Home / Forum / Liebe & Beziehung / Party nach Untreue

Party nach Untreue

4. Mai 2005 um 10:01

Hallo zusammen!


Hab schon hier im anderen Forum den Thread erstellt, aber ich glaub hier passt der besser rein.

Bin grad in einer Zwickmühle, hätte dazu gern auch die Meinung von anderen gehabt, wie die mit sowas umgehen würden.

Es ist so, dass mein Freund mich vor einem Jahr betrogen hat. Er versprach, dass er keinen Kontakt mehr zu dem Mädchen hätte. Jedenfalls hab ich jetzt mitbekommen, dass die ihn zu ihrem Geburtstag eingeladen hat. Und seinen besten Kumpel, mit dem er immer feiern geht. Habe die Einladungskarten gesehen, die er in der Schublade versteckt hat, als ich mein Handykabel da rausnehmen wollte.

Bin jetzt im Zwiespalt, was ich machen soll. Er wird mir sicherlich nicht erzählen, dass er da eingeladen ist. Werd ihn auf die Karten ansprechen. Natürlich bin ich nicht begeistert, wenn er da hinfährt. Zumal es mit der nicht nur einmal war, sogar schon eine Affäre. Und er sich letzte Woche mit einem Mädel getroffen hatte und mir sagte, dass er mit nem Arbeitskollegen weg wollte. Haben drüber geredet und ist wieder okay.

Aber wie würdet ihr das sehen? Ich für meinen Teil, möchte natürlich nicht, dass er da hingeht. Klar, kann ja mitgehen. Aber denk ich mal, dass da mindestens drei Personen was gegen haben. Er, sie und ich.

Soll/Kann/Darf/Muss ich ihm das "verbieten" oder eher gesagt, ist es von mir blödsinn, dass ich das nicht möchte?
Wie seht ihr sowas? Sollte er das nicht vielleicht schon von allein einsehen, dass das für mich nicht unbedingt ein tolles Gefühl ist? (schiesslich hat er ja damals den Mist gebaut)
Bin für jede Meinung, auch gern mal von Männern, dankbar!


Gruss
Sunnrise

Mehr lesen

4. Mai 2005 um 10:28

Gehe mit!!
Sag ihm das du die Kate gefunden hast und er kann hingehen...mit dir!
Wenn er das nicht will soll er daheim bleiben oder seine Sachen packen.
Du brauchst doch keine Schuldgefühle zu haben. Er hat den Mist gebaut wie kann er erwarten das du da zustimmst? Bleib ruhig, rede ruhig aber bestimmt auch wenn es in dir kocht.....

wünsche dir was.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2005 um 10:35
In Antwort auf louise_12362937

Gehe mit!!
Sag ihm das du die Kate gefunden hast und er kann hingehen...mit dir!
Wenn er das nicht will soll er daheim bleiben oder seine Sachen packen.
Du brauchst doch keine Schuldgefühle zu haben. Er hat den Mist gebaut wie kann er erwarten das du da zustimmst? Bleib ruhig, rede ruhig aber bestimmt auch wenn es in dir kocht.....

wünsche dir was.

Er
weiss genau, dass ich da nicht mitgehen würd. Denn dann würd ich auf die losgehen. Zumal sie damals wusste, dass er eine Freundin hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2005 um 11:02
In Antwort auf sunnrise

Er
weiss genau, dass ich da nicht mitgehen würd. Denn dann würd ich auf die losgehen. Zumal sie damals wusste, dass er eine Freundin hat.

Das weiß er auch.
Natürlich denkst du so und das weiß er auch, aber versuchs soch mal anders zu sehen. Denen muß es doch unangenehmer sein wie dir und ich denke das er es auch vermeidet.. mach doch mal die probe dann wirst du auch sehen wie er reagiert. Das tut weh, ich habe das auch schon erlebt und ich weiß wie man da innerlich am explodieren ist.Laß dich nicht verarschen und zeig der Tante wer die Frau an der Seite deines Freundes ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2005 um 12:53
In Antwort auf louise_12362937

Das weiß er auch.
Natürlich denkst du so und das weiß er auch, aber versuchs soch mal anders zu sehen. Denen muß es doch unangenehmer sein wie dir und ich denke das er es auch vermeidet.. mach doch mal die probe dann wirst du auch sehen wie er reagiert. Das tut weh, ich habe das auch schon erlebt und ich weiß wie man da innerlich am explodieren ist.Laß dich nicht verarschen und zeig der Tante wer die Frau an der Seite deines Freundes ist.

Sicherlich,
aber er würd nicht mit mir zusammen dahin gehen. Hab eher das Gefühl, dass er mir sagt, dass ich ihm nichts verbieten kann oder ihm nicht verbbieten kann dort hinzugehen. Was soll ich denn auf sowas antworten? Denk, da geht es auch um Moral. Auch wenn sich das spiessig anhört.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2005 um 13:00
In Antwort auf sunnrise

Sicherlich,
aber er würd nicht mit mir zusammen dahin gehen. Hab eher das Gefühl, dass er mir sagt, dass ich ihm nichts verbieten kann oder ihm nicht verbbieten kann dort hinzugehen. Was soll ich denn auf sowas antworten? Denk, da geht es auch um Moral. Auch wenn sich das spiessig anhört.

Antowrte doch...
... dass Du ihm sicher nichts verbieten kannst!!! Du kannst ihm nur Denkanstöße geben. Aber wenn er sich nicht in Deine Situation versetzen kann und verstehen kann, dass es Dir Unbehagen bereitet, dass er auf seien Ex-Affäre trifft, dann kannst Du auch nichts mehr ändern bzw. retten.

Aber wenn er wirklich so kommen würde, dann würde ich aber WIRKLICH an sein Liebe zweifeln!!! DU kennst ihn ja besser und erwartest ja diese Reaktion von ihm... NIchmal: frage Dich allen ernstes, ob Du Dir das weiter gefallen lassen willst / musst, ohne Dein Gesicht zu verlieren!!!


Fühl Dich gedrückt, Pluster

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2005 um 15:33
In Antwort auf sunnrise

Sicherlich,
aber er würd nicht mit mir zusammen dahin gehen. Hab eher das Gefühl, dass er mir sagt, dass ich ihm nichts verbieten kann oder ihm nicht verbbieten kann dort hinzugehen. Was soll ich denn auf sowas antworten? Denk, da geht es auch um Moral. Auch wenn sich das spiessig anhört.

Hi ...
"dass ich ihm nichts verbieten kann oder ihm nicht verbbieten kann dort hinzugehen. Was soll ich denn auf sowas antworten?"

mein Vorschlag:

Das muss ER wissen, es ist seine Entscheidung, aber er muss dann eben auch mit den Konsequenzen leben da DU dieses Theater nicht mehr länger bereit bist mitzumachen. Er soll sich entscheiden ob er dich als Freundin haben will und wenn er meint beides kriegen zu können - feste Beziehung und trotzdem so tun als ob er noch Single wäre - dann nicht mit dir. Sag ihm du bist dir zu schade für so was.

Er hatte seine Chancen, er hatte ja wirklich Chancen genug, er will sie nicht nutzen. Dein Vertrauen ist im Keller, was sollst du also noch mit ihm. Dass er es bequem hat dich als pflegeleichte Freundin zu haben? Du verzeihst ihm ja echt alles, damit rechnet er doch und reizt aus was geht!

Ich finde du solltest ihm echt ein paar klare Takte sagen und dich nicht von seinem verständnislosen, unreifen Verhalten beeindrucken lassen. Klar, es ist nicht das was man sagen möchte, denn da ist ja die Gefahr dass er mit den Schultern zuckt und sagt "ok ich geh trotzdem". Die Angst davor wie deutlich er einem zeigen könnte dass man ihm nichts wert ist ... na ich kenn das!! Und deshalb zögert man das eigentlich richtige, konsequente Verhalten raus. Man haut nicht mit der Faust auf den Tisch, höchstens halb, aus Angst, ihn zu verlieren.

Du wünscht dir dass er freiwillig nicht zur Party geht und lieber bei dir bleibt. Wenn er aber geht, sagt er dir doch indirekt damit, dass ihm die Party bzw. evtl. diese Tusse wichtiger ist als du. Das tut verdammt weh und ich versteh dich total gut.

Du bist in jedem Fall im Recht, du hast so viel Verständnis für ihn gehabt und er versteht dich überhaupt nicht und will auf seinen Spaß partout nicht verzichten.

Zu ner Beziehung gehören aber zwei und es gehören immer Kompromisse dazu.

Stell dich vor ihn hin, zeig Größe und sag ihm, er kann das nicht mit dir machen. Soll er doch zu ihr gehen, du bist dann weg.

Ich glaub wirklich, Pistole auf die Brust, aber dann muss es auch konsequent sein und du solltest dir wirklich überlegen, ihn hochkant aus deinem Leben zu werfen.

ganz doll lieben Gruß,
Glen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2005 um 16:02
In Antwort auf alanis_12681975

Antowrte doch...
... dass Du ihm sicher nichts verbieten kannst!!! Du kannst ihm nur Denkanstöße geben. Aber wenn er sich nicht in Deine Situation versetzen kann und verstehen kann, dass es Dir Unbehagen bereitet, dass er auf seien Ex-Affäre trifft, dann kannst Du auch nichts mehr ändern bzw. retten.

Aber wenn er wirklich so kommen würde, dann würde ich aber WIRKLICH an sein Liebe zweifeln!!! DU kennst ihn ja besser und erwartest ja diese Reaktion von ihm... NIchmal: frage Dich allen ernstes, ob Du Dir das weiter gefallen lassen willst / musst, ohne Dein Gesicht zu verlieren!!!


Fühl Dich gedrückt, Pluster

"Damals",
als ich ihm sagte, dass ich nicht merh möchte, dass er den Kontakt weiterhin zu der hat, sagte er, dass er das verstehen kann. Hat auch die Nummer gelöscht, aber aufgeschrieben. Den Zettel hatte ich gefunden. Da sagte er, dass er mit der gut klar kommen würd (ich sagte dann, wohl zu gut) und er sich nichts verbieten lassen wollte. Aber er hatte jedenfalls keinen Kontakt mehr zu der. Auf ner Party haben wir die dann mal "getroffen". Er hat sie total ignoriert und versucht mich aus der Situatuon rauszuschleusen, da er wusste, dass ich die wiedererkannt hatte (hatte die bis dahin nur auf nem Foto gesehen). Und die hatte nichts besseres, als mit ihrer Freundin die ganze Zeit hinter uns herzulaufen und in unserer Nähe zu stehen. Da hab ich mir echt gedacht, die bewegt sich auf dünnem Eis. Denn ich hatte mich zwar zusammengerissen, aber es hätt nicht viel gebraucht, dann wär ich wirklich bös geworden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Mai 2005 um 19:55
In Antwort auf sunnrise

Er
weiss genau, dass ich da nicht mitgehen würd. Denn dann würd ich auf die losgehen. Zumal sie damals wusste, dass er eine Freundin hat.

Das wusste er auch...
un dmit ihm bist du zusammen. Und er hatte dir gegenüber ja wohl eine viel größere Verantwortung, als sie dir gegenüber.

Also ich würde es ihm verbieten, wenn er aber gehen will, dann geh ich def. mit!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Mai 2005 um 22:46

Ich glaube
man kann davon herausgeben dass es immer Konkurenten geben werden. Die Frage ist nur, ob Du für ihn (und er für Dich) das beste bist oder nicht. Ich bin nicht sicher dass die beste Lösung um es herauszubekommen ist ihm etwas zu verbieten...

liebe Grüße
KB

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai 2005 um 21:20
In Antwort auf amrei_12343783

Ich glaube
man kann davon herausgeben dass es immer Konkurenten geben werden. Die Frage ist nur, ob Du für ihn (und er für Dich) das beste bist oder nicht. Ich bin nicht sicher dass die beste Lösung um es herauszubekommen ist ihm etwas zu verbieten...

liebe Grüße
KB

Hallo Leute!
Also, ich hab ihn heut auf die Karte angesprochen. War eigentlich eine dumme Situation, denn ich sollte ein Kabel aus der Schblade rausholen, wo die Karten drin lagen und da hab ich ihn dann gleich drauf angesprochen, als ich die Karten ganz überraschend gefunden hatte.
Fragte ihn, was er denn vorhat. Sagte er, dass er sich da noch keine Gedanken drüber gemacht hat. Dafür hätt ich ihn erschlagen können. Jedenfalls hatte er sich rasiert und ja sowieso nicht verstanden, was ich gesagt hab und erstmal die Tür zu gemacht. Dann hatte ich ihn natürlich nochmal drauf angesprochen, ob die mich denn gar nicht eingeladen hätte. Da grinste er nur und sagte, ich könnt ja mirkommen "wenn er überhaupt hingehen sollte". Aber das würd ja nur ärger geben. Dann bin ich wütend geworden und hab ihn gefragt, ob er nur ein klein wenig Verstand hätt, sich mal in meine Lage versetzen sollt. Da sagte er, dass er da ja nicht wegen der hingehen würd, sondern wegen den ganzen anderen Leuten, die er ja schon so lang nicht mehr gesehen hätt.
Hab ihm dann nochmal verständlich gemacht, dass er den Scheiss gebaut hatte und sich das selbst zuzuschreiben hat und mal überlegen sollte, ob er wirklich auf ne Party gehen will zu einer, mit de er mich betrogen hatte und mich verletzt hatte. Da kam dann nur noch: Also Du bist dagegen, dass ich da hingeh! Da hab ich ihm dann nur gesagt, er sollte doch mal selbst nachdenken.
Jedenfalls war er dann erstmal beleidigt und hatte schlechte Laune. Aber egal, das hatte sich dann im Laufe des Tages gebessert.
Mal schauen, ob er dazu noch was sagt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2005 um 16:40
In Antwort auf louise_12362937

Das weiß er auch.
Natürlich denkst du so und das weiß er auch, aber versuchs soch mal anders zu sehen. Denen muß es doch unangenehmer sein wie dir und ich denke das er es auch vermeidet.. mach doch mal die probe dann wirst du auch sehen wie er reagiert. Das tut weh, ich habe das auch schon erlebt und ich weiß wie man da innerlich am explodieren ist.Laß dich nicht verarschen und zeig der Tante wer die Frau an der Seite deines Freundes ist.

Aber...
...aber das ist doch auch peinlich. Demonstrativ zu der Party mitgehen und sich an seinen Arm zu hängen? Da grinst die Tante sich doch höchstens eins ins Fäustchen und denkt sich:"Ach das war die Süße, der von mir geilen Frau die Hörner aufgesetzt worden sind..."

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2005 um 18:14
In Antwort auf sunnrise

"Damals",
als ich ihm sagte, dass ich nicht merh möchte, dass er den Kontakt weiterhin zu der hat, sagte er, dass er das verstehen kann. Hat auch die Nummer gelöscht, aber aufgeschrieben. Den Zettel hatte ich gefunden. Da sagte er, dass er mit der gut klar kommen würd (ich sagte dann, wohl zu gut) und er sich nichts verbieten lassen wollte. Aber er hatte jedenfalls keinen Kontakt mehr zu der. Auf ner Party haben wir die dann mal "getroffen". Er hat sie total ignoriert und versucht mich aus der Situatuon rauszuschleusen, da er wusste, dass ich die wiedererkannt hatte (hatte die bis dahin nur auf nem Foto gesehen). Und die hatte nichts besseres, als mit ihrer Freundin die ganze Zeit hinter uns herzulaufen und in unserer Nähe zu stehen. Da hab ich mir echt gedacht, die bewegt sich auf dünnem Eis. Denn ich hatte mich zwar zusammengerissen, aber es hätt nicht viel gebraucht, dann wär ich wirklich bös geworden.

Kann Dich gut verstehen.....
einerseits willst Du ihn nicht unter Druck setzen, weil Du ja nicht als strenge Freundin etc. dastehen willst. Hast Angst er würde seinen Ego durchsetzen und doch hingehen, was Dir natürlich zeigen würde, dass Du ihm nicht so wichtig bist.

Ich sehe es im Moment so, daß da wirklich die Beziehung zu überdenken ist.

Beziehung bedeutet IMMER Verantwortung. Verantwortung in erster Linie für mich selbst und auch für den anderen mit. Scheue ich die Verantwortung, dann muss ich Single bleiben und kann machen was ich will!

Ich würde erstmal locker bleiben und mit ihm ganz normal darüber sprechen. So wie Du schreibst zeigt er ja zumindest mal Verständnis für Dein Problem. Sag ihm ruhig, daß Du ihn verstehst, daß es ihm auch um die anderen Personen geht, die er ja gerne wieder sehen würde, aber die könnte er ja auch mal ohne seine Affärentussi sehen wenn die ihm sooo wichtig wären.

Somit hast Du auch von Deiner Seite Verständnis gezeigt für sein Anliegen. Wie er sich entscheidet, ob er nun hingeht oder nicht, ist alleine SEINE Sache. Die Konsequenzen die er aber für Eure Beziehung zu tragen hat, ist nicht mehr seine alleinige Sache. Will er auf einer Ebene mit Dir schwingen, dann müsst ihr zusammenkommen und das geht nur, wenn man auch mal seinen Ego runterschraubt und auf etwas verzichtet, dem anderen gegenüber.

Er verzichtet nicht auf die Party, dann kommt ihr auch nicht zusammen, weil er Dich in den Schatten stellt für sein Ego. Er hatte die Affäre und er hat sich trotzdem nicht von Dir getrennt und muss sich darauf einstellen, daß die andere aus seinem Leben verschwinden muss, damit IHR zusammen kommt.

Ich frage Dich, wenn er den Kontakt zu der Anderen nicht wirklich abgebrochen hat, warum hat er sich auch nicht von Dir getrennt?

Naja es ist immer wieder herrlich zu lesen, wie leicht es sich manche Männer doch machen......

Liebe Grüsse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai 2005 um 15:16
In Antwort auf lunali30

Kann Dich gut verstehen.....
einerseits willst Du ihn nicht unter Druck setzen, weil Du ja nicht als strenge Freundin etc. dastehen willst. Hast Angst er würde seinen Ego durchsetzen und doch hingehen, was Dir natürlich zeigen würde, dass Du ihm nicht so wichtig bist.

Ich sehe es im Moment so, daß da wirklich die Beziehung zu überdenken ist.

Beziehung bedeutet IMMER Verantwortung. Verantwortung in erster Linie für mich selbst und auch für den anderen mit. Scheue ich die Verantwortung, dann muss ich Single bleiben und kann machen was ich will!

Ich würde erstmal locker bleiben und mit ihm ganz normal darüber sprechen. So wie Du schreibst zeigt er ja zumindest mal Verständnis für Dein Problem. Sag ihm ruhig, daß Du ihn verstehst, daß es ihm auch um die anderen Personen geht, die er ja gerne wieder sehen würde, aber die könnte er ja auch mal ohne seine Affärentussi sehen wenn die ihm sooo wichtig wären.

Somit hast Du auch von Deiner Seite Verständnis gezeigt für sein Anliegen. Wie er sich entscheidet, ob er nun hingeht oder nicht, ist alleine SEINE Sache. Die Konsequenzen die er aber für Eure Beziehung zu tragen hat, ist nicht mehr seine alleinige Sache. Will er auf einer Ebene mit Dir schwingen, dann müsst ihr zusammenkommen und das geht nur, wenn man auch mal seinen Ego runterschraubt und auf etwas verzichtet, dem anderen gegenüber.

Er verzichtet nicht auf die Party, dann kommt ihr auch nicht zusammen, weil er Dich in den Schatten stellt für sein Ego. Er hatte die Affäre und er hat sich trotzdem nicht von Dir getrennt und muss sich darauf einstellen, daß die andere aus seinem Leben verschwinden muss, damit IHR zusammen kommt.

Ich frage Dich, wenn er den Kontakt zu der Anderen nicht wirklich abgebrochen hat, warum hat er sich auch nicht von Dir getrennt?

Naja es ist immer wieder herrlich zu lesen, wie leicht es sich manche Männer doch machen......

Liebe Grüsse

Nicht hingehen
Ich verstehe das nciht, wie kann er ALLENERNSTES die Dreissitgkeit besitzen auch nur darüber NACHZUDENKEN, dorthin zu gehen???? Also du brauchst dir da keinen Vorwurf zu machen. Es ist selbstverständlich, dass wenn du ihm etwas bedeutest und er Respekt vor deinen Gefühlen hat, und auch nur im geringsten den Betrug bereut, er dort NICHT hingeht und nichteinmal darüber nachdenkt. Tut mir Leid, aber ich verstehe nicht, warum du dir auch nur im geríngsten Vorwürfe machst.....Du bist in dieser Situation diejenige, die mit Samthandschuhen behandelt werden soll, nicht er.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2005 um 10:26
In Antwort auf sunnrise

Hallo Leute!
Also, ich hab ihn heut auf die Karte angesprochen. War eigentlich eine dumme Situation, denn ich sollte ein Kabel aus der Schblade rausholen, wo die Karten drin lagen und da hab ich ihn dann gleich drauf angesprochen, als ich die Karten ganz überraschend gefunden hatte.
Fragte ihn, was er denn vorhat. Sagte er, dass er sich da noch keine Gedanken drüber gemacht hat. Dafür hätt ich ihn erschlagen können. Jedenfalls hatte er sich rasiert und ja sowieso nicht verstanden, was ich gesagt hab und erstmal die Tür zu gemacht. Dann hatte ich ihn natürlich nochmal drauf angesprochen, ob die mich denn gar nicht eingeladen hätte. Da grinste er nur und sagte, ich könnt ja mirkommen "wenn er überhaupt hingehen sollte". Aber das würd ja nur ärger geben. Dann bin ich wütend geworden und hab ihn gefragt, ob er nur ein klein wenig Verstand hätt, sich mal in meine Lage versetzen sollt. Da sagte er, dass er da ja nicht wegen der hingehen würd, sondern wegen den ganzen anderen Leuten, die er ja schon so lang nicht mehr gesehen hätt.
Hab ihm dann nochmal verständlich gemacht, dass er den Scheiss gebaut hatte und sich das selbst zuzuschreiben hat und mal überlegen sollte, ob er wirklich auf ne Party gehen will zu einer, mit de er mich betrogen hatte und mich verletzt hatte. Da kam dann nur noch: Also Du bist dagegen, dass ich da hingeh! Da hab ich ihm dann nur gesagt, er sollte doch mal selbst nachdenken.
Jedenfalls war er dann erstmal beleidigt und hatte schlechte Laune. Aber egal, das hatte sich dann im Laufe des Tages gebessert.
Mal schauen, ob er dazu noch was sagt.

Warum kannst Du nicht einfach sagen, ...
...was Du willst?
Ich könnte echt unter die Decke gehen!
Er sagt:"Also, Du bist dagegen, daß ich dahingeh!" - ist doch ganz einfach, daraufhin zu sagen, daß es Dich stören würde.
Immer dieses Herumgeeier mit: "Denk mal selbst nach", "versetz Dich in meine Lage", "Hast Du überhaupt ein klein wenig Verstand" ...
Was erwartest/hoffst Du? - daß er von sich aus sagt: "Hey-ich hab von der und der ne Einladung bekommen, hast Du was dagegen, wenn ich geh/kommst Du mit?"? - Der Zug ist in dem Moment aus dem Bahnhof gerollt, als Du ihn darauf angesprochen hast!
Jetzt reagiert er doch nur noch auf die Häppchen, die Du ihm hingeworfen hast. Du bist, durch Deine Andeutungen - ohne klare Ansage, was Du von ihm möchtest - in der wunderbaren Situation, nur noch auf seine (verzweifelten?) Interpretationsversuche eingehen zu müssen - "Ach Schatz, da hast Du mich aber mißverstanden, so meinte ich das doch gar nicht" und "Das habe ich nie gesagt!" - Mädel, sag an, was Du von ihm erwartest, klar und deutlich, oder laß es ganz bleiben. Das was Du da tust finde ich halbherzig und irgendwie ein bißchen feige.
Sorry
Phyllis

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2005 um 11:28

Hallo Sunnrise
Wann startet denn die Party?
Und hast Du ihn schon darauf angesprochen. Würde mich sehr interessieren, wie er darauf reagiert hat.

Verständlich, dass Du dagegen bist, dass er da hingeht. Ich würde ihm offen sagen, wie Du das findest, nämlich sch.... und es verletzt Dich. Wenn Du ihm wichtiger bist, wird er auf Dich und Deine Gefühle Rücksicht nehmen und da nicht oder nur mit Dir hingehen und zu Dir stehen. Aber hier sieht es offensichtlich danach aus, dass die beiden sich auf einen gemeinsamen Abend freuen, an Du nicht teilnehmen sollst. Würde mein Freund das machen, wäre die Beziehung vorbei.

Liebe Grüße
Jacky

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2005 um 11:37
In Antwort auf jacky04

Hallo Sunnrise
Wann startet denn die Party?
Und hast Du ihn schon darauf angesprochen. Würde mich sehr interessieren, wie er darauf reagiert hat.

Verständlich, dass Du dagegen bist, dass er da hingeht. Ich würde ihm offen sagen, wie Du das findest, nämlich sch.... und es verletzt Dich. Wenn Du ihm wichtiger bist, wird er auf Dich und Deine Gefühle Rücksicht nehmen und da nicht oder nur mit Dir hingehen und zu Dir stehen. Aber hier sieht es offensichtlich danach aus, dass die beiden sich auf einen gemeinsamen Abend freuen, an Du nicht teilnehmen sollst. Würde mein Freund das machen, wäre die Beziehung vorbei.

Liebe Grüße
Jacky

Ich noch mal
Hab gerade gelesen, dass Du ihn angesprochen hast. Sorry, hab ich jetzt erst entdeckt.
Ob er das ernst gemeint hat, dass Du mitgehen kannst, bleibt dahingestellt. Dann dreh den Spieß jetzt doch einfach um, mach ein auf Selbstbewußt und sag ihm, okay, Schatz, du hast Recht. Wir sollten uns einen schönen Abend machen. Wollte schon immer deine Kumpels kennenlernen. Mal sehen, wie er darauf anspricht.

Liebe Grüße
Jacky

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2005 um 15:04

Ich hätte auch so reagiert
erstmal... denn ich wäre davon ausgegangen, dass er es von selbst rafft und ich ihm nicht sagen muss was ich will/nicht will. ist ja eigentlich selbstverständlich!
aber nach diesem rumgeeier von ihm hätte ich ihn wahrscheinlich erschlagen! ... sorry....
hat er eigentlich jemals reue gezeigt?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2005 um 19:57
In Antwort auf crina_12521669

Nicht hingehen
Ich verstehe das nciht, wie kann er ALLENERNSTES die Dreissitgkeit besitzen auch nur darüber NACHZUDENKEN, dorthin zu gehen???? Also du brauchst dir da keinen Vorwurf zu machen. Es ist selbstverständlich, dass wenn du ihm etwas bedeutest und er Respekt vor deinen Gefühlen hat, und auch nur im geringsten den Betrug bereut, er dort NICHT hingeht und nichteinmal darüber nachdenkt. Tut mir Leid, aber ich verstehe nicht, warum du dir auch nur im geríngsten Vorwürfe machst.....Du bist in dieser Situation diejenige, die mit Samthandschuhen behandelt werden soll, nicht er.

Also,
er sollte mal selbst auf die Antwort kommen, die hat er sich ja selbst gegeben, dass ich nicht will, dass er da hingeht. Männer sind ja angeblich so, dass man ihnen immer alles direkt sagen soll. Aber manchmal sollten die ja auch selbst nachdenken. Er weiss, dass ich das nicht will. Wollte hören, was er dazu sagt, was er denn dazu meint, deswegen hab ich ihn so drauf angesprochen. Er kann jetzt sagen, dass ich ihm das nicht genau gesagt hatte, dass ich das nicht will. Aber es wäre ja ziemlich dreist, wenn er das dann sagen würd. Schliesslich leben wir miteinander und nicht gegeneinander. Sollte jedenfalls so sein.
Hab mich auch gefragt, ob er das nicht selbst ein wenig krass findet, überhaupt nur auf die Idee zu kommen, eventuell wenn ich mal doch nichts sagen würd da hinzugehen. Hätt ich die Karten nicht gefunden, dann hätt er mir vielleicht erzählt, dass er nur mit nem Kumpel weggeht, aber nicht wohin oder irgendwas anderes.
Naja, werd mal schauen, ob er noch was sagt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Mai 2005 um 10:16

So,
nun sieht es anders aus, aber nicht unbedingt schöner. Also er sagte mir gestern, dass er nächste Woche das WE komplett mit seinem Kumpel verbringen will und Party machen geht. Genau an dem Freitag ist die gewisse Party. Hab ihm dann natürlich gesagt, dass er dann wohl da hingeht. Da sagte er dann voll patzig: Nein, da werd ich ganz bestimmt nicht hin gehen. Das hab ich dem XY (seinem Kumpel) schon gesagt, dass ich da nicht hin darf...
Klasse Antwort. Fällt mir jetzt beim Schreiben erst auf... anstatt zu sagen, dass er da nicht hin will. Irgendwie ein Sch*** Kerl. Nunja, jetzt wird er sich sicherlich nicht abhalten lassen, das WE mit seinem Kumpel feiern zu gehen. Klasse... ob er dann nicht doch noch zu der hingeht oder sonst mal wieder irgend nen Scheiss macht... Mit 29 sollte man doch schon ein wenig reifer und erwachsener sein, oder?
Ich werd ihm jedenfalls sagen, dass wenn er weggeht, dann kann er mich (zumindest am Freitag) mitnehmen. (Er nimmt mich fast nie mit, wenn er rausgeht am WE und er geht fast jedes WE allein raus). Aber letzten Samstag, wo er zu Haus bleiben wollt, da hätt er ja jetzt erfahren, da war voll die gute Party und da hätt er mich ja mitgenommen. Hab auf diesen ganzen Mist und unkulantes Verhalten keinen Bock mehr.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Mai 2005 um 11:08
In Antwort auf sunnrise

So,
nun sieht es anders aus, aber nicht unbedingt schöner. Also er sagte mir gestern, dass er nächste Woche das WE komplett mit seinem Kumpel verbringen will und Party machen geht. Genau an dem Freitag ist die gewisse Party. Hab ihm dann natürlich gesagt, dass er dann wohl da hingeht. Da sagte er dann voll patzig: Nein, da werd ich ganz bestimmt nicht hin gehen. Das hab ich dem XY (seinem Kumpel) schon gesagt, dass ich da nicht hin darf...
Klasse Antwort. Fällt mir jetzt beim Schreiben erst auf... anstatt zu sagen, dass er da nicht hin will. Irgendwie ein Sch*** Kerl. Nunja, jetzt wird er sich sicherlich nicht abhalten lassen, das WE mit seinem Kumpel feiern zu gehen. Klasse... ob er dann nicht doch noch zu der hingeht oder sonst mal wieder irgend nen Scheiss macht... Mit 29 sollte man doch schon ein wenig reifer und erwachsener sein, oder?
Ich werd ihm jedenfalls sagen, dass wenn er weggeht, dann kann er mich (zumindest am Freitag) mitnehmen. (Er nimmt mich fast nie mit, wenn er rausgeht am WE und er geht fast jedes WE allein raus). Aber letzten Samstag, wo er zu Haus bleiben wollt, da hätt er ja jetzt erfahren, da war voll die gute Party und da hätt er mich ja mitgenommen. Hab auf diesen ganzen Mist und unkulantes Verhalten keinen Bock mehr.

Mein Gott: Da hast du aber ein Prachtstück ...
... von Mann.

Also wie war das denn damals, als du erfahren hast, dass er fremdgegangen ist? Hat er dir da gesagt"Also du hast was dagegen." und hat er zu seinen Freunden gesagt"Die hat es mir nicht erlaubt".

Unglaublich! Wenn ich meinen Partner betrügen würde und er verzeiht mir, dann versuch ich das doch wieder hinzubiegen, aber das, was er da macht ist ja echt schon masochistisch. Er quält dich ganz bewusst.
Ich würde das nicht mit mir machen lassen, aber ich weiß, von außen sieht man die DInge immer anders.

Aber du solltest differenzieren. Das Problem, dass er dich oft nicht mitnimmt ist ein anderes, als dass er auf die Party seiner Affäre(oder wie auch immer) geht.

Sag ihm klar, dass es dich unsäglich verletzt, dass er glück gehabt hat, dass du ihm noch eine Chance gegeben hast und dass er alles tut, um jene zu verspielen. Erklär ihm, warum du dich so fühlst. Nenn ihm die Situation auch mal umgekeht(also du poppst mit nem anderen und geht dann auch noch auf seine Party). Selbst, wenn er jetzt doch nicht hingeht. Seine Reaktion zeugt nicht von Respekt und da würd ich total an die Decke gehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Mai 2005 um 11:12
In Antwort auf rhonda_12689168

Aber...
...aber das ist doch auch peinlich. Demonstrativ zu der Party mitgehen und sich an seinen Arm zu hängen? Da grinst die Tante sich doch höchstens eins ins Fäustchen und denkt sich:"Ach das war die Süße, der von mir geilen Frau die Hörner aufgesetzt worden sind..."

Aber mal ehrlich...
...würdest du es verkraften, dass dein Freund zu einer Frau geht, mit der er dich betrogen hat? Ich finde es schon eine Frechheit, dass er das überhaupt in Erwägung zieht.

Ich würde das auf gar keinen Fall zulassen, denn es würde mich unsagbar verletzten.

Peinlich? Nicht zwingend...ich würde so ein bißchen intergrieren...falls sie meint sich überlegen zu fühlen.

So nach dem Motto: Ach wir hatten da so ein Abkommen. Denkst du denn du warst die EInzige. An diesem Tag war noch bei einer anderen...
Natürlich nur, wenn sie meint irgendwie ne Aktion zu machen.

ABer dass wir schon darüber reden, dass er evtl. dort hingeht ist mehr als rückichtslos

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Mai 2005 um 11:49
In Antwort auf sunnrise

So,
nun sieht es anders aus, aber nicht unbedingt schöner. Also er sagte mir gestern, dass er nächste Woche das WE komplett mit seinem Kumpel verbringen will und Party machen geht. Genau an dem Freitag ist die gewisse Party. Hab ihm dann natürlich gesagt, dass er dann wohl da hingeht. Da sagte er dann voll patzig: Nein, da werd ich ganz bestimmt nicht hin gehen. Das hab ich dem XY (seinem Kumpel) schon gesagt, dass ich da nicht hin darf...
Klasse Antwort. Fällt mir jetzt beim Schreiben erst auf... anstatt zu sagen, dass er da nicht hin will. Irgendwie ein Sch*** Kerl. Nunja, jetzt wird er sich sicherlich nicht abhalten lassen, das WE mit seinem Kumpel feiern zu gehen. Klasse... ob er dann nicht doch noch zu der hingeht oder sonst mal wieder irgend nen Scheiss macht... Mit 29 sollte man doch schon ein wenig reifer und erwachsener sein, oder?
Ich werd ihm jedenfalls sagen, dass wenn er weggeht, dann kann er mich (zumindest am Freitag) mitnehmen. (Er nimmt mich fast nie mit, wenn er rausgeht am WE und er geht fast jedes WE allein raus). Aber letzten Samstag, wo er zu Haus bleiben wollt, da hätt er ja jetzt erfahren, da war voll die gute Party und da hätt er mich ja mitgenommen. Hab auf diesen ganzen Mist und unkulantes Verhalten keinen Bock mehr.

Also, ich verstehe Dich nicht so ganz...
Du willst nicht, daß er geht, willst aber nicht, daß er sagt, er geht nicht, weil Du es nicht willst, er nicht "darf". -Wenn es doch aber so stimmt?
Du erwartest, daß er sich erwachsener verhält, in meinen Augen zeugt Dein Verhalten auch nicht von Reife.
Du bezeichnest ihn als "Sch...kerl", versuchst, ihn so zu manipulieren, daß er schließlich das tut, was Du möchtest, aber gleichzeitig den Eindruck vermittelt, als sei es seine freie Entscheidung...
Ihr habt keine gesunde Beziehung. Wenn Du so wenig Vertrauen hast und so schlecht über ihn denkst und sprichst, was willst Du eigentlich noch von ihm?
Phyllis

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Mai 2005 um 12:32
In Antwort auf anneka_12944881

Mein Gott: Da hast du aber ein Prachtstück ...
... von Mann.

Also wie war das denn damals, als du erfahren hast, dass er fremdgegangen ist? Hat er dir da gesagt"Also du hast was dagegen." und hat er zu seinen Freunden gesagt"Die hat es mir nicht erlaubt".

Unglaublich! Wenn ich meinen Partner betrügen würde und er verzeiht mir, dann versuch ich das doch wieder hinzubiegen, aber das, was er da macht ist ja echt schon masochistisch. Er quält dich ganz bewusst.
Ich würde das nicht mit mir machen lassen, aber ich weiß, von außen sieht man die DInge immer anders.

Aber du solltest differenzieren. Das Problem, dass er dich oft nicht mitnimmt ist ein anderes, als dass er auf die Party seiner Affäre(oder wie auch immer) geht.

Sag ihm klar, dass es dich unsäglich verletzt, dass er glück gehabt hat, dass du ihm noch eine Chance gegeben hast und dass er alles tut, um jene zu verspielen. Erklär ihm, warum du dich so fühlst. Nenn ihm die Situation auch mal umgekeht(also du poppst mit nem anderen und geht dann auch noch auf seine Party). Selbst, wenn er jetzt doch nicht hingeht. Seine Reaktion zeugt nicht von Respekt und da würd ich total an die Decke gehen.

Na,
also eigentlich sollt er das auch. Ich weiss ja auch nicht mehr. Ich möcht ihm so gern glauben, aber ich weiss nicht, ob ich das kann. Denk, er sollt mich am Freitag wenigstens mitnehmen um zu zeigen, dass er wirklich nicht bei der auf der Party ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Mai 2005 um 10:10
In Antwort auf sunnrise

So,
nun sieht es anders aus, aber nicht unbedingt schöner. Also er sagte mir gestern, dass er nächste Woche das WE komplett mit seinem Kumpel verbringen will und Party machen geht. Genau an dem Freitag ist die gewisse Party. Hab ihm dann natürlich gesagt, dass er dann wohl da hingeht. Da sagte er dann voll patzig: Nein, da werd ich ganz bestimmt nicht hin gehen. Das hab ich dem XY (seinem Kumpel) schon gesagt, dass ich da nicht hin darf...
Klasse Antwort. Fällt mir jetzt beim Schreiben erst auf... anstatt zu sagen, dass er da nicht hin will. Irgendwie ein Sch*** Kerl. Nunja, jetzt wird er sich sicherlich nicht abhalten lassen, das WE mit seinem Kumpel feiern zu gehen. Klasse... ob er dann nicht doch noch zu der hingeht oder sonst mal wieder irgend nen Scheiss macht... Mit 29 sollte man doch schon ein wenig reifer und erwachsener sein, oder?
Ich werd ihm jedenfalls sagen, dass wenn er weggeht, dann kann er mich (zumindest am Freitag) mitnehmen. (Er nimmt mich fast nie mit, wenn er rausgeht am WE und er geht fast jedes WE allein raus). Aber letzten Samstag, wo er zu Haus bleiben wollt, da hätt er ja jetzt erfahren, da war voll die gute Party und da hätt er mich ja mitgenommen. Hab auf diesen ganzen Mist und unkulantes Verhalten keinen Bock mehr.

Hi Sunny!
du, mach dich bei dem mal ein bisschen rar! .. ich glaub nämlich,der meints nicht so ernst mit dir! kannst du dich nicht einfach ein bisschen zurückziehen?
wenn ich in der Situation wäre- ich würde in den Sack hauen!

ich glaube nämlich,der hat dich gar nicht verdient, du bist viel zu wertvoll!
und wenn er es ernst mit dir meint, dann wird er nicht zu der anderen frau gehen!

wenn er doch geht - lass ihn fliegen! .. guck dich um- auch andere mütter haben schöne söhne! GLG von Judith

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2005 um 14:21
In Antwort auf sunnrise

So,
nun sieht es anders aus, aber nicht unbedingt schöner. Also er sagte mir gestern, dass er nächste Woche das WE komplett mit seinem Kumpel verbringen will und Party machen geht. Genau an dem Freitag ist die gewisse Party. Hab ihm dann natürlich gesagt, dass er dann wohl da hingeht. Da sagte er dann voll patzig: Nein, da werd ich ganz bestimmt nicht hin gehen. Das hab ich dem XY (seinem Kumpel) schon gesagt, dass ich da nicht hin darf...
Klasse Antwort. Fällt mir jetzt beim Schreiben erst auf... anstatt zu sagen, dass er da nicht hin will. Irgendwie ein Sch*** Kerl. Nunja, jetzt wird er sich sicherlich nicht abhalten lassen, das WE mit seinem Kumpel feiern zu gehen. Klasse... ob er dann nicht doch noch zu der hingeht oder sonst mal wieder irgend nen Scheiss macht... Mit 29 sollte man doch schon ein wenig reifer und erwachsener sein, oder?
Ich werd ihm jedenfalls sagen, dass wenn er weggeht, dann kann er mich (zumindest am Freitag) mitnehmen. (Er nimmt mich fast nie mit, wenn er rausgeht am WE und er geht fast jedes WE allein raus). Aber letzten Samstag, wo er zu Haus bleiben wollt, da hätt er ja jetzt erfahren, da war voll die gute Party und da hätt er mich ja mitgenommen. Hab auf diesen ganzen Mist und unkulantes Verhalten keinen Bock mehr.

Sorry...
aber ich muss immer noch den Kopf schütteln über das Verhalten Deines Freundes und das mit 29? *Schock*

Also es ist ja wirklich nix dagegen einzuwenden wenn er mal am Wochenende weggeht, aber doch nicht jedes Wochenende alleine!

Unternehmt ihr nix zusammen?

Dann diese Aussage, an dem WE wo er daheim geblieben ist und da angeblich ne Party war und er Dich dort angeblich mitgenommen hätte. *lach*

Nee lass Dich blos ned vergackeiern. Er ist nicht ehrlich zu Dir, gesteh Dir das bitte selber ein. Ich kann auch aus den Zeilen rauslesen, daß Du schon so Vermutungen hast und Dich echt unwohl fühlst in der Beziehung.

Er hat anscheinend kein Bedürfnis das Beziehungsproblem zu ändern, dann MUSST Du was für DICH ändern.

Es kommt mir bald so vor, als ob Dein Freund sich wirklich nur die Rosinen einer Beziehung rausholen will. Wenn jemand fremdgeht, der Tussi quasi noch zu tun hat(Nummer aufheben, auf die gleiche Party gehen), jedes WE auf Touren ist, dann soll derjenige bitte schön Single bleiben bis er sich die Hörner abgestossen hat!

Mach Dich rar, bitte schütze Dein Herz, auch wenn es schwer ist/wird.

Mit 29 sollte man schon so reif sein, daß man als Gentleman weiß was sich gehört!

Und ich finde es schon berechtigt, daß Du Deine Meinung sagst, er darfs es ja auch. Das hat nichts mit Manipulation und Unterdrückung zu tun.

Ihr habt beide Bedürfnisse, die sich vielleicht nicht vereinbaren lassen, aber man kann Kompromisse schließen, wo beide weder als Gewinner noch Verlierer hervorgehen!

Sicherlich er sagt, er geht da jetzt nicht hin. Das war ja nicht so schlecht von ihm.

Dann ist er aber dafür gleich 2 Abende mit dem Kumpel unterwegs. Was ist das denn?!?
Echt... schenk dem mal zum 30. Geburtstag ne Sandkastenschaufel, sobald er nämlich eine draufgekloppt kriegt, kann er ja zurückkloppen, wie im Kindergarten echt wahr!....

LG Lunali

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2005 um 17:52
In Antwort auf lunali30

Sorry...
aber ich muss immer noch den Kopf schütteln über das Verhalten Deines Freundes und das mit 29? *Schock*

Also es ist ja wirklich nix dagegen einzuwenden wenn er mal am Wochenende weggeht, aber doch nicht jedes Wochenende alleine!

Unternehmt ihr nix zusammen?

Dann diese Aussage, an dem WE wo er daheim geblieben ist und da angeblich ne Party war und er Dich dort angeblich mitgenommen hätte. *lach*

Nee lass Dich blos ned vergackeiern. Er ist nicht ehrlich zu Dir, gesteh Dir das bitte selber ein. Ich kann auch aus den Zeilen rauslesen, daß Du schon so Vermutungen hast und Dich echt unwohl fühlst in der Beziehung.

Er hat anscheinend kein Bedürfnis das Beziehungsproblem zu ändern, dann MUSST Du was für DICH ändern.

Es kommt mir bald so vor, als ob Dein Freund sich wirklich nur die Rosinen einer Beziehung rausholen will. Wenn jemand fremdgeht, der Tussi quasi noch zu tun hat(Nummer aufheben, auf die gleiche Party gehen), jedes WE auf Touren ist, dann soll derjenige bitte schön Single bleiben bis er sich die Hörner abgestossen hat!

Mach Dich rar, bitte schütze Dein Herz, auch wenn es schwer ist/wird.

Mit 29 sollte man schon so reif sein, daß man als Gentleman weiß was sich gehört!

Und ich finde es schon berechtigt, daß Du Deine Meinung sagst, er darfs es ja auch. Das hat nichts mit Manipulation und Unterdrückung zu tun.

Ihr habt beide Bedürfnisse, die sich vielleicht nicht vereinbaren lassen, aber man kann Kompromisse schließen, wo beide weder als Gewinner noch Verlierer hervorgehen!

Sicherlich er sagt, er geht da jetzt nicht hin. Das war ja nicht so schlecht von ihm.

Dann ist er aber dafür gleich 2 Abende mit dem Kumpel unterwegs. Was ist das denn?!?
Echt... schenk dem mal zum 30. Geburtstag ne Sandkastenschaufel, sobald er nämlich eine draufgekloppt kriegt, kann er ja zurückkloppen, wie im Kindergarten echt wahr!....

LG Lunali

Das
ist ja mal ne gute Idee mit der Sandkastenschaufel. Find das auch voll mies, dass er ann zwei Tage hintereinander weg geht, mit seinem Kumpel. Wie soll ich denn glauben, dass er nicht doch zu der Party geht? Weil er es mir sagt? Ja, klar.
Wir sehen uns in der Woche fast jeden Tag und wenn er dann mal am WE nicht rausgeht (macht er ja natürlich nur wegen mir), dann machen wir meist nicht viel. Obwohl wir in letzter Zeit doch häufiger was unternehmen. Waren am WE im Urlaub, davor mal im Kino, dann hatt er seinen geburtstag gefeiert, dann waren wir mal so weg. Aber ich mag auch gern mal mit ihm Party machen. Denn da geht er leiber allein mit seinen Kumpels weg.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2005 um 13:24
In Antwort auf sunnrise

Das
ist ja mal ne gute Idee mit der Sandkastenschaufel. Find das auch voll mies, dass er ann zwei Tage hintereinander weg geht, mit seinem Kumpel. Wie soll ich denn glauben, dass er nicht doch zu der Party geht? Weil er es mir sagt? Ja, klar.
Wir sehen uns in der Woche fast jeden Tag und wenn er dann mal am WE nicht rausgeht (macht er ja natürlich nur wegen mir), dann machen wir meist nicht viel. Obwohl wir in letzter Zeit doch häufiger was unternehmen. Waren am WE im Urlaub, davor mal im Kino, dann hatt er seinen geburtstag gefeiert, dann waren wir mal so weg. Aber ich mag auch gern mal mit ihm Party machen. Denn da geht er leiber allein mit seinen Kumpels weg.

Mhhh...
also macht ihr zum Glück ja noch was gemeinsam. Dachte schon er geht jedes WE weg und ihr macht sonst gar nix.

Vielleicht solltest Du aber auch mal bissl auf Dich schauen. Lass ihn halt fort gehen ohne Dich und treff Du Dich mit anderen Leuten. Das kann sehr gut sein und viel Schwung in eine Beziehung bringen. Zuviel klammern und die ganze Freizeit rund um die Uhr gemeinsam ist nicht gut!

Was mich halt einfach an Deiner ganzen Geschichte stört, daß er fremdgegangen ist und noch blöd rummacht, wenn Du ein Problem mit der andern Tussi und der Party hast.

Wenn er wirklich Verständnis hätte, dann würde er einen Kompromiss schließen und sich am Freitag für Dich Zeit nehmen, ob zuhause oder woanders. Samstag kann er ja dann immer noch mit dem Kumpel um die Häuser ziehen.

Das fänd ich für beide Seiten fair und in Ordnung.





Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2005 um 15:30
In Antwort auf lunali30

Mhhh...
also macht ihr zum Glück ja noch was gemeinsam. Dachte schon er geht jedes WE weg und ihr macht sonst gar nix.

Vielleicht solltest Du aber auch mal bissl auf Dich schauen. Lass ihn halt fort gehen ohne Dich und treff Du Dich mit anderen Leuten. Das kann sehr gut sein und viel Schwung in eine Beziehung bringen. Zuviel klammern und die ganze Freizeit rund um die Uhr gemeinsam ist nicht gut!

Was mich halt einfach an Deiner ganzen Geschichte stört, daß er fremdgegangen ist und noch blöd rummacht, wenn Du ein Problem mit der andern Tussi und der Party hast.

Wenn er wirklich Verständnis hätte, dann würde er einen Kompromiss schließen und sich am Freitag für Dich Zeit nehmen, ob zuhause oder woanders. Samstag kann er ja dann immer noch mit dem Kumpel um die Häuser ziehen.

Das fänd ich für beide Seiten fair und in Ordnung.





Genau
so seh ich das auch. Er kann ja auch allein weggehen. Ich sag da ja nichts zu. Ausser eine Zeit lang ist er jedes WE allein weggegangen. Die letzte zeit aber halt nicht mehr immer.
Das fänd ich auch nur fair, wenn er am Freitag dann mit mir was macht. Kann ja am Samstag rausgehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram