur eingeschränkt möglich, vielleicht ist das sogar gut. Geh ihm aus dem Weg, so gut du kannst. Wenn du eine Begegnung nicht vermeiden kannst: Höflich grüßen und weitergehen. 

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers