Home / Forum / Liebe & Beziehung / Partnerwahl

Partnerwahl

10. Dezember 2015 um 20:53

Also ich weiß ja, daß in vielen Beziehungen nicht der Mann sich die Frau, sondern die Frau sich den Mann ausgesucht hat! Aber mal ganz ehrlich, findet ihr wirklich, daß das der richtige Weg ist? Denn ich glaube, daß ein Mann sich die Frau aussuchen sollte und nicht umgekehrt! Und wißt ihr auch warum?

Mehr lesen

11. Dezember 2015 um 0:03

Ganz genau
so rum war's nämlich absolut richtig.
Und ich wundere mich nicht, daß du andersherum nur schlechte Erfahrungen gemacht hast!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2015 um 0:04

Und
was glaubst du warum du diese schlechten Erfahrungen gemacht hast?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2015 um 0:10

Was denkst du denn?
Ist es etwa nicht so, daß du einem Mann dann durch dein Interesse quasi einen Steilpaß lieferst, so daß er gar Nichts mehr tun muß? Anders gesagt, kannst du dann jemals wissen, ob er wirklich an dir interssiert ist oder nur irgendeine Frau haben will? Denk mal darüber nach!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2015 um 0:25

???
Was meinst du?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2015 um 2:16

Du hast es
voll auf den Punkt gebracht, das ist genau das, was ich meine! Wenn du als Frau die Initiative ergreifst, machst du es dem Mann zu leicht, und er verliert entweder das Interesse oder du weißt nicht woran du mit ihm bist! Und sobald du Jemand hinterher läufst, bist du zu leicht verfügbar, und der Andere hat dich auf der Wärmhalteplatte.
Somit verlierst du automatisch an Attraktivität, das gilt für Männer genauso wie für Frauen.
Natürlich bist du dir dann wie eine Art Notnagel vor gekommen.
Ich freu mich echt für dich, daß du deinen Fehler dann selbst erkannt und daraus gelernt hast und daß du jetzt mit deinem Mann sehr glücklich bist!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2015 um 11:55

Pfffffffff ^^
"aussuchen" muss man sich immer gegenseitig, nicht nur einer.

Ansonsten war ich immer Jägerin und nicht Beute, von daher kann ich sagen: dass das nicht funktioniert, ist Bullsh*it.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2015 um 12:01

Scheint frustrierend zu sein, nicht ausgesucht zu werden
Bisschen mehr Mumm! Geh auf die Frauen zu!

Mit den Pick-Up Vokabeln bist Du vertraut, also wirst Du wissen, wie das geht! Theoretisch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2015 um 0:04

Alte Rechtschreibung?
Wo denn bitte?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2015 um 0:08

Meinst du deine Frage wirklich ernst?
Du solltest doch wirklich wissen, daß Frauen Selektoren sind und niemals nur irgendeinen Mann aussuchen würden, sondern Einen, der 3 Rollen erfüllt: Liebhaber, Versorger und Beschützer! Um für den Fall der Schwangerschaft optimale Bedingungen zu haben!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2015 um 0:13

Ich rede von dem, wie es lange vor der Beziehung sein sollte!
Klar ist die Verbindung, die Harmonie und die sexuelle Kompatibilität für eine Beziehung essentiell! Aber ist es etwa nicht so, daß du einem Mann durch dein Interesse quasi einen Steilpaß lieferst, so daß er gar Nichts mehr tun muß? Anders gesagt, kannst du dann jemals wissen, ob er wirklich an dir interssiert ist oder nur irgendeine Frau haben will? Denk mal darüber nach!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2015 um 0:14
In Antwort auf marsattax

Scheint frustrierend zu sein, nicht ausgesucht zu werden
Bisschen mehr Mumm! Geh auf die Frauen zu!

Mit den Pick-Up Vokabeln bist Du vertraut, also wirst Du wissen, wie das geht! Theoretisch

Wow!
Da weiß Jemand was Pick Up ist!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2015 um 6:31
In Antwort auf andy17104

Ich rede von dem, wie es lange vor der Beziehung sein sollte!
Klar ist die Verbindung, die Harmonie und die sexuelle Kompatibilität für eine Beziehung essentiell! Aber ist es etwa nicht so, daß du einem Mann durch dein Interesse quasi einen Steilpaß lieferst, so daß er gar Nichts mehr tun muß? Anders gesagt, kannst du dann jemals wissen, ob er wirklich an dir interssiert ist oder nur irgendeine Frau haben will? Denk mal darüber nach!

Aber klar kann frau das wissen
denk mal darüber nach...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2015 um 6:33


btw: der TE findet, dass "Mann wirbt um Frau" der einzig richtige Weg ist und "Frau wirbt um Mann" grundfalsch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2015 um 6:34
In Antwort auf avarrassterne1


btw: der TE findet, dass "Mann wirbt um Frau" der einzig richtige Weg ist und "Frau wirbt um Mann" grundfalsch

Nur...
... in Sachen Begründung hapert's bissl

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2015 um 7:09

Biologisch nicht korrekt
Biologisch betrachtet sucht sich immer die FRAU den Mann aus. Das hat damit zu tun, dass sie beim Sex sehr viel riskiert - nämlich eine Schwangerschaft. Außerdem wird in ihren Körper eingedrungen, womit sie in einer aufnehmenden Rolle ist und eben nicht jeden Dahergelaufenen ran lässt.

Frauen checken unbewusst das gesamte Immunsystem eines Mannes auf Kompatibilität zu ihrem eigenen, um gesunde Nachkommen zu sichern. Stellt ihr Unterbewusstsein fest, dass der Kerl nicht passt, ist sie nicht an ihm interessiert - zumindest nicht für Beziehung und Sex. So zumindest funktioniert die natürliche BIOLOGISCHE Partnerwahl, wenn Frau keine hormonellen Verhütungsmittel benutzt.

Selbstverständlich geht keine Frau in einen Laden, schnüffelt an allen Männern, sucht sich einen aus und nimmt ihn mit, um fortan mit ihm zusammen zu sein Ob eine Beziehung entsteht entscheidet GESELLSCHAFTLICH natürlich ebenso der Mann, der dann auch um die Frau, die ihm gefällt, wirbt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2015 um 7:32

Hmpf
zu viele Chats...
btw = By the way - " nebenbei bemerkt" also.

Ich glaube, da schliesst einfach nur jmd von sich selbst auf andere. Sehr verbreitet, aber ziemlich falsch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2015 um 8:43
In Antwort auf andy17104

Wow!
Da weiß Jemand was Pick Up ist!

Peinlich, gelle?
Mich wundert nach dem Kommentar auch nicht mehr, warum es bei der Theorie blieb und wohl auch bleiben wird.

Bisschen mehr Kreativität, mein Freund!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2015 um 8:45

Genau
Mit dem einen kriegt man große Mädchen und mit dem anderen die (ganz) kleinen.

Und mit dem letzteren wird man zum Barney.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2015 um 8:53

Geröllheimer ...
... ja, der Eindruck ist zuweilen schwer von der Hand zu weisen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2015 um 9:22

Man lernt sich erst mal kennen
Erstmal lernt man sich kennen, unterhält sich mit einander und man weiß schon nach 10 sec. Den mag ich oder nicht. Ich hab bei meinen Mann auch den ersten schritt gemacht, und ihn angesprochen waren da je in einer gemütlichen runde. Ja es gibt auch schüchterne Männer die nicht wissen wie sie den Anfang machen sollen und 50 verschiedene Variationen ausdenken wie das Gespräch laufen könnte. Aber man redet mit einander hat die gleichen Interessen lernt sich besser kennen und verliebt sich. Wenn es passt ist es gut wenn nicht dann nicht. Habe mal einen jungen kennen gelernt hab mich mit dem 2 std. Unterhalten. Dann kam ein Satz von ihm der mich stutzig machte bei Nachfragen die gleiche Antwort und weg war ich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2015 um 15:49

Aussuchen
kann man nur das, was sich anbietet bzw. aussuchen lässt. Insofern kann man bei den meisten Beziehungen wohl davon ausgehen, dass höchstens einer von Beiden zuerst auf den Anderen aufmerksam geworden ist und eventuell die Initiative ergriffen hat, aber wenn was draus wird, haben sich immer BEIDE gegenseitig ausgesucht.

Ausnahme sind vielleicht Männer oder Frauen, die per Katalog bestellt werden können...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2015 um 19:10

Wir müssen hier differenzieren
Daß Frauen Signale senden, um einen Mann zum ersten Schritt des Ansprechens zu motivieren, ist völlig ok!
Aber ich glaube es ist eben nicht gesund, wenn sie selbst das Ansprechen übernehmen, denn das ist und bleibt der Job des Mannes, die Gründe hab ich ja bereits genannt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2015 um 20:20
In Antwort auf andy17104

Wir müssen hier differenzieren
Daß Frauen Signale senden, um einen Mann zum ersten Schritt des Ansprechens zu motivieren, ist völlig ok!
Aber ich glaube es ist eben nicht gesund, wenn sie selbst das Ansprechen übernehmen, denn das ist und bleibt der Job des Mannes, die Gründe hab ich ja bereits genannt!

Nein,
Du hast keine Gründe genannt nur die These, dass wir dann einen Mann bekommen würden, der uns gar nicht will - eine These ist mit einem Gegenbeispiel widerlegt, hier im Thread steht mehr als eins.
Kommen die Gründe noch? ^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2015 um 22:54
In Antwort auf fusselbine

Biologisch nicht korrekt
Biologisch betrachtet sucht sich immer die FRAU den Mann aus. Das hat damit zu tun, dass sie beim Sex sehr viel riskiert - nämlich eine Schwangerschaft. Außerdem wird in ihren Körper eingedrungen, womit sie in einer aufnehmenden Rolle ist und eben nicht jeden Dahergelaufenen ran lässt.

Frauen checken unbewusst das gesamte Immunsystem eines Mannes auf Kompatibilität zu ihrem eigenen, um gesunde Nachkommen zu sichern. Stellt ihr Unterbewusstsein fest, dass der Kerl nicht passt, ist sie nicht an ihm interessiert - zumindest nicht für Beziehung und Sex. So zumindest funktioniert die natürliche BIOLOGISCHE Partnerwahl, wenn Frau keine hormonellen Verhütungsmittel benutzt.

Selbstverständlich geht keine Frau in einen Laden, schnüffelt an allen Männern, sucht sich einen aus und nimmt ihn mit, um fortan mit ihm zusammen zu sein Ob eine Beziehung entsteht entscheidet GESELLSCHAFTLICH natürlich ebenso der Mann, der dann auch um die Frau, die ihm gefällt, wirbt.

Das hast du sehr gut beschrieben!
Ich stimme dir vollkommen zu, Frauen sind Selektoren und suchen sich nach den von dir beschriebenen Kriterien ihren Sexualpartner aus, ganz klar!
Was ich meine ist, daß sie einen Mann suchen, der sie begehrt und wirklich haben will und auch die Eier hat, sie anzusprechen, um sie für sich zu gewinnen!
Denn nur so können sie wissen, ob er der Richtige und sie die Auserwählte unter den vielen anderen Frauen sind, weil sie das nämlich unbedingt sein wollen!
Also wollen sie, daß ein Mann um sie wirbt, und zwar von sich aus, ohne daß sie ihm einen Elfmeter dazu liefern müssen!
Meinst du nicht auch?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2015 um 22:59
In Antwort auf laranina5

Man lernt sich erst mal kennen
Erstmal lernt man sich kennen, unterhält sich mit einander und man weiß schon nach 10 sec. Den mag ich oder nicht. Ich hab bei meinen Mann auch den ersten schritt gemacht, und ihn angesprochen waren da je in einer gemütlichen runde. Ja es gibt auch schüchterne Männer die nicht wissen wie sie den Anfang machen sollen und 50 verschiedene Variationen ausdenken wie das Gespräch laufen könnte. Aber man redet mit einander hat die gleichen Interessen lernt sich besser kennen und verliebt sich. Wenn es passt ist es gut wenn nicht dann nicht. Habe mal einen jungen kennen gelernt hab mich mit dem 2 std. Unterhalten. Dann kam ein Satz von ihm der mich stutzig machte bei Nachfragen die gleiche Antwort und weg war ich.

Na klar...
kannst du als Frau auch mal den ersten Schritt machen und den Mann ansprechen, aber sollte er dann nicht etwa bald die Initiative übernehmen und anfangen, dich zu führen und auch zu verführen? Das willst du mir doch nicht wirklich allen Ernstes weismachen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Dezember 2015 um 5:25


da musss ich mir doch glatt mal ne Mens Health holen, wird bestimmt lustig

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Dezember 2015 um 10:38

Ja
Die frau sucht sich den mann aus. Sie sendet signale und er reagiert oder nicht. Der trick dabei ist dass der mann denkt er hätte ausgesucht. So muss ihm die frau dasverklickern.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Dezember 2015 um 11:22


vielleicht sollte ihm mal wer erklären, dass zu einem "PickUp-Artist" sehr, sehr vieel mehr gehört, als die "Frauen wollen erorbert werden" - These?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Dezember 2015 um 14:10

Gut zusammengefasst
und zutreffend sicherlich für Frauen über 40, ich glaube jedoch im Gegensatz zu den Ausführungen von Venus, dass die 20-35 jährigen Frauen eben doch die Entscheidung treffen, mit wem sie sich verdaten. Was vermutlich damit zu tun haben wird, dass in diesem Alter bei Frauen beide Märkte dasselbe sind, sprich Beziehungs = Sexmarkt.

Allerdings sollte sich jederman und jederfrau klar sein, dass wenn man seine Beziehung zum anderen Geschlecht als einen "Markt" wahrnimmt, auch die entsprechenden Prinzipien greifen, und die sind oft genug verstörend und verletzend.

Deshalb halte ich mich von diesen ganzen Datingplattformen schon seit Jahren fern, zu erschütternd waren meine Erfahrungen, die ich dort sammeln musste. Ich bin im Zweifelsfall immer für das echte Leben...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Dezember 2015 um 15:55

Deine Behauptung ist rein theoretischer Natur:

Am Ende müssen sich doch zwei Menschen füreinander entscheiden. Sagt eine(r) von ihnen "nein", wird daraus keine Beziehung.

Theoretisch ist deine Überlegung, da die Entscheidung zwischen mehreren "Kandidaten" meist ohne das Wissen der anderen geschieht (alles andere wäre respektlos und würde den Kontakt schnell abbrechen lassen). Es besteht also gar keine direkte Konkurrenz.

Entweder es klappt oder es klappt nicht.

Viel Glück dir.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Dezember 2015 um 15:56

>> "niwohvolle Singles"

Das ist doch jetzt ein schlechter Scherz oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Dezember 2015 um 16:18
In Antwort auf 4q

>> "niwohvolle Singles"

Das ist doch jetzt ein schlechter Scherz oder?

Abba nein, 4q,
das bezieht sich auf das Werbegesülze von elite Partners: "Akademiker und Singles mit Niveau", deshalb niwohvolle Singlein mit akadämlichem Grad und Heiratsabsicht = Abzocke an Frauen, die aus dem Begehrlichkeits-Fokus der meisten Männer herausgedriftet sind, weil entweder zu alt oder zu schwer oder zu klug.

Wie gesagt, mich deprimiert dieser Jahrmarkt der Eitelkeiten namens Partnermarkt....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Dezember 2015 um 17:59

Du weißt warum?
Du stimmst mir also zu, daß der Mann sich die Frau aussuchen sollte? Oder war das nur ein Joke?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Dezember 2015 um 18:29
In Antwort auf lenaryy

Ja
Die frau sucht sich den mann aus. Sie sendet signale und er reagiert oder nicht. Der trick dabei ist dass der mann denkt er hätte ausgesucht. So muss ihm die frau dasverklickern.

Ganz genau, danke!
Zumindest muß sie ihn glauben lassen, daß er es war, weil sie sonst nie wissen kann, ob sie für ihn die Auserwählte oder nur irgendeine Frau ist! Und keine Frau will nur irgendeine Frau, sprich der Notnagel für einen der vielen sexbedürftigen Typen sein, die da draußen rumlaufen! Deshalb glaube ich, darf sie es ihm auch auf keinen Fall zu leicht machen, sonst ist es wie gesagt wie ein Elfmeter, und sie kann nie sicher sein, ob er der Richtige ist!
Also selbst wenn sie ihm alle möglichen Signale sendet, wenn er nicht den ersten Schritt macht, eine Frau anzusprechen, die er begehrt, beweist ihr das schon einmal, daß er nicht den Mut dazu hat. Und ein gewisser Mut ist ganz sicher eine der attraktiven männlichen Eigenschaften, die ihr Frauen auf jeden Fall von einem echten Mann erwarten könnt!
Aber falls er wirklich zu schüchtern dafür ist, wenn er dann beim Kennenlernen nicht wenigstens zügig die Initiative übernimmt, muß sie schon echt Glück damit haben, daß er wirklich der Richtige für sie ist!
Denn spätestens nach dem Ansprechen sollte er doch die Führung übernehmen und proaktiv sein und dich dadurch dazu bringen, in ihn zu investieren und dich bei ihm zu qualifizieren! Ihr Frauen wollt doch einen Mann, der den Jagdinstinkt in euch weckt, der ja ziemlich stark ist, oder?
So hatte ich das mit dem "Aussuchen" gemeint, das wurde offenbar von Einigen hier krass mißverstanden!
Sorry dafür, aber ich hoffe es ist jetzt klar geworden!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Dezember 2015 um 18:47

Guter Einwand!
Hat die Forschung nicht erst kürzlich heraus gefunden, daß Menschen von Natur aus tatsächlich polygam sind, und zwar beide Geschlechter? Interessant oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Dezember 2015 um 18:54

Ich bedaure,
daß es so klingt! Aber Alpha ist ein sehr gutes Stichwort, und ich hab 2 Anmerkungen dazu!
Erstens stehen wohl alle Frauen auf echte Alphamänner, schon rein evolutionsbedingt!
Und zweitens geht es eben nicht darum, den Alpha zu faken, sondern natürlich wirklich Einer zu sein, oder zu werden und auch in echt Alles gebacken zu kriegen, wie du es so schön ausdrückst!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Dezember 2015 um 18:56
In Antwort auf andy17104

Ganz genau, danke!
Zumindest muß sie ihn glauben lassen, daß er es war, weil sie sonst nie wissen kann, ob sie für ihn die Auserwählte oder nur irgendeine Frau ist! Und keine Frau will nur irgendeine Frau, sprich der Notnagel für einen der vielen sexbedürftigen Typen sein, die da draußen rumlaufen! Deshalb glaube ich, darf sie es ihm auch auf keinen Fall zu leicht machen, sonst ist es wie gesagt wie ein Elfmeter, und sie kann nie sicher sein, ob er der Richtige ist!
Also selbst wenn sie ihm alle möglichen Signale sendet, wenn er nicht den ersten Schritt macht, eine Frau anzusprechen, die er begehrt, beweist ihr das schon einmal, daß er nicht den Mut dazu hat. Und ein gewisser Mut ist ganz sicher eine der attraktiven männlichen Eigenschaften, die ihr Frauen auf jeden Fall von einem echten Mann erwarten könnt!
Aber falls er wirklich zu schüchtern dafür ist, wenn er dann beim Kennenlernen nicht wenigstens zügig die Initiative übernimmt, muß sie schon echt Glück damit haben, daß er wirklich der Richtige für sie ist!
Denn spätestens nach dem Ansprechen sollte er doch die Führung übernehmen und proaktiv sein und dich dadurch dazu bringen, in ihn zu investieren und dich bei ihm zu qualifizieren! Ihr Frauen wollt doch einen Mann, der den Jagdinstinkt in euch weckt, der ja ziemlich stark ist, oder?
So hatte ich das mit dem "Aussuchen" gemeint, das wurde offenbar von Einigen hier krass mißverstanden!
Sorry dafür, aber ich hoffe es ist jetzt klar geworden!

Hatte ich nicht missverstanden
aber ich spreche an und ich gehe dann auch weiter, na und? Ich bin eben lieber Jägerin als Beute.

Nur der Notnagel für sexbedürftige Typen... lol, der Gedanke, dass eine Frau auch Spass am Sex haben kann, kam Dir wohl noch nie? Da die Beziehung bei mir immer deutlich nach dem Sex kommt - also so mindestens 3 Monate danach - kann ich mir auch völlig sicher sein, dass der Herr auch wirklich mich will und nicht einen "Notnagel" - klar soweit?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Dezember 2015 um 19:08

Das hast du leider mißverstanden!
verkrampft ist schon mal ganz schlecht, wie wir Beide wissen!
Und ein echter Mann, der mit sich und seiner Männlichkeit im Reinen ist, benötigt auch gar keine Signale von möglicherweise interessierten Frauen. Ihm reicht es, daß ihn eine Frau interessiert, um sie anzusprechen, und zwar unabhängig vom Ergebnis! Er kommuniziert ihr nämlich von Anfang an 2 Dinge, nämlich daß er sie ehrlich begehrt, aber nicht bedürftig ist, denn seine Einstellung ist: "Ich will dich, aber ich brauch dich nicht unbedingt. Ich möchte einfach eine schöne Zeit mit dir verbringen, und wenn mehr daraus wird, weil's zwischen uns paßt, würde es mich freuen, aber wenn nicht ist es auch ok"! Ist dieses männliche Mindset für euch Frauen ok?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Dezember 2015 um 19:11
In Antwort auf avarrassterne1


vielleicht sollte ihm mal wer erklären, dass zu einem "PickUp-Artist" sehr, sehr vieel mehr gehört, als die "Frauen wollen erorbert werden" - These?

Wow!
Da weiß noch Jemand was ein PUA ist!
Aber ich muß dich enttäuschen, ich halte nicht viel von diesen Jungs, mein Ding ist mehr die echte, authentische Verführung, ohne irgendwelche Routinen, Fakes und Startegien!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram