Home / Forum / Liebe & Beziehung / Partnerin schrieb mit Ex-Sexbeziehung

Partnerin schrieb mit Ex-Sexbeziehung

5. August um 14:50

Hallo, bisher war ich nur stiller Mitleser und bräuchte nun auch mal einen Rat.

Ich (42) bin seit Juni 2018 mit meiner Partnerin (39) zusammen. Sie hatte vor mir nur eine 17 jährige Beziehung. Aus Ihrer langen Beziehung stammen zwei Jungs mit denen ich mich super verstehe, und sie sich mit mir.

Alles in allem führen wir eine sehr glückliche, harmonische und zukunfstorientierte Beziehung. Uns war bereits nach 3 Monaten klar das wir in den nächsten 2-3 Jahren heiraten werden, und auch über ein gemeinsames Haus haben wir schon nachgedacht. Ein Kinderwunsch wäre auch da, aber auf Grund unseres Alters haben wir uns dann doch davon verabschiedet.

Nun zum eigentlichen Thema:
Zwischen Ihrer alten Beziehung und unserer neuen Beziehung hatte Sie in Ihrer Solozeit eine Sexbeziehung die ungefähr ein dreiviertel Jahr lang ging. Sie haben sich in dieser Zeit vielleicht 3-4 mal getroffen. Alles soweit schön und gut, denn das war ja vor meiner Zeit.

Nun hatte ihr ich beim Handywechsel geholfen und alles auf das neue Handy übertragen.
Daten, Logindaten, etc.. Durch einen dummen Zufall war ich in ihrem Instragram Account drin und konnte ihre Nachrichten lesen.

Unter anderen hatte Sie mit einem Typen geschrieben der sich bei der Ausprache als ihre alte Sexbesziehung herausstellte.
Sie schrieb mit ihm auch noch während Sie mit mir schon zusammen war. Teils war es echt belangsloses Zeugs wie "Wie gehts dir", "Wünsche dir einen schönen Urlaub" bis hin zu kritischen Sachen wie von Ihr "Ich denk noch oft an Dich", "Hast Du meine Nummer noch?"

Sie schrieben sich nicht wöchentlich, sondern eher monatlich. Er schickte Ihr ab und an seine
Handynummer worauf Sie aber nicht auf Instagram reagierte. Vor einem Monat hatte er dann mal nach einem Treffen gefragt worauf sie verneinte, dass es ihr diese Woche nicht passt.

Danach wurde bis heute nicht weiter geschrieben.

Ich habe Sie dann vor einer Woche damit konfrontiert....
Sie war sehr geschockt und brach dann beim erklären auch in Tränen aus und beteuerte, dass Sie mich liebt und ich ihre Zukunft bin und das ganze geschreibe eine Dummheit war, es ihr nichts bedeute und sie nicht sagen kann warum sie mit ihm geschrieben hat.

Ich glaube es ihr einerseits sehr, aber andererseits habe ich auch noch zweifel.
Gerade weil Sie ihm nach seiner Frage nach einem Treffen auch nicht klar gemacht hat das sie gar nichts mehr von ihm will, sondern das ganze wohl eher so ein Aufmerksamkeitsding war.

Sie sagt selber das sie sehr dumm war und weiss auch, dass sie so ein "Aufmerksamkeitsding" nicht braucht. Sie kann es sich selber nicht erklären.

Im Prinzip ist die Sache vom Tisch- Wir haben alles geklärt und uns ausgesprochen. Der Typ wurde von ihr blockiert.

Unser seit langer geplanter Partnerschafts-Tattoo Termin haben von wg. dieser Sache von eigentlich November auf nächsten Monat verlegt. Als gegenseitiger Beweis unsere Liebe.

Also eigentlich spricht alles für ein Happy End, doch warum diese Zweifel?
Sollte ich ihr das nötige Vertrauen wieder schenken? Im Grunde war es nur Schreiberei. Treffen hat es mit ihm nie gegeben in unserer Beziehung. Da vertrau ich ihr 100 Prozent.

Mehr lesen

5. August um 15:08

Die Sache ist doch schon etwas her oder hab ich das falsch verstanden? Und dann auch eher monatsweise, sprich: echt oberflächlich?

Deine Sorgen sehe ich da als weniger begründet! Ich vermute sogar, dass das Problem nicht bei ihr, sondern bei dir und deinem Denken liegt!

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

5. August um 17:10
Beste Antwort
In Antwort auf cenneth

Hallo, bisher war ich nur stiller Mitleser und bräuchte nun auch mal einen Rat.

Ich (42) bin seit Juni 2018 mit meiner Partnerin (39) zusammen. Sie hatte vor mir nur eine 17 jährige Beziehung. Aus Ihrer langen Beziehung stammen zwei Jungs mit denen ich mich super verstehe, und sie sich mit mir.

Alles in allem führen wir eine sehr glückliche, harmonische und zukunfstorientierte Beziehung. Uns war bereits nach 3 Monaten klar das wir in den nächsten 2-3 Jahren heiraten werden, und auch über ein gemeinsames Haus haben wir schon nachgedacht. Ein Kinderwunsch wäre auch da, aber auf Grund unseres Alters haben wir uns dann doch davon verabschiedet.

Nun zum eigentlichen Thema:
Zwischen Ihrer alten Beziehung und unserer neuen Beziehung hatte Sie in Ihrer Solozeit eine Sexbeziehung die ungefähr ein dreiviertel Jahr lang ging. Sie haben sich in dieser Zeit vielleicht 3-4 mal getroffen. Alles soweit schön und gut, denn das war ja vor meiner Zeit.

Nun hatte ihr ich beim Handywechsel geholfen und alles auf das neue Handy übertragen.
Daten, Logindaten, etc.. Durch einen dummen Zufall war ich in ihrem Instragram Account drin und konnte ihre Nachrichten lesen.

Unter anderen hatte Sie mit einem Typen geschrieben der sich bei der Ausprache als ihre alte Sexbesziehung herausstellte.
Sie schrieb mit ihm auch noch während Sie mit mir schon zusammen war. Teils war es echt belangsloses Zeugs wie "Wie gehts dir", "Wünsche dir einen schönen Urlaub" bis hin zu kritischen Sachen wie von Ihr "Ich denk noch oft an Dich", "Hast Du meine Nummer noch?"

Sie schrieben sich nicht wöchentlich, sondern eher monatlich. Er schickte Ihr ab und an seine
Handynummer worauf Sie aber nicht auf Instagram reagierte. Vor einem Monat hatte er dann mal nach einem Treffen gefragt worauf sie verneinte, dass es ihr diese Woche nicht passt.

Danach wurde bis heute nicht weiter geschrieben.

Ich habe Sie dann vor einer Woche damit konfrontiert....
Sie war sehr geschockt und brach dann beim erklären auch in Tränen aus und beteuerte, dass Sie mich liebt und ich ihre Zukunft bin und das ganze geschreibe eine Dummheit war, es ihr nichts bedeute und sie nicht sagen kann warum sie mit ihm geschrieben hat.

Ich glaube es ihr einerseits sehr, aber andererseits habe ich auch noch zweifel.
Gerade weil Sie ihm nach seiner Frage nach einem Treffen auch nicht klar gemacht hat das sie gar nichts mehr von ihm will, sondern das ganze wohl eher so ein Aufmerksamkeitsding war.

Sie sagt selber das sie sehr dumm war und weiss auch, dass sie so ein "Aufmerksamkeitsding" nicht braucht. Sie kann es sich selber nicht erklären.

Im Prinzip ist die Sache vom Tisch- Wir haben alles geklärt und uns ausgesprochen. Der Typ wurde von ihr blockiert.

Unser seit langer geplanter Partnerschafts-Tattoo Termin haben von wg. dieser Sache von eigentlich November auf nächsten Monat verlegt. Als gegenseitiger Beweis unsere Liebe.

Also eigentlich spricht alles für ein Happy End, doch warum diese Zweifel?
Sollte ich ihr das nötige Vertrauen wieder schenken? Im Grunde war es nur Schreiberei. Treffen hat es mit ihm nie gegeben in unserer Beziehung. Da vertrau ich ihr 100 Prozent.
 

dass du KopfKino hast ist verständlich da sie ihm nicht klar gesagt hat dass sie in einer Beziehung ist und kein treffen will....    aber du solltest es trotzdem gut sein lassen.  sie weiß vermutlich wirklich dass sie einen Fehler gemacht hat und dass sie die Beziehung riskieren würde wenn Sie sich mit ihm trifft

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

5. August um 18:55
In Antwort auf cenneth

Hallo, bisher war ich nur stiller Mitleser und bräuchte nun auch mal einen Rat.

Ich (42) bin seit Juni 2018 mit meiner Partnerin (39) zusammen. Sie hatte vor mir nur eine 17 jährige Beziehung. Aus Ihrer langen Beziehung stammen zwei Jungs mit denen ich mich super verstehe, und sie sich mit mir.

Alles in allem führen wir eine sehr glückliche, harmonische und zukunfstorientierte Beziehung. Uns war bereits nach 3 Monaten klar das wir in den nächsten 2-3 Jahren heiraten werden, und auch über ein gemeinsames Haus haben wir schon nachgedacht. Ein Kinderwunsch wäre auch da, aber auf Grund unseres Alters haben wir uns dann doch davon verabschiedet.

Nun zum eigentlichen Thema:
Zwischen Ihrer alten Beziehung und unserer neuen Beziehung hatte Sie in Ihrer Solozeit eine Sexbeziehung die ungefähr ein dreiviertel Jahr lang ging. Sie haben sich in dieser Zeit vielleicht 3-4 mal getroffen. Alles soweit schön und gut, denn das war ja vor meiner Zeit.

Nun hatte ihr ich beim Handywechsel geholfen und alles auf das neue Handy übertragen.
Daten, Logindaten, etc.. Durch einen dummen Zufall war ich in ihrem Instragram Account drin und konnte ihre Nachrichten lesen.

Unter anderen hatte Sie mit einem Typen geschrieben der sich bei der Ausprache als ihre alte Sexbesziehung herausstellte.
Sie schrieb mit ihm auch noch während Sie mit mir schon zusammen war. Teils war es echt belangsloses Zeugs wie "Wie gehts dir", "Wünsche dir einen schönen Urlaub" bis hin zu kritischen Sachen wie von Ihr "Ich denk noch oft an Dich", "Hast Du meine Nummer noch?"

Sie schrieben sich nicht wöchentlich, sondern eher monatlich. Er schickte Ihr ab und an seine
Handynummer worauf Sie aber nicht auf Instagram reagierte. Vor einem Monat hatte er dann mal nach einem Treffen gefragt worauf sie verneinte, dass es ihr diese Woche nicht passt.

Danach wurde bis heute nicht weiter geschrieben.

Ich habe Sie dann vor einer Woche damit konfrontiert....
Sie war sehr geschockt und brach dann beim erklären auch in Tränen aus und beteuerte, dass Sie mich liebt und ich ihre Zukunft bin und das ganze geschreibe eine Dummheit war, es ihr nichts bedeute und sie nicht sagen kann warum sie mit ihm geschrieben hat.

Ich glaube es ihr einerseits sehr, aber andererseits habe ich auch noch zweifel.
Gerade weil Sie ihm nach seiner Frage nach einem Treffen auch nicht klar gemacht hat das sie gar nichts mehr von ihm will, sondern das ganze wohl eher so ein Aufmerksamkeitsding war.

Sie sagt selber das sie sehr dumm war und weiss auch, dass sie so ein "Aufmerksamkeitsding" nicht braucht. Sie kann es sich selber nicht erklären.

Im Prinzip ist die Sache vom Tisch- Wir haben alles geklärt und uns ausgesprochen. Der Typ wurde von ihr blockiert.

Unser seit langer geplanter Partnerschafts-Tattoo Termin haben von wg. dieser Sache von eigentlich November auf nächsten Monat verlegt. Als gegenseitiger Beweis unsere Liebe.

Also eigentlich spricht alles für ein Happy End, doch warum diese Zweifel?
Sollte ich ihr das nötige Vertrauen wieder schenken? Im Grunde war es nur Schreiberei. Treffen hat es mit ihm nie gegeben in unserer Beziehung. Da vertrau ich ihr 100 Prozent.
 

Meiner Meinung nach übertreibst du ziemlich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen