Home / Forum / Liebe & Beziehung / Pause in Beziehung

Pause in Beziehung

6. Oktober 2018 um 15:34

Hallo zusammen

Ich bin neu hier und hoffe, dass ich Klarheit bekomme in diesem Forum.
Ich bin seit knapp 4 Monaten mit einer Frau zusammen, die ihren Mann vor über 1 1/2 Jahren durch Suizid verloren hat.
Die Beziehung lief bisher gut, wie haben viel unternommen zusammen, ich habe ihre Kinder kennengelernt und sie meine Tochter. Nun ist es so, dass sie mir vor 1 Tag geschrieben hat, dass sie bei einem Medium war und so Kontakt zu ihrem verstorbenen Mann hatte. Dies hätte nun einiges ausgelöst in ihr und sie will eine Pause. Sie sei momentan nicht in der Lage, sich mit anderen Leuten zu treffen...

Wie seht ihr das? Ich wusste nicht, dass sie zu einem Medium geht. Ausserdem halte ich davon wenig bis gar nichts... wie würdet ihr euch nun verhalten?
Ich habe auf jeden Fall nicht geantwortet auf ihre Nachricht und auch michts mehr gehört / gelesen von ihr...

Vielen Dank schon mals für euer Feedback

Mehr lesen

6. Oktober 2018 um 15:40

Schwierig, ich halte davon auch null und wäre irritiert aber du wirst ihr wohl den Raum lassen müssen wenn du das weiterführen möchtest und noch willst dass sie vielleicht zurück kommt.

1 LikesGefällt mir

6. Oktober 2018 um 16:21

dass sie noch immer an ihrem Mann hängt.  Tu dir selbst einen Gefallen und lass die Finger davon

2 LikesGefällt mir

6. Oktober 2018 um 16:46
In Antwort auf hubble

Hallo zusammen

Ich bin neu hier und hoffe, dass ich Klarheit bekomme in diesem Forum.
Ich bin seit knapp 4 Monaten mit einer Frau zusammen, die ihren Mann vor über 1 1/2 Jahren durch Suizid verloren hat.
Die Beziehung lief bisher gut, wie haben viel unternommen zusammen, ich habe ihre Kinder kennengelernt und sie meine Tochter. Nun ist es so, dass sie mir vor 1 Tag geschrieben hat, dass sie bei einem Medium war und so Kontakt zu ihrem verstorbenen Mann hatte. Dies hätte nun einiges ausgelöst in ihr und sie will eine Pause. Sie sei momentan nicht in der Lage, sich mit anderen Leuten zu treffen...

Wie seht ihr das? Ich wusste nicht, dass sie zu einem Medium geht. Ausserdem halte ich davon wenig bis gar nichts... wie würdet ihr euch nun verhalten?
Ich habe auf jeden Fall nicht geantwortet auf ihre Nachricht und auch michts mehr gehört / gelesen von ihr...

Vielen Dank schon mals für euer Feedback

das ist eine mehr oder weniger elegante Art, die Trennung zu vollziehen - nicht mehr aber auch nicht weniger.

Diese Geschichte kannst Du unter ''Erfahrungen die ich brauchte'' verbuchen.

Sie wird es wohl auch noch für ''taktvoll'' Dir gegenüber gehalten haben UND hat sich gleichzeitig aber noch ein Türchen offen gehalten ... tja, lerne einer die Menschen kennen 🤨

3 LikesGefällt mir

6. Oktober 2018 um 17:46

Ja, ich denke auch, dass es das war... aber es scheint doch wirklich so, dass sie das Ganze noch nicht wirklich verarbeitet hat...
naja, eigentlich ja nicht mein Problem, es zeigt einfach wieder einmal, wie schwierig es ist, jemandem zu vertrauen...

Gefällt mir

6. Oktober 2018 um 17:58
In Antwort auf hubble

Hallo zusammen

Ich bin neu hier und hoffe, dass ich Klarheit bekomme in diesem Forum.
Ich bin seit knapp 4 Monaten mit einer Frau zusammen, die ihren Mann vor über 1 1/2 Jahren durch Suizid verloren hat.
Die Beziehung lief bisher gut, wie haben viel unternommen zusammen, ich habe ihre Kinder kennengelernt und sie meine Tochter. Nun ist es so, dass sie mir vor 1 Tag geschrieben hat, dass sie bei einem Medium war und so Kontakt zu ihrem verstorbenen Mann hatte. Dies hätte nun einiges ausgelöst in ihr und sie will eine Pause. Sie sei momentan nicht in der Lage, sich mit anderen Leuten zu treffen...

Wie seht ihr das? Ich wusste nicht, dass sie zu einem Medium geht. Ausserdem halte ich davon wenig bis gar nichts... wie würdet ihr euch nun verhalten?
Ich habe auf jeden Fall nicht geantwortet auf ihre Nachricht und auch michts mehr gehört / gelesen von ihr...

Vielen Dank schon mals für euer Feedback


Ich würde das nicht so negativ werten. Obwohl mir Esoterik und Medium zuwider sind. Aber ich denke auch, dass sie doch zu grossen Gefühlen fähig ist, wenn sie den Suizid nach dieser Zeit noch nicht verarbeitet hat. Eigentlich normal. Folglich wäre sie auch zu dir,  wieder zu grossen Gefühlen fähig. War vielleicht zu früh. Antworte ihr in deiner Weise: zugewandt, einfühlsam, aber nicht aufdringlich. Sie wartet bestimmt auf eine Antwort von dir. Alles Gute

1 LikesGefällt mir

6. Oktober 2018 um 18:04
In Antwort auf micky790


Ich würde das nicht so negativ werten. Obwohl mir Esoterik und Medium zuwider sind. Aber ich denke auch, dass sie doch zu grossen Gefühlen fähig ist, wenn sie den Suizid nach dieser Zeit noch nicht verarbeitet hat. Eigentlich normal. Folglich wäre sie auch zu dir,  wieder zu grossen Gefühlen fähig. War vielleicht zu früh. Antworte ihr in deiner Weise: zugewandt, einfühlsam, aber nicht aufdringlich. Sie wartet bestimmt auf eine Antwort von dir. Alles Gute

Bin da nicht sicher, ob ich schreiben soll. Ich bin irritiert, auch ein wenig abgeschreckt (wegen Medium) und ebenso enttäuscht, ev sogar ein bisschen verärgert, da zwei Tage vorher alles „normal“ war... 

Aber ja, eigentlich nicht meine Art, nicht zu schreiben...

Gefällt mir

6. Oktober 2018 um 18:09
In Antwort auf hubble

Bin da nicht sicher, ob ich schreiben soll. Ich bin irritiert, auch ein wenig abgeschreckt (wegen Medium) und ebenso enttäuscht, ev sogar ein bisschen verärgert, da zwei Tage vorher alles „normal“ war... 

Aber ja, eigentlich nicht meine Art, nicht zu schreiben...


Das hätte mich schon auch irritiert. Aber  w a s ist dann normal nach einem solchen Schicksalsschlag? Nämlich gar nichts. Das braucht doch seine Zeit. 

2 LikesGefällt mir

6. Oktober 2018 um 18:16
In Antwort auf hubble

Bin da nicht sicher, ob ich schreiben soll. Ich bin irritiert, auch ein wenig abgeschreckt (wegen Medium) und ebenso enttäuscht, ev sogar ein bisschen verärgert, da zwei Tage vorher alles „normal“ war... 

Aber ja, eigentlich nicht meine Art, nicht zu schreiben...

Hat sich nicht so angehört als ob sie eine Antwort erwartet

Gefällt mir

6. Oktober 2018 um 18:20
In Antwort auf theola

Hat sich nicht so angehört als ob sie eine Antwort erwartet

Eben, darum bin ich nicht sicher... sie will Pause oder was auch immer... also bekommt sie die... 
Ich habe ihr immer wieder gesagt, ich unterstütze und helfe wo ich kann. Anscheinend wird dies nicht benötigt, oder nicht von mir 🤪

Gefällt mir

7. Oktober 2018 um 12:25
In Antwort auf micky790


Das hätte mich schon auch irritiert. Aber  w a s ist dann normal nach einem solchen Schicksalsschlag? Nämlich gar nichts. Das braucht doch seine Zeit. 

..''normal'' wäre es immerhin, wenn man nach so einem Schicksalsschlag nun  nicht gleich was Neues beginnt.

Gefällt mir

7. Oktober 2018 um 12:30
In Antwort auf hubble

Eben, darum bin ich nicht sicher... sie will Pause oder was auch immer... also bekommt sie die... 
Ich habe ihr immer wieder gesagt, ich unterstütze und helfe wo ich kann. Anscheinend wird dies nicht benötigt, oder nicht von mir 🤪

wie OFT hast Du ihr das denn gesagt?

Eventuell etwas ZU oft ?

Mir würde das auch auf den Zeiger gehen, wenn mir permanent ein Mann erklärt, dass ich ihn gefälligst ''brauchen'' soll.

Denn allzu oft ist es nämlich später so - sobald mann erst mal einen hat, kann sie froh sein, wenn er überhaupt noch was tut
(sorry ..mir war grad mal so - ist nicht gegen Dich gerichtet!)

1 LikesGefällt mir

7. Oktober 2018 um 12:36

Bist Du eigentlich sicher, dass das was Ihr bisher hattet eine Beziehung war, so als Liebespaar?

Kann es nicht auch sein, dass es erstmal reine Freundschaft sein sollte?

Vielleicht warst Du gleich ein wenig zu forsch? Und jetzt wurde es ihr einfach zu eng, weil sie sich von Dir missverstanden fühlt. Man kann ja schon an ihrer Formulierung erkennen, dass es ihr nicht leicht fällt ''Klartext'' zu reden, wie ich finde, so mein Eindruck, nach Deiner Schilderung.

Gefällt mir

7. Oktober 2018 um 12:36
In Antwort auf gabriela1440

..''normal'' wäre es immerhin, wenn man nach so einem Schicksalsschlag nun  nicht gleich was Neues beginnt.


Das habe ich auch gedacht. Aber, da sie es ja schon gemacht hat, bringt es ja auch nichts mehr, das zu erwähnen.

Gefällt mir

7. Oktober 2018 um 13:37
In Antwort auf theola

Hat sich nicht so angehört als ob sie eine Antwort erwartet

für mich allerdings auch nicht.

Gefällt mir

7. Oktober 2018 um 13:39
In Antwort auf micky790


Das habe ich auch gedacht. Aber, da sie es ja schon gemacht hat, bringt es ja auch nichts mehr, das zu erwähnen.

ja, aber schaden tut es auch nicht, es ab und zu noch mal zu erwähnen - mancher braucht das

Gefällt mir

7. Oktober 2018 um 13:39
In Antwort auf gabriela1440

Bist Du eigentlich sicher, dass das was Ihr bisher hattet eine Beziehung war, so als Liebespaar?

Kann es nicht auch sein, dass es erstmal reine Freundschaft sein sollte?

Vielleicht warst Du gleich ein wenig zu forsch? Und jetzt wurde es ihr einfach zu eng, weil sie sich von Dir missverstanden fühlt. Man kann ja schon an ihrer Formulierung erkennen, dass es ihr nicht leicht fällt ''Klartext'' zu reden, wie ich finde, so mein Eindruck, nach Deiner Schilderung.

Nein, zu forsch war ich nie. Eher das Gegenteil, wollte nich allzu aufdringlich sein und habe immer gerne zugehört, wenn sie was erzählt hat von ihrem (ex)Mann...

Ansonsten konnte sie eigentlich schon sehr gut Klartext reden. 
Mir kommt gerade in den Sinn, dass sie sogar erwähnte, dass sie ev. gar nie mehr jemanden richtig lieben kann, nach diesem Schicksalsschlag... nichts desto trotz bin ich der Meinung, dass sie dies noch nicht richtig verarbeitet hat.

Gefällt mir

7. Oktober 2018 um 19:50

Habe gerade noch rausgefunden, dass sie noch immer auf einem Portal für Partnersuche aktiv ist... 
würdet ihr sie auf das ansprechen oder weiterhin stillschweigend das Ganze hinnehmen?

Gefällt mir

7. Oktober 2018 um 20:04


Hast du sie auch auf einem Partnersucheportal kennengelernt? Falls ja, sehe ich das in etwa gleich wie Gabriela. Einen Schicksalsschlag muss verarbeitet werden. Aber aktiv nach einem neuen Partner zu suchen und dem dann sagen, dass man ev. nie mehr jemanden lieben kann? Das geht meiner Meinung gar nicht. Ich hab das eher so gedacht, dass ihr euch zufällig begenet seid und dann Sympathien entwickelt haben. Sei da vorsichtig.

Gefällt mir

7. Oktober 2018 um 20:13
In Antwort auf micky790


Hast du sie auch auf einem Partnersucheportal kennengelernt? Falls ja, sehe ich das in etwa gleich wie Gabriela. Einen Schicksalsschlag muss verarbeitet werden. Aber aktiv nach einem neuen Partner zu suchen und dem dann sagen, dass man ev. nie mehr jemanden lieben kann? Das geht meiner Meinung gar nicht. Ich hab das eher so gedacht, dass ihr euch zufällig begenet seid und dann Sympathien entwickelt haben. Sei da vorsichtig.

Ja, wir haben uns dort kennengelernt. Ich war nie mehr dort, seit ich sie kenne... sie demfalls schon...

Wie meinst du? Vorsichtig bei ihr oder so Portalen?

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen