Home / Forum / Liebe & Beziehung / Peinlich weil verliebt

Peinlich weil verliebt

5. März 2013 um 10:01

Hallo ihr Lieben,

ich bin neu hier und muss mich einfach mal mitteilen. Ich hab mich vor einem halben Jahr in meinen Nachbarn verliebt, obwohl ich verheiratet bin und Kinder habe. Das ist für mich absolut krass. Hätte ich mir nie zugetraut. Wir haben uns immer sehr gut verstanden, viel miteinander unternommen, also mit den Kindern, und irgendwie hat sich meine Beziehung zu ihm plötzlich geändert. Ich muss dazu sagen, dass sich unsere Familien immer sehr gut verstanden haben, dass mein Mann aber tagsüber arbeitet und seine Frau auch. So hat es sich ergeben, dass wir beide immer für die Kinder zuständig waren. Und das schon fünf Jahre. Anfang letzten Jahres hat sich dann auch noch seine Frau von ihm getrennt und wir haben uns in der Zeit sehr oft und sehr intensiv unterhalten. Er hat mich offensichtlich zu diesem Zeitpunkt als Redepartnerin gebraucht. Ihm ging es nach der Trennung richtig schlecht und er musste dann auch für ein paar Wochen in eine Klinik, weil er eine Depression bekam. Leider hat er mir während der Zeit in dem es ihm schlecht ging, wohl Signale gesendet, die ich falsch verstanden habe. Also z.B. hat er mir immer wieder gesagt, wie gern er mit mir zusammen ist, wie viel ihm die Gespräche mit mir beudeuten, hat mich plötzlich immer mal umarmt und mit Kuss begrüßt oder verabschiedet. Das hatten wir zuvor nie. Er ist 15 Jahre älter als ich. Und ich Affe hab mich dann in ihn verliebt. Er hat den Kontakt schon vor der Klinik plötzlich beendet, weil er meinte, dass es ihm zu weh täte hier bei uns zu sein und einfach nicht mehr dazu zu gehören. Leider war er dann eben ein paar Wochen weg und kam dann mit neuer Freundin aus der Klinik zurück. Also die hat er dort kennen gelernt.Tja. Und seitdem hat es sich sozusagen ausgeredet. Wir sehen uns ab und zu, weil ich das in die Wege leite und es verhältnismäßig unverfänglich ist mit Kindern, und weil er seine Freundin meist nur am Wochenende sieht. Wir sind auch nicht mehr so unbefangen wie vor der Klinik, und ich weiß absolut nicht was ich machen soll. Einerseits denke ich mir, dass ich ihn vergessen muss. Ich bin verheiratet, habe Kinder. Er hat ne neue Freundin. Was soll da noch passieren. Aber ich mag ihn halt wirklich sehr und wünsche mir, dass wir wenigstens wieder ein normales Verhältnis hinkriegen. Aber leider kommt von ihm aus sehr wenig. Nach der Klinik sagte er mir, zwar dass er hoffe, dass es wieder wie früher würde, aber bis jetzt haben wir das leider nicht geschafft. Er ist jetzt seit 4 Monaten wieder zu zu Hause, wohnt aber halt nicht mehr nebenan. Für mich ist es schwer ihn zu vergessen, weil er auch noch recht nahe bei uns wohnt. Ich sehe ihn also öfters mal zufällig.

Vielleicht kann mir jemand irgendwas schreiben, was mir weiterhilft. Bin gerade echt verzweifelt. Danke.

Mehr lesen

5. März 2013 um 10:09

Nicht überstürzen!
Denk gut nach was du eigentlich wirklich willst.
Wenn du nur was kurzes haben willst dann denke ich kannst du so weiter machen, aber deine Ehe geht dann den definitif daran zu Grunde.
Um ehrlich zu sein deinen Worten nach klingt das ja nicht so als ob dein Nachbar was festes im Sinn hätte.
Also niemand kaann dir jetzt sagen was du tun sollst.
Am besten du überlegst dir das alles nochmal und denkst an die positiven und negativen Seiten einer Beziehung mit deinem Nachbar.
Wie gesagt denk nach und geh es langsam an.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. März 2013 um 10:22
In Antwort auf agata_12892043

Nicht überstürzen!
Denk gut nach was du eigentlich wirklich willst.
Wenn du nur was kurzes haben willst dann denke ich kannst du so weiter machen, aber deine Ehe geht dann den definitif daran zu Grunde.
Um ehrlich zu sein deinen Worten nach klingt das ja nicht so als ob dein Nachbar was festes im Sinn hätte.
Also niemand kaann dir jetzt sagen was du tun sollst.
Am besten du überlegst dir das alles nochmal und denkst an die positiven und negativen Seiten einer Beziehung mit deinem Nachbar.
Wie gesagt denk nach und geh es langsam an.

Danke Dir
Liebe Tuti1989,

danke für Deine Antwort. Ich werde nichts überstürzen. Schon mal weil ich dazu ja gar keine Gelegenheit habe. Mein Nachbar hat ja ne Freundin und der Kontakt zu mir ist eher sparsam. Meinst Du mein Nachbar hat sich damals auch zu mir hingezogen gefühlt, oder meinst Du eher, dass ich mir falsche Hoffnungen gemacht habe und er halt damals einfach die Zuwendung brauchte, weil es ihm wegen der Trennung so mieß ging? Ich weiß eigentlich, dass Du dazu ja auch nicht viel sagen kannst, aber vielleicht kannst Du mir ja Deine Meinung sagen. Das hilft mir auch schon.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. März 2013 um 10:34
In Antwort auf rosi289157

Danke Dir
Liebe Tuti1989,

danke für Deine Antwort. Ich werde nichts überstürzen. Schon mal weil ich dazu ja gar keine Gelegenheit habe. Mein Nachbar hat ja ne Freundin und der Kontakt zu mir ist eher sparsam. Meinst Du mein Nachbar hat sich damals auch zu mir hingezogen gefühlt, oder meinst Du eher, dass ich mir falsche Hoffnungen gemacht habe und er halt damals einfach die Zuwendung brauchte, weil es ihm wegen der Trennung so mieß ging? Ich weiß eigentlich, dass Du dazu ja auch nicht viel sagen kannst, aber vielleicht kannst Du mir ja Deine Meinung sagen. Das hilft mir auch schon.

Hmm...
Ja wie du ja selbst sagst kann ich nicht viel dazu sagen ich kenn die Situation nur von deinem beitag her.
Ob er nur trost gesucht hat oder sich zu dir hingezogen gefühlt hat? Das kann dir leider keiner glaaub ich auser dir selbst beantworten.
Ich würde sagen das du ihn schon irgendwie angezogen hast, nur scheint das ja nicht ausgereicht zu haben.
Ausserdem sollte man sich fragen was ist wichtiger das man geliebt oder begehrt wird,.
Denn so als ob er Gefühle für dich gehegt hat glingt das nicht. :S
Ich weiss jetzt nicht wie du aussiehst aber ich weiss das jede Frau sich nach einer zeit mit bedenken auseinander setzten muss was ihre atraktivität angeht. Und ich denke genau darum geht es hier du wills bestätigt haben das du noch atraktiv bist.
Und das ist total normal. Ich selbst werd auch manchmal angesprochen von Männern dennen ich gefalle, ich hab einen Freund und daher geh ich auch nicht weiter drauf ein.
Aber mal ehrlich jedes mal wenn ein Mann sein interesse an mir zeigt, fühlt sich das gut an. Das ist eine aart bestätigung das mit mir alles ok ist. Aber ich würde mich für keinen dieser Männer von meinem Freund trennen.
Denn begehren, bestätigung suchen und Libe das sind total verschiedene sachen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen