Home / Forum / Liebe & Beziehung / Partnerin erfindet Geschichten/Lügen, warum?

Partnerin erfindet Geschichten/Lügen, warum?

9. Juni 2009 um 14:29

Meine Partnerin (wir sind 5 Jahre zusammen) lügt mich immer wieder an. Allerdings verheimlicht sie mir nicht irgendwelche unangehme Dinge, sondern erfindet welche, die mich vermutlich eifersüchtig machen sollen.
Sie erzählt, daß Sie sich mit Bekanntschaften aus dem Internet trifft bzw. getroffen hat, was aber nicht stimmt, sie war zu dem Zeitpunkt ganz woanders (an einem völlig harmlosen Ort).
Sie führte auch schon Telefonate bei denen ich wohl zuhören sollte und bei denen Sie erzählt hat, daß sich mit Mann X getroffen hat etc. Mir ist damals z.B. aufgefallen, daß die Stimme etwas leiser als bei einem normalen Telefonat klang, ganz dumm war, daß zu diesem Zeitpunkt die Telefonanlage überhaupt nicht funktioniert hat (Sie konnte garnicht telefonieren). Abends erzählte sie mir, daß sie mit Freundin Y telefoniert hat.
Was mich neben der Tatsache, daß das für mich Lügen sind besonders irritiert ist, daß sie bei mir ganz besonderen Wert auf Ehrlichkeit legt und mir mehrmals gesagt hat, daß sie mich nie anlügen würde und sie es ganz schlimm findet, wenn sie glaubt daß ich lüge.
Weiß jemand (außer meiner Partnerin) warum sie sowas tut und was sie ganu damit erreichen will?

Allgemein steht es um unsere Beziehung im Moment nicht besonders gut und ich frage mich, warum sie das noch zusätzlich macht.

Mehr lesen

9. Juni 2009 um 14:49

Hallo
War das mit der Lügerei schon immer so oder hat das erst begonnen, als ihr Probleme in der Beziehung hattet? Erstes spräche für eine Störung, für die sie nichts kann und die evtl. behandelt werden müsste (Münchhausen-Syndrom?pathologi sches Lügen? google mal!), letzteres für eine wenig hilfreiche Art, nach Aufmerksamkeit zu buhlen da sie sich von Dir vernachlässigt fühlt oder ähnliches.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni 2009 um 15:31

Bezeihungsstand
Nicht gut heißt, daß ich gesagt habe, daß mir die Art wie wir die Beziehung geführt haben, nicht mehr gefallen hat. Geradezu grotesk ist für mich, daß ich mich darüber beschwert habe, daß sie mir regelmäßig vergeworfen hat, ich wollte eine andere Frau (was aber nicht gestimmt hat). Jetzt hat sie damit aufgehört (mir vorzuwerfen, ich würde mich um andere Frauen bemühen) und erfindet selbst eine Geschichte, bei der sie sich um einen anderen Mann bemüht.
Das mit dem Angst machen glaube ich auch, nur glaube ich nicht, daß das funktioniert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni 2009 um 15:34
In Antwort auf dielabelle

Hallo
War das mit der Lügerei schon immer so oder hat das erst begonnen, als ihr Probleme in der Beziehung hattet? Erstes spräche für eine Störung, für die sie nichts kann und die evtl. behandelt werden müsste (Münchhausen-Syndrom?pathologi sches Lügen? google mal!), letzteres für eine wenig hilfreiche Art, nach Aufmerksamkeit zu buhlen da sie sich von Dir vernachlässigt fühlt oder ähnliches.

Wann Lügen
Mir ist es bisher aufgefallen wenn etwas nicht gestimmt hat. Ob die Dinge, die sie mir gesagt hat wenn es keine Probleme gab, immer gestimmt haben, weiß ich nicht, bisher habe ich das einfach geglaubt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram