Home / Forum / Liebe & Beziehung / Patchworkfamily

Patchworkfamily

28. Januar 2017 um 14:50

Hallo liebe Community!

Ich schreib einfach mal drauf los was mir so am herzen liegt !

Also vor ca 7 Monaten bin ich mit meinem neuen Partner zusammen gekommen ! Ich hab einen 3jährigen Sohn mit in die Beziehung gebracht !
Es läuft alles toll ! Er kümmert sich wahnsinnig liebevoll um meinen Sohn und unterstützt mich wirklich sehr egal wobei ! Hat sich zu 100% auf mich und mein kind eingelassen! Er macht alles was ich auch mache, spielt mit ihm, kuschelt mit ihm, putzt ihm die zähne , legt ihn hin, schimpft auch mal wenns sein muss etc. ! Der kleine hat ihn auch sehr lieb!
Es ist von anfang an alles extrem schnell gegangen mit uns es war quasi liebe auf den ersten blick und wir sind auch schon nach 3 Monaten zusammengezogen!
Wir harmonieren sehr gut und mein Partner würde alles für mich tun !

Jetzt ist es so dass er aber unbedingt noch ein gemeinsames Kind haben möchte und dass soll auch schon dieses Jahr noch passieren (also das schwanger werden) ! Er sagt dass er den kleinen über alles lieb hat aber auch noch ein leibliches Kind haben möchte und außerdem findet er dass Kinder zumindest ein Geschwisterchen brauchen um eine schöne Kindheit zu haben!

Ich kann mir dass auch total gut vorstellen mit ihm denn ich liebe ihn wirklich sehr und hab auch noch nie vorher erlebt dass ein mann so lieb sein kann!
Aber dennoch mach ich mir oft gedanken ob wenn er quasi en eigenes kind hat mein sohn dann vl nicht gleich wichtig ist für ihn wie das "eigene" kind und er sich dann vl zurückgesetzt fühlt und traurig ist ! Was ich auf gar keinen fall möchte denn er musste schon viel streit und disharmonie in meiner beziehung mit seinem vater miterleben als er sehr klein war!
Ich möchte einfach dass er für immer so glücklich ist wie momentan!

Naja ich werd den roman jetzt beenden und wollte einfach mal eure meinung hören !

Xoxo ☺

Mehr lesen

28. Januar 2017 um 15:30

Sprich mit ihm über Deine Zweifel. Aber ganz ehrlich? Ich würde es machen. Ich denke, dass es vielleicht sein kann, dass man andere Gefühle für das eigene leibliche Kind haben kann, was aber nicht bedeutet, dass er Deinen Sohn nicht trotzdem lieb haben kann. Er ist mit 3 Jahren auch noch recht klein, was ich für einen Vorteil halte. Ich wünsch Dir alles Gute und denke, dass es sehr gut funktionieren kann, wenn er sich darauf so sehr einlässt. 

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Januar 2017 um 15:32

Ich verstehe deine bedenken voll und ganz. Es wäre aber ganz normal das er sein leibliches Kind mehr lieben würde. Du würdest dein eigenes ja auch mehr lieben , als eins, was er mitgebracht hätte.
Das einzige was er sollte ist keine Unterschiede zu machen. ZB nicht das eigene Kind bevorzugen oder den großen dann anders behandeln. Also solange er beide gleich behandelt sollte es kein Problem sein, aber die gefühlsebene wird höchstwahrscheinlich eine andere sein.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2017 um 11:45

Ich würde mir nur Sorgen machen dass ihr euch noch nicht gut genug kennt. Ihr seid noch voll im Hormonrausch, neue Besen kehren immer gut und verantwortungsvoll fände ich das Projekt im nächsten Jahr anzugehen. Es sei denn du willst riskieren nachher als Alleinerziehende mit zwei Kindern von zwei Männern dazustehen. Dass einem das einmal passiert- ok. Aber nur ein Esel stößt sich zweimal am gleichen Stein und deshalb kann ein wenig extra Vorsicht nicht schaden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen