Forum / Liebe & Beziehung

Partner verliert plötzlich Gefühle

1. Oktober um 16:55 Letzte Antwort: 4. Oktober um 12:26

Ist es möglich, dass der Partner in einer Beziehung nach ein paar Monaten von heute auf morgen die Gefühle verliert? (wenn er an einem Tag sagt er liebt einen und am nächsten ohne ersichtlichen Grund Schluss macht) Wie steht ihr dazu?

Mehr lesen

1. Oktober um 18:02

Du kannst den Leuten nur vor den Kopf gucken, solche Entscheidungen tragen viele manchmal lange mit sich rum und du bist dann nun mal die letzte die es erfährt. Also gut möglich das er die Entscheidung sich zu trennen eigentlich schon viel eher getroffen hat.

Gefällt mir

1. Oktober um 18:06

Naja einen Grund wird er schon haben aber er wird ihn dir nicht nennen.

Vielleicht ist es eine andere.

Gefällt mir

1. Oktober um 18:24
In Antwort auf ssparklingwater

Du kannst den Leuten nur vor den Kopf gucken, solche Entscheidungen tragen viele manchmal lange mit sich rum und du bist dann nun mal die letzte die es erfährt. Also gut möglich das er die Entscheidung sich zu trennen eigentlich schon viel eher getroffen hat.

Danke für deine Antwort aber 1. hat er eine Woche vorher noch eine Reise für uns gebucht und 2. waren wir nur 1 1/2 Monate zusammen (haben aber lange geschrieben also hatten 4 Monate insgesamt Kontakt) und ich frage mich ob das in so einer kurzen Zeit überhaupt möglich ist gefühlt zu verlieren?

Gefällt mir

1. Oktober um 18:27
In Antwort auf anonym456

Danke für deine Antwort aber 1. hat er eine Woche vorher noch eine Reise für uns gebucht und 2. waren wir nur 1 1/2 Monate zusammen (haben aber lange geschrieben also hatten 4 Monate insgesamt Kontakt) und ich frage mich ob das in so einer kurzen Zeit überhaupt möglich ist gefühlt zu verlieren?

Wenn so schnell Gefühle entstehen können ist es doch eigentlich auch logisch, dass man diese sehr schnell verlieren kann. Nennt sich Strohfeuer.

2 LikesGefällt mir

1. Oktober um 18:30
In Antwort auf forentussi

Wenn so schnell Gefühle entstehen können ist es doch eigentlich auch logisch, dass man diese sehr schnell verlieren kann. Nennt sich Strohfeuer.

da kannst du sicherlich recht haben, allerdings finde ich nicht, dass 4 monate eine kurze zeit sind um sich kennenzulernen bzw. gefühle zu entwickeln.

Gefällt mir

1. Oktober um 18:37
In Antwort auf anonym456

da kannst du sicherlich recht haben, allerdings finde ich nicht, dass 4 monate eine kurze zeit sind um sich kennenzulernen bzw. gefühle zu entwickeln.

Wenn Du meinst.... 

Und trotzdem genügt manchmal auch nur die Art, wie der Noch-Partner etwas sagt - aus die Maus.

Mein Ex hat einmal so ne Fresse gezogen, dass ich nach 6 Monaten Schluss gemacht hab. Dieses Gesicht hat alles abgetötet und ich will es nie mehr sehen.

Gefällt mir

1. Oktober um 18:46
In Antwort auf forentussi

Wenn Du meinst.... 

Und trotzdem genügt manchmal auch nur die Art, wie der Noch-Partner etwas sagt - aus die Maus.

Mein Ex hat einmal so ne Fresse gezogen, dass ich nach 6 Monaten Schluss gemacht hab. Dieses Gesicht hat alles abgetötet und ich will es nie mehr sehen.

Na das klingt ja sympathisch, da kann dein Ex ja fast froh sein, dass die Beziehung vorbei ist.
Mit der Einstellung müsste man ja durchgehend Verlustängste haben und könnte sich nie in einer Partnerschaft fallen lassen.

Gefällt mir

1. Oktober um 19:06
In Antwort auf anonym456

Danke für deine Antwort aber 1. hat er eine Woche vorher noch eine Reise für uns gebucht und 2. waren wir nur 1 1/2 Monate zusammen (haben aber lange geschrieben also hatten 4 Monate insgesamt Kontakt) und ich frage mich ob das in so einer kurzen Zeit überhaupt möglich ist gefühlt zu verlieren?

Manche Menschen zögern oder haben Angst vor der Trennung und spielen daher alles wie gewohnt herunter bis man dann irgendwann doch den Mut hat sich zu trennen. Am Ende weiß er nur warum er sich getrennt hat und ab wann er wusste das er keine Lust mehr auf die Beziehung hatte. Die Gründe sind so vielseitig, du könntest nur eine Notlösung gewesen sein, er hat dich für eine andere sitzen gelassen oder er hat für sich entschieden das es nicht passt...
Solange er es dir nicht sagt kannst du nur mutmaßen 

Gefällt mir

1. Oktober um 19:16

Da waren wahrscheinlich noch keine richtigen Gefühle da, wir haben damals nach 6 Monaten geheiratet und wohnten schon im 2 monat zusammen.

Gefällt mir

4. Oktober um 11:23
In Antwort auf anonym456

Ist es möglich, dass der Partner in einer Beziehung nach ein paar Monaten von heute auf morgen die Gefühle verliert? (wenn er an einem Tag sagt er liebt einen und am nächsten ohne ersichtlichen Grund Schluss macht) Wie steht ihr dazu?

Hmm schwierig... wenn ich gestern noch sage, dass mein partner meine große Liebe ist und am nächsten Tag hab ich keine Gefühle mehr muss schon was extrem gravierendes passiert sein. Und selbst dann kann man nicht einfach einen schalter umlegen damit die gefühle weg sind. Das ist dann eher schon ein längerer prozess bei dem man hin und her überlegt aber noch selbst versuchen möchte die beziehung aufrecht zu halten um zu sehen wie es mit den gefühlen nun steht

Gefällt mir

4. Oktober um 11:25

Aber nach 1,5 monaten beziehung kann man ja noch nicht wirklich von LIEBE  sprechen 

Gefällt mir

4. Oktober um 11:27
In Antwort auf forentussi

Wenn Du meinst.... 

Und trotzdem genügt manchmal auch nur die Art, wie der Noch-Partner etwas sagt - aus die Maus.

Mein Ex hat einmal so ne Fresse gezogen, dass ich nach 6 Monaten Schluss gemacht hab. Dieses Gesicht hat alles abgetötet und ich will es nie mehr sehen.

Oh ja das kenn ich von meinem Ex auch. Ich frage mich heute bei einem was ich jemals an dem gefunden habe, ja hohe naivität meines Jugendlichen Alters, aber ich wusste von anfang an "mit dem für immer? Neeeeeeeeee" ja sowas weiss man manchmal vorher. Und heute sage ich mir , 13 jahre später , wenn ich einmal wieder so denke dann lass ich gleich die finger von 

Gefällt mir

4. Oktober um 11:39

Möglich, dass er in einer Rückzugsphase ist. Lass ihn erst einmal in Ruhe und bedränge ihn nicht. Wenn er wirklich Interesse hat, kommt er wieder. Falls nicht, verschwendest Du wenigstens nicht Deine Zeit.

Gefällt mir

4. Oktober um 11:42
In Antwort auf anonym456

da kannst du sicherlich recht haben, allerdings finde ich nicht, dass 4 monate eine kurze zeit sind um sich kennenzulernen bzw. gefühle zu entwickeln.

4 Monate ist gar nichts ,das ist nur ein Strohfeuer .Es brannte lichterloh und  dann verlöscht das Feuer .Eine meiner Freundinnen hat das jetz auch erlebt 5 Wochen Kennlernphase und der hat sich überschlagen ...Dann vor einer Woche meldete er sich kaum noch.Geht nicht ans Telefon und gesehen haben sie sich auch nicht mehr .Und es fing an wie im Märchen.Soviel dazu.Bis 4 Monate ist es doch so das alles passieren kann.Und erst kommt das verliebt sein, später geht in Liebe über oder ins aus und verliebtsein kühlt ab . Liebe entwickelt sich im Alltag ,wenn man Höhen und Tiefen  ,schöne und traurige Zeiten miteinander live erlebt .

1 LikesGefällt mir

4. Oktober um 12:26
In Antwort auf anonym456

Ist es möglich, dass der Partner in einer Beziehung nach ein paar Monaten von heute auf morgen die Gefühle verliert? (wenn er an einem Tag sagt er liebt einen und am nächsten ohne ersichtlichen Grund Schluss macht) Wie steht ihr dazu?

ja. Weil in so kurzer Zeit keine gefestigte Liebe sondern nur eine Verliebtheit entstehehn kann. Und dieso kann genau so schnell wieder gehen, wie sie entstanden ist. 
Er war vielleicht in dich verliebt, aber lieben kann man nach so kurzer Zeit noch nicht...

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers