Home / Forum / Liebe & Beziehung / Partner plant Geschlechtsumwandlung - wie damit umgehen?

Partner plant Geschlechtsumwandlung - wie damit umgehen?

14. November 2011 um 18:30 Letzte Antwort: 15. November 2011 um 14:46

hallo ihr lieben (:

Ich bin jetzt seit 5 Monaten mit meinem Freund zusammen. Er ist schon immer sehr feminin gewesen und hat mir auch recht früh gesagt dass er sich nicht sicher ist ob er mehr Mann oder mehr Frau ist. Nun steht für ihn der Entschluss sich umwandeln zu lassen. Er war noch bei keinem Psychologen oder sonst was, aber darum soll es auch garnicht gehen.

Es geht um mich. Ich weis nicht ganz wie ich mit alldem umgehen soll. Ich bin zwar bisexuell und habe kein Problem mit einer Beziehung mit einer Frau, aber ich hatte mich eigentlich bewusst für einen Mann entschieden. Das hatte mehrere Gründe die ich hier nicht alle nennen will.
Ich weis nun einfach nicht wie ich damit umgehen soll. Ich liebe ihn aber es ist doch sehr schwierig. Eigentlich möchte ich mit einem Mann zusammen sein (auch wegen dem sexuellen zurzeit), aber das würde sich ja dann alles ändern.

Ich traue mich auch nicht ihm das alles zu sagen, er würde sehr empfindlich reagieren und warscheinlich sogar sofort sagen er will das nichtmehr und will ein Mann bleiben. Aber das wiederum möchte ich nicht weil er so ja unglücklich wird...

Hat jemand Erfahrung, sowas schonmal durchgemacht oder kann mir sonst wie helfen (andere Foren vielleicht, speziell darauf bezogen)?

Mehr lesen

14. November 2011 um 19:15

Keine guten Nachrichten....
Es stimmt, ich glaub auch nicht das die Beziehung halten wird.
Ich kenne viele wo die Beziehung in so einem Fall nicht gehalten hat, nur ganz ganz selten geht so was gut.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. November 2011 um 20:42

....
Kosten fallen da so gut wie keine an.
Und wenn es ihm ernst ist muss er sowieso zu einem Psychologen.
Ich würde ihm raten mal zu einer Selbsthilfegruppe zu gehen, da kann man sich erst mal in aller Ruhe informieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. November 2011 um 11:54
In Antwort auf confetti01

....
Kosten fallen da so gut wie keine an.
Und wenn es ihm ernst ist muss er sowieso zu einem Psychologen.
Ich würde ihm raten mal zu einer Selbsthilfegruppe zu gehen, da kann man sich erst mal in aller Ruhe informieren.

Ich würde...
... euch BEIDEN raten, zu einer Selbsthilfegruppe zu gehen. Vielleicht trefft ihr dort auf Paare, die ähnliches durchgemacht haben! Ich denke s würde schon helfen, wenn ihr beide wüsstet, was auf euch zu kommt... falls dein Freund sich für die Geschlechtsumwandlung entscheiden würde.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. November 2011 um 14:15
In Antwort auf dana_12761439

Ich würde...
... euch BEIDEN raten, zu einer Selbsthilfegruppe zu gehen. Vielleicht trefft ihr dort auf Paare, die ähnliches durchgemacht haben! Ich denke s würde schon helfen, wenn ihr beide wüsstet, was auf euch zu kommt... falls dein Freund sich für die Geschlechtsumwandlung entscheiden würde.

Naja
Die Paare die so was durch gemacht haben sind längst nicht mehr zusammen.
Von 100 Beziehungen überlebt so was eine.
Habe Kontakt zu so einer TG-Selbsthilfegruppe, daher weiss ich das.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. November 2011 um 14:46

...
Du hast Recht, die meisten scheitern daran das der Partner hetero ist.
Was bei den Paaren anders war wo es geklappt hat kann ich nicht sagen, ich hab auch nur von solchen Paaren gehört, aber selber nie welche kennen gelernt.

Wieso die Beziehung scheitern kann kann ich sehr wohl sagen.
Es verändert sich so gut wie alles, das Aussehen, das Wesen, selbst der Körpergeruch ändert sich.
Die Angleichung selber ist sehr belastend, die Therapien, Arztbesuche, Stimmungsschwankungen usw.
Dann sich oft Familie und Angehörige das Problem, wie die damit umgehen. Dann auch Bekannte und Freunde.

Das alles und noch viel mehr ist einfach zu viel für die meisten Beziehungen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram