Home / Forum / Liebe & Beziehung / Partnerin belügt mich!

Partnerin belügt mich!

1. Oktober 2017 um 13:07

Hallo zusammen,

ich bin seit knapp 1 Jahr mit meiner Freundin zusammen.
Sie ist 25 und ich bin 26.
Wir leben zusammen.

Meine Freundin hat von anfang an der Beziehung auf ihre privatsphäre bestanden, welche ich auch bis dato immer respektiert und gewahrt habe.

Dieses Jahr war ich 2 mal mit einem Kumpel für 3 Tage im Urlaub.
Nach dem Urlaub hat sie sich immer recht seltsam mir gegenüber verhalten. Das Telefon wurde stets bei sich mitgeführt.

Durch zufall habe ich dann einmal einen Männernamen auf Ihrem Bildschirm sehen können. Auf die Frage wer das denn ist, kam nur eine patzige Antwort "ein alter bekannter".

Nun gut, ich habe nicht weiter nachgebohrt. Vertrauen ist in meinen Augen das a und o.

Unser Liebesleben hat sich nicht merklich verändert.

Nun stand letzte Woche nach sehr langer Zeit mal wieder der besagte Männername auf dem Display. Eifrig wie sie war wurde das Handy wieder stets bei sich geführt.

Dort wurde ich misstrauisch. Um es vorweg zu nehmen, ich verurteile mich selbst für diese Tat, aber sie hat mir klarheit gegeben.
Im richtigen Moment schnappte ich mir Ihr Handy, und habe mir den gesamten Chatverlauf mit dem besagten Mann an meine Mail geschickt.

Was ich im nachhinein dort lesen musste, ließ mir eiskalt den rücken runter laufen..
Stets wo ich im Urlaub war, haben sie sich getroffen. Mir hat sie dies gegenüber nie erwähnt. Man hat sich gegenseitig komplimente gemacht. Von alter bekanntschaft konnte man in dieser Konversation nichts spüren.

Ebenso raucht sie offensichtlich hinter meinem Rücken, verneint es mir aber gegenüber.
Dieses ging auch aus dem Verlauf hervor.

Mich als ihren Partner verleugnet sie in all den Chats..

Etwas sehr kurioses ist in meinen Augen auch, das sie sich regelmäßig unter irgendeinen Vorwand mein Handy schnappt und plötzlich bei Whatsapp rumwühlt. Von meiner Seite aus kann sie dort den ganzen Tag und ihr ganzes leben stöbern. Ich habe nichts zu verbergen...

Ich fühle mich hintergangen. Auf der einen Seite habe ich nun klarheit. Fand meine Tat nicht gut, hat aber mein Gefühl bestätigt. Was soll ich nun tun?

Gruß
M.

Mehr lesen

1. Oktober 2017 um 13:27

Ich habe sie noch nicht darauf angesprochen...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2017 um 16:49

Was willst Du nun tun?

Insbesondere wenn sie auch regelmässig Dein Handy durchforstet, sehe ich Deine Schnüffelei gar nicht so dramatisch. Eine andere Chance hättest Du nicht gehabt, an die Wahrheit zu kommen.

Du sprichst sie nicht an, weil Du Angst hast, Konsequenzen ziehen zu müssen, die Du gar nicht ziehen willst?
Dann wärst Du besser gar nicht an ihr Handy gegangen...

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2017 um 17:41

Unglaublich welche Angst sie hat, dass ihr das gleiche widerfahren könnte.. 

Tell sie vor die Tür, du has definitiv eine bessere verdient. 
Ein einmaliger Ausrutscher OK, aber darauf zu warten bis du in Jungsurlaub gehs, um dann gleich für ihrem Bekannten die Beine breit zu machen, geht ja gar nicht..

 

8 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2017 um 18:24

Das bedeutet überhaupt nicht, dass sie an ihm hängt.. das bedeuten lediglich, dass sie selbst nicht hintergangen werden will! wer will das denn schon.. und weil sie weiss wozu sie fähig ist, traut sies auch anderen zu..

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2017 um 20:19

Mann muss ja nicht dauernd aufeinander sitzen.. ich zB. hab auch gerne mal ein paar Tage nur für mich oder unternehme einfach mal was mit Mädels.. und das sogar trotz Fernbeziehung.

Es muss sich nicht immer alles um den Partner drehen..

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2017 um 21:25

Es muss ja nicht erst 'anfangen'  wenns schon immer so war.. Und er geht ja nicht alleine in Urlaub, sonder mit seinem Freund.. jeder lebt ein anderes Leben.

Dich gibts nur einmal und nur weil man in einer Beziehung ist, muss man sich nicht aus aller Leben enziehen, oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2017 um 15:42

@codexomega " Hast du ihr jeden Tag gesagt, wie hübsch und toll sie ist? Ihr jeden Tag Blumen mitgebracht? Die Füße massiert? Tolle Sachen gekauft? Sie wie eine kleine Prinzessin behandelt?"

Genau das habe ich bei meiner Ex gemacht, und als emotionalen Krüppel würde ich meinen Zustand gerade echt sehr richtig sehen.

Achja und zum Thema vom TE. 
Ich würde ihr sagen, das sich die Gefühlswelt von deiner Seite aus verändert hat und du nicht mehr mit ihr zusammen bleiben möchtest. Dann kann Sie ja zu ihrem Tuppes da gehen. Auch wenn dein Misstrauen in deinen Augen nicht in Ordnung war, ich muss zugeben, wenn einer Frau das Handy an die Hand gewachsen ist, würde ich auch irgendwann misstrauisch, ich habe das bei meiner Ex nie geprüft, allerdings habe ich das Ende ja kommen sehen, alleine ihr Verhalten lies bände Sprechen.

Und mir selber Klarheit verschaffen konnte ich nicht, weil ich es nicht wahr haben wollte.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2017 um 18:26

..na endlich sagt das auch mal einer hier

ich dachte schon, ich fall vom Glauben ab.

Nicht mal EIN Jahr zusammen, da macht der Mann schon mit dem Kumpel sogar zwei Mal 3 tolle Tage rum, wo die schöne Freundin ganz sicher schwer begeistert von ist

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Oktober 2017 um 8:50
In Antwort auf gabriela1440

..na endlich sagt das auch mal einer hier

ich dachte schon, ich fall vom Glauben ab.

Nicht mal EIN Jahr zusammen, da macht der Mann schon mit dem Kumpel sogar zwei Mal 3 tolle Tage rum, wo die schöne Freundin ganz sicher schwer begeistert von ist

Aha, er soll also wegen der frischen Beziehung seine Freunde hintenrüberfallen lassen?

So ein Blödsinn...

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Oktober 2017 um 11:47
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

Aha, er soll also wegen der frischen Beziehung seine Freunde hintenrüberfallen lassen?

So ein Blödsinn...

..hier geht es doch nicht um ''entweder oder'' -  und sorry, wenn ich da anderer Ansicht bin, so spreche ich dabei nur aus meiner eigenen Erfahrung.

Verliebte reagieren übersensibel auf den Partner.

Der TE zeigt das ja auch deutlich. Wer für sich seine eigene Freiheit beasprucht, sollte zumindest nicht dabei vergessen, dass der Partner ebenso frei ist.

Aber diese beiden kennen sich ja noch nicht einmal gut genug, um einander einschätzen zu können (falls ihnen was daran liegt!).

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Oktober 2017 um 20:46
In Antwort auf gabriela1440

..hier geht es doch nicht um ''entweder oder'' -  und sorry, wenn ich da anderer Ansicht bin, so spreche ich dabei nur aus meiner eigenen Erfahrung.

Verliebte reagieren übersensibel auf den Partner.

Der TE zeigt das ja auch deutlich. Wer für sich seine eigene Freiheit beasprucht, sollte zumindest nicht dabei vergessen, dass der Partner ebenso frei ist.

Aber diese beiden kennen sich ja noch nicht einmal gut genug, um einander einschätzen zu können (falls ihnen was daran liegt!).

Wieso “entweder oder“, nur weil man was mit Freunden unternimmt?

Das. Ist sogar sehr wichtig...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Oktober 2017 um 21:14
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

Wieso “entweder oder“, nur weil man was mit Freunden unternimmt?

Das. Ist sogar sehr wichtig...

..so wie Du das umschreibst, klingt das gerade so, als würden zwei Kumpel nur mal eben für ein paar Stündchen in die Kneipe ums Eck gehen. Sorry, wenn das innerhalb von wenigen Monaten der Beziehung bereits 2x 3 Tage sind, dann steht ja offensichtlich die Freundschaft ÜBER der neuen Partnerschaft ?!?!

Ich weiß ja nicht wie andere, frisch Verliebte das sehen - für mich jedenfalls wäre da zumindest die eine große Frage entscheidend dafür, ob ich so eine lockere ''Liebelei'' als für mich geeignet und ausreichend empfinde:

WEN liebt er eigentlich - und - liebt er überhaupt?

Wenn man als Verliebter schon 3 wertvolle Tage zur Verfügung hat, dann will er diese Zeit doch mit dem liebsten Menschen verbringen. Oder sollte es da Zweifel geben?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Oktober 2017 um 21:22
In Antwort auf gabriela1440

..so wie Du das umschreibst, klingt das gerade so, als würden zwei Kumpel nur mal eben für ein paar Stündchen in die Kneipe ums Eck gehen. Sorry, wenn das innerhalb von wenigen Monaten der Beziehung bereits 2x 3 Tage sind, dann steht ja offensichtlich die Freundschaft ÜBER der neuen Partnerschaft ?!?!

Ich weiß ja nicht wie andere, frisch Verliebte das sehen - für mich jedenfalls wäre da zumindest die eine große Frage entscheidend dafür, ob ich so eine lockere ''Liebelei'' als für mich geeignet und ausreichend empfinde:

WEN liebt er eigentlich - und - liebt er überhaupt?

Wenn man als Verliebter schon 3 wertvolle Tage zur Verfügung hat, dann will er diese Zeit doch mit dem liebsten Menschen verbringen. Oder sollte es da Zweifel geben?

Und wer sagt, dass er mit ihr nicht auch viele schöne Tage oder Urlaube in dieser Zeit verbracht hat? Versteh mich nicht falsch, für mich gibt es auch nur Urlaub mit Partner, aber weil ich so bin und nicht, weil sich das so gehört. Es gibt Menschen die fahren eben auch gerne mit Freunden oder anderen Personen in den Urlaub OHNE dass der Partner einem deshalb weniger wichtig wäre. Das darf man nicht verurteilen, nur weil man es selbst gerne anders hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Oktober 2017 um 22:02
In Antwort auf traventure

Und wer sagt, dass er mit ihr nicht auch viele schöne Tage oder Urlaube in dieser Zeit verbracht hat? Versteh mich nicht falsch, für mich gibt es auch nur Urlaub mit Partner, aber weil ich so bin und nicht, weil sich das so gehört. Es gibt Menschen die fahren eben auch gerne mit Freunden oder anderen Personen in den Urlaub OHNE dass der Partner einem deshalb weniger wichtig wäre. Das darf man nicht verurteilen, nur weil man es selbst gerne anders hat.

Dieses Jahr war ich 2 mal mit einem Kumpel für 3 Tage im Urlaub.
Nach dem Urlaub hat sie sich immer recht seltsam mir gegenüber verhalten.
  

Das schrieb der TE bereits in seinem Eingangspost, dem sogar direkt aufgefallen war, dass sich seine Freundin seltsam verhielt.
Ausflüge gefallen oder nicht
Nun fügt er zwar gleich einen ominösen ''Mann'' an, mit dem sie auffallend immer während dieser Zeit Kontakt zu haben schien, fragt sich aber zu keiner Zeit, ob sie das Telefon nutzte, WEIL ihr Liebster für SIE ja nicht da war, da ihm ein Kumpel wichtiger war.

Dem TE scheint ja ziemlich egal zu sein, ob IHR seine Ausflüge mit nem Kumpel, für 3 lange Tage gefallen oder ob sie vielleicht lieber die Kumpeline /Freundin an seiner Seite sein möchte.

Ich finde so ein Verhalten nicht sehr taktvoll und schon gar nicht ist das ein Zeichen von großer Zuneigung.

Auch schreibt er ja nicht darüber, ob sie sich wenigstens miteinander abgesprochen haben vorher, ob sie damit klar kommt wenn er sich diese Ausflüge gönnt.

Aber ICH weiß von MIR, dass das für MICH im ersten Jahr niemals in Frage gekommen wäre, weil ich vor Sehnsucht fast umgekommen wäre. Und wir waren täglich zusammen und ich wohnte auch mit ihm. Nach einiger Zeit wird es weniger schlimm - aber nicht im ersten Jahr, wo die Liebe noch ganz frisch ist.
Da hätte ich mich trennen müssen, da so ein Mann mit mir nicht kompatibel wäre, der die Gesellschaft anderer vorzieht über Tage.

Davon ab - ich darf im Forum zwar immer wieder LESEN, dass andere da viel großzügiger mit ihren Partnern sind - jedoch, mir fehlt der Glaube - denn alle Paare, die ich je kannte und kenne, haben da ziemlich strenge Regeln untereinander und unternehmen alles, damit sie Ihre Freizeit mit Partner gestalten können. Die Zeit ist doch eh schon knapper geworden, wo  berufstätige junge Leute noch genügend Zeit füreinander übrig haben.

Ein Mann kann doch nicht ernsthaft meinen, dass er in der Beziehung genau so weitermachen kann wie als Single?

Oder sind es vor allem die Frauen, die sich besser anzupassen verstehen?

Nee nich   ... davon will nämlich auch kein Mann was wissen

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober 2017 um 2:14
In Antwort auf zeri234

Hallo zusammen,

ich bin seit knapp 1 Jahr mit meiner Freundin zusammen.
Sie ist 25 und ich bin 26.
Wir leben zusammen.

Meine Freundin hat von anfang an der Beziehung auf ihre privatsphäre bestanden, welche ich auch bis dato immer respektiert und gewahrt habe.

Dieses Jahr war ich 2 mal mit einem Kumpel für 3 Tage im Urlaub.
Nach dem Urlaub hat sie sich immer recht seltsam mir gegenüber verhalten. Das Telefon wurde stets bei sich mitgeführt.

Durch zufall habe ich dann einmal einen Männernamen auf Ihrem Bildschirm sehen können. Auf die Frage wer das denn ist, kam nur eine patzige Antwort "ein alter bekannter".

Nun gut, ich habe nicht weiter nachgebohrt. Vertrauen ist in meinen Augen das a und o.

Unser Liebesleben hat sich nicht merklich verändert.

Nun stand letzte Woche nach sehr langer Zeit mal wieder der besagte Männername auf dem Display. Eifrig wie sie war wurde das Handy wieder stets bei sich geführt.

Dort wurde ich misstrauisch. Um es vorweg zu nehmen, ich verurteile mich selbst für diese Tat, aber sie hat mir klarheit gegeben.
Im richtigen Moment schnappte ich mir Ihr Handy, und habe mir den gesamten Chatverlauf mit dem besagten Mann an meine Mail geschickt.

Was ich im nachhinein dort lesen musste, ließ mir eiskalt den rücken runter laufen..
Stets wo ich im Urlaub war, haben sie sich getroffen. Mir hat sie dies gegenüber nie erwähnt. Man hat sich gegenseitig komplimente gemacht.  Von alter bekanntschaft konnte man in dieser Konversation nichts spüren.

Ebenso raucht sie offensichtlich hinter meinem Rücken, verneint es mir aber gegenüber.
Dieses ging auch aus dem Verlauf hervor.

Mich als ihren Partner verleugnet sie in all den Chats..

Etwas sehr kurioses ist in meinen Augen auch, das sie sich regelmäßig unter irgendeinen Vorwand mein Handy schnappt und plötzlich bei Whatsapp rumwühlt. Von meiner Seite aus kann sie dort den ganzen Tag und ihr ganzes leben stöbern. Ich habe nichts zu verbergen...

Ich fühle mich hintergangen. Auf der einen Seite habe ich nun klarheit. Fand meine Tat nicht gut, hat aber mein Gefühl bestätigt. Was soll ich nun tun?

Gruß 
M.
 

Was du tun sollst? Sie zum Teufel jagen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober 2017 um 8:16
In Antwort auf gabriela1440

..so wie Du das umschreibst, klingt das gerade so, als würden zwei Kumpel nur mal eben für ein paar Stündchen in die Kneipe ums Eck gehen. Sorry, wenn das innerhalb von wenigen Monaten der Beziehung bereits 2x 3 Tage sind, dann steht ja offensichtlich die Freundschaft ÜBER der neuen Partnerschaft ?!?!

Ich weiß ja nicht wie andere, frisch Verliebte das sehen - für mich jedenfalls wäre da zumindest die eine große Frage entscheidend dafür, ob ich so eine lockere ''Liebelei'' als für mich geeignet und ausreichend empfinde:

WEN liebt er eigentlich - und - liebt er überhaupt?

Wenn man als Verliebter schon 3 wertvolle Tage zur Verfügung hat, dann will er diese Zeit doch mit dem liebsten Menschen verbringen. Oder sollte es da Zweifel geben?

Oje, jetzt muss ich mir Sorgen um meine Ehe machen...
Wegen eines Hobbies hat mich meine Frau über Jahre ein WE pro Monat allein gelassen. Ob sie mich wohl liebt oder ob ihr das Hobby wichtiger ist?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober 2017 um 8:21
In Antwort auf gabriela1440

..so wie Du das umschreibst, klingt das gerade so, als würden zwei Kumpel nur mal eben für ein paar Stündchen in die Kneipe ums Eck gehen. Sorry, wenn das innerhalb von wenigen Monaten der Beziehung bereits 2x 3 Tage sind, dann steht ja offensichtlich die Freundschaft ÜBER der neuen Partnerschaft ?!?!

Ich weiß ja nicht wie andere, frisch Verliebte das sehen - für mich jedenfalls wäre da zumindest die eine große Frage entscheidend dafür, ob ich so eine lockere ''Liebelei'' als für mich geeignet und ausreichend empfinde:

WEN liebt er eigentlich - und - liebt er überhaupt?

Wenn man als Verliebter schon 3 wertvolle Tage zur Verfügung hat, dann will er diese Zeit doch mit dem liebsten Menschen verbringen. Oder sollte es da Zweifel geben?

Vielleicht hatte seine Freundin da keinen Urlaub, schon mal daran gedacht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober 2017 um 8:23
In Antwort auf gabriela1440

Dieses Jahr war ich 2 mal mit einem Kumpel für 3 Tage im Urlaub.
Nach dem Urlaub hat sie sich immer recht seltsam mir gegenüber verhalten.
  

Das schrieb der TE bereits in seinem Eingangspost, dem sogar direkt aufgefallen war, dass sich seine Freundin seltsam verhielt.
Ausflüge gefallen oder nicht
Nun fügt er zwar gleich einen ominösen ''Mann'' an, mit dem sie auffallend immer während dieser Zeit Kontakt zu haben schien, fragt sich aber zu keiner Zeit, ob sie das Telefon nutzte, WEIL ihr Liebster für SIE ja nicht da war, da ihm ein Kumpel wichtiger war.

Dem TE scheint ja ziemlich egal zu sein, ob IHR seine Ausflüge mit nem Kumpel, für 3 lange Tage gefallen oder ob sie vielleicht lieber die Kumpeline /Freundin an seiner Seite sein möchte.

Ich finde so ein Verhalten nicht sehr taktvoll und schon gar nicht ist das ein Zeichen von großer Zuneigung.

Auch schreibt er ja nicht darüber, ob sie sich wenigstens miteinander abgesprochen haben vorher, ob sie damit klar kommt wenn er sich diese Ausflüge gönnt.

Aber ICH weiß von MIR, dass das für MICH im ersten Jahr niemals in Frage gekommen wäre, weil ich vor Sehnsucht fast umgekommen wäre. Und wir waren täglich zusammen und ich wohnte auch mit ihm. Nach einiger Zeit wird es weniger schlimm - aber nicht im ersten Jahr, wo die Liebe noch ganz frisch ist.
Da hätte ich mich trennen müssen, da so ein Mann mit mir nicht kompatibel wäre, der die Gesellschaft anderer vorzieht über Tage.

Davon ab - ich darf im Forum zwar immer wieder LESEN, dass andere da viel großzügiger mit ihren Partnern sind - jedoch, mir fehlt der Glaube - denn alle Paare, die ich je kannte und kenne, haben da ziemlich strenge Regeln untereinander und unternehmen alles, damit sie Ihre Freizeit mit Partner gestalten können. Die Zeit ist doch eh schon knapper geworden, wo  berufstätige junge Leute noch genügend Zeit füreinander übrig haben.

Ein Mann kann doch nicht ernsthaft meinen, dass er in der Beziehung genau so weitermachen kann wie als Single?

Oder sind es vor allem die Frauen, die sich besser anzupassen verstehen?

Nee nich   ... davon will nämlich auch kein Mann was wissen

man bist du kompliziert

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober 2017 um 8:24
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

Oje, jetzt muss ich mir Sorgen um meine Ehe machen...
Wegen eines Hobbies hat mich meine Frau über Jahre ein WE pro Monat allein gelassen. Ob sie mich wohl liebt oder ob ihr das Hobby wichtiger ist?

Wenn es nach Gabriela geht liebt sie dich bestimmt nicht!

Wenn man liebt, muss man den anderen mit Handschellen an sich befestigen und zu einer Person werden, die nie wieder was mit anderen unternehmen darf

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober 2017 um 8:50
In Antwort auf gabriela1440

Dieses Jahr war ich 2 mal mit einem Kumpel für 3 Tage im Urlaub.
Nach dem Urlaub hat sie sich immer recht seltsam mir gegenüber verhalten.
  

Das schrieb der TE bereits in seinem Eingangspost, dem sogar direkt aufgefallen war, dass sich seine Freundin seltsam verhielt.
Ausflüge gefallen oder nicht
Nun fügt er zwar gleich einen ominösen ''Mann'' an, mit dem sie auffallend immer während dieser Zeit Kontakt zu haben schien, fragt sich aber zu keiner Zeit, ob sie das Telefon nutzte, WEIL ihr Liebster für SIE ja nicht da war, da ihm ein Kumpel wichtiger war.

Dem TE scheint ja ziemlich egal zu sein, ob IHR seine Ausflüge mit nem Kumpel, für 3 lange Tage gefallen oder ob sie vielleicht lieber die Kumpeline /Freundin an seiner Seite sein möchte.

Ich finde so ein Verhalten nicht sehr taktvoll und schon gar nicht ist das ein Zeichen von großer Zuneigung.

Auch schreibt er ja nicht darüber, ob sie sich wenigstens miteinander abgesprochen haben vorher, ob sie damit klar kommt wenn er sich diese Ausflüge gönnt.

Aber ICH weiß von MIR, dass das für MICH im ersten Jahr niemals in Frage gekommen wäre, weil ich vor Sehnsucht fast umgekommen wäre. Und wir waren täglich zusammen und ich wohnte auch mit ihm. Nach einiger Zeit wird es weniger schlimm - aber nicht im ersten Jahr, wo die Liebe noch ganz frisch ist.
Da hätte ich mich trennen müssen, da so ein Mann mit mir nicht kompatibel wäre, der die Gesellschaft anderer vorzieht über Tage.

Davon ab - ich darf im Forum zwar immer wieder LESEN, dass andere da viel großzügiger mit ihren Partnern sind - jedoch, mir fehlt der Glaube - denn alle Paare, die ich je kannte und kenne, haben da ziemlich strenge Regeln untereinander und unternehmen alles, damit sie Ihre Freizeit mit Partner gestalten können. Die Zeit ist doch eh schon knapper geworden, wo  berufstätige junge Leute noch genügend Zeit füreinander übrig haben.

Ein Mann kann doch nicht ernsthaft meinen, dass er in der Beziehung genau so weitermachen kann wie als Single?

Oder sind es vor allem die Frauen, die sich besser anzupassen verstehen?

Nee nich   ... davon will nämlich auch kein Mann was wissen

Sich ein paar Tage zu vermissen, bringt einen noch näher an den Partner.. dann weiss man noch mehr, welch Glück man eigentlich hat. 

..Oder soll er / sie erst nach 5 Jahren des aufeinanderklebens, sagen, dass man jetzt auf einmal ein paar  Tage  mit Kumpels verbringen möchte? Wie bitte bringt man denn sowas dem Partner bei, ohne dass irgendein komischer Verdacht aufkommt?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober 2017 um 9:38
In Antwort auf gabriela1440

Dieses Jahr war ich 2 mal mit einem Kumpel für 3 Tage im Urlaub.
Nach dem Urlaub hat sie sich immer recht seltsam mir gegenüber verhalten.
  

Das schrieb der TE bereits in seinem Eingangspost, dem sogar direkt aufgefallen war, dass sich seine Freundin seltsam verhielt.
Ausflüge gefallen oder nicht
Nun fügt er zwar gleich einen ominösen ''Mann'' an, mit dem sie auffallend immer während dieser Zeit Kontakt zu haben schien, fragt sich aber zu keiner Zeit, ob sie das Telefon nutzte, WEIL ihr Liebster für SIE ja nicht da war, da ihm ein Kumpel wichtiger war.

Dem TE scheint ja ziemlich egal zu sein, ob IHR seine Ausflüge mit nem Kumpel, für 3 lange Tage gefallen oder ob sie vielleicht lieber die Kumpeline /Freundin an seiner Seite sein möchte.

Ich finde so ein Verhalten nicht sehr taktvoll und schon gar nicht ist das ein Zeichen von großer Zuneigung.

Auch schreibt er ja nicht darüber, ob sie sich wenigstens miteinander abgesprochen haben vorher, ob sie damit klar kommt wenn er sich diese Ausflüge gönnt.

Aber ICH weiß von MIR, dass das für MICH im ersten Jahr niemals in Frage gekommen wäre, weil ich vor Sehnsucht fast umgekommen wäre. Und wir waren täglich zusammen und ich wohnte auch mit ihm. Nach einiger Zeit wird es weniger schlimm - aber nicht im ersten Jahr, wo die Liebe noch ganz frisch ist.
Da hätte ich mich trennen müssen, da so ein Mann mit mir nicht kompatibel wäre, der die Gesellschaft anderer vorzieht über Tage.

Davon ab - ich darf im Forum zwar immer wieder LESEN, dass andere da viel großzügiger mit ihren Partnern sind - jedoch, mir fehlt der Glaube - denn alle Paare, die ich je kannte und kenne, haben da ziemlich strenge Regeln untereinander und unternehmen alles, damit sie Ihre Freizeit mit Partner gestalten können. Die Zeit ist doch eh schon knapper geworden, wo  berufstätige junge Leute noch genügend Zeit füreinander übrig haben.

Ein Mann kann doch nicht ernsthaft meinen, dass er in der Beziehung genau so weitermachen kann wie als Single?

Oder sind es vor allem die Frauen, die sich besser anzupassen verstehen?

Nee nich   ... davon will nämlich auch kein Mann was wissen

Was ich nicht direkt erwähnt habe, ist die Tatsache das der Urlaub bereits vor der Beziehung feststand.
Da stehe ich dann auch zu meinem Wort und halte es auch. Zumal es nicht mal Mallorca o.Ä. war.

Das wusste auch meine Partnerin.
Genauso lasse ich Sie auch ziehen, wenn Sie mit ihren Mädels rausgehen möchte.

Aber ich finde darum darf es garnicht gehen. Sie hat mich belogen und tut es wahrscheinlich immer noch. Ohne dabei mit einer Wimper zu zucken. Gleichzeitig hält sie mir tolle reden, das sie doch die ehrlichste und treueste Haut auf dieser Welt ist.

 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober 2017 um 9:47
In Antwort auf zeri234

Was ich nicht direkt erwähnt habe, ist die Tatsache das der Urlaub bereits vor der Beziehung feststand.
Da stehe ich dann auch zu meinem Wort und halte es auch. Zumal es nicht mal Mallorca o.Ä. war.

Das wusste auch meine Partnerin.
Genauso lasse ich Sie auch ziehen, wenn Sie mit ihren Mädels rausgehen möchte.

Aber ich finde darum darf es garnicht gehen. Sie hat mich belogen und tut es wahrscheinlich immer noch. Ohne dabei mit einer Wimper zu zucken. Gleichzeitig hält sie mir tolle reden, das sie doch die ehrlichste und treueste Haut auf dieser Welt ist.

 

Gabriela ist einfach bekannt dafür, die Schuld immer auf den Mann zu schieben, egal worum es geht. Sie findet immer einen Weg den Mann zu beschuldigen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober 2017 um 11:38
In Antwort auf zeri234

Was ich nicht direkt erwähnt habe, ist die Tatsache das der Urlaub bereits vor der Beziehung feststand.
Da stehe ich dann auch zu meinem Wort und halte es auch. Zumal es nicht mal Mallorca o.Ä. war.

Das wusste auch meine Partnerin.
Genauso lasse ich Sie auch ziehen, wenn Sie mit ihren Mädels rausgehen möchte.

Aber ich finde darum darf es garnicht gehen. Sie hat mich belogen und tut es wahrscheinlich immer noch. Ohne dabei mit einer Wimper zu zucken. Gleichzeitig hält sie mir tolle reden, das sie doch die ehrlichste und treueste Haut auf dieser Welt ist.

 

Zeri,

was willst Du denn jetzt tun?

Du hast Angst, dass die Konfrontation die Beziehung beenden könnte, stimmts?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober 2017 um 12:28
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

Zeri,

was willst Du denn jetzt tun?

Du hast Angst, dass die Konfrontation die Beziehung beenden könnte, stimmts?

Genauso sieht es aus.
Ich hasse Streit und Stress.
Warum sind kann nicht einfach alles einfach sein.

Auf der einen Seite ist sie eine super Frau, sie lobt auch ständig, das ich der beste Mann bin den sie bis jetzt hatte. Aber auf der anderen Seite ist mir das schon ein richtiger Dorn im Auge.

Wenn es da anfängt, wo hört es auf?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober 2017 um 12:32
In Antwort auf onalim420

Gabriela ist einfach bekannt dafür, die Schuld immer auf den Mann zu schieben, egal worum es geht. Sie findet immer einen Weg den Mann zu beschuldigen.

ja, der Mann ist ja auch fast immer mit schuld, da er sich meist vor jeder Auseinandersetzung zu drücken versucht..

und vor solchem Verhalten habe ich nunmal keinen Respekt.

Aber onalim .. nun sag doch einmal woher Du mich kennst - ICH kenne DICH nämlich NICHT !

Und ''unschuldige'' Männer gibt es eh nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober 2017 um 12:43
In Antwort auf zeri234

Genauso sieht es aus.
Ich hasse Streit und Stress.
Warum sind kann nicht einfach alles einfach sein.

Auf der einen Seite ist sie eine super Frau, sie lobt auch ständig, das ich der beste Mann bin den sie bis jetzt hatte. Aber auf der anderen Seite ist mir das schon ein richtiger Dorn im Auge.

Wenn es da anfängt, wo hört es auf?

aha ... na, da hamwa es ja mal wieder - der Mann, das arme Opfer.

Man kann sich auch nicht nur die Rosinen rauspicken, indem man als Mann permanent gelobt sein möchte - aber sobald Streit ins Haus steht, die Biege machen, sich aus dem Staub.

Konflikte gehören nun mal bewältigt und dazu muss man sich den Anforderungen stellen.

Was für einen Vater willst Du denn mal abgeben, wenn es schon die Kleinigkeiten sind, denen Du nicht standzuhalten imstande bist ?

Keine wird es mehr zu würdigen wissen als die Partnerin, wenn man Bereitschaft zeigt, über Probleme tapfer zu diskutieren.

Ich würde sowieso jedem Paar sehr empfehlen sich einen Couch zu gönnen, um das richtige und faire Diskutieren zu erlernen - denn Beleidigungen muss sich nun wirklich keiner reinziehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober 2017 um 12:44
In Antwort auf gabriela1440

ja, der Mann ist ja auch fast immer mit schuld, da er sich meist vor jeder Auseinandersetzung zu drücken versucht..

und vor solchem Verhalten habe ich nunmal keinen Respekt.

Aber onalim .. nun sag doch einmal woher Du mich kennst - ICH kenne DICH nämlich NICHT !

Und ''unschuldige'' Männer gibt es eh nicht

Stimmt so überhaupt nicht.

Hast du denn Respekt davor, dass sich die Partnerin des TE mit anderen Männern trifft und die Beziehung verheimlicht, sobald er im Urlaub ist?

Hast du Respekt vor Beziehungen, bei denen Mann und Frau mit sinnbildlichen Handschellen aneinander gekettet sind und der Mann nicht in Urlaub fahren darf?

Ich sage nicht, dass ich dich kenne. Ich lese aber regelmässig die Threads hier und sehe oft Kommentare von dir, wo du unmögliches Verhalten einer Frau auf deren Partner schiebst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober 2017 um 12:44
In Antwort auf gabriela1440

ja, der Mann ist ja auch fast immer mit schuld, da er sich meist vor jeder Auseinandersetzung zu drücken versucht..

und vor solchem Verhalten habe ich nunmal keinen Respekt.

Aber onalim .. nun sag doch einmal woher Du mich kennst - ICH kenne DICH nämlich NICHT !

Und ''unschuldige'' Männer gibt es eh nicht

Naja, die Schuld speziell bei einem Geschlecht zu suchen und zu finden, halte ich doch für recht fragwürdig. Klar gibt es Statistiken, aber genauso gut kann ich dann auch im Lotto gewinnen.

Und dabei geht es meiner Meinung nichtmal um die Schuldfrage. Nur weil ich kein Geld auf Tasche habe und dann bspweise eine Bank überfalle, dann ist auch der Staat schuld oder wie?

Für mich hat sie leider nicht die nötige empathie um ihr verhalten deuten und verstehen zu können. Und auf jede ansprache reagiert sie wie ein mürrisches und zickiges kind. 

Das ich um die Diskussion nicht rumkomme, ist mir auch so gut wie klar.  Nur vielleicht hat von euch noch jemand eine andere Idee..

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober 2017 um 12:59
In Antwort auf onalim420

Stimmt so überhaupt nicht.

Hast du denn Respekt davor, dass sich die Partnerin des TE mit anderen Männern trifft und die Beziehung verheimlicht, sobald er im Urlaub ist?

Hast du Respekt vor Beziehungen, bei denen Mann und Frau mit sinnbildlichen Handschellen aneinander gekettet sind und der Mann nicht in Urlaub fahren darf?

Ich sage nicht, dass ich dich kenne. Ich lese aber regelmässig die Threads hier und sehe oft Kommentare von dir, wo du unmögliches Verhalten einer Frau auf deren Partner schiebst.

da schon wieder!

Dabei kennt doch jeder den Spruch: ''Sie dürfen das aber jetzt nicht persönlich nehmen ..''

Du solltest vielleicht auch mal die Threads mit den Sorgen der Frauen durchlesen, um Dir eine korrekte Meinung zu bilden.

Mein Sohn ist 46 und ganz sicher auch nicht perfekt - aber für MICH ist er das

Ich sage gerne meine Meinung - aber da mache ich keine Unterschiede, ob sich eine Frau mies verhält oder ob das ein Mann macht ... und so gut kenne ich mich schon..
Darüber hinaus bin ich auch gut im Trost zusprechen und Mut machen ...

kannste glaubn

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober 2017 um 13:08
In Antwort auf zeri234

Naja, die Schuld speziell bei einem Geschlecht zu suchen und zu finden, halte ich doch für recht fragwürdig. Klar gibt es Statistiken, aber genauso gut kann ich dann auch im Lotto gewinnen.

Und dabei geht es meiner Meinung nichtmal um die Schuldfrage. Nur weil ich kein Geld auf Tasche habe und dann bspweise eine Bank überfalle, dann ist auch der Staat schuld oder wie?

Für mich hat sie leider nicht die nötige empathie um ihr verhalten deuten und verstehen zu können. Und auf jede ansprache reagiert sie wie ein mürrisches und zickiges kind. 

Das ich um die Diskussion nicht rumkomme, ist mir auch so gut wie klar.  Nur vielleicht hat von euch noch jemand eine andere Idee..

klar, der Staat ist an Allem schuld und Ideen haben manche viele ... aber um einige ernste Diskussionen ist noch keiner drumherum gekommen ..

wie willst Du das denn auch später Deinen Kindern vermitteln, dass sie sich ja vor jeder Diskussion vorsehen sollen ?

Das sollen doch wohl mal selbstbewusste und selbstsichere Menschen sein ?! Die sich nicht scheuen vor Meinungen, die nicht unbedingt die eigene sein muss und Dir gebe ich den Tipp - höre IHR trotzdem ruhig zu und denke drüber nach..

denn das gehört nämlich auch zur ''Liebe''

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober 2017 um 13:21
In Antwort auf gabriela1440

da schon wieder!

Dabei kennt doch jeder den Spruch: ''Sie dürfen das aber jetzt nicht persönlich nehmen ..''

Du solltest vielleicht auch mal die Threads mit den Sorgen der Frauen durchlesen, um Dir eine korrekte Meinung zu bilden.

Mein Sohn ist 46 und ganz sicher auch nicht perfekt - aber für MICH ist er das

Ich sage gerne meine Meinung - aber da mache ich keine Unterschiede, ob sich eine Frau mies verhält oder ob das ein Mann macht ... und so gut kenne ich mich schon..
Darüber hinaus bin ich auch gut im Trost zusprechen und Mut machen ...

kannste glaubn

"da schon wieder!"

Onalim hat aber recht...

Du wirst doch sicher selber schon bemerkt haben, dass Du sehr viel Gegenwind für Deine Beiträge bekommst.
Vielleicht solltest Du mal in Erwägung ziehen, dass nicht immer nur die anderen eine komische Meinung haben.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober 2017 um 13:22
In Antwort auf onalim420

Stimmt so überhaupt nicht.

Hast du denn Respekt davor, dass sich die Partnerin des TE mit anderen Männern trifft und die Beziehung verheimlicht, sobald er im Urlaub ist?

Hast du Respekt vor Beziehungen, bei denen Mann und Frau mit sinnbildlichen Handschellen aneinander gekettet sind und der Mann nicht in Urlaub fahren darf?

Ich sage nicht, dass ich dich kenne. Ich lese aber regelmässig die Threads hier und sehe oft Kommentare von dir, wo du unmögliches Verhalten einer Frau auf deren Partner schiebst.

...mir kommen gleich die Tränen .. erst weinen Singles, dass sie immer so einsam und alleine sein müssen ohne Partner ... dann treffen se endlich den Traumpartner und müssen ein paar Freizeittage der neuen Partnerin ''opfern'', obwohl die schon so lange voraus ''geplant'' waren  ( Was stimmt hier nicht ? )

''Ich halte meine Versprechen'' .. ok. das ehrt Dich ... aber gilt das denn auch für Dein Liebesversprechen?

Erst wird die Liebe immer abgöttisch idealisiert bis hin zu ''ohne dich kann/will ich nicht mehr sein..'' und dann ist sie 'ZEWA'  - ''mit einem Wisch ist alles weg''
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Und noch was: Da ich selbst eine Frau bin, weiß ich natürlich auch genau, was mich als Frau am Verhalten eines Mannes mir gegenüber verletzt und was mich immer wieder schwach werden lässt eben auch. Und ich versuche bis heute noch, dahinter zu kommen, was einen Mann bewegt !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober 2017 um 13:24
In Antwort auf zeri234

Genauso sieht es aus.
Ich hasse Streit und Stress.
Warum sind kann nicht einfach alles einfach sein.

Auf der einen Seite ist sie eine super Frau, sie lobt auch ständig, das ich der beste Mann bin den sie bis jetzt hatte. Aber auf der anderen Seite ist mir das schon ein richtiger Dorn im Auge.

Wenn es da anfängt, wo hört es auf?

Tja, dann sieh es als Reiefeprozess.
Man kann nicht immer einem Konflikt aus dem Weg gehen.

Wehret den Anfängen, so sehe ich es auch...

Sie es mal so:
Momentan glaubst Du ihr doch kein Wort.
Das ist keine Basis für eine Beziehung. Sie würde auch zerbrechen, wenn Du nun nichts von Deinen Erkenntnissen sagst.

...oder Du bist halt masochistisch. Dann geniess es.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober 2017 um 14:02
In Antwort auf gabriela1440

Dieses Jahr war ich 2 mal mit einem Kumpel für 3 Tage im Urlaub.
Nach dem Urlaub hat sie sich immer recht seltsam mir gegenüber verhalten.
  

Das schrieb der TE bereits in seinem Eingangspost, dem sogar direkt aufgefallen war, dass sich seine Freundin seltsam verhielt.
Ausflüge gefallen oder nicht
Nun fügt er zwar gleich einen ominösen ''Mann'' an, mit dem sie auffallend immer während dieser Zeit Kontakt zu haben schien, fragt sich aber zu keiner Zeit, ob sie das Telefon nutzte, WEIL ihr Liebster für SIE ja nicht da war, da ihm ein Kumpel wichtiger war.

Dem TE scheint ja ziemlich egal zu sein, ob IHR seine Ausflüge mit nem Kumpel, für 3 lange Tage gefallen oder ob sie vielleicht lieber die Kumpeline /Freundin an seiner Seite sein möchte.

Ich finde so ein Verhalten nicht sehr taktvoll und schon gar nicht ist das ein Zeichen von großer Zuneigung.

Auch schreibt er ja nicht darüber, ob sie sich wenigstens miteinander abgesprochen haben vorher, ob sie damit klar kommt wenn er sich diese Ausflüge gönnt.

Aber ICH weiß von MIR, dass das für MICH im ersten Jahr niemals in Frage gekommen wäre, weil ich vor Sehnsucht fast umgekommen wäre. Und wir waren täglich zusammen und ich wohnte auch mit ihm. Nach einiger Zeit wird es weniger schlimm - aber nicht im ersten Jahr, wo die Liebe noch ganz frisch ist.
Da hätte ich mich trennen müssen, da so ein Mann mit mir nicht kompatibel wäre, der die Gesellschaft anderer vorzieht über Tage.

Davon ab - ich darf im Forum zwar immer wieder LESEN, dass andere da viel großzügiger mit ihren Partnern sind - jedoch, mir fehlt der Glaube - denn alle Paare, die ich je kannte und kenne, haben da ziemlich strenge Regeln untereinander und unternehmen alles, damit sie Ihre Freizeit mit Partner gestalten können. Die Zeit ist doch eh schon knapper geworden, wo  berufstätige junge Leute noch genügend Zeit füreinander übrig haben.

Ein Mann kann doch nicht ernsthaft meinen, dass er in der Beziehung genau so weitermachen kann wie als Single?

Oder sind es vor allem die Frauen, die sich besser anzupassen verstehen?

Nee nich   ... davon will nämlich auch kein Mann was wissen

Zwei Mal drei Tage... Sind sechs Urlaubstage (wenn er nicht eh schon übers Wochenende gefahren ist).

​Heißt, er hat noch mindestens 18 Urlaubstage, die er mit der Freundin verbringen könnte.

​Davon ab: Es kommt immer auf den Einzelfall an. Wenn diese dreitägigen Urlaube mit dem Kumpel jedes Jahr stattfinden, das also eine feste Größe in der Freundschaft ist, dann ist das eben so.

​Genauso könnten die Urlaube schon geplant gewesen sein, bevor die beiden zusammen kamen. Sollte er dann auf einmal alles abblasen...?

​Das hat doch nichts damit zu tun, dass die Freundin per se weniger wichtig ist! Arbeit ist auch nicht wichtiger als der Partner, dennoch ist mein Freund gerade nicht für mich da, weil er Geld verdienen muss - soll ich jetzt deshalb sauer sein...?

Jeder von uns hatte ein Leben vor der Partnerschaft, das ist doch nicht plötzlich vorbei, nur weil da auf einmal noch ein Mensch ist, mit dem man große Teile seines Lebens teilt. Ich finde solche Menschen ganz furchtbar, die plötzlich keine Freundschaften mehr kennen weil sie in einer Beziehung sind.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2017 um 17:45

Ich habe Sie nun heute angesprochen.
Habe ganz klar im vorfeld gesagt das ich etwas doofes gemacht habe und es mir jetzt schon leid tut. Habe ihr dann auch gesagt was ich gelesen habe.

Sie hat es so dargestellt, das sie sich ja mit mehreren Freunden mit ihm getroffen hat.
Und unterstellt mir nun einen Vertrauensbruch und ich währe ja der "böse Lügner".

Dann ist sie aufgestanden und gegangen..


Naja..  Was soll ich jetzt noch machen..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2017 um 18:10
In Antwort auf zeri234

Ich habe Sie nun heute angesprochen.
Habe ganz klar im vorfeld gesagt das ich etwas doofes gemacht habe und es mir jetzt schon leid tut. Habe ihr dann auch gesagt was ich gelesen habe.

Sie hat es so dargestellt, das sie sich ja mit mehreren Freunden mit ihm getroffen hat.
Und unterstellt mir nun einen Vertrauensbruch und ich währe ja der "böse Lügner".

Dann ist sie aufgestanden und gegangen..


Naja..  Was soll ich jetzt noch machen..

Klassisches "Unschulds" Verhalten.. 

Nichts machen, die möchte sich nur als Opfer darstellen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2017 um 21:02
In Antwort auf zeri234

Ich habe Sie nun heute angesprochen.
Habe ganz klar im vorfeld gesagt das ich etwas doofes gemacht habe und es mir jetzt schon leid tut. Habe ihr dann auch gesagt was ich gelesen habe.

Sie hat es so dargestellt, das sie sich ja mit mehreren Freunden mit ihm getroffen hat.
Und unterstellt mir nun einen Vertrauensbruch und ich währe ja der "böse Lügner".

Dann ist sie aufgestanden und gegangen..


Naja..  Was soll ich jetzt noch machen..

Das liegt doch auf der Hand.

Sie gehen lassen. Mit ihr schlussmachen und dir eine ehrliche Frau suchen. 

Sie liebt dich nicht wenn sie dich anlügt. Tut sie NICHT! Checks doch bitte. Sie nutzt dich als warmes Nest. Sie hat sich nicht mal entschuldigt... Sie wird wieder kommen, schließlich braucht sie einen Schlafplatz wenn es ihre "Freunde" nicht mehr mit ihr aushalten.

Wenn sie es schon verheimlicht und dir nicht erzählt ist es bereits ein vertrauensbruch... ihr Verhalten war eigenartig, du wurdest zurecht misstrauisch und hast geforscht - was in der Hinsicht immer ok ist, in einer Beziehung. Sie hat KEINEN GRUND sauer auf dich zu sein. Es sei denn sie ist jetzt sauer weil du ihr Geheimnis kennst und sie sich jetzt einen neuen Ahnungslosen suchen muss. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober 2017 um 0:11

Sorry, um deine jetzige Situation tuts mir dennoch Leid. 
Aber überleg mal selber, du hast ihr deine Schnüffelei ja schonend beigebracht und ihr auch plausibel erklärt, warum du geschnüffelt hast. Weil dir ihr Verhalten einen guten Grund dafür gab! 

Hätte es sich wirklich so zugetragen, wie sie es dir palavert, wärs einfach ein riesengrosses Missverständniss gewesen.. du hättest vielleicht eine zurechtweisung verdient, aber mehr nicht.

Sie ist aufgestanden und ist gegangen, weil sie nicht wusste, was sie dir hätte antworten sollen.. würde dieser kleinen !@#*! etwas an dir liegen, wäre sie dageblieben und ihr hättet die Lage regeln können.

Ich finds wirklich toll, dass du so offen und mutig warst sie darauf anzusprechen, auch wenn du dir dennoch ein anderes Ende gewünscht hättest. 

Hier habe ich ein passendes Sprichwort gefunden:

Die Laster, die man selber verbirgt,
verurteilt man am lautesten.

  

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober 2017 um 0:34

Gar nichts machen. Und wenn sie wieder bei dir auftauchen sollte, Wenn, dann kannst du sie ja fragen was sie bei dir will und wieso sie nicht bei ihren Freunden ist.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober 2017 um 1:22

weißt du zeki,
ich finde es richtig dass du sie angesprochen hast. Denn scheinbar war das was du gelesen hast etwas was du nicht einfach vergessen oder drüber hinweg sehen konntest.
Viele streiten sich hier rum ohne die genauen Hintergründe zu kennen. Ich konnte nix davon lesen ob zwischen den beiden nun was gelaufen ist oder ob sie sich nur auf einen Kaffee getroffen haben. Letzendlich ist das aber auch egal. Denn es kommt nur darauf an was du gelesen hast und wie du dich dabei fühlst. Wenn für dich dadurch das Vertrauen verschwunden ist, musst du halt mir ihr reden und das für dich selber klären.
Ich verstehe dass du Diskussionen gerne aus dem Weg gehen möchtest, dennoch belastet dich die ganze Sache sehr sodass die Aussprache hier wichtig ist.
Dass deine Freundin einfach gegeangen ist finde ich etwas kindisch. Schließlich stöbert sie ja auch in deinem Handy rum, dürfte sich darüber also nicht beschweren (Gleiches Recht für beide ;.)
Was jetzt daraus weiter wird musst du für dich selber überlegen. Was wenn sie sich wieder meldet und dich um Verzeihung bittet? Würdest du die Beziehung weiter führen wollen? Falls ja soll es wie bisher laufen oder gibt es "Auflagen (z.B. Handy zugänglich) damit das Vertrauen wiederhergestellt wird. Oder aber ist dies für dich persönlich ein so schwerer Vertrauensmissbrauch dass es nicht wiedergutzumachen ist?
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober 2017 um 7:51

Es ist so wie Ihr sagt. Sie versucht sich nun als das große Opfer hinzustellen.
Sie war nochmal da, und hat mir versucht zu erklären das das was sie gemacht hat ja nichts schlimmes sei.

Es wäre ja nur ein Freund, und man müsse sich nicht für jede unternehmung im Alltag rechtfertigen. Das war die erste erklärung.
In der zweiten Darstellung hat sie es vergessen.

Auf eine dritte nachfrage warum sie es mir nicht gesagt hat, weil ich beides nicht geglaubt habe, sagte sie nur "ich weiss nicht mehr warum ich es dir nicht gesagt habe"

Alles regelrecht fragwürdig. Desweiteren war sie in dem Gespräch wieder sehr instinktiv. Von einem vernünftigen Gespräch auf Augenhöhe nach erwachsenen Standart war keine spur.

Sie hat kaum  reue für ihre tat gezeigt, sondern mich als den bu mann dargestellt.

Eine weitere Beziehung sieht sie nur, indem sie ihr handy dauerhaft bei sich trägt und mich damit "bestraft"..
 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober 2017 um 8:03
In Antwort auf zeri234

Es ist so wie Ihr sagt. Sie versucht sich nun als das große Opfer hinzustellen.
Sie war nochmal da, und hat mir versucht zu erklären das das was sie gemacht hat ja nichts schlimmes sei.

Es wäre ja nur ein Freund, und man müsse sich nicht für jede unternehmung im Alltag rechtfertigen. Das war die erste erklärung.
In der zweiten Darstellung hat sie es vergessen.

Auf eine dritte nachfrage warum sie es mir nicht gesagt hat, weil ich beides nicht geglaubt habe, sagte sie nur "ich weiss nicht mehr warum ich es dir nicht gesagt habe"

Alles regelrecht fragwürdig. Desweiteren war sie in dem Gespräch wieder sehr instinktiv. Von einem vernünftigen Gespräch auf Augenhöhe nach erwachsenen Standart war keine spur.

Sie hat kaum  reue für ihre tat gezeigt, sondern mich als den bu mann dargestellt.

Eine weitere Beziehung sieht sie nur, indem sie ihr handy dauerhaft bei sich trägt und mich damit "bestraft"..
 

Verlasse sie. Auch wenn du sie liebst, sie liebt dich nicht..

Du hast es verdient, jemanden zu finden, der dich genau so liebt und dir genau so treu ist wie du ihr!!

 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober 2017 um 8:12
In Antwort auf zeri234

Es ist so wie Ihr sagt. Sie versucht sich nun als das große Opfer hinzustellen.
Sie war nochmal da, und hat mir versucht zu erklären das das was sie gemacht hat ja nichts schlimmes sei.

Es wäre ja nur ein Freund, und man müsse sich nicht für jede unternehmung im Alltag rechtfertigen. Das war die erste erklärung.
In der zweiten Darstellung hat sie es vergessen.

Auf eine dritte nachfrage warum sie es mir nicht gesagt hat, weil ich beides nicht geglaubt habe, sagte sie nur "ich weiss nicht mehr warum ich es dir nicht gesagt habe"

Alles regelrecht fragwürdig. Desweiteren war sie in dem Gespräch wieder sehr instinktiv. Von einem vernünftigen Gespräch auf Augenhöhe nach erwachsenen Standart war keine spur.

Sie hat kaum  reue für ihre tat gezeigt, sondern mich als den bu mann dargestellt.

Eine weitere Beziehung sieht sie nur, indem sie ihr handy dauerhaft bei sich trägt und mich damit "bestraft"..
 

Es ist halt eine nicht unübliche Reaktion, die Schuld von sich zu weisen und sogar zum Gegenangriff überzugehen.
Sonst hätte sie ja was falsch gemacht...

Da sie keine Einsicht zeigt und als einzige Konsequanz aus der Sache ihr Handy sicherer unter Verschluss halten will (ja warum wohl?), sehe ich für euch keine Zukunft.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober 2017 um 9:59

Das ist kein Lösungsansatz. Sie kann nicht sagen das sie nun ihr handy komplett unter verschluss hält.

Fehler einsehen und verzeihen, es für die Zukunft besser machen. Das wäre eine möglichkeit um dem ganzen noch eine Zukunft zu schenken.

Aber momentan bin ich ja total der trottel.  Und ihre Freundinnen unterstützen sie natürlich in dieser These.  

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober 2017 um 10:07
In Antwort auf zeri234

Das ist kein Lösungsansatz. Sie kann nicht sagen das sie nun ihr handy komplett unter verschluss hält.

Fehler einsehen und verzeihen, es für die Zukunft besser machen. Das wäre eine möglichkeit um dem ganzen noch eine Zukunft zu schenken.

Aber momentan bin ich ja total der trottel.  Und ihre Freundinnen unterstützen sie natürlich in dieser These.  

"Und ihre Freundinnen unterstützen sie natürlich in dieser These.  "

Na klar, die kennen ja auch nur ihre Version der Wahrheit...

Auch das ist leider normal. Es geht schliesslich um ihren guten Ruf.
Wie stünde sie denn da, wenn bekannt würde, dass sie sich trotz Beziehung heimlich mit anderen Jungs trifft?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober 2017 um 19:32
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

"Und ihre Freundinnen unterstützen sie natürlich in dieser These.  "

Na klar, die kennen ja auch nur ihre Version der Wahrheit...

Auch das ist leider normal. Es geht schliesslich um ihren guten Ruf.
Wie stünde sie denn da, wenn bekannt würde, dass sie sich trotz Beziehung heimlich mit anderen Jungs trifft?

..und mit diesen wohl vögelt.. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober 2017 um 20:13
In Antwort auf zeri234

Das ist kein Lösungsansatz. Sie kann nicht sagen das sie nun ihr handy komplett unter verschluss hält.

Fehler einsehen und verzeihen, es für die Zukunft besser machen. Das wäre eine möglichkeit um dem ganzen noch eine Zukunft zu schenken.

Aber momentan bin ich ja total der trottel.  Und ihre Freundinnen unterstützen sie natürlich in dieser These.  

Deine Antwort kann eigentlich nur lauten : " Ob du dein Handy jetzt komplett unter Verschluss hälst oder nicht ist für mich total uninteressant da wir ab sofort getrennt sind. Folglich kannst du mit deinen Freunden diese Kindergartenspielchen machen aber nicht mehr mit mir. Im übrigen hättest du wenn es nach deinen Vorstellungen geht deine Finger auch von meinem Handy lassen müssen. "

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Oktober 2017 um 8:28
In Antwort auf zeri234

Das ist kein Lösungsansatz. Sie kann nicht sagen das sie nun ihr handy komplett unter verschluss hält.

Fehler einsehen und verzeihen, es für die Zukunft besser machen. Das wäre eine möglichkeit um dem ganzen noch eine Zukunft zu schenken.

Aber momentan bin ich ja total der trottel.  Und ihre Freundinnen unterstützen sie natürlich in dieser These.  

Was sagt sie denn dazu, dass sie dir ihr Handy verbietet aber selbst ständig in deinem geschnüffelt hat ?

​Da drauf würde ich sie total festnageln, wenns sein muss bis zur Eskalation (Streit).
​Mit zweierlei Maß messen funktioniert für mich gar nicht, entweder beide so oder so !

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen