Home / Forum / Liebe & Beziehung / Partnerin hat eine andere Mutttersprache

Partnerin hat eine andere Mutttersprache

21. Juni um 23:06

Hallo Leute,
Ich bin gerade mit meiner Freundin und Ihrer Familie in Rom im Urlaub.
Im großen und ganzen ist alles perfekt, nur habe ich ein Problem.
Meine Freundin und Ihre ganze Familie kamen vor 5 Jahren von Ungarn nach Deutschland und eigentlich beherrschen alle ziemlich gut die deutsche Sprache, leider sprechen aber alle den ganzen Tag fast nur ungarisch. Bis auf ein paar Fragen ob alles ok ist und so.
Ich bin mir nicht sicher warum auf jeden Fall fühle ich mich dabei wie das 5. Rad am Wagen.
Wenn ich bei Ihr zuhause bin ist es oft genau so, nur sind wir meistens in Ihrem Zimmer und wenn wir allein sind spricht Sie natürlich Deutsch mit mir.
Könnt ihr mir helfen oder Tipps geben?
Danke im voraus 
 

Mehr lesen

21. Juni um 23:31

schon mal mit deiner Freundin darüber gesprochen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juni um 23:32

Sag ihr das einfach, dass Du Dich ausgeschlossen fühlst, wenn Du als Einziger nichts verstehst, das ist doch verständlich. Ich finde es sehr unhöflich, wenn jemand dabei ist, der die Sprache nicht beherrscht, in dessen Gegenwart so zu reden.

Wobei ihnen das wahrscheinlich nicht mal bewusst ist, da die Muttersprache leichter von der Zunge geht. Wäre umgekehrt vergleichbar, Du müsstest Dich mit Deiner Mutter auf englisch unterhalten, wenn Deine Freundin da ist, weil sie kein Deutsch versteht. Sicher fiele Dir das auch sehr viel schwerer dann als deutsch zu sprechen.

Wenn es Dir ernst mit ihr ist, könntest Du  ja heimlich ungarisch lernen und sie dann irgendwann damit überraschen.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni um 7:32
In Antwort auf jim

schon mal mit deiner Freundin darüber gesprochen?

Ich will das jetzt im Urlaub nicht unbedingt machen weil ich mir sicher bin das sie sauer wird 

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

22. Juni um 7:33
In Antwort auf oldandugly

Sag ihr das einfach, dass Du Dich ausgeschlossen fühlst, wenn Du als Einziger nichts verstehst, das ist doch verständlich. Ich finde es sehr unhöflich, wenn jemand dabei ist, der die Sprache nicht beherrscht, in dessen Gegenwart so zu reden.

Wobei ihnen das wahrscheinlich nicht mal bewusst ist, da die Muttersprache leichter von der Zunge geht. Wäre umgekehrt vergleichbar, Du müsstest Dich mit Deiner Mutter auf englisch unterhalten, wenn Deine Freundin da ist, weil sie kein Deutsch versteht. Sicher fiele Dir das auch sehr viel schwerer dann als deutsch zu sprechen.

Wenn es Dir ernst mit ihr ist, könntest Du  ja heimlich ungarisch lernen und sie dann irgendwann damit überraschen.

Ein paar Wörter kann ich schon aber das vernünftig zu lernen dauert Jahre.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni um 7:34
In Antwort auf user192882

Ich will das jetzt im Urlaub nicht unbedingt machen weil ich mir sicher bin das sie sauer wird 

tja dann bist du selbst schuld.... brauchst dann aber auch nicht jammern

1 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

22. Juni um 7:45
In Antwort auf sxren_18247537

tja dann bist du selbst schuld.... brauchst dann aber auch nicht jammern

Das hat nichts mit jammern zu tun ich hab nur keine Lust im Urlaub mit allen Stress zu haben ich hab das in Deutschland schon angesprochen 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni um 7:49

Wenn du vor hast länger mit ihr zusammen zu bleiben, dann lern ungarisch. Oder willst du, dass deine Kinder irgendwann eine Sprache sprechen, die du nicht kannst?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni um 8:21
In Antwort auf user192882

Ein paar Wörter kann ich schon aber das vernünftig zu lernen dauert Jahre.

Ach was, das ist ja ein Ding. Stell Dir vor, es dauerte auch Jahre für Deine Freundin und ihre Familie, Deutsch zu lernen, und Du erwartest von ihr trotzdem, dass sie sich untereinander nicht in ihrer Muttersprache unterhalten, wenn Du dabei bist. Merkste was? Versuch Dich mal mit Landsleuten in einer Sprache zu unterhalten, die Du gerade erst vor einigen Jahren gelernt hast. Dann weißt Du, wie anstrengend das ist, wenn einem ständig Worte fehlen, da verfällt man automatisch immer wieder in die Muttersprache. Sie sollen aber dir zuliebe alle diese Anstrengung auf sich nehmen, sich in einer Fremdsprache miteinander zu unterhalten wochenlang, statt einfach so loszuplappern, wie ihnen der Schnabel gewachsen ist. Dir ist es umgekehrt aber zu anstrengend, die Sprache zu lernen? Finde den Fehler.

4 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

22. Juni um 8:48
In Antwort auf user192882

Hallo Leute,
Ich bin gerade mit meiner Freundin und Ihrer Familie in Rom im Urlaub.
Im großen und ganzen ist alles perfekt, nur habe ich ein Problem.
Meine Freundin und Ihre ganze Familie kamen vor 5 Jahren von Ungarn nach Deutschland und eigentlich beherrschen alle ziemlich gut die deutsche Sprache, leider sprechen aber alle den ganzen Tag fast nur ungarisch. Bis auf ein paar Fragen ob alles ok ist und so.
Ich bin mir nicht sicher warum auf jeden Fall fühle ich mich dabei wie das 5. Rad am Wagen.
Wenn ich bei Ihr zuhause bin ist es oft genau so, nur sind wir meistens in Ihrem Zimmer und wenn wir allein sind spricht Sie natürlich Deutsch mit mir.
Könnt ihr mir helfen oder Tipps geben?
Danke im voraus 
 

Sieh es doch als Herausforderung Ungarisch zu lernen 🤷‍♀️ Kann auch Apps wie Memrise oder Duolingo empfehlen 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni um 9:07
In Antwort auf oldandugly

Ach was, das ist ja ein Ding. Stell Dir vor, es dauerte auch Jahre für Deine Freundin und ihre Familie, Deutsch zu lernen, und Du erwartest von ihr trotzdem, dass sie sich untereinander nicht in ihrer Muttersprache unterhalten, wenn Du dabei bist. Merkste was? Versuch Dich mal mit Landsleuten in einer Sprache zu unterhalten, die Du gerade erst vor einigen Jahren gelernt hast. Dann weißt Du, wie anstrengend das ist, wenn einem ständig Worte fehlen, da verfällt man automatisch immer wieder in die Muttersprache. Sie sollen aber dir zuliebe alle diese Anstrengung auf sich nehmen, sich in einer Fremdsprache miteinander zu unterhalten wochenlang, statt einfach so loszuplappern, wie ihnen der Schnabel gewachsen ist. Dir ist es umgekehrt aber zu anstrengend, die Sprache zu lernen? Finde den Fehler.

Sie sprechen perfekt deutsch. Deswegen verstehe ich das nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni um 11:25
In Antwort auf user192882

Hallo Leute,
Ich bin gerade mit meiner Freundin und Ihrer Familie in Rom im Urlaub.
Im großen und ganzen ist alles perfekt, nur habe ich ein Problem.
Meine Freundin und Ihre ganze Familie kamen vor 5 Jahren von Ungarn nach Deutschland und eigentlich beherrschen alle ziemlich gut die deutsche Sprache, leider sprechen aber alle den ganzen Tag fast nur ungarisch. Bis auf ein paar Fragen ob alles ok ist und so.
Ich bin mir nicht sicher warum auf jeden Fall fühle ich mich dabei wie das 5. Rad am Wagen.
Wenn ich bei Ihr zuhause bin ist es oft genau so, nur sind wir meistens in Ihrem Zimmer und wenn wir allein sind spricht Sie natürlich Deutsch mit mir.
Könnt ihr mir helfen oder Tipps geben?
Danke im voraus 
 

Sag das deiner Freundin. Meine Muttersprache ist auch nicht die Deutsche, aber wenn mein Partner dabei ist, probiert meine Familie deutsch zu sprechen. Doch meine Oma z.B kann kein Wort, also spricht man auch mal russisch. Für meinen Partner kein Problem. Es ist manchmal schwierig, aber damit musst du halt zurecht kommen. 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni um 12:33

Ich finde es es respektlos Dir gegenüber, bewusst oder unbewusst wirst Du ausgeschlossen. Ungarisch ist auch eine schwere und fremdartige Sprache.
Sag es doch deiner Freundin wenn Ihr allein seid. Wenn das soooo dramatisch ist, dann solltest Du Dir Gedanken machen

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni um 13:22

Hey, übersetzens dir nicht wenn ihr zb. Alle an einem Tisch sitzt? Bzw. Beziehen sie dich gar nicht mit ein?
habe auch einen Kroaten und verstehe zumindest meistens schon um was es geht.... nicht immer, aber man merkt halt es wird über die Jahre immer öfter, denk aber auch das ein gewisses Maß an Interesse vorhanden sein muss man kommt da wirklich rein, allerdings geb ich dir in dem Punkt recht: die Sprache richtig gut zu beherrschen dauert Jahre und man muss halt dran bleiben🤷‍♀️

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni um 17:27
In Antwort auf user192882

Das hat nichts mit jammern zu tun ich hab nur keine Lust im Urlaub mit allen Stress zu haben ich hab das in Deutschland schon angesprochen 

und was hat sie gesagt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni um 9:39

Ich empfinde das von der Familie auch sehr unhöflich dir gegenüber, zumal sie deutsch sprechen können. So wirst du von ihnen absichtlich ausgeschlossen.
Wir haben in der Familie auch öfter mal Besuch, der nicht deutsch spricht, dann wird halt Englisch(deren Muttersprache) gesprochen, auch untereinander in meiner Familie, damit sich niemand ausgeschlossen fühlt.

Ich würde an deiner Stelle allerdings zusehen, die Sprache meiner Partnerin zu erlernen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni um 9:49
In Antwort auf user192882

Hallo Leute,
Ich bin gerade mit meiner Freundin und Ihrer Familie in Rom im Urlaub.
Im großen und ganzen ist alles perfekt, nur habe ich ein Problem.
Meine Freundin und Ihre ganze Familie kamen vor 5 Jahren von Ungarn nach Deutschland und eigentlich beherrschen alle ziemlich gut die deutsche Sprache, leider sprechen aber alle den ganzen Tag fast nur ungarisch. Bis auf ein paar Fragen ob alles ok ist und so.
Ich bin mir nicht sicher warum auf jeden Fall fühle ich mich dabei wie das 5. Rad am Wagen.
Wenn ich bei Ihr zuhause bin ist es oft genau so, nur sind wir meistens in Ihrem Zimmer und wenn wir allein sind spricht Sie natürlich Deutsch mit mir.
Könnt ihr mir helfen oder Tipps geben?
Danke im voraus 
 

Das ist sehr unhöflich. Es zeugt leider nicht von Anstand, wenn sich Personen in Gegenwart von jemandem, der die Sprache nicht versteht, lange in dieser Sprache unterhalten. Zumal sie Deine Sprache gut beherrschen! Natürlich fühlt man sich da wie das 5. Rad am Wagen!
Das ist eigentlich allgemein so.

Kurz: das macht man nicht!
Unter sich klar. Aber nicht wenn Du direkt mit am Tisch sitzt oder dabei stehst.

Da müsste es genau umgekehrt sein: im Großen und Ganzen so, dass Du mitreden kannst und so paar Kleinigkeiten wie "ob alles okund so" ist auf Ungarisch.

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni um 9:53
In Antwort auf oldandugly

Ach was, das ist ja ein Ding. Stell Dir vor, es dauerte auch Jahre für Deine Freundin und ihre Familie, Deutsch zu lernen, und Du erwartest von ihr trotzdem, dass sie sich untereinander nicht in ihrer Muttersprache unterhalten, wenn Du dabei bist. Merkste was? Versuch Dich mal mit Landsleuten in einer Sprache zu unterhalten, die Du gerade erst vor einigen Jahren gelernt hast. Dann weißt Du, wie anstrengend das ist, wenn einem ständig Worte fehlen, da verfällt man automatisch immer wieder in die Muttersprache. Sie sollen aber dir zuliebe alle diese Anstrengung auf sich nehmen, sich in einer Fremdsprache miteinander zu unterhalten wochenlang, statt einfach so loszuplappern, wie ihnen der Schnabel gewachsen ist. Dir ist es umgekehrt aber zu anstrengend, die Sprache zu lernen? Finde den Fehler.

Er sagte, sie beherrschen Deutsch gut!  Wenn ich am Tisch mit Engländern sitze, spreche ich auch Englisch mit ihnen. Das gehört sich so.
Es sei denn, man kann die Sprache nicht oder nur sehr schlecht, dann geht es halt nicht.
In diesem Fall scheint es aber zu gehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni um 9:57
In Antwort auf user192882

Sie sprechen perfekt deutsch. Deswegen verstehe ich das nicht.

Wie ist Deine Beziehung zu Ihrer Familie? Wirst Du mehr als "Anhängsel" der Tochter wahrgenommen? Das heißt, sie wollen sich nicht mit Dir beschäftigen vielleicht? Du durftest als Freund der Tochter mit aber (noch) nicht voll integriert? Vielleicht gibt es Vermutungen, daß Eure Partnerschaft nicht so lange hält, daß man sich groß mit Dir abgeben müsste? Wie lange seid ihr denn schon zusammen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni um 9:58

Er sagt, sie sprechen perfekt Deutsch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni um 10:04

Finde es auch unhöflich von der Verwandtschaft. Alle die dem TE zum Vertiefen der eigenen Ungarischkenntnisse raten: Das ist auch nicht mal eben so gemacht. Finno-ugrische Sprachen haben eine ganz andere Grammatik, somit schwer zu erlernen. Und außerhalb von Millionenstädten wurde schwierig, überhaupt einen VHS-Kurs zu finden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni um 12:52
In Antwort auf user192882

Das hat nichts mit jammern zu tun ich hab nur keine Lust im Urlaub mit allen Stress zu haben ich hab das in Deutschland schon angesprochen 

"ich hab das in Deutschland schon angesprochen"

und wie hat sie reagiert?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni um 12:58
In Antwort auf user192882

Hallo Leute,
Ich bin gerade mit meiner Freundin und Ihrer Familie in Rom im Urlaub.
Im großen und ganzen ist alles perfekt, nur habe ich ein Problem.
Meine Freundin und Ihre ganze Familie kamen vor 5 Jahren von Ungarn nach Deutschland und eigentlich beherrschen alle ziemlich gut die deutsche Sprache, leider sprechen aber alle den ganzen Tag fast nur ungarisch. Bis auf ein paar Fragen ob alles ok ist und so.
Ich bin mir nicht sicher warum auf jeden Fall fühle ich mich dabei wie das 5. Rad am Wagen.
Wenn ich bei Ihr zuhause bin ist es oft genau so, nur sind wir meistens in Ihrem Zimmer und wenn wir allein sind spricht Sie natürlich Deutsch mit mir.
Könnt ihr mir helfen oder Tipps geben?
Danke im voraus 
 

"Könnt ihr mir helfen oder Tipps geben?"

eines wurde glaub ich noch nicht angesprochen: macht doch in zukunft ohne familienanhang urlaub!

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni um 15:14

Deutschkurse sind aber in Ungarn deutlich verbreiteter als ungarischkurse hierzulande. Deutsch wird sogar oft in der Schule angeboten. Außerdem lernt man in Ungarn auch englisch, grammatikalisch dem deutschen ähnlich, so dass die Schwelle dann geringer ist als ganz neu eine andere Sprachrichtung wie ungarisch anzufangen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni um 16:27

ja mag sein!  aber sie können schon deutsch! und beißen ihn mit dem ungarischen Geschwafel raus!  und: sie leben mitten in Deutschland!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni um 16:28

zumal man ja nicht mal weiß wie lange sie schon zusammen sind...   lerne ja nicht sofort die Sprache bevor es was fixes sein könnte

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni um 17:14

Ich kann es nicht fassen, konstruktive Beiträge von sultan1 die sogar empathisch sind!

Manche sind ganz schön leichtfertig, da sind sie eine Weile zusammen und dann soll er einfach mal eine wirklich fremdartige Sprache so lernen.

Es geht eher um seine Akzeptanz bei seinen Eltern, da scheint die Tochter noch sehr von den Eltern abhängig dass sie selbst das nicht unterbindet und für Respekt sorgt

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni um 17:23
In Antwort auf user192882

Hallo Leute,
Ich bin gerade mit meiner Freundin und Ihrer Familie in Rom im Urlaub.
Im großen und ganzen ist alles perfekt, nur habe ich ein Problem.
Meine Freundin und Ihre ganze Familie kamen vor 5 Jahren von Ungarn nach Deutschland und eigentlich beherrschen alle ziemlich gut die deutsche Sprache, leider sprechen aber alle den ganzen Tag fast nur ungarisch. Bis auf ein paar Fragen ob alles ok ist und so.
Ich bin mir nicht sicher warum auf jeden Fall fühle ich mich dabei wie das 5. Rad am Wagen.
Wenn ich bei Ihr zuhause bin ist es oft genau so, nur sind wir meistens in Ihrem Zimmer und wenn wir allein sind spricht Sie natürlich Deutsch mit mir.
Könnt ihr mir helfen oder Tipps geben?
Danke im voraus 
 

Wie alt seid ihr denn?

Ich würde das mal ansprechen. Es ist äußerst unhöflich, in einer anderen Sprache zu sprechen, wenn Gäste dabei sind. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni um 17:24
In Antwort auf oldandugly

Sag ihr das einfach, dass Du Dich ausgeschlossen fühlst, wenn Du als Einziger nichts verstehst, das ist doch verständlich. Ich finde es sehr unhöflich, wenn jemand dabei ist, der die Sprache nicht beherrscht, in dessen Gegenwart so zu reden.

Wobei ihnen das wahrscheinlich nicht mal bewusst ist, da die Muttersprache leichter von der Zunge geht. Wäre umgekehrt vergleichbar, Du müsstest Dich mit Deiner Mutter auf englisch unterhalten, wenn Deine Freundin da ist, weil sie kein Deutsch versteht. Sicher fiele Dir das auch sehr viel schwerer dann als deutsch zu sprechen.

Wenn es Dir ernst mit ihr ist, könntest Du  ja heimlich ungarisch lernen und sie dann irgendwann damit überraschen.

Ungarisch ist höllisch schwer zu lernen. So heimlich wird das wohl nicht funktionieren. Er braucht einen Sprachkurs und muss zu Hause üben. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni um 17:25
In Antwort auf user192882

Ich will das jetzt im Urlaub nicht unbedingt machen weil ich mir sicher bin das sie sauer wird 

Du meinst wirklich, dass sie sauer wird, wenn du ihr sagst, dass du dich ausgeschlossen fühlst? Bist du dir sicher, dass sie die richtige Freundin für dich ist? Für mich klingt das nämlich sehr egoistisch von ihr.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni um 17:29

Nein, ist es nicht unbedingt, da in Ungarn in der Schule Deutsch als Fremdsprache angeboten wird. Viele Ungarn sprechen daher Deutsch.
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni um 17:29
In Antwort auf batweazel

"Könnt ihr mir helfen oder Tipps geben?"

eines wurde glaub ich noch nicht angesprochen: macht doch in zukunft ohne familienanhang urlaub!

Ich denke, dafür sind sie noch zu jung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni um 18:36
In Antwort auf user192882

Hallo Leute,
Ich bin gerade mit meiner Freundin und Ihrer Familie in Rom im Urlaub.
Im großen und ganzen ist alles perfekt, nur habe ich ein Problem.
Meine Freundin und Ihre ganze Familie kamen vor 5 Jahren von Ungarn nach Deutschland und eigentlich beherrschen alle ziemlich gut die deutsche Sprache, leider sprechen aber alle den ganzen Tag fast nur ungarisch. Bis auf ein paar Fragen ob alles ok ist und so.
Ich bin mir nicht sicher warum auf jeden Fall fühle ich mich dabei wie das 5. Rad am Wagen.
Wenn ich bei Ihr zuhause bin ist es oft genau so, nur sind wir meistens in Ihrem Zimmer und wenn wir allein sind spricht Sie natürlich Deutsch mit mir.
Könnt ihr mir helfen oder Tipps geben?
Danke im voraus 
 

Ich kann dir nur meine Meinung sagen:

Ich habe viele, mehr binationale Beziehungen geführt als mit deutschen Muttersprachlern. Und meist sprach ich deren Muttersprache, einmal begann ich diese zu lernen. In diesem Fall aber sprach der Mann sehr gut Deutsch. Wenn wir seine Familie besuchten, übersetzte mein damaliger Freund immer. Ein anderer zweisprachig aufgewachsener Exfreund übersetzte auch immer alles, wenn wir das Heimatland seiner Stieffamilie aufsuchten, in dem er den Großteil seiner Kindheit und Jugend verbracht hatte. Selbst übersetze ich auch immer, wenn mein Partner oder dessen Freunde oder Verwandte mit meinem Umfeld keine gemeinsame Sprache finden können.

Ich denke schon, dass man die Muttersprache seines Partner lernen sollte, zumindest wenn es ernst ist. Aber: Ich spreche einige Fremdsprachen, bin beruflich oft im Ausland, habe einen internationalen Freundes- und Exfreundeskreis und auch Verwandte im europäischen Ausland. Ich finde es sehr unhöflich, nicht zu versuchen, eine für alle gemeinsame Sprache zu finden, oder nicht zu übersetzen. Das mag anstrengender sein, ist aber eine Frage der Höflichkeit und des guten Willens. Ich würde nie über einen längeren Zeitraum hinweg eine Person oder eine Gruppe von Personen aufgrund mangelnder Sprachkenntnisse isolieren, sondern immer die gemeinsame Sprache wählen oder aber übersetzen. Ich stehe aber auch dazu, dass ich umgekehrt dieselbe Erwartung an mein Umfeld habe und Menschen für unhöflich halte, die dies nicht leisten. Dennoch denke ich, dass die Langzeitlösung schon ist, die Sprache des Partners zu beherrschen, nicht nur wegen der Sprache, sondern weil die andere Sprache einem auch etwas Neues und anderes am Partner eröffnet.

Deiner Freundin mag das Bewusstsein für deine Lage abgehen. Ich kann dir nur raten, die Sache anzusprechen und dir die Reaktion deiner Freundin genau ansehen. Binationale Beziehungen haben zusätzlich zu den üblichen noch ein paar weitere Stolpersteine. In manchen Beziehungen  überwiegen die Liebe und der Wille zur Kooperation. In anderen wird jeder Unterschied zum Problem und die Frage der Sprachbeherrschung wird wie viel anderes zu einer Frage der Macht. Meiner Erfahrung nach hat dies mit den Betroffenen zu tun. Ich kann dir nur raten, genau hinzusehen und dir nicht einzureden, dass die Umstände so unglücklich sind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni um 8:31

Und man hat immer das komische Gefühl, daß man selbst auch Thema sein könnte.......
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen