Home / Forum / Liebe & Beziehung / Partner Verwechselt

Partner Verwechselt

7. Januar um 20:02 Letzte Antwort: 8. Januar um 9:16

Hallo folgendes ist mir zur Silvesterfeier passiert.

Ich bin so ratlos das ich nicht mehr weis was ich machen soll.

bei unserer Silvesterfeier bin ich eher nach oben weil ich etwas müde und angetrunken war.

Vorher hatte ich meinen Mann schon versucht ein wenig heiß zu machen beim umziehen und ihm gezeigt das ich was heißes unter habe bevor wir losgingen. Bei seinem Bruder angekommen hatten wir auch eine schöne Feier und wir sollten im Gästezimmer schlafen wie immer.

Nun als ich dann oben war zum schlafen legen, kam gefühlt kurz danach kam mein Mann an und legte sich zu mir und kuschelte sich an mich ran, dachte ich zu mindest. 

Er fasste mich zärtlicher an als ich es gewohnt war an und machte mich wieder wach und heiß. Wir hatten lange Sex miteinander. Danach stand er gleich auf und verließ den Raum.

Ich dachte er wäre auf Toilette als es mir zu lange dauerte zog ich mich kurz an und ging runter zum Bad an Küche und Wohnstube vorbei. Da lag mein Mann auf der Couch ziemlich betrunken. Als ich ihn wach machen wollte meldete sich meine Schwiegermutter aus der Küche und meinte ich solle ihn schlafen lassen. Alle seien los er und sein Bruder hätten noch weiter getrunken und bis er einschlief und und dann sein Bruder vor nicht all zu länger Zeit dann ins Bett gegangen sei.

Da es dunkel war glaube ich das er mich ausgenutzt hat und sich als sein Bruder ausgegeben hat um mit mir zu schlafen. Verdammt sie sind Zwillinge und so schon schwer zu unterscheiden es sei denn man kennt sie schön länger. 

Vergewaltigt hat mich ja nicht ich habe ja mit gemacht rede ich mir ein ... aber er hat es ausgenutzt das ich mitmache.

Soll ich es um des Famlienfriedens schweigen, meinen Schwager ansprechen oder es meinem Mann sagen und Ihn anzeigen?
was denkt ihr?

Vielleicht denken sie auch dann auch das es eine Ausrede ist um mich zur echtfertigen das ich mit ihm zu schlafen 

Was habe ich da nur getan. und kein licht angemacht...  

Mehr lesen

7. Januar um 20:22

Lass es, mach gar nichts.

Wenn es sich so zugetragen hat, wie du schreibst (schon eine etwas komische Geschichte, aber unter Alkoholeinfluss passiert ja so allerlei), dann warst du weder untreu noch hast du irgend etwas in der Hand gegen deinen Schwager. Im schlimmsten Fall behauptet er noch, er wäre mit dir verabredet gewesen. Dumm gelaufen. Ist passiert und lässt sich nicht mehr ändern. Erzählst du es deinem Mann, trägt es nicht gerade zum Familienfrieden bei. Ich würde es ihm eventuell nur dann erzählen, wenn du das Gefühl hast, dass es dich sehr belastet. Ist das nicht der Fall, dann kannst du deinem Mann das Leid ersparen, sich diese Szene immer wieder vorstellen zu müssen.

Ist aber nur meine Meinung dazu.
 

1 LikesGefällt mir
7. Januar um 21:05

Ja so wirds gewesen sein und wenn sie nicht gestorben sind...... 

2 LikesGefällt mir
7. Januar um 22:00

der bruder wußte was er tat. schweig einfach und warte ab

Gefällt mir
7. Januar um 22:20
In Antwort auf amynta_19067375

Hallo folgendes ist mir zur Silvesterfeier passiert.

Ich bin so ratlos das ich nicht mehr weis was ich machen soll.

bei unserer Silvesterfeier bin ich eher nach oben weil ich etwas müde und angetrunken war.

Vorher hatte ich meinen Mann schon versucht ein wenig heiß zu machen beim umziehen und ihm gezeigt das ich was heißes unter habe bevor wir losgingen. Bei seinem Bruder angekommen hatten wir auch eine schöne Feier und wir sollten im Gästezimmer schlafen wie immer.

Nun als ich dann oben war zum schlafen legen, kam gefühlt kurz danach kam mein Mann an und legte sich zu mir und kuschelte sich an mich ran, dachte ich zu mindest. 

Er fasste mich zärtlicher an als ich es gewohnt war an und machte mich wieder wach und heiß. Wir hatten lange Sex miteinander. Danach stand er gleich auf und verließ den Raum.

Ich dachte er wäre auf Toilette als es mir zu lange dauerte zog ich mich kurz an und ging runter zum Bad an Küche und Wohnstube vorbei. Da lag mein Mann auf der Couch ziemlich betrunken. Als ich ihn wach machen wollte meldete sich meine Schwiegermutter aus der Küche und meinte ich solle ihn schlafen lassen. Alle seien los er und sein Bruder hätten noch weiter getrunken und bis er einschlief und und dann sein Bruder vor nicht all zu länger Zeit dann ins Bett gegangen sei.

Da es dunkel war glaube ich das er mich ausgenutzt hat und sich als sein Bruder ausgegeben hat um mit mir zu schlafen. Verdammt sie sind Zwillinge und so schon schwer zu unterscheiden es sei denn man kennt sie schön länger. 

Vergewaltigt hat mich ja nicht ich habe ja mit gemacht rede ich mir ein ... aber er hat es ausgenutzt das ich mitmache.

Soll ich es um des Famlienfriedens schweigen, meinen Schwager ansprechen oder es meinem Mann sagen und Ihn anzeigen?
was denkt ihr?

Vielleicht denken sie auch dann auch das es eine Ausrede ist um mich zur echtfertigen das ich mit ihm zu schlafen 

Was habe ich da nur getan. und kein licht angemacht...  

Diese Geschichte hören wir alle Jahre. Gääääähn 

1 LikesGefällt mir
7. Januar um 23:00
In Antwort auf amynta_19067375

Hallo folgendes ist mir zur Silvesterfeier passiert.

Ich bin so ratlos das ich nicht mehr weis was ich machen soll.

bei unserer Silvesterfeier bin ich eher nach oben weil ich etwas müde und angetrunken war.

Vorher hatte ich meinen Mann schon versucht ein wenig heiß zu machen beim umziehen und ihm gezeigt das ich was heißes unter habe bevor wir losgingen. Bei seinem Bruder angekommen hatten wir auch eine schöne Feier und wir sollten im Gästezimmer schlafen wie immer.

Nun als ich dann oben war zum schlafen legen, kam gefühlt kurz danach kam mein Mann an und legte sich zu mir und kuschelte sich an mich ran, dachte ich zu mindest. 

Er fasste mich zärtlicher an als ich es gewohnt war an und machte mich wieder wach und heiß. Wir hatten lange Sex miteinander. Danach stand er gleich auf und verließ den Raum.

Ich dachte er wäre auf Toilette als es mir zu lange dauerte zog ich mich kurz an und ging runter zum Bad an Küche und Wohnstube vorbei. Da lag mein Mann auf der Couch ziemlich betrunken. Als ich ihn wach machen wollte meldete sich meine Schwiegermutter aus der Küche und meinte ich solle ihn schlafen lassen. Alle seien los er und sein Bruder hätten noch weiter getrunken und bis er einschlief und und dann sein Bruder vor nicht all zu länger Zeit dann ins Bett gegangen sei.

Da es dunkel war glaube ich das er mich ausgenutzt hat und sich als sein Bruder ausgegeben hat um mit mir zu schlafen. Verdammt sie sind Zwillinge und so schon schwer zu unterscheiden es sei denn man kennt sie schön länger. 

Vergewaltigt hat mich ja nicht ich habe ja mit gemacht rede ich mir ein ... aber er hat es ausgenutzt das ich mitmache.

Soll ich es um des Famlienfriedens schweigen, meinen Schwager ansprechen oder es meinem Mann sagen und Ihn anzeigen?
was denkt ihr?

Vielleicht denken sie auch dann auch das es eine Ausrede ist um mich zur echtfertigen das ich mit ihm zu schlafen 

Was habe ich da nur getan. und kein licht angemacht...  

Schwer zu glauben.  Ich hatte bis jetzt nur Sex mit einem Mann aber ist es nkcht dennoch so , dass mit jedem der Sex anders ist ? Und allein schon von Geruch oder der Stimme her (Sex verläuft ja nicht stumm ) hätte man es doch merken müssen.  

Und spätestens ab dem Punkt als du gesagt hattest, dass sie zufällig auch noch Zwillinge sind hatte ich dann erst recht die Vermutung es ist fake.  Oder du bist deinen Mann fremdgegangen und versuchst es nur mit so einer Story zu vertuschen 

Gefällt mir
8. Januar um 9:16

schlechter fake

Gefällt mir