Forum / Liebe & Beziehung

Partnerin macht ständig schluss und hat extreme Stimmungsschwankungen?

15. Oktober um 11:36 Letzte Antwort: 16. Oktober um 10:58

Ich weiss ehrlich gesagt gar nicht wo ich anfangen soll.
Ich ( w,23) und meine Parterin (w,27) sind seit 9 Monaten offiziell zusammen, kennen uns aber seit einem Jahr. Unsere Beziehung hat nicht leicht angefangen, falls ihr meine vorherige Frage bereits schon verfolgt habt, hatte sie in meinen Augen ein Drogenproblem ( Kokain, Speed,Amphi) und wohnt auch in einer Art Party WG in einem Party Quartier. Gott sei dank hat sie das nun in den Griff gekriegt, ist seit 3 Monaten clean, hat auch wieder einen Job und eigentlich ist das nicht mehr unser Hauptstreitpunkt. Momentan ist es eher, weil es mir vorkommt, dass sie wie eine tickende Zeitbombe ist, ich muss mir immer 2 mal überlegen ob ich ihr anrufen soll am Abend wenn ich mit ihr normal quatschen will oder beim chatten eigentlich dasselbe. Letzte Woche am Donnerstag ist sie komplett ausgerastet nur weil ich gesagt habe am Telefon, dass ich sie vermisse. Sie hat sich komplett eingeengt gefühlt ( hinzu kommt das ich auch 2 mal misst gebaut habe) und ich mache sie wahnsinnig und dann gings weiter mit Meinungsänderungen, Planänderungen , ich sollte nicht kommen, ich sollte sie in ruhe lassen, ich soll doch kommen, dann plötzlich soll ich erst morgen kommen.
Schlussendlich haben wir uns dann am Sonntag getroffen um eigentlich über alles zu reden und ihre WG sah wieder aus als ob dort eine riesen fete statt gefunden hat und ich war mir ziemlich sicher, dass sie deswegen mit mir einen streit gesucht hat, weil sie mir bis heute nicht erklären konnte, wieso sie so reagiert hat. Naja, ich wollte darüber reden, sie nicht. Sie wollte einen schönen Abend haben und das was geschehen ist vergessen. Schlussendlich machte sie von Sonntag bis heute etwa 5 mal mit mir Schluss ( dann kam sie wieder zurück und sagte es geht doch nicht, wir schaffen das) .
Doch jedes Mal frage ich mich einfach mehr, wieso ich überhaupt noch bleiben soll, wenn sie ständig ihre Meinung und Stimmung ändert, von weinend zu Anschreien, von Verständnisvoll zu unverständnisvoll und beleidigend...
Sie sagt, sie sei momentan überfordert, weil sie wieder arbeitet und so '' wenig'' Zeit hat für sich und ihre Bekannten und deswegen sei sie so gereizt( zum mitschreiben, seit ich sie kennen gelernt habe, hat sie eigentlich nie richtig gearbeitet) aber ich frage mich ob es nicht auch was mit den Drogen zu tun hat? Weil sie vielleicht 3 Monate nichts mehr genommen hat? Oder vielleicht hat sie letzten Freitag was genommen? Oder vielleicht ist es alles zusammen?
Ich möchte mal eure Meinungen hören, was ihr zu dem verhalten denkt? Wie würdet ihr damit umgehen?
Ich liebe sie eigentlich über alles aber es ist momentan sehr schwer für mich, ihr es recht zu machen, weil sie ja selber nicht weiss was sie will und ständig die Meinung / Idee ändert und immer wieder Ausraster hat.
Habt ihr schon so etwas ähnliches erlebt? Denkt ihr sie wird mich verlassen ? Ich kann sie nicht einschätzen... und irgendwie will ich sie / uns noch nicht aufgeben.

Frage bearbeiten
 

Mehr lesen

15. Oktober um 12:18

Gut möglich das der von den Drogen betäubte Teil jetzt immer wieder zocken macht. 

Dazu müsste man erstmal wissen das Jeder einen 4Poligen Geist hatt. 

Jenachdem welche Droge /Medikament man nimmt wird einer oder mehrere abgeschwächt. 

Also ist es gut möglich das sich der besagte Teil ihres Geistes erholt hatt und nun wieder bestimmen will. 

Was natürlich zu internen Konflikten führt. 

Grade wenn besagter Teil (thalamus hypothalamus Cortex) noch beeinträchtigt ist kann es zu Verständnis Problemen kommen da während des Konsums die Entwicklung dieses Teils stoppt bzw auch die Wahrnehmung gestört ist. 

Das kann eine ganze Zeit dauern bis sich das einpendeln. 

Anders gesagt sie ist teilweise Entwicklungs verzögert. 

Mit 27 kann das noch Jahre andauern 

Um die Regeneration anzukurbeln brauch es Bewegung und viel frische Luft Natur etc. So kann der Körper Betroffene Areale schneller wider auf Vordermann bringen. 

Gefällt mir

15. Oktober um 12:38

Hallo,

kann sein, dass sie als Spätfolge ihres Drogenkonsums diese psychischen Probleme hat, die du beschreibst. Kann genauso gut sein, dass sie ein psychisches Grundproblem hat (bei so extremen Schwankungen denk ich z.B. an Borderline, aber das ist natürlich meilenweit weg von ner ärztlichen Diagnose), das sie bisher mit den Drogen betäubt hat und das jetzt halt, wo sie (angeblich?) clean ist, wieder mit voller Wucht durchbricht.
So oder so - sie selber muss was dagegen unternehmen wollen (und können!). Du kannst da nicht auf ne Wunderheilung hoffen, erst recht nicht auf ne Rettung durch dich und deine übergroße Liebe (oder deinen Glauben an irgendwelche Wunschbilder in deinem Kopf).

lg
cefeu

Gefällt mir

16. Oktober um 0:33
In Antwort auf lostindarness

Gut möglich das der von den Drogen betäubte Teil jetzt immer wieder zocken macht. 

Dazu müsste man erstmal wissen das Jeder einen 4Poligen Geist hatt. 

Jenachdem welche Droge /Medikament man nimmt wird einer oder mehrere abgeschwächt. 

Also ist es gut möglich das sich der besagte Teil ihres Geistes erholt hatt und nun wieder bestimmen will. 

Was natürlich zu internen Konflikten führt. 

Grade wenn besagter Teil (thalamus hypothalamus Cortex) noch beeinträchtigt ist kann es zu Verständnis Problemen kommen da während des Konsums die Entwicklung dieses Teils stoppt bzw auch die Wahrnehmung gestört ist. 

Das kann eine ganze Zeit dauern bis sich das einpendeln. 

Anders gesagt sie ist teilweise Entwicklungs verzögert. 

Mit 27 kann das noch Jahre andauern 

Um die Regeneration anzukurbeln brauch es Bewegung und viel frische Luft Natur etc. So kann der Körper Betroffene Areale schneller wider auf Vordermann bringen. 

Lieber Daniel,

ausnahmsweise verstehe ich deine Theorie der 4poligen Geister nicht.

Ich hab dazu gegoogelt, die 4 Pole sind der Nordpol, der Südpol, der Westpol und der Lewis Hamilton, der sich wieder eine Pol-position geholt hat.

Einer anderen Theorie zufolge sind die 4poligen Geister der Vater und die Tante Barbara und der Himbeergeist.

Nein, ich verarsche dich nicht,  ich wollte dich nur zum Schmunzeln bringen, da du offenbar ziemlich tief vibrierst.

Ganz herzliche Grüße, altes Haus,

Pi

 

Gefällt mir

16. Oktober um 9:16
In Antwort auf pi-choo

Lieber Daniel,

ausnahmsweise verstehe ich deine Theorie der 4poligen Geister nicht.

Ich hab dazu gegoogelt, die 4 Pole sind der Nordpol, der Südpol, der Westpol und der Lewis Hamilton, der sich wieder eine Pol-position geholt hat.

Einer anderen Theorie zufolge sind die 4poligen Geister der Vater und die Tante Barbara und der Himbeergeist.

Nein, ich verarsche dich nicht,  ich wollte dich nur zum Schmunzeln bringen, da du offenbar ziemlich tief vibrierst.

Ganz herzliche Grüße, altes Haus,

Pi

 

Der Emotionale Verstand und der Rationale

Dazu das Herz ebenso Rational und Emotional. 

Ersteres kennen wir als Cortex rechts und links seitig

Das Herz ist der Hypothalamus links und rechts Seitig. 

Ergibt in der Regel 4.

Zu dem gibt es insgesamt 10 Formen von
Intelligenzen. 

Eine Theorie davon gibt es aber aufgrund einer 2ten besser verständlichen wurde diese 2te nie bis zum Ende verfolgt bzw die Forschungen rund um eingestellt. 

Trotzdem mit nachhaltigen belegen versehen 
 

Gefällt mir

16. Oktober um 9:49
In Antwort auf chiccamala

Ich weiss ehrlich gesagt gar nicht wo ich anfangen soll.
Ich ( w,23) und meine Parterin (w,27) sind seit 9 Monaten offiziell zusammen, kennen uns aber seit einem Jahr. Unsere Beziehung hat nicht leicht angefangen, falls ihr meine vorherige Frage bereits schon verfolgt habt, hatte sie in meinen Augen ein Drogenproblem ( Kokain, Speed,Amphi) und wohnt auch in einer Art Party WG in einem Party Quartier. Gott sei dank hat sie das nun in den Griff gekriegt, ist seit 3 Monaten clean, hat auch wieder einen Job und eigentlich ist das nicht mehr unser Hauptstreitpunkt. Momentan ist es eher, weil es mir vorkommt, dass sie wie eine tickende Zeitbombe ist, ich muss mir immer 2 mal überlegen ob ich ihr anrufen soll am Abend wenn ich mit ihr normal quatschen will oder beim chatten eigentlich dasselbe. Letzte Woche am Donnerstag ist sie komplett ausgerastet nur weil ich gesagt habe am Telefon, dass ich sie vermisse. Sie hat sich komplett eingeengt gefühlt ( hinzu kommt das ich auch 2 mal misst gebaut habe) und ich mache sie wahnsinnig und dann gings weiter mit Meinungsänderungen, Planänderungen , ich sollte nicht kommen, ich sollte sie in ruhe lassen, ich soll doch kommen, dann plötzlich soll ich erst morgen kommen.
Schlussendlich haben wir uns dann am Sonntag getroffen um eigentlich über alles zu reden und ihre WG sah wieder aus als ob dort eine riesen fete statt gefunden hat und ich war mir ziemlich sicher, dass sie deswegen mit mir einen streit gesucht hat, weil sie mir bis heute nicht erklären konnte, wieso sie so reagiert hat. Naja, ich wollte darüber reden, sie nicht. Sie wollte einen schönen Abend haben und das was geschehen ist vergessen. Schlussendlich machte sie von Sonntag bis heute etwa 5 mal mit mir Schluss ( dann kam sie wieder zurück und sagte es geht doch nicht, wir schaffen das) .
Doch jedes Mal frage ich mich einfach mehr, wieso ich überhaupt noch bleiben soll, wenn sie ständig ihre Meinung und Stimmung ändert, von weinend zu Anschreien, von Verständnisvoll zu unverständnisvoll und beleidigend...
Sie sagt, sie sei momentan überfordert, weil sie wieder arbeitet und so '' wenig'' Zeit hat für sich und ihre Bekannten und deswegen sei sie so gereizt( zum mitschreiben, seit ich sie kennen gelernt habe, hat sie eigentlich nie richtig gearbeitet) aber ich frage mich ob es nicht auch was mit den Drogen zu tun hat? Weil sie vielleicht 3 Monate nichts mehr genommen hat? Oder vielleicht hat sie letzten Freitag was genommen? Oder vielleicht ist es alles zusammen?
Ich möchte mal eure Meinungen hören, was ihr zu dem verhalten denkt? Wie würdet ihr damit umgehen?
Ich liebe sie eigentlich über alles aber es ist momentan sehr schwer für mich, ihr es recht zu machen, weil sie ja selber nicht weiss was sie will und ständig die Meinung / Idee ändert und immer wieder Ausraster hat.
Habt ihr schon so etwas ähnliches erlebt? Denkt ihr sie wird mich verlassen ? Ich kann sie nicht einschätzen... und irgendwie will ich sie / uns noch nicht aufgeben.

Frage bearbeiten
 

wenn sie das nächste mal schluss macht, dann leg ihr sanft deine hand auf ihre wange, schau ihr tief in die augen und sag: baby......
ich hab total die schnauze voll.du kannst überhaupt nicht würdigen, was ich dir geben will, du bist völlig beziehungsunfähig und mir reicht es. du bist die hölle. such dir hilfe oder lass es, aber hör auf, andere leute in deine misere hineinzuziehen. ciao.

warum tust du das nicht?

1 LikesGefällt mir

16. Oktober um 10:42
In Antwort auf apfelsine8

wenn sie das nächste mal schluss macht, dann leg ihr sanft deine hand auf ihre wange, schau ihr tief in die augen und sag: baby......
ich hab total die schnauze voll.du kannst überhaupt nicht würdigen, was ich dir geben will, du bist völlig beziehungsunfähig und mir reicht es. du bist die hölle. such dir hilfe oder lass es, aber hör auf, andere leute in deine misere hineinzuziehen. ciao.

warum tust du das nicht?

volle Zustimmung.

nimm die Beine in die Hand. 

Gefällt mir

16. Oktober um 10:58
In Antwort auf chiccamala

Ich weiss ehrlich gesagt gar nicht wo ich anfangen soll.
Ich ( w,23) und meine Parterin (w,27) sind seit 9 Monaten offiziell zusammen, kennen uns aber seit einem Jahr. Unsere Beziehung hat nicht leicht angefangen, falls ihr meine vorherige Frage bereits schon verfolgt habt, hatte sie in meinen Augen ein Drogenproblem ( Kokain, Speed,Amphi) und wohnt auch in einer Art Party WG in einem Party Quartier. Gott sei dank hat sie das nun in den Griff gekriegt, ist seit 3 Monaten clean, hat auch wieder einen Job und eigentlich ist das nicht mehr unser Hauptstreitpunkt. Momentan ist es eher, weil es mir vorkommt, dass sie wie eine tickende Zeitbombe ist, ich muss mir immer 2 mal überlegen ob ich ihr anrufen soll am Abend wenn ich mit ihr normal quatschen will oder beim chatten eigentlich dasselbe. Letzte Woche am Donnerstag ist sie komplett ausgerastet nur weil ich gesagt habe am Telefon, dass ich sie vermisse. Sie hat sich komplett eingeengt gefühlt ( hinzu kommt das ich auch 2 mal misst gebaut habe) und ich mache sie wahnsinnig und dann gings weiter mit Meinungsänderungen, Planänderungen , ich sollte nicht kommen, ich sollte sie in ruhe lassen, ich soll doch kommen, dann plötzlich soll ich erst morgen kommen.
Schlussendlich haben wir uns dann am Sonntag getroffen um eigentlich über alles zu reden und ihre WG sah wieder aus als ob dort eine riesen fete statt gefunden hat und ich war mir ziemlich sicher, dass sie deswegen mit mir einen streit gesucht hat, weil sie mir bis heute nicht erklären konnte, wieso sie so reagiert hat. Naja, ich wollte darüber reden, sie nicht. Sie wollte einen schönen Abend haben und das was geschehen ist vergessen. Schlussendlich machte sie von Sonntag bis heute etwa 5 mal mit mir Schluss ( dann kam sie wieder zurück und sagte es geht doch nicht, wir schaffen das) .
Doch jedes Mal frage ich mich einfach mehr, wieso ich überhaupt noch bleiben soll, wenn sie ständig ihre Meinung und Stimmung ändert, von weinend zu Anschreien, von Verständnisvoll zu unverständnisvoll und beleidigend...
Sie sagt, sie sei momentan überfordert, weil sie wieder arbeitet und so '' wenig'' Zeit hat für sich und ihre Bekannten und deswegen sei sie so gereizt( zum mitschreiben, seit ich sie kennen gelernt habe, hat sie eigentlich nie richtig gearbeitet) aber ich frage mich ob es nicht auch was mit den Drogen zu tun hat? Weil sie vielleicht 3 Monate nichts mehr genommen hat? Oder vielleicht hat sie letzten Freitag was genommen? Oder vielleicht ist es alles zusammen?
Ich möchte mal eure Meinungen hören, was ihr zu dem verhalten denkt? Wie würdet ihr damit umgehen?
Ich liebe sie eigentlich über alles aber es ist momentan sehr schwer für mich, ihr es recht zu machen, weil sie ja selber nicht weiss was sie will und ständig die Meinung / Idee ändert und immer wieder Ausraster hat.
Habt ihr schon so etwas ähnliches erlebt? Denkt ihr sie wird mich verlassen ? Ich kann sie nicht einschätzen... und irgendwie will ich sie / uns noch nicht aufgeben.

Frage bearbeiten
 

Hallo,

mit einer tickenden Zeitbombe lebt es sich schlecht, weil ständig die Gefahr besteht, dass die Bome hoch geht. 
Ich denke zweierlei, entweder sie leidet unter den Folgen ihres Konsums oder sie konsumiert heimlich weiter, vielleicht nicht unbedingt Kokain aber möglicherweise weiterhin Speed. Ihre Reizbarkeit, die Verstimmungen und Schwankungen könnten dazu passen. 

LG Sis

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers