Home / Forum / Liebe & Beziehung / Pech in der Liebe

Pech in der Liebe

31. Juli 2018 um 18:32

Hallo, ich bin 24, attraktiv und hatte noch nie einen Freund. . Jedes mal, wenn ich jemanden kennenlerne und es langsam beginnt ernst zu werden, ist er von jetzt auf gleich weg. Der letzte, den ich kennen lernte (vor ca.3 wochen), meldet sich seit unserem 2. Treffen nicht mehr, obwohl wir uns die ganze Nacht geknutscht haben. Er kifft halt viel, aber egal. Ich meine es kann ja nicht sein, dass ich einfach keinen abkriege. Ich weiß jetzt auch wie das rüber kommt. Alsob ich denen meine Bedürftigkeit vermittl oder sowas, aber so ist es nciht. Bin von außen ganz locker. Ich würde auch gern ohne Mann leben wollen, aber warum um Himmels willen kann ich es einfach nciht Männer zum Mittelpunkt meines lbenes zu machen? Jedes Mal, wenn ich jemanden kennenlerne, sind die ganz ausser sich, weil die gar nicht glauben können dass ich noch keinen Freund hatte. Ich kanns nicht mehr hören! Vielleicht sagen die's mir einfach?! Wenn ich doch wenigstens einen Grund wüsste, zB , dass ich nicht küssen kann oder IRGENDWAS, dann könnte ich Hoffnung haben und daran arbeiten, aber ich weiss einfach nicht was es ist. Ich hab wirklich schon tausende Typen kennen gelernt. Ich habe die Vermutung ,dass ein Beziehungsmuster dahinter stecken könnte, was mit meiner Mutter zu tun haben könnte. Ich kann mich nicht an viel aus meiner Kindheit erinnern (sie war komischerweise echt traumatisch für mich, obwohl ich gar nicht so genau weiss warum. Vielleicht, weil ich ab und zu geschlagen wurde? Aber wurden das nicht viele?) Auf jeden Fall kann ich mich noch an eine Situation erinnern, als meine Mutter in ihrem Bett lag, total geheult hat, Schlaftabletten genommen hat und total betrunken war (sie trinkt sonst nie) und mir und meinen zwei jüngeren Schwestern sagte, als wir in ihr Zimmer kamen, dass sie sterben will und sich jetzt mit den Schlaftabletten umbringen wird wegen jenem Typen. In der Situation waren wir drei Kinder natürlich total hilflos und hatten Angst, aber es war Jetzt nicht die schlimmste Situation in meiner Kindheit (weiß noch, dass ich als Kind sterben wollte--> was auch voll krass ist oder?!). Meine Mutter hatte ausserdem ständig neue Typen und ich glaube jetzt einfach, dass ich eventuell den Glaubenssatz habe, dass es nicht wichtigeres gibt als die Zuneigung von Männern, weil meine Mum sich ja schließlich deshalb umbringen wollte. Kann das sein? Ich merke, dass,wenn das immer passiert, dass die Typen von jetzt auf gleich Kontakt abbrechen, dass es wirklich nichts schlimmeres gibt für mich, als dieses Gefühl. Ich kann dann echt nicht mehr mit meinen Gefühlen umgehen, weil ich das Gefühl habe alles zu verlieren. Ich bin einfach total abhängig von Männern. Kann mir jemand helfen?

Mehr lesen

2. August 2018 um 23:29

'Ich kann mich nicht an viel aus meiner Kindheit erinnern (sie war komischerweise echt traumatisch für mich, obwohl ich gar nicht so genau weiss warum. Vielleicht, weil ich ab und zu geschlagen wurde? Aber wurden das nicht viele?)'

Du hast Recht, wirklich merkwürdig, dass du davon ein Trauma erlitten haben sollst.

Ist nicht böse gemeint, aber ich hoffe bei dir klingelts selbst...
Such bitte ganz dringend erstmal nach nem Therapeuten und nicht nach einer Beziehung! Das kannst du niemals alles allein aufarbeiten. Wahrscheinlich spüren die Typen das, falls du es nicht sowieso am Rande erwähnst und haben Angst davor, dass sie dein Problem mitlösen müssen oder du zu labil bist.

Kein Sorge, du bist jung, das kommt alles noch. Aber wichtig ist, dass du erstmal mit dir klar kommst.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. August 2018 um 23:22

Klingt so als hättest du Probleme und du solltest Hilfe beim Psychologen suchen. Sowas ist leichter zu verarbeiten, wenn man darüber mit einer neutralen Person reden kann.
Ich denke nicht, dass es daran liegt, dass du keinen Typen abbekommst. Es würde eher daran liegen, dass du durch deine Vergangenheit eine geswisse Ausstrahlung hast, die auf Kerle negativ wirken könnte. Arbeite daran dich selbst zu akzeptieren und zu mögen, dann werden die Kerle dich auch anders behandeln.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. August 2018 um 1:34

Also

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. August 2018 um 1:37

Sorry, habe aus versehen losgeschickt. ich studiere übrigens Psychologie. ja also, da ich weiß, dass man meistens aus den Erfahrungen der Kindheit handelt, habe ich eben die Vemrutung, dass es an meinen Kindheits- Erfahrungen liegen könnte. Ich meine kann es denn normal sein, dass ich Atemnot bekomme und mit dem Leben Dinge, wenn mich ein Typ verlässt? Ich habe jetzt schon einige Male verschiedene Psychologen angeschrieben und wenn sie mir denn überhaupt antworten, meinen sie hätten keinen Platz mehr frei. Weiß nicht was ich tun soll. /:

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. August 2018 um 3:22

Klingt für mich eher als ob du dich selbst unter Druck setzt und unbedingt einen Partner haben musst. Vermutlich drückst du das unterbewusst auch aus wenn du jemanden kennen lernst. Wenn du das Aussehen ausschliessen kannst würde ich etwas in der Art vermuten. 24 bist du oder? Wenn ich jetzt z.B. an mich denke mit 24: Mit den Kumpels rumziehen das ganze WE und natürlich wenn mal was ging auch Mädchen. Wenn eine von denen aber angefangen hätte von wegen heiraten und Kinder dann wäre ich mit 24 auch sofort stiften gegangen
Wie gesagt für mich klingt das ein wenig so als ob du dich zu sehr drauf versteifst. Geh doch mal ohne Erwartungen in ein Date. Ich würde mich ja anbieten, aber ich glaub ich weiß selbst nicht mehr so genau wie ein Date funktioniert
Viel Glück jedenfalls für die Zukunft. Wirst sehen das klappt schon irgendwann

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. August 2018 um 9:19
In Antwort auf hatole

Klingt für mich eher als ob du dich selbst unter Druck setzt und unbedingt einen Partner haben musst. Vermutlich drückst du das unterbewusst auch aus wenn du jemanden kennen lernst. Wenn du das Aussehen ausschliessen kannst würde ich etwas in der Art vermuten. 24 bist du oder? Wenn ich jetzt z.B. an mich denke mit 24: Mit den Kumpels rumziehen das ganze WE und natürlich wenn mal was ging auch Mädchen. Wenn eine von denen aber angefangen hätte von wegen heiraten und Kinder dann wäre ich mit 24 auch sofort stiften gegangen
Wie gesagt für mich klingt das ein wenig so als ob du dich zu sehr drauf versteifst. Geh doch mal ohne Erwartungen in ein Date. Ich würde mich ja anbieten, aber ich glaub ich weiß selbst nicht mehr so genau wie ein Date funktioniert
Viel Glück jedenfalls für die Zukunft. Wirst sehen das klappt schon irgendwann

Naja also ehrlich gesagt war der letzte der jenige, der aus Spaß gemeint hat, dass er mir evtl doh nochmal n Antrag macht, als wir eine Gemeinsamkeit festgestellt haben. Und ich habe ich dann vermittelt, dass heiraten nichts für mich ist. Und habe au h nie von Kinder kriegen oder so geredet. Habe nur einmal, als wir im Bett lagen gefragt warum er mich küsst. Und da wusste er nicht so richtig was er sagen sollte. Ich hab dann gesagt, dass ich halt schon auf was festes Ja bin und nicht verletzte werden will, woraufhin er meinte, dass er auch nicht verletzt werden will, aber dass er jetzt auch noch nichts festlegen will.
vvrvrivrielln dddadandank!  

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. August 2018 um 9:37
In Antwort auf user26774

Naja also ehrlich gesagt war der letzte der jenige, der aus Spaß gemeint hat, dass er mir evtl doh nochmal n Antrag macht, als wir eine Gemeinsamkeit festgestellt haben. Und ich habe ich dann vermittelt, dass heiraten nichts für mich ist. Und habe au h nie von Kinder kriegen oder so geredet. Habe nur einmal, als wir im Bett lagen gefragt warum er mich küsst. Und da wusste er nicht so richtig was er sagen sollte. Ich hab dann gesagt, dass ich halt schon auf was festes Ja bin und nicht verletzte werden will, woraufhin er meinte, dass er auch nicht verletzt werden will, aber dass er jetzt auch noch nichts festlegen will.
vvrvrivrielln dddadandank!  

Fraglich ist, was Du suchst und Du willst!

Pech? Na ja. Jeder ist seines Glückes Schmied und Du suchst schon am richtigen Ort - nämlich an bzw. in Dir. Die Kindheit war für jeden prägend. Sollte sich Dich interessieren, auch alles, was Du vergessen hast, wäre eine Hypnose vielleicht sinnvoll. 

Wie Du wirkst, sollten Dir Freunde oder Männer sagen. Aber da bist Du ja im richtigen Studium und ich hoffe, es wird noch tiefgründig. Die Auseinandersetzung mit Dir selber ist auf jeden Fall richtig und führt schon noch zum Ziel. 

Suchst Du eine Partnerschaft oder was? Was willst Du? Freunde? Oder mehr?

Wird schon. Du schreibst zwar recht hektisch, nicht so strukturiert, aber Dein Wunsch ist unverkennbar, tiefgründig zu wissen, wie Du tickst und willst herausfinden, woran es liegt, dass Du noch nicht gekriegt hast, was Du suchst...

Viel Glück!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Intimbehaarung
Von: blume4987
neu
6. August 2018 um 22:23

Natural Deo

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen