Home / Forum / Liebe & Beziehung / Partner so unattraktiv geworden

Partner so unattraktiv geworden

31. März 2013 um 11:38

Hallo ihr Lieben. Werde mich jetzt mal hier im Forum "ausheulen" um mal Meinungen von außerhalb einzuholen.
Wir sind nun über 4 Jahre zusammen (ich 24 Jahre, er 27). Er war noch nie schlank, eher so wie ein knuffliges Bärchen. Das fand ich süss u so hab ich mich auch ihn verliebt.
Wir führten die ersten 2,5 Jahre eine Fernbeziehung und unternahmen sehr sehr viel. Vor 1,5 Jahren bewarb ich mich bei ihm in der Nähe, es klappte u wir wohnen nun seit dieser Zeit zusammen. Dadurch dass sein Arbeitsplatz und mein Studienort 100km auseinander liegen, entschieden wir uns für die Mitte der beiden Städte. Ich habe vorher in einer Großstadt gewohnt u schweren Herzens meine Freunde, meine Geliebte Wohnung und meine Familie "verlassen" und 500 km weiter weg zu ihm gezogen. Es klappte anfangs alles sehr gut u wir unternahmen einiges. Seit gut 1 Jahr wird er aber immer dicker (üble Schwangerschaftsstreifen am Bauch, Gesicht aufgequollen ..). Es ist wirklich überhaupt nicht schön. Das ist nicht mehr knufflig, es ist nur noch eklig. Schätzungsweise hat er 15-20 kg zugenommen. Wenn ich ihn darauf abspreche heißt es nur, dass das Blödsinn sei. Er würde noch genau so viel wiegen wie da wo wir uns kennengelernt haben. Ich hab durch Sexentzug versucht ihm klar zu machen dass ich es ernst meine. Das geht nun seit gut 9 Monaten. Seit neustem stört ihn das. Ich ziehe mich weiter zurück, unternehme viel mit Freunden u habe Spaß. Ich selbst treibe viel Sport u ernähre mich gesund. Ich bin in der neuen Stadt seit Anfang an recht unglücklich da ich eher Großstädte mag. Da wo wir jetzt wohnen ist eher Kleinstadt. Nach meinem Studium war mal die rede von Kindern u einem Haus (in der Nähe meiner vorhergehenden Stadt-wobei "Nähe.. 180km von da weg". Aber näher geht nicht wegen seiner Arbeit. Ich mag eigentlich aber auch kein Haus haben. Dadurch dass er sehr viel verdient, lebt er sehr gehoben. Ich mag aber kein Haus. Ich will nicht so extrem gebunden sein. Nicht so Jung mit 25 Jahren. In 5 Jahren sieht das Vllt anders aus aber nicht jetzt. Gerade nun wo ich auch wegen seiner Figur so unglücklich bin kann ich mir das alles gar nicht vorstellen. Er ist so ein herzensguter Mensch, aber es hat sich so viel verändert. Ich bin so extrem unglücklich ohne meine Familie, meine langjährigen Freunde u Vorallem meine Heimatstadt. Ich weis nicht mehr was ich machen soll. Hört sich Vllt alles sehr banal an aber es belastet die Beziehung sehr.
Er ist berufsbedingt auch oft für mehrere Tage unterwegs, da geht er mit seinen Kollegen auch oft essen. Da isst er auch oft Steak, burger oder pommes. Ich weis nicht wie es weitergehen soll. Ich bin so unglücklich. Mag aber natürlich nicht voreilig handeln. Er ist aber auch nicht bereit etwas zu ändern. Ich glaube dass mir aufgefallen ist, dass seit dem er so dick geworden ist, seine Laune auch massiv gesunken ist. Aber das is natürlich auch alles Quatsch wenn ich das Sage. Es ist echt so eine üble Belastung für mich das kann sich niemand vorstellen. Wenn er mich anfasst, gerade an der Brust oder so dann drehe ich mich weg. Es ist mir sehr unangenehm. Ein Partner muss doch auch optisch attraktiv für einen selbst sein. Der Spruch "Schönheit kommt von innen" stimmt schon aber ein gewisses Maß muss einfach sein u der Bogen ist dermaßen überspannt.

Mehr lesen

31. März 2013 um 13:27

Also ich habe
das Gefühl, dass sein Gewicht gar nicht das Hauptproblem in eurer Beziehung ist. Das Hauptproblem ist, dass du in der neuen Stadt unglücklich bist und ihr offenbar Zukunftspläne habt, die nicht zusammen passen und das wird sich wohl auch kaum lösen lassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. März 2013 um 16:50

Habe auch das Gefühl....
...dass seine Gewichtszunahme gar nicht dein Hauptproblem ist. Sondern, dass dir aufgegangen ist, dass die Entscheidung, zu ihm zu ziehen & Freunde und Family zurück zu lassen, falsch war. Und eure Zukunftspläne scheinen nicht (mehr) ganz zusammen zu passen.

Nun projizierst du deine Unzufriedenheit auf deinen Freund. Ich kann zwar verstehen, dass dich sein Übergewicht stört, aber das ist nicht der Kern der Sache. Deswegen: rede mit ihm! Weiß er denn, dass du mit der neuen Lebenssituation unzufrieden bist?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. März 2013 um 19:31

Also...
Also ich habe ja den Schritt gewagt u bin 500km zu ihm gezogen. Gerade am Anfang war es noch schwerer. Hatte übel Sehnsucht nach meiner Familie u Freunden aber mittlerweile habe ich ja in der neuen Stadt auch Bekanntschaften geschlossen. Es ist schon ok. Und so dermaßen unglücklich bin ich nicht. Es könnte besser sein aber naja.
Ich finde es begann alles damit dass er so massiv zugenommen hat. Sobald es zur Aussprache kommt dann sagt er immer er habe nicht zugenommen. Wenn wir bei seinen Eltern sind dann sagen diese mir auch, dass er So dick geworden sei. Klar, meinen Eltern u Freunden fällt das auch auf. Ist nicht so dass ich das n bissl zu eng seh. Ist wirklich massiv. Sobald ich mit ihm reden will macht er zu. Er ist der Meinung er Brauch keine Diät, da er ja auch nicht mehr wiegt als früher. Obwohl es für alle offensichtlich ist. Mein Freund ist ein wirklich herzensguter Mensch nur das unattraktive stört mich wirklich ;( ich finde es mir gegenüber so respektlos. Ich halte mich ja auch fit, auch um ihm zu gefallen. Ich habe alles stehn u liegen lassen aber ich erwarte auch gegenseitige liebe u dazu gehört auch dem anderen zu zeigen, dass dieser für einen selbst wichtig ist.
Ich kann mir keinen besseren Vater für Kinder vorstellen aber was derzeit los ist, ist wirklich krass. Dass er durch sein enormes zunehmen auch seinen Beruf aufs Spiel setzt (Berufspilot) das ist ihm nicht klar. Der Arzt sagt jedes mal dass ein paar Kilos weniger sich positiv auf den Blutdruck auswirken würden aber er meint dass wäre ja alles nur halb so Wild. Krankheiten wie Diabetes werden da nicht lang mehr auf sich warten lassen (auch Familienbedingt vorbelastet).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook