Home / Forum / Liebe & Beziehung / Partner war notorischer Betrüger

Partner war notorischer Betrüger

21. Juli 2018 um 14:20

Hallo zusammen,

ich habe im Moment wirklich eine sehr schwierige Lebensphase und weiß nicht wie ich damit umgehen soll. Deshalb dachte ich, ich schreibe mal hier rein und vielleicht hat jemand ja schon ähnliches überlegt und kann mir eventuell helfen.

Ich habe mich am Sonntag von meinem Freund getrennt. Wir waren 3,5 Jahre zusammen und er sagte immer, dass ich die große Liebe für ihn bin. Jetzt habe ich herausgefunden, dass er mich seit Beginn unserer Beziehung notorisch betrogen hat. Nicht einmal, nicht zweimal, sondern dutzende Male. Ich hatte letztes Jahr schon so eine Ahnung, worauf ich dann bei ihm im Handy geschaut habe (ja ich weiß, es ist nicht richtig, aber ich musste meinem Bauchgefühl nachgehen). Und ja ich wurde sofort fündig. Er hat natürlich alles abgestritten, mir das Blaue vom Himmel erzählt und sogar ein Buch geschenkt, wo er mir seine Gefühle mitteilt, woran er angeblich schon seit sehr langer Zeit geschrieben hat und es mir zum 3-jährigen schenken wollte. Natürlich hat er es schnell nebenbei geschrieben, um meine Gefühle zu manipulieren und mich wieder zu ihm kommen zu lassen. Er hat sogar gelogen, dass er in eine Therapie geht. Ich habe ihm alles geglaubt und wir sind wieder zusammen gekommen... ich war so dumm und naiv. Das ist jetzt ein Jahr her und mittlerweile weiß ich was alles lief.

Ich fühle mich wie der letzte Dreck. Wertlos und missbraucht. Der Schmerz und die Verzweiflung sind unbeschreiblich.
Jahrelang hat er mich emotional manipuliert und betrogen, teilweise sogar mit Nutten und alles mit seinem besten Freund gefeiert, während er mir parallel schreibt wie sehr er mich liebt.
Das Paradoxe ist, dass das sogar stimmt. Er ist am Boden zerstört seit ich weg bin und glaubt echt, er bekommt mich irgendwann wieder. Er meint er will um micht kämpfen, weil ich die Frau seines Lebens bin und dass er mich irgendwann zum Altar führt. Und trotzdem tut er mir sowas an.
Ich glaube er ist ein Narzisst. Seine Mutter ist Alkoholikerin und hat ihn als Kind immer geschlagen. Es herrschte keine Liebe in seiner Kindheit. Ich denke das wird der Grund für seinen widerlichen Charakter sein. Er hat keine Hemmungen gehabt und meinte zu mir, er brauchte es für sein Selbstwertgefühl. Und als er das sagte, hat er mich immer noch über die Anzahl und die Schwere des Betrugs belogen. Er war mir gegenüber niemals ehrlich und hat ohne mit der Wimper zu zucken mich belogen und Geschichten erfunden, damit ich ihm glaube. Er war wirklich wahnsinnig gut darin. Und ich habe ihm alles geglaubt, weil ich ihn geliebt habe.

Jetzt frage ich euch: was soll ich tun? Wie kann ich jemals wieder eine vertrauensvolle Beziehung mit einem Mann aufbauen? Wie soll ich den Schmerz verarbeiten? Wie soll ich weitermachen? Hat jemand von euch schonmal so etwas erlebt und kann mir vielleicht helfen?
Außerdem würde ich mich gerne rächen. Ich bin sonst nicht der Typ dafür und empfinde Rache als Schwäche, aber ich kann es nicht ertragen, dass er mir das antut und damit davon kommt. Und am Ende noch seine nächste Freundin genauso behandelt. Ich muss irgendwas tun.. es ist so ungerecht. Er muss doch irgendwie lernen, dass er seine Mitmenschen nicht so behandeln kann.

Ich würde mich freuen, wenn der ein oder andere kurz Zeit hat und mir helfen kann..

Mehr lesen

21. Juli 2018 um 14:55
In Antwort auf nymeria92

Hallo zusammen,

ich habe im Moment wirklich eine sehr schwierige Lebensphase und weiß nicht wie ich damit umgehen soll. Deshalb dachte ich, ich schreibe mal hier rein und vielleicht hat jemand ja schon ähnliches überlegt und kann mir eventuell helfen.

Ich habe mich am Sonntag von meinem Freund getrennt. Wir waren 3,5 Jahre zusammen und er sagte immer, dass ich die große Liebe für ihn bin. Jetzt habe ich herausgefunden, dass er mich seit Beginn unserer Beziehung notorisch betrogen hat. Nicht einmal, nicht zweimal, sondern dutzende Male. Ich hatte letztes Jahr schon so eine Ahnung, worauf ich dann bei ihm im Handy geschaut habe (ja ich weiß, es ist nicht richtig, aber ich musste meinem Bauchgefühl nachgehen). Und ja ich wurde sofort fündig. Er hat natürlich alles abgestritten, mir das Blaue vom Himmel erzählt und sogar ein Buch geschenkt, wo er mir seine Gefühle mitteilt, woran er angeblich schon seit sehr langer Zeit geschrieben hat und es mir zum 3-jährigen schenken wollte. Natürlich hat er es schnell nebenbei geschrieben, um meine Gefühle zu manipulieren und mich wieder zu ihm kommen zu lassen. Er hat sogar gelogen, dass er in eine Therapie geht. Ich habe ihm alles geglaubt und wir sind wieder zusammen gekommen... ich war so dumm und naiv. Das ist jetzt ein Jahr her und mittlerweile weiß ich was alles lief.

Ich fühle mich wie der letzte Dreck. Wertlos und missbraucht. Der Schmerz und die Verzweiflung sind unbeschreiblich.
Jahrelang hat er mich emotional manipuliert und betrogen, teilweise sogar mit Nutten und alles mit seinem besten Freund gefeiert, während er mir parallel schreibt wie sehr er mich liebt.
Das Paradoxe ist, dass das sogar stimmt. Er ist am Boden zerstört seit ich weg bin und glaubt echt, er bekommt mich irgendwann wieder. Er meint er will um micht kämpfen, weil ich die Frau seines Lebens bin und dass er mich irgendwann zum Altar führt. Und trotzdem tut er mir sowas an.
Ich glaube er ist ein Narzisst. Seine Mutter ist Alkoholikerin und hat ihn als Kind immer geschlagen. Es herrschte keine Liebe in seiner Kindheit. Ich denke das wird der Grund für seinen widerlichen Charakter sein. Er hat keine Hemmungen gehabt und meinte zu mir, er brauchte es für sein Selbstwertgefühl. Und als er das sagte, hat er mich immer noch über die Anzahl und die Schwere des Betrugs belogen. Er war mir gegenüber niemals ehrlich und hat ohne mit der Wimper zu zucken mich belogen und Geschichten erfunden, damit ich ihm glaube. Er war wirklich wahnsinnig gut darin. Und ich habe ihm alles geglaubt, weil ich ihn geliebt habe.

Jetzt frage ich euch: was soll ich tun? Wie kann ich jemals wieder eine vertrauensvolle Beziehung mit einem Mann aufbauen? Wie soll ich den Schmerz verarbeiten? Wie soll ich weitermachen? Hat jemand von euch schonmal so etwas erlebt und kann mir vielleicht helfen?
Außerdem würde ich mich gerne rächen. Ich bin sonst nicht der Typ dafür und empfinde Rache als Schwäche, aber ich kann es nicht ertragen, dass er mir das antut und damit davon kommt. Und am Ende noch seine nächste Freundin genauso behandelt. Ich muss irgendwas tun.. es ist so ungerecht. Er muss doch irgendwie lernen, dass er seine Mitmenschen nicht so behandeln kann.

Ich würde mich freuen, wenn der ein oder andere kurz Zeit hat und mir helfen kann..

hmmmm rache wird dir nicht helfen, eher anders rum , die beste rache wäre es mit einem anderen glücklich zu werden, sprich du solltest dich um dich selbst kümmern damit es dir gut geht. 

auch die tatsache das du sagst du wie sollst du anderen männern vertrauen, was haben andere männer den mit ihm zu tun ? andere sind andere, du solltest ihm nie wieder vertrauen und ihn komplett aus deinem leben streichen, so eine person würde ich nicht mal mehr grüßen auf der straße, da sie für mich gestorben wäre. 
 

1 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Geschenkbox

Teilen

Das könnte dir auch gefallen