Forum / Liebe & Beziehung

Partner vertrauen ohne Kontrolle

19. Oktober um 20:46 Letzte Antwort: 23. Oktober um 18:32

Hallo
ich (24) und mein Freund (25) sind seit einem Jahr zusammen.Ich weiß eigentlich immer wo er ist, wohnen zusammen und von sich aus streitet er ab mit anderen Frauen zu schreiben.Ich höre auch eigentlich immer nur Sprachnachrichten seiner Jungs.
Naja ich habe damals bei meinem Ex Freund immer kontrolliert und wollte das Handy sehen..mit schlechten Ausgängen aber er sagte auch immer dass er mit Freundinnen schreibt (nur halt nicht, dass er perverses schreiben war).
Ich bin bei dem Thema total empfindlich und möchte gar nicht, dass mein Partner mit anderen Frauen schreibt..von mir erwartet er übrigens das gleiche und ist auch ziemlich eifersüchtig.

Ich möchte ungerne naiv vertrauen aber ich wüsste nicht, wie ich reagieren würde, wenn er auf meine Frage ob ich sein Handy sehen dürfe komisch reagiert und zögern würde.
Am liebsten würde ich einfach nur blind vertrauen und gar nicht nachfragen aber durch meine Ex Freunde habe ich da schon Angst.

Gibt es hier Leute die NIE etwas sehen wollten und auch gar kein Interesse an dem Handy des Partners haben?
Ich lese nur von Leuten die generell ab und zu dran gehen können aber das ist nicht das worauf ich hinaus möchte.

Auf seinem Profilbild sind es auch immer nur die selben Likes usw, und die paar Stück sind alle vergeben.Er ist auch nicht der Mann der sich leicht öffnet..ab und zu hat er eine angeschrieben um zu fragen woher man sich kennt, falls er eine Anfrage bekommen hat aber das sagte er mir halt.
Es ist schon ein leichtes Kopfkino das ich gerne ignorieren würde..aber ich weiß nicht ob es richtig ist naiv zu sein? 

Mehr lesen

19. Oktober um 20:58

Also mein Mann hat auch weibliche Freunde, ich auch männliche... kontrollieren tut hier keiner den Anderen. Wenn er nicht mit mir zusammen sein wollen würde sondern mit einer Anderen dann wäre er das denke ich Mal.. von daher 🤷 

3 LikesGefällt mir

19. Oktober um 21:06

Es geht nicht darum,  es nie zu wollen. Sondern es eben nicht zu tun. Weil man sich selbst Grenzen setzt. Und die Liebe über das Recht bekommen stellt. 

Auch wenn du raus finden würdest,  wärst du nicht von heute auf morgen weg. Du würdest kämpfen und bohren und verstehen wollen. Und ewig lange brauchen,  bis du es verstehst oder vielleicht sogar nie verstehst. 

Also kannst du es auch gleich bleiben lassen. 
 

1 LikesGefällt mir

19. Oktober um 21:22

Ich bin Glücklich in einer Beziehung zu sein in der wir beide tiefe Liebe und Vertrauen empfinden. Wir sind seit Zwei Jahren zusammen und gehen sehr entspannt miteinander um. 
Wenn ich mich in deine Situation geistig versetze dann fühlt sich das schlimm an.
Dieses Misstrauen und die ständige Angst dass da was wäre würde mich auffressen.

Wenn du Angst hast das er Fremdgeht dann verrate ich dir dass Geheimnis wodurch die Wahrscheinlichkeit deutlich abnimmt das er Augen für andere Frauen hat. 

Habt ein schönes Leben. Habt Spaß. Unternehmt Sachen zusammen die euch Glücklich machen und zusammen schweissen. 

Ach ja! Und natürlich den heissen Sex nicht vergessen.... 

1 LikesGefällt mir

19. Oktober um 22:57

Ich gehöre zu jenen altmodischen Leuten, die kein Smartphone benutzen, um fremdzugehen, obwohl ich selbstverständlich eines zur Kommunikation nutze. Sowohl meine Allerliebste als auch ich würden auch ohne Smartphone dahinter kommen, wenn da etwas wäre.

Ich habe noch nie das Smartphone meiner Frau durchsucht, obwohl ich es technisch locker könnte. Ich glaube, sie auch nicht meines. Wir haben offenbar eine nie ausgesprochene Übereinkunft, daß es nicht fein, fair und anständig wäre. Wir vertrauen uns einfach, seit über 35 Jahren.

Natürlich weiß ich, daß viele Menschen das Sexting usw. lieben und viele ihre "Korrespondenz" vor ihren Partnern verheimlichen. Ich glaube jedoch, daß nicht sehr viele in ihrer Sucht so weit gehen, wirklich fremdzugehen. Das Texten an sich empfinde ich nicht als Fremdgehen, das beginnt meiner Meinung nach bei Körperlichen Berührungen und nicht erst, wenn gevögelt wird.

Erstens will ich dich beruhigen, dein Mann verbirgt meines Erachtens kein heimliches Texten vor dir, ihr sprecht ja miteinander, wenn er mal auf irgendwas antwortet. Das ist Vertrauen.

Zweitens ist Vertrauen in der Partnerschaft viel, viel wichtiger als Kontrolle (hier bin ich direktem Gegensatz zu Lenin ). 

Drittens und letztens gibt's die Murphy'schen Gesetze. Wenn du lange genug im Dreck herumwühlst, findest du evtl. keinen Regenwurm, kriegst aber sicher dreckige Finger.

Sei klug und liebevoll,  das ist besser

Pi



 

5 LikesGefällt mir

19. Oktober um 23:13
In Antwort auf

Ich gehöre zu jenen altmodischen Leuten, die kein Smartphone benutzen, um fremdzugehen, obwohl ich selbstverständlich eines zur Kommunikation nutze. Sowohl meine Allerliebste als auch ich würden auch ohne Smartphone dahinter kommen, wenn da etwas wäre.

Ich habe noch nie das Smartphone meiner Frau durchsucht, obwohl ich es technisch locker könnte. Ich glaube, sie auch nicht meines. Wir haben offenbar eine nie ausgesprochene Übereinkunft, daß es nicht fein, fair und anständig wäre. Wir vertrauen uns einfach, seit über 35 Jahren.

Natürlich weiß ich, daß viele Menschen das Sexting usw. lieben und viele ihre "Korrespondenz" vor ihren Partnern verheimlichen. Ich glaube jedoch, daß nicht sehr viele in ihrer Sucht so weit gehen, wirklich fremdzugehen. Das Texten an sich empfinde ich nicht als Fremdgehen, das beginnt meiner Meinung nach bei Körperlichen Berührungen und nicht erst, wenn gevögelt wird.

Erstens will ich dich beruhigen, dein Mann verbirgt meines Erachtens kein heimliches Texten vor dir, ihr sprecht ja miteinander, wenn er mal auf irgendwas antwortet. Das ist Vertrauen.

Zweitens ist Vertrauen in der Partnerschaft viel, viel wichtiger als Kontrolle (hier bin ich direktem Gegensatz zu Lenin ). 

Drittens und letztens gibt's die Murphy'schen Gesetze. Wenn du lange genug im Dreck herumwühlst, findest du evtl. keinen Regenwurm, kriegst aber sicher dreckige Finger.

Sei klug und liebevoll,  das ist besser

Pi



 

Gut geschrieben, schließe mich Pi an👍🏼

1 LikesGefällt mir

20. Oktober um 2:58

Ich habe früher damals (17 Jahre alt) immer im Handy meines Freundes geschnüffelt ob da nicht etwas sein könnte .... vor allem hat es mich gestört wenn er pornos gesehen hat .... heute kann ich drüber lachen (25) schaue mittlerweile selber pornos und wir reden auch normal darüber. Ich denke man muss vertrauen und loslassen können ....ich habe es mir bewusst abgewöhnt an sein Handy zu gehen weil es sein privates Zeug ist und jeder sollte noch etwas für sich alleine haben. Wir sind seit 9 Jahren ein paar und er schreibt auch mit Frauen (meist sogar meine Freundinnen) was mir allerdings lieber is weil ich weiß das sie sich einfach nur gut verstehen .... ich denke man würde merken wenn da etwas nicht mehr ganz stimmt. Ich bin glücklicher seid ich die Finger von seinem Handy lasse... er hat aber auch kein Problem wenn ich mal rangehe oder so also alles locker 👍🏻 Nur weil du jemanden vertraust heißt es nicht das du naiv bist. Es gibt auch noch gute Menschen glaub mir 

1 LikesGefällt mir

20. Oktober um 4:22
In Antwort auf

Hallo
ich (24) und mein Freund (25) sind seit einem Jahr zusammen.Ich weiß eigentlich immer wo er ist, wohnen zusammen und von sich aus streitet er ab mit anderen Frauen zu schreiben.Ich höre auch eigentlich immer nur Sprachnachrichten seiner Jungs.
Naja ich habe damals bei meinem Ex Freund immer kontrolliert und wollte das Handy sehen..mit schlechten Ausgängen aber er sagte auch immer dass er mit Freundinnen schreibt (nur halt nicht, dass er perverses schreiben war).
Ich bin bei dem Thema total empfindlich und möchte gar nicht, dass mein Partner mit anderen Frauen schreibt..von mir erwartet er übrigens das gleiche und ist auch ziemlich eifersüchtig.

Ich möchte ungerne naiv vertrauen aber ich wüsste nicht, wie ich reagieren würde, wenn er auf meine Frage ob ich sein Handy sehen dürfe komisch reagiert und zögern würde.
Am liebsten würde ich einfach nur blind vertrauen und gar nicht nachfragen aber durch meine Ex Freunde habe ich da schon Angst.

Gibt es hier Leute die NIE etwas sehen wollten und auch gar kein Interesse an dem Handy des Partners haben?
Ich lese nur von Leuten die generell ab und zu dran gehen können aber das ist nicht das worauf ich hinaus möchte.

Auf seinem Profilbild sind es auch immer nur die selben Likes usw, und die paar Stück sind alle vergeben.Er ist auch nicht der Mann der sich leicht öffnet..ab und zu hat er eine angeschrieben um zu fragen woher man sich kennt, falls er eine Anfrage bekommen hat aber das sagte er mir halt.
Es ist schon ein leichtes Kopfkino das ich gerne ignorieren würde..aber ich weiß nicht ob es richtig ist naiv zu sein? 

Als ich jung war gab es noch keine Handys die ich hätte kontrollieren können und so habe ich es mir gar nicht erst angewöhnt. Und bin glücklich verheiratet. Es ist deine Entscheidung wie sehr du dich und deine Umgebung unter Stress und Misstrauen setzt.

Gefällt mir

20. Oktober um 8:13

Ich weiß nicht, ob es naiv ist, wenn man den Partner ohne Kontrolle vertraut. Ich finde es eher naiv zu denken, man weiß alles, wenn man das Handy des Partners kontrolliert. Das lässt sich doch heutzutage alles manipulieren, man kann löschen und verstecken und du würdest es gar nicht merken. Ich stresse mich da gar nicht, kontrolliere nichts und mit wem er schreibt, weiß ich auch nicht. Bisher gab es keinen konkreten Anlass, das zu überprüfen.

Gefällt mir

20. Oktober um 8:55

Als wir zusammen kamen, hatten wir noch keine Handys. Wir telefonierten noch miteinander und verabredeten uns dann.
3 Jahre später hatte er sein erstes Handy, ich erst weitere 3 Jahre danach, wollte vorher keins.
Damals schaute schon keiner beim anderen rein und das ist bis heute, 21 Jahre (und 27 Jahre Beziehung) später mit Smartphones so geblieben. Unsere Phones liegen hier und da rum, jeder kennt die Entsperrungen des anderen aber keiner interessiert sich für das des anderen. 

1 LikesGefällt mir

20. Oktober um 8:58
In Antwort auf

Als wir zusammen kamen, hatten wir noch keine Handys. Wir telefonierten noch miteinander und verabredeten uns dann.
3 Jahre später hatte er sein erstes Handy, ich erst weitere 3 Jahre danach, wollte vorher keins.
Damals schaute schon keiner beim anderen rein und das ist bis heute, 21 Jahre (und 27 Jahre Beziehung) später mit Smartphones so geblieben. Unsere Phones liegen hier und da rum, jeder kennt die Entsperrungen des anderen aber keiner interessiert sich für das des anderen. 

P.S. Er hat übrigens erst seit 2 Jahren eins, davor hatte er stets altmodische HANDYS.
Internet haben wir auch erst seit 2009. Hatte vorher NICHTS vermisst!

Gefällt mir

20. Oktober um 10:01

Tja Leute es ging nach hinten los
Er kam von der Nachtschicht und ich konfrontierte ihn als er im Bett lag. Er sagte er zeigt es mir morgen weil er gerade von der Arbeit kommt. Daraufhin sagte ich dass er was löschen will und morgen seine Sachen packen kann...er war ziemlich sauer 😣 es ist doch nur ne Sache von paar Sekunden...er ist noch nichtmal ein Frauenaufreißer und seine Freunde sagten immer dass ich einen guten Mann habe. Aber was wissen die schon 😩

Gefällt mir

20. Oktober um 11:12

Äh, du hast was? Ihn "konfrontiert"? Womit, wenn ich fragen darf? Mit den schlechten Filmen in deinem Kopf? Mit deinen Kontrollillusionen? Weil soweit du geschrieben hast, gab's doch bei ihm überhaupt nix zu konfrontieren ...

lg
cefeu

Gefällt mir

20. Oktober um 11:15
In Antwort auf

Tja Leute es ging nach hinten los
Er kam von der Nachtschicht und ich konfrontierte ihn als er im Bett lag. Er sagte er zeigt es mir morgen weil er gerade von der Arbeit kommt. Daraufhin sagte ich dass er was löschen will und morgen seine Sachen packen kann...er war ziemlich sauer 😣 es ist doch nur ne Sache von paar Sekunden...er ist noch nichtmal ein Frauenaufreißer und seine Freunde sagten immer dass ich einen guten Mann habe. Aber was wissen die schon 😩

Tja, das nennt man dann wohl "selbst schuld". 
Hoffentlich packt er seine Sachen wirklich. Und packt sie bei dir auch besser nicht noch mal aus.

Mal eine Frage: hast du Freundinnen, denen du ab und an auch mal privateste Dinge, Geheimnisse, "Peinlichkeiten" anvertraust?
Wie würdest du es finden, wenn du einer Freundin was wirklich privates getextest hast, deren Freund geht an deren Handy - liest deine Nachricht, verbreitet sie weiter - und du bist mit deinem Problem plötzlich Stadtgespräch? Fändest du sowas toll?

Es gibt mehr als einen Grund, den Partner nicht das Handy kontrollieren zu lassen!
 

Gefällt mir

20. Oktober um 11:29
In Antwort auf

Tja Leute es ging nach hinten los
Er kam von der Nachtschicht und ich konfrontierte ihn als er im Bett lag. Er sagte er zeigt es mir morgen weil er gerade von der Arbeit kommt. Daraufhin sagte ich dass er was löschen will und morgen seine Sachen packen kann...er war ziemlich sauer 😣 es ist doch nur ne Sache von paar Sekunden...er ist noch nichtmal ein Frauenaufreißer und seine Freunde sagten immer dass ich einen guten Mann habe. Aber was wissen die schon 😩

Na dann hat er ja Glück gehabt.
Immer unter Generalverdacht stehen, wer will sich das antun.

Die Trennung ist das Beste was ihm passieren konnte.

Gefällt mir

21. Oktober um 20:48
In Antwort auf

Hallo
ich (24) und mein Freund (25) sind seit einem Jahr zusammen.Ich weiß eigentlich immer wo er ist, wohnen zusammen und von sich aus streitet er ab mit anderen Frauen zu schreiben.Ich höre auch eigentlich immer nur Sprachnachrichten seiner Jungs.
Naja ich habe damals bei meinem Ex Freund immer kontrolliert und wollte das Handy sehen..mit schlechten Ausgängen aber er sagte auch immer dass er mit Freundinnen schreibt (nur halt nicht, dass er perverses schreiben war).
Ich bin bei dem Thema total empfindlich und möchte gar nicht, dass mein Partner mit anderen Frauen schreibt..von mir erwartet er übrigens das gleiche und ist auch ziemlich eifersüchtig.

Ich möchte ungerne naiv vertrauen aber ich wüsste nicht, wie ich reagieren würde, wenn er auf meine Frage ob ich sein Handy sehen dürfe komisch reagiert und zögern würde.
Am liebsten würde ich einfach nur blind vertrauen und gar nicht nachfragen aber durch meine Ex Freunde habe ich da schon Angst.

Gibt es hier Leute die NIE etwas sehen wollten und auch gar kein Interesse an dem Handy des Partners haben?
Ich lese nur von Leuten die generell ab und zu dran gehen können aber das ist nicht das worauf ich hinaus möchte.

Auf seinem Profilbild sind es auch immer nur die selben Likes usw, und die paar Stück sind alle vergeben.Er ist auch nicht der Mann der sich leicht öffnet..ab und zu hat er eine angeschrieben um zu fragen woher man sich kennt, falls er eine Anfrage bekommen hat aber das sagte er mir halt.
Es ist schon ein leichtes Kopfkino das ich gerne ignorieren würde..aber ich weiß nicht ob es richtig ist naiv zu sein? 

Ich und mein Partner vertrauen uns blind. Es würde mir nie in den Sinn kommen, in sein Handy schauen zu wollen... oder es sogar zu verlangen! Das finde ich gar nicht ok. Es ist seine Sache, was er mit dem Handy macht und ich vertrauen ihm.

Wir belegen uns aber auch nicht mit unsinnigen Verboten... Wieso zum Teufel sollte man nicht mit dem anderen Geschlecht lustige Gespräche führen dürfen??

Jedem das seine.

Gefällt mir

23. Oktober um 12:38
In Antwort auf

Tja Leute es ging nach hinten los
Er kam von der Nachtschicht und ich konfrontierte ihn als er im Bett lag. Er sagte er zeigt es mir morgen weil er gerade von der Arbeit kommt. Daraufhin sagte ich dass er was löschen will und morgen seine Sachen packen kann...er war ziemlich sauer 😣 es ist doch nur ne Sache von paar Sekunden...er ist noch nichtmal ein Frauenaufreißer und seine Freunde sagten immer dass ich einen guten Mann habe. Aber was wissen die schon 😩

Und womit genau hast du ihn konfrontiert? Ich habe gedacht, dass er eigentlich keinen Anlass gibt, dass du so misstrauisch bist.
Weil das wäre ja auch eine Frage, die es zu klären gilt. Ist er prinzipiell ein guter Kerl und du hast "nur" ein Vertrauensproblem? Dann müsstest du an dir arbeiten. Wenn er aber ein Hallodri ist und du zurecht kein Vertrauen hast, weil er dich vielleicht schon mal beschissen hat oder dem ganzen nicht abgeneigt wäre, dann ist er schlicht und ergreifend der falsche Partner und du solltest dich trennen.
Und was ist jetzt draus geworden? Hat er seine Sachen gepackt? 

Gefällt mir

23. Oktober um 18:20
In Antwort auf

Tja Leute es ging nach hinten los
Er kam von der Nachtschicht und ich konfrontierte ihn als er im Bett lag. Er sagte er zeigt es mir morgen weil er gerade von der Arbeit kommt. Daraufhin sagte ich dass er was löschen will und morgen seine Sachen packen kann...er war ziemlich sauer 😣 es ist doch nur ne Sache von paar Sekunden...er ist noch nichtmal ein Frauenaufreißer und seine Freunde sagten immer dass ich einen guten Mann habe. Aber was wissen die schon 😩

Und womit hast du ihn konfrontiert? Doch wohl in erster linie damit, dass du ihm nicht vertrauen kannst obwohl er dir dafür keinen anlass gibt. Er muss nicht das Fehlverhalten seiner  Vorgänger ausbaden. 

1 LikesGefällt mir

23. Oktober um 18:30
In Antwort auf

Hallo
ich (24) und mein Freund (25) sind seit einem Jahr zusammen.Ich weiß eigentlich immer wo er ist, wohnen zusammen und von sich aus streitet er ab mit anderen Frauen zu schreiben.Ich höre auch eigentlich immer nur Sprachnachrichten seiner Jungs.
Naja ich habe damals bei meinem Ex Freund immer kontrolliert und wollte das Handy sehen..mit schlechten Ausgängen aber er sagte auch immer dass er mit Freundinnen schreibt (nur halt nicht, dass er perverses schreiben war).
Ich bin bei dem Thema total empfindlich und möchte gar nicht, dass mein Partner mit anderen Frauen schreibt..von mir erwartet er übrigens das gleiche und ist auch ziemlich eifersüchtig.

Ich möchte ungerne naiv vertrauen aber ich wüsste nicht, wie ich reagieren würde, wenn er auf meine Frage ob ich sein Handy sehen dürfe komisch reagiert und zögern würde.
Am liebsten würde ich einfach nur blind vertrauen und gar nicht nachfragen aber durch meine Ex Freunde habe ich da schon Angst.

Gibt es hier Leute die NIE etwas sehen wollten und auch gar kein Interesse an dem Handy des Partners haben?
Ich lese nur von Leuten die generell ab und zu dran gehen können aber das ist nicht das worauf ich hinaus möchte.

Auf seinem Profilbild sind es auch immer nur die selben Likes usw, und die paar Stück sind alle vergeben.Er ist auch nicht der Mann der sich leicht öffnet..ab und zu hat er eine angeschrieben um zu fragen woher man sich kennt, falls er eine Anfrage bekommen hat aber das sagte er mir halt.
Es ist schon ein leichtes Kopfkino das ich gerne ignorieren würde..aber ich weiß nicht ob es richtig ist naiv zu sein? 

Also ich würde generell meinem Partner niemals heimlich ins Handy schauen, weil ich auch von ihm erwarte, dass er es bei mir nicht tut. Wir haben zwar gegenseitig den Fingerabdruck eingespeichert, aber das ist für mich eine Vertrauenssache und die würde ich niemals ausnutzen. Wenn du ihm nicht vertraust musst du ihn darauf ansprechen. Wenn er dir aber nie einen Grund gegeben hat, dass du ihm nicht vertrauen kannst, wäre ich an seiner Stelle eingeschnappt. Also entweder du vertraust ihm oder du sprichst ihn an. Heimlich reinschauen wäre für mich keine Option. Und ja solche Gedanken können mal kommen, dass man zb eifersüchtig ist, aber wenn man rational darüber nachdenkt, merkt man meist, dass diese Gedanken grundlos sind.

Gefällt mir

23. Oktober um 18:32

Oh entschuldige, habe ein paar Antworten übersehen und merke gerade, dass du ihn schon angesprochen hast

Gefällt mir