Home / Forum / Liebe & Beziehung / Partnerschaft ohne Sex und Zärtlichkeit

Partnerschaft ohne Sex und Zärtlichkeit

23. Februar um 0:52 Letzte Antwort: 23. Februar um 18:06

Hallo zusammen, 

meine Freundin und ich sind seit ca.  7 Jahren ein Paar und haben eine 5 jährige, tolle Tochter. 
Anfänglich hatten wir sehr oft Sex, der für uns beide sehr schön und wichtig war...
Bis zur Schwangerschaft, die einige Komplikationen hatte ,und dann der Geburt unserer Tochter. 
Seit ca. 6 Jahren haben wir keinen Sex mehr. 
Auch Zärtlichkeit wurde immer weniger....
Es gibt nur noch bussi...
Ich habe meine Partnerin natürlich darauf angesprochen. 
Erst hiess es, da wir oft Streit hatten, wollte meine Freundin keinen Sex...
Die Streits wurden weniger, der Sex aber nicht mehr. 
Wenn ich sie darauf anspreche ,weicht sie oft aus, oder geht in Angriff:
Sex ,aber nicht mit meiner Art von intimbehaarung.
Mein Selbstbewusstsein ist sowas in den Keller gerutscht und ich weiß nicht mehr weiter. Zusätzlich habe ich in den letzten Jahren etwas zugenommen 
Meine Freundin wünscht sich von mir ,dass ich aufmerksam, ihr zugewandt bin und stets eine positive Art in der Kommunikation mit ihr zeige...
Das ist aber für mich schwer möglich zu realisieren. 
Ich bin echt ratlos. 

Mehr lesen

23. Februar um 2:20

Sechs Jahre kein Sex wegen vorgeschobenen Gründen? Dem hätte ich schon lange ein Ende gemacht. 

Du bist wirklich sehr leidensfähig. 

4 LikesGefällt mir
23. Februar um 8:58
In Antwort auf alex21031969

Hallo zusammen, 

meine Freundin und ich sind seit ca.  7 Jahren ein Paar und haben eine 5 jährige, tolle Tochter. 
Anfänglich hatten wir sehr oft Sex, der für uns beide sehr schön und wichtig war...
Bis zur Schwangerschaft, die einige Komplikationen hatte ,und dann der Geburt unserer Tochter. 
Seit ca. 6 Jahren haben wir keinen Sex mehr. 
Auch Zärtlichkeit wurde immer weniger....
Es gibt nur noch bussi...
Ich habe meine Partnerin natürlich darauf angesprochen. 
Erst hiess es, da wir oft Streit hatten, wollte meine Freundin keinen Sex...
Die Streits wurden weniger, der Sex aber nicht mehr. 
Wenn ich sie darauf anspreche ,weicht sie oft aus, oder geht in Angriff:
Sex ,aber nicht mit meiner Art von intimbehaarung.
Mein Selbstbewusstsein ist sowas in den Keller gerutscht und ich weiß nicht mehr weiter. Zusätzlich habe ich in den letzten Jahren etwas zugenommen 
Meine Freundin wünscht sich von mir ,dass ich aufmerksam, ihr zugewandt bin und stets eine positive Art in der Kommunikation mit ihr zeige...
Das ist aber für mich schwer möglich zu realisieren. 
Ich bin echt ratlos. 

WAS kommt denn von ihr ? Also dass sie so hohe "Ansprüche " hat , bis du vielleicht mal wieder Liebe und Sex bekommen "könntest"? .. dass du dir das solange antust kann ich auch nicht verstehen  ... 

1 LikesGefällt mir
23. Februar um 9:13

Es ist für dich nicht möglich, deiner Freundin aufmerksam, positiv und zugewandt zu begegnen?! Wie soll man sich das vorstellen? Liebst du sie denn noch?

1 LikesGefällt mir
23. Februar um 9:54

wieso genau macht man das jahrelang mit??

1 LikesGefällt mir
23. Februar um 10:44
In Antwort auf alex21031969

Hallo zusammen, 

meine Freundin und ich sind seit ca.  7 Jahren ein Paar und haben eine 5 jährige, tolle Tochter. 
Anfänglich hatten wir sehr oft Sex, der für uns beide sehr schön und wichtig war...
Bis zur Schwangerschaft, die einige Komplikationen hatte ,und dann der Geburt unserer Tochter. 
Seit ca. 6 Jahren haben wir keinen Sex mehr. 
Auch Zärtlichkeit wurde immer weniger....
Es gibt nur noch bussi...
Ich habe meine Partnerin natürlich darauf angesprochen. 
Erst hiess es, da wir oft Streit hatten, wollte meine Freundin keinen Sex...
Die Streits wurden weniger, der Sex aber nicht mehr. 
Wenn ich sie darauf anspreche ,weicht sie oft aus, oder geht in Angriff:
Sex ,aber nicht mit meiner Art von intimbehaarung.
Mein Selbstbewusstsein ist sowas in den Keller gerutscht und ich weiß nicht mehr weiter. Zusätzlich habe ich in den letzten Jahren etwas zugenommen 
Meine Freundin wünscht sich von mir ,dass ich aufmerksam, ihr zugewandt bin und stets eine positive Art in der Kommunikation mit ihr zeige...
Das ist aber für mich schwer möglich zu realisieren. 
Ich bin echt ratlos. 

Ich kann dir aus eigener Erfahrung sagen,dass das auch nicht mehr besser wird.
Mag sein,dass sie sich mal ne Zeit lang bemüht,aber das wird nicht lange gehe.
Entweder du akzeptierest das oder aber du musst es beenden.

1 LikesGefällt mir
23. Februar um 11:18
In Antwort auf phantom500

Ich kann dir aus eigener Erfahrung sagen,dass das auch nicht mehr besser wird.
Mag sein,dass sie sich mal ne Zeit lang bemüht,aber das wird nicht lange gehe.
Entweder du akzeptierest das oder aber du musst es beenden.

Naja, und dann weiter?! Auch zu ner neuen Frau muss man aufmerksam und zugewandt sein. Ich finde auch nicht, dass diese ihre "Ansprüche" irgendwie zu hoch gehängt sind, das ist doch selbstverständlich. In einem negativen Klima zuhause wird wohl kaum Lust auf mehr aufkommen. Nochmal meine Frage TE: warum sagst du von dir, dass es dir nicht möglich ist, da auf die Wünsche deiner Partnerin einzugehen?

1 LikesGefällt mir
23. Februar um 13:14

Hallo
Gehe mal auf die Bedürfnisse deiner Frau ein. Sei Freundlich und wider sprüchig. Zeig ihr nicht das du nur Sex möchtest. Sei Positiver zu ihr. Zeig Verständnis zu ihr. Den Sex las ihn mal aus den Augen. So das sie denkt was bei dir los sei. Mache das eine Zeit lang und Beobachte wie sie reagiert  und nach einer Zeit Verführer sie ins Bett. Nicht gleich varte ab. Wen das alles nichts klappt dan gehe auf Diestanz und lass sie hängen. Das sie einwenig das Gefühl bekommt du möchtest es mit ihr beenden. Aber wen du sie liebst beende es nicht. Nur wen du siehst da klappt nichts. Dan mach Pause wir 2e Wochen odr 1 Monat und sage es ihr das du Pause brauchst. Schau wie sie dan reagiert auf dich und mach wirklich eine Pause um ihre Reaktionen zu sehen. Kopf hoch

Gefällt mir
23. Februar um 16:08
Beste Antwort
In Antwort auf luna1001

Naja, und dann weiter?! Auch zu ner neuen Frau muss man aufmerksam und zugewandt sein. Ich finde auch nicht, dass diese ihre "Ansprüche" irgendwie zu hoch gehängt sind, das ist doch selbstverständlich. In einem negativen Klima zuhause wird wohl kaum Lust auf mehr aufkommen. Nochmal meine Frage TE: warum sagst du von dir, dass es dir nicht möglich ist, da auf die Wünsche deiner Partnerin einzugehen?

ich denke er war es jahrelang....  aber nach Jahren der Ablehnung ist es kein Wunder dass er auch emotional abkühlt !!!

Gefällt mir
23. Februar um 16:09
In Antwort auf user1444204350

Hallo
Gehe mal auf die Bedürfnisse deiner Frau ein. Sei Freundlich und wider sprüchig. Zeig ihr nicht das du nur Sex möchtest. Sei Positiver zu ihr. Zeig Verständnis zu ihr. Den Sex las ihn mal aus den Augen. So das sie denkt was bei dir los sei. Mache das eine Zeit lang und Beobachte wie sie reagiert  und nach einer Zeit Verführer sie ins Bett. Nicht gleich varte ab. Wen das alles nichts klappt dan gehe auf Diestanz und lass sie hängen. Das sie einwenig das Gefühl bekommt du möchtest es mit ihr beenden. Aber wen du sie liebst beende es nicht. Nur wen du siehst da klappt nichts. Dan mach Pause wir 2e Wochen odr 1 Monat und sage es ihr das du Pause brauchst. Schau wie sie dan reagiert auf dich und mach wirklich eine Pause um ihre Reaktionen zu sehen. Kopf hoch

genau... auf gut deutsch:  kriech ihr in den A***... dann klappts auch wieder mit sex 

Gefällt mir
23. Februar um 17:18
In Antwort auf alex21031969

Hallo zusammen, 

meine Freundin und ich sind seit ca.  7 Jahren ein Paar und haben eine 5 jährige, tolle Tochter. 
Anfänglich hatten wir sehr oft Sex, der für uns beide sehr schön und wichtig war...
Bis zur Schwangerschaft, die einige Komplikationen hatte ,und dann der Geburt unserer Tochter. 
Seit ca. 6 Jahren haben wir keinen Sex mehr. 
Auch Zärtlichkeit wurde immer weniger....
Es gibt nur noch bussi...
Ich habe meine Partnerin natürlich darauf angesprochen. 
Erst hiess es, da wir oft Streit hatten, wollte meine Freundin keinen Sex...
Die Streits wurden weniger, der Sex aber nicht mehr. 
Wenn ich sie darauf anspreche ,weicht sie oft aus, oder geht in Angriff:
Sex ,aber nicht mit meiner Art von intimbehaarung.
Mein Selbstbewusstsein ist sowas in den Keller gerutscht und ich weiß nicht mehr weiter. Zusätzlich habe ich in den letzten Jahren etwas zugenommen 
Meine Freundin wünscht sich von mir ,dass ich aufmerksam, ihr zugewandt bin und stets eine positive Art in der Kommunikation mit ihr zeige...
Das ist aber für mich schwer möglich zu realisieren. 
Ich bin echt ratlos. 

Ich denke, das muss etwas Gravierendes sein, wenn es schon sechs Jahre so geht...habt ihr es Mal mit einer Therapie versucht? 
Alles Gute

Gefällt mir
23. Februar um 17:28
In Antwort auf carina2019

genau... auf gut deutsch:  kriech ihr in den A***... dann klappts auch wieder mit sex 

Joah, mit aggresivem Fordern ist er sicher deutlich besser bedient, wenn jemand schon eine deutliche Abwehrhaltung eingenommen hat. 

Gefällt mir
23. Februar um 18:06
Beste Antwort
In Antwort auf elise_18724877

Joah, mit aggresivem Fordern ist er sicher deutlich besser bedient, wenn jemand schon eine deutliche Abwehrhaltung eingenommen hat. 

nach so vielen Jahren ist irgendwann auch gut

Gefällt mir